Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.02.2024, 23:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.01.2013, 18:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11437
Der Fragekatalog wurde nachträglich noch etwas erweitert um möglichst viele Informationen der individuellen Behandlungen und Verläufe der betroffenen Pferde zu erhalten.
Bitte zitiert dazu diesen Vordruck und füllt ihn direkt (möglichst in rot) aus.

Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?

Sommerdosis:
Winterdosis :

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:



Name des Pferdes:

Behandelt seit:

Pferderasse und Größe:

Pferdealter:

Gewicht:

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 10:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11437
Der Fragekatalog wurde nachträglich noch etwas erweitert um möglichst viele Informationen der individuellen Behandlungen und Verläufe der betroffenen Pferde zu erhalten.[/b]
Bitte zitiert dazu diesen Vordruck und füllt ihn direkt (möglichst in rot) aus.
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Der Test wurde im Juli wegen einer akuten Hufrehe durchgeführt und ergab einen Wert von 3080, unter der Anfangsdosis von 0,25 mg wurde er wieder in den Normbereich gebracht


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:Ja

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?Nein, ab dem zweiten Jahr

Sommerdosis:o,375 mg
Winterdosis :o, 5 mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Ab dem 17 September im zweiten Krankheitsjahr erhöht, antriebslos, müde, tränendes Auge, verquollenes Gesicht, Rauhfuttermäkelig

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
reduziert ab dem 20 Januar, Futtermäkelig, wenig Bewegungsfreude, leider eine erneute Therapiekontrolle mittels ACTH Wertbestimmung wegen unkooperativem Verhalten derzeit nicht möglich


Name des Pferdes:Hermine

Behandelt seit:Juli 2011

Pferderasse und Größe:Shettymix ca. 1,15 Meter

Pferdealter. 5

Gewicht:ca. 250 KG

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 0,5 mg

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 11:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11437
eff-eins hat geschrieben:
Der Fragekatalog wurde nachträglich noch etwas erweitert um möglichst viele Informationen der individuellen Behandlungen und Verläufe der betroffenen Pferde zu erhalten.
Bitte zitiert dazu diesen Vordruck und füllt ihn direkt (möglichst in rot) aus.
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Der Test wurde auf Grund des Verwandschaftsverhältnisses zur ECS Stute ( beide haben denselben Vater) im Oktober durchgeführt und ergab ein Ergebnis von 925 ohne irgendwelche Symptome. Der ACTH Wert wurde durch eine Anfangsdosis von 0,175 mg in den Normbereich gebracht

Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:Ja

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich? Nein

Sommerdosis: 0,25 mg
Winterdosis : 0,375 mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Erhöht wurde die Dosis am 16 November im zweiten Krankheitsjahr, Juckreiz und sehr starkes schwitzen, Bewegungsunlust

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Reduziert auf 0,25 mg am 21 Januar weil der ACTH Spiegel im Jahresverlauf jetzt deutlich gefallen sein sollte. Veränderungen im Sinne von möglicher Überdosierung sind unter der höheren Dosis aktuell nicht aufgetreten, es ist der Versuch so wenig Medikament wie möglich und nur soviel wie nötig zu verabreichen.Geplant ist eine Therapiekontrolle in einigen Wochen durch ACTH Kontrolle mittels Blutentnahme


Name des Pferdes: Anton

Behandelt seit: Oktober 2011

Pferderasse und Größe: Shettymix 1,05 Meter

Pferdealter: 5

Gewicht: ca. 200 KG

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013
0,375 mg

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 16:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Behandelt seit Oktober 2008, eind. klinische Symptome: Fellveränderungen,Senkrücken


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: JA

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?JA

Winterdosis: bis 24.11. 1mg
Sommerdosis:ab 25.11. 0,75mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test: Fellinseln


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test: war im Vorfeld schon deutlich ruhiger und weniger gesprächig und hat schlecht gefressen; Hauptanlass war dann ihr Fieber wo sie ganz wenig Appetit hatte



Name des Pferdes:Via Fortuna oder auch Püppe

Behandelt seit: Oktober 2008

Pferderasse und Größe: Dt.Reitpony, 137cm

Pferdealter: 27 (geb.: 1986)

Gewicht: ca. 360kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 0,75mg

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 16:36 
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushingtest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Frühjahr 2006, leicht verzögerter der Fellwechsel, ACTH-Wert: 340

Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Nein

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?
Nein

Name des Pferdes: Nessy

Behandelt seit: Frühjahr 2006

Pferderasse und Größe: Welsh-Pony, 1,20m

Pferdealter: 33 (geb. 1980)

Gewicht: 250kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 0,25mg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 17:57 
Offline

Registriert: 21.07.2007, 19:33
Beiträge: 538
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushingtest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Massive Hufrehe nach Sedierung wegen OP (Plattenepithelkarzinom am Auge) Anfang Mai 2010, Rehe trotzte jeder Behandlung, dazu kam, dass er schon im Winter vorher immer wieder schwitzte bei Kälte, noch ruhiger wurde als eh schon.


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: JA

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?JA

Winterdosis: ab September 1,125mg
Sommerdosis:ab etwa Februar 1mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test: Verhaltensänderung, teilnahmsloser, nicht mehr gesprächig


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test

Name des Pferdes:Marlo

Behandelt seit: Juni/Juli 2010

Pferderasse und Größe: Hafi alter Schlag, 1,45m

Pferdealter: 17

Gewicht: ca. 500kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 1,125mg

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2012, 17:08
Beiträge: 258
Wohnort: südl. Regensburg
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Getestet im August mit einem Wert von 140, Anlass war der schwammige Mähnenkamm, die unmengen an Pipi, das viele trinken und die schlechte Haut.

Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:nein

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich? Nein

Name des Pferdes: Wyoming

Behandelt seit: April 2012

Pferderasse und Größe: Paint, 1,49cm

Pferdealter: 19 Jahre

Gewicht: 437 kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013:
0,5mg (halbe Tabl. 17.00 - 17.45h täglich)


Ich hoffe ich konnt helfen ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.01.2013, 20:04 
Offline

Registriert: 16.09.2012, 19:33
Beiträge: 217
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Erstmals Kontrolle April 2012 des ACTH Werts aufgrund der Reheanfälligkeit WERT 35, im August und September eindeutig positiv getestet (ACTH 3500 und 2800).Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:Noch nicht bekannt
Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?
Noch nicht bekanntSommerdosis:
Winterdosis : 1,25mg
Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Andauernde monatl. Kontrollen des ACTH Werts seit August 2012 zwecks Einstellung
Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
noch nicht erforderlich gewesen

Name des Pferdes: Biene
Behandelt seit: September 2012
Pferderasse und Größe: Haflinger, 147 cm
Pferdealter: 21 (geb. 1992)
Gewicht:ca.430kg
aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013 1,25mg

_________________
Datenblatt
Tagebuch
Diskussion


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.01.2013, 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2011, 15:56
Beiträge: 282
Bitte zitiert dazu diesen Vordruck und füllt ihn direkt (möglichst in rot) aus.
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Großes Blutbild mit ACTH Wert , war in der norm wert weiß ich nicht mehr, Januar 2011 Sichtdiagnose


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: Nein

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich Ja , im August 2011 seitdem unverändert Januar 2011 0,5 Prascend- August 2011 Erhöhung auf 0,75 Prascend


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Augenbeulen erschienen wieder statt Kuhlen, verschwommener eindruck- schwammig und lustlos

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Keine Reduktion


Name des Pferdes:Kimberly

Behandelt seit:Januar 2011

Pferderasse und Größe:Dartmoorpony 1,25 Meter

Pferdealter. 20, geboren 1993

Gewicht:300

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 0,75 Prascend

_________________
Tagebuch Kimberly
Diskussion Kimberly

Rosalie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.01.2013, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2009, 09:03
Beiträge: 561
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Probleme im Fellwechsel, Abmagerung, Hautprobleme, weder ACTH noch LOW-DEX Test waren eindeutig positiv (Herbst 2009)

Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:
Anpassung immer wieder erforderlich, meist Erhöhung im Winterhalbjahr notwendig

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?
Ja

Sommerdosis: weiss ich leider nicht mehr
Winterdosis : s.o.

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Durchfall, Mattigkeit, Schuppen, Juckreiz

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Sommer 2011 Juckreiz, Schuppen

Name des Pferdes:
Pinta

Behandelt seit: Dezember 2009

Pferderasse und Größe: Tinker 1,51m

Pferdealter.
31

Gewicht:
ca. 450 kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013:
1,25mg

_________________
LG von Julia

Tagebuch Pinta
Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.2013, 11:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11437
eff-eins hat geschrieben:
.......schubs, mit der Bitte um rege Beteiligung um einen umfassenden Überblick zu bekommen und anderen ECS Pferdebesitzern eine Orientierung geben zu können. Leider ist das Cushing ein Chamäleon und hat viele Gesichter, die gilt es zu entdecken um reagieren zu können
Danke schön an alle die sich die Mühe gemacht haben diesen Fragekatalog auszufüllen, hoffentlich werden noch viele dem Beispiel folgen :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.03.2013, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2010, 19:52
Beiträge: 226
Wohnort: Potsdam
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Probleme im Fellwechsel, Leistungseinbrüche bei der Arbeit, aufgeblähter Bauch

Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: Wahrscheinlich nein.

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich? Nein.

Sommerdosis:
Winterdosis :

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
matt bis depressiv, Leistungen beim Reiten wurden wieder schlechter

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:Gab es noch nicht.

Name des Pferdes: Milli

Behandelt seit: August 2011

Pferderasse und Größe: Isi-Mix 1,28m
Pferdealter: 17

Gewicht: ca. 300 kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 1,00 mg

_________________
Tagebuch Milli
Datenblatt Milli
Diskussion

Natural Hoofcare Schleue


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 14:32 
Offline

Registriert: 07.11.2013, 15:07
Beiträge: 3
eff-eins hat geschrieben:
Der Fragekatalog wurde nachträglich noch etwas erweitert um möglichst viele Informationen der individuellen Behandlungen und Verläufe der betroffenen Pferde zu erhalten.
Bitte zitiert dazu diesen Vordruck und füllt ihn direkt (möglichst in rot) aus.

Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Dezember 2007, ACTH 52,83
Grund für Test : Lethargie, häufige Hufabszesse, Fettpolster über den Augen, Abbau der Muskulatur, Hängebauch


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein:
ja

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?
nein

Sommerdosis:1 mg
Winterdosis :aktuell 1,5 mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Ödembildung am Bauch, Schmerzen im Bewegungsapparat, Lethargie, Allgemeinbefinden


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
Januar, schlagartige Besserung aller Symptome ab Ende Dezember



Name des Pferdes:Shiwo

Behandelt seit:Dezember 2007

Pferderasse und Größe:Hafi-Vollblut-Mix, 152 cm

Pferdealter:26 Jahre

Gewicht:ca. 550 kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013
1 mg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2014, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 09:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Zu dichtes, langes, fettiges, schuppiges Fell, Muskelabbau, Ekzem, introvertiert
Test im Oktober war glaub ich ca. bei 400


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: Nein

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?
nein

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test:
wieder mehr Fellwuchs, allgemeines Wohlbefinden wieder schlechter, Test ergab zu hohen Wert
Erste Dosishöhe 0,25 mg, Erhöhung nach ich glaub 1 Jahr auf 0,5 mg, seit ca. 3 Jahren 1 mg



Name des Pferdes: Blacky

Behandelt seit: Dezember 2007

Pferderasse und Größe: Original-Shetty, 0,99 m

Pferdealter: 34 Jahre (geb. 1980)

Gewicht: ca. 150 kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2014: 1 mg

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.01.2014, 14:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Eddi hat geschrieben:
Aus welchem Anlass/ welcher Symptome wurde erstmalig ein Cushintest durchgeführt, zu welcher Jahreszeit und welcher Wert wurde ermittelt?
Behandelt seit Oktober 2008, eind. klinische Symptome: Fellveränderungen,Senkrücken


Pferd mit unterschiedlicher Dosiseinstellung Sommer/Winter?
Ja/Nein: JA

Wurde bereits im ersten Behandlungsjahr eine Dosisänderung wegen der jahreszeitlichen Schwankungen des ACTH erforderlich?JA

Winterdosis: bis 24.11.13 1mg
Sommerdosis:ab 25.11.13 0,75mg

Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach oben wie z.B.klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test: Fellinseln


Zeitpunkt und Grund der Anpassung nach unten wie z.B. klinische Beobachtung, Verhaltensänderung oder ACTH Test: war im Vorfeld schon deutlich ruhiger und weniger gesprächig und hat schlecht gefressen; Hauptanlass war dann ihr Fieber wo sie ganz wenig Appetit hatte



Name des Pferdes:Via Fortuna oder auch Püppe

Behandelt seit: Oktober 2008

Pferderasse und Größe: Dt.Reitpony, 137cm

Pferdealter: 27 (geb.: 1986)

Gewicht: ca. 360kg

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2013: 0,75mg


Dosiserhöhung um den 1.August 2013 auf die Winterdosis mit 1,0mg
Dosisanpassung nach Unten Anfang Januar auf 0,75mg.

Beides aufgrund klinischer Symptome wie Möhren-Röllchen,Krippe nicht leer und weniger gesprächig.

aktueller Stand der Dosis am 1.1.2014: 0,75mg

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Niklas, *16.2.1979, +30.12.2014
Forum: Die Regenbogenbrücke
Autor: Hilde
Antworten: 12
ACTH Verlauf Zwerg
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 0
Rubin neue Röntgen vom 21.01.2013
Forum: Bilder und Geschichten zu den Tagebüchern
Autor: Rubin80
Antworten: 0
ACHT Verlauf Thea
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Franny
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz