Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 02.06.2020, 05:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2009, 16:26
Beiträge: 538
Wohnort: Limburg
Entweder bin ich zu blöde mit der Suchfunktion oder das Wetter macht mir zu schaffen. :weißnich:

Will meinen Dicken, damit er nicht dicker wird, dieses Jahr mit Fressbremse/Maulkorb auf die Weide lassen. Ausgesucht hatte ich nun den Greenguard (den ich im Moment von einer Miteinstellerin testen darf) und den von AS. Jetzt bin ich ziemlich überfordert mit der Entscheidung. Der Greenguard lässt ja wirklich fast nicht zu sich ausziehen zu lassen. Fatal wäre es aber wenn er doch irgendwo hängenbleiben würde (manchmal zieht er solch Zufälle an). Der AS dagegen sieht mir vom Halfter her nicht so sicher aus (Pferde ziehen sich gegenseitig sogar die Fliegenmasken aus). Ich weiß, die Entscheidung kann mir keiner nehmen. Das muss ich selbst erledigen. Aber vielleicht kommen ja Erfahrungswerte die mir die Entscheidung leichter machen. Vom Anschaffunspreis her geben sich die Beiden ja nicht viel.

Was meint ihr?

_________________
Liebe Grüße
Danny

So wie du warst, bleibst du hier,
so wie du warst, bist du immer bei mir,
so wie du warst, erzählt die Zeit,
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier!


Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
Diskussion zu Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
"Marina - Einzigartige Momente!"

"Mein Dicker"

"Second Hand ..."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 13:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
der AS mit dem Loch finde ich schon recht heftig.Ich hatte den greenguard und war bestens zufrieden.

Malkörbe und Halfter sollten nie kontrolllos am Pferdekopf bleiben.
Da hat es schon Todesfälle gegeben, selbst mit den sog. Sicherheitshalftern.

Meiner Funny hat mal ein"billigs" Halfter das Leben gerettet, die ringe waren schlecht verarbeitet und haben sich auseinandergebogen: sie hatte mit Halfter ein Scheunentor herausgehoben, es LAG und Funny gsd nicht darunter.
Gesehen hat es keiner....

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2012, 08:47
Beiträge: 650
Wohnort: 29413
Hallo, :hallo:

Henrie hat es einmal geschafft, das original Greenguardhalfter mit Maulkorb auszuziehen. Es lag mitten auf der Weide, der Haken war zu :!: :?:

Unser Problem ist, das die Befestigungsriemen (Korb/Halfter) bald kaputt gehen. Strohbänder und Kabelbinder halten auch nicht viel besser, z.Z. nehme ich zum Befestigen kurze Stücke vom ausrangierten Elektroband, ist recht stabil.

LG Christine

_________________
Wir sollten besorgt sein, das Pferd nicht zu verdrießen und seine natürliche Anmut zu erhalten. Sie gleicht dem Blütenduft der Früchte, der niemals wiederkehrt, wenn er einmal verflogen ist.
von Antoine de Pluvinel

Aishas Tagebuch


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Hallo,

die Befestigungsriemen kann man nachkaufen. :wink: Würde in jedem Fall etwas nehmen, dass auch tatsächlich kaputt geht, wenns Pferd damit hängen bleibt.

Grüße

Sandra

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5612
Der AS hat doch gar kein Loch, sondern Schlitze, oder? :kinn:
Ich finde den AS gut, weiß aber nicht wie "stabil" der ist. Glaub der hat Druck (?)knöpfe an der Seite zur Befestigung des Genickriemens.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 16:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:oops: sorry.
Hier ist er:
http://www.as-das-pferd.de/asdaspferd-p ... 5ec762c1ea

Wenn man für diesen kein Halfter braucht ist der :2daumenhoch:

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 19:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Ich hätte auch keine Ruhe mein Pferd damit auf die Weide zustellen. Habe Falco mal nach einer Narkose mit Fressnremse in die boxe gestellt, weil er nicht richtig wach wurde, aber fressen das wollte er.
Okay es war tiefster Winter mir froren die Füße ab und ich habe den Maulkorb angelegt und bin erstmal nach Hause, hatte dort aber überhaupt keine Ruhe und bin wieder zum Stall.

Hatte immer Angst er haengt sich irgendwo auf.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 17:15 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 15:48
Beiträge: 1213
Wohnort: hh
Bei uns im Stall haben die Dicken (nicht die Reheponies, die kommen gar nicht aufs Gras bzw. wenn dann erst später im Jahr) die AS Fressbremse.

Die ist stabil und die Ponies haben auch relativ wenig Probleme damit. Mein eines Shetty trägt den auch, dieses Jahr sogar mit Diätplatte und kommt damit super zurecht. Das schöne an den AS-Körben ist, dass sie da gut Luft drin bekommen, durch die großen Nüstern-Öffnungen. Zum Anziehen gibt es immer ein Leckerchen, so dass die Ponies, die Körbe aufbekommen, immer schon ankommen, wenn man mit den Körben in den Auslauf geht. Das Leckerchen gibt es natürlich immer erst mit angezogenem Korb, so dass sie auch alle schnell gelernt haben damit zu fressen.

Zum neuen Greenguard kann ich nichts sagen, beim alten fand ich dass die Ponies immer noch zu viel damit aufnehmen konnten. Die Fressbremse, die nur dieses Loch in der Mitte hat kann ich nicht empfehlen. Damit haben meine Ponies damals auch lieber gehungert und durch die geschlossene Struktur ist atmen in den Dingern glaub ich auch nicht gerade angenehm.

Dauerhaft, also 24 Stunden am Tag würde ich die Fressbremse auch nicht drauf lassen.

_________________
lg, snow

Namira
Diskussion zu Namira
Diskussion zu Butch

subKUHtan - Soviel Kuhltur muss sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:18
Beiträge: 1154
Wohnort: Saarland
Ich hatte auch den Maulkorb mit Loch anfangs..aber der hat mich gar nicht überzeugt, weil meine Hafi damit so gut wie nichts fressen konnte....langes Gras wurde plattgedrückt beim Aufsetzen, kurzes Gras konnte sie mit den Lippen nicht fassen...und wenn der Boden weich war, hat sie das Gras auch mit der Wurzel rausgerissen, und dann war erst mal das Loch "verstopft", bis sie die Halme abgefressen hatte, oder fallen ließ.
Wassertrinken war auch schwierig, und Fellpflege unmöglich.
Wegen der geringen Menge die sie damit an Gras aufnehmen konnte, hatte ich bedenken, dass sie eine zu lange Zeit hatte, ohne ausreichende Futtermenge.
Daher meine ich, eignet er sich nicht zum längeren Einsatz..sondern nur für stundenweisen Weidengang.

Den ASS-Fressregulator hat eine Einstellerin bei uns am Stall, für ihre Stute...
Er ist ähnlich wie der Greenguard, aber das eigentliche Teil besteht aus Leder, scheint auch recht stabil zu sein...
Was mir aber daran nicht gefällt, ist das angebrachte Halfter, das fest mit dem Maulkorb verbunden ist, und so auch keine individuelle Anpassung möglich ist, wenn es nötig wäre.

Ich hatte auch den Greenguard und meine Hafi und ich waren super zufrieden damit.
Wenn man seitlich an dem Fresskorb noch zusätzliche Halterungen anbringen will, kann man auch Sporenriehmchen dazu nehmen, die halten super.
Ich hab rundum zusätzliche Riehmchen angebracht, um ein Nebenrausfressen zu verhindern.
Der neue Greenguard hat ja da schon rundum ein Körbchen...was das Nebenrausfressen unmöglich macht.
Sie konnte damit auch aus der Tränke Wassser trinken, konnte auch Fellpflege mit anderen machen, zwar etwas eingeschränkt, aber es ging ganz gut.
Das Material ist sehr stabil, nach über 4 Jahren in Gebrauch, waren nur leichte Kratzspuren zu sehen und ansonsten intakt.
Das Original Halfter fand ich umständlich zum anziehen und hatte auch keinen besonderen Halt, so dass es einfach war, es wieder abzustreifen...machte man es fester zu, war es dann meiner Meinung zu eng.
Ich hatte dann ein gut sitzendes Halfter genommen, an dem ich den Greenguard dran befestigt hatte, und zum besseren Halt noch seitlich einen Steg dran gemacht. Es war ein Halfter, das am Kopf verstellbar war, und womit ich es dann auch aus- und anzog.
Den Karabinerhaken hatte ich entfernt..und diese Stelle dann ebenfalls mit einem Sporenriehmchen wieder zu gemacht...denn der Karabinerhaken kann seitlich auch auf die Backen drücken, so dass es dort Druckstellen gibt.
Teilweise hatte meine Hafi den Greenguard sogar 14 Stunden an...ohne Probleme, ohne Scheuer- oder Druckstellen.
Während der gesamten Weidezeit behielt sie ihre Figur, wurde nicht dicker...und so denke ich, dass es eben auch gerade den Bedarf der benötigten Futtermenge deckt...und sie damit nicht zuviel fressen können....

_________________
Bild
Wenn du mit mehr hörst als mit deinen Ohren, wirst du hören, dass dein Pferd zu dir spricht. Bild
Hufrehe Tagebuch Bonny
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Diskussion
Huf Bonny von Doro


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2012, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5612
Doro hat geschrieben:

Den ASS-Fressregulator hat eine Einstellerin bei uns am Stall, für ihre Stute...
Er ist ähnlich wie der Greenguard, aber das eigentliche Teil besteht aus Leder, scheint auch recht stabil zu sein...
Was mir aber daran nicht gefällt, ist das angebrachte Halfter, das fest mit dem Maulkorb verbunden ist, und so auch keine individuelle Anpassung möglich ist, wenn es nötig wäre.



Da ist doch nur ein verstellbarer Genickriemen (evtl. mit Kehlriemen) dran :kinn: Oder meinst du mit Halfter den Genickriemen?

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2012, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:18
Beiträge: 1154
Wohnort: Saarland
@ Tina : .........dann halt Genickriehmen...gibt es auch mit Kehlriehmen.....aber ist egal...das Teil ist am Korb fest verbunden und kann dort an der Stelle auch nicht individuell verstellt werden...lediglich kann man ihn kürzer oder länger machen, aber nicht seitlich verstellen oder anpassen....was bei dem Greenguard aber möglich ist.

_________________
Bild
Wenn du mit mehr hörst als mit deinen Ohren, wirst du hören, dass dein Pferd zu dir spricht. Bild
Hufrehe Tagebuch Bonny
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Diskussion
Huf Bonny von Doro


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2012, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2009, 16:26
Beiträge: 538
Wohnort: Limburg
Hmmmm ... ich glaube ich muss da noch ein paar Nächte drüber schlafen.

Wie schon beschrieben nutzen wir im Moment den geliehenen Greenguard. Er kommt aber gut mit ihm zurecht. Allerdings sieht der Dicke da aber immer so zugeknebelt aus. Musste mir im Stall auch schon einiges anhören. :?

Die Fressbremse mit dem Loch war übrigens von Anfang an aus dem Rennen. Den hab ich mir im Geschäft angeschaut und als "nicht geeignet" eingestuft. Es geht also wirklich nur um den Gg und den AS den Eddi als Link eingestellt hat. Im Moment tendiere ich eher zum AS.

24 Stunden würde er nicht drauf bleiben. Die Pferde kommen nach dem Anweiden täglich ab ca. 12:00 Uhr auf die Koppel und meistens werden sie gegen 18:00 Uhr wieder runtergeholt. Das wäre dann die Zeit in der er ihn tragen müsste.

_________________
Liebe Grüße
Danny

So wie du warst, bleibst du hier,
so wie du warst, bist du immer bei mir,
so wie du warst, erzählt die Zeit,
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier!


Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
Diskussion zu Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
"Marina - Einzigartige Momente!"

"Mein Dicker"

"Second Hand ..."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.05.2012, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2011, 16:56
Beiträge: 284
Ich habe mich letztes Jahr für den Fressi von AS entschieden- ich hatte den maulkorb mit einem Loch zum testen. An diesem hat Kimberly und mich die kleinen Nasenöffnungen sehr gestört. Sie konnte damit schwer atmen und längeres Gras war sehr schwer zu fressen.

Bei As ist durchdie großen Nasenöffnungen die Luftzufuhr sehr gut. der lederkorb ist stabil und trotzdem etwas nachgiebig. die Druckknöpfe sollen sich bei zu großer Belastung öffnen. ich bin mit deisem korb sehr zufrieden. Kimberly hat ihn in zeeland die nacht über getragen- ich habe irgendwo einen erfahrungsbericht geschrieben ... weiss gerade nicht wo ...

_________________
Tagebuch Kimberly
Diskussion Kimberly

Rosalie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.05.2012, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2009, 16:26
Beiträge: 538
Wohnort: Limburg
Sooo ... habe mich nun entschieden. Fressbremse ist bestellt und heute morgen mit der Post gekommen.

Es ist der AS Fressregulator geworden mit orange farbenem Halfter.

Jetzt aber noch ne weitere Frage:

Haben eure Pferde beim Anweiden bereits den AS auf?

Die Herde kommt im Moment zw. 15 und 30 Minuten drauf. Ich finde da macht es noch keinen Sinn. Zumal ich ihn erst noch ein bißchen dran gewöhnen möchte. Ich dachte mir wenn sie länger wie 60 Minuten drauf dürfen ziehe ich es ihm an.

Wie habt ihr es gemacht?

_________________
Liebe Grüße
Danny

So wie du warst, bleibst du hier,
so wie du warst, bist du immer bei mir,
so wie du warst, erzählt die Zeit,
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier!


Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
Diskussion zu Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
"Marina - Einzigartige Momente!"

"Mein Dicker"

"Second Hand ..."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.05.2012, 11:27 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 15:48
Beiträge: 1213
Wohnort: hh
Bei uns haben die Pferde den AS von Anfang an drauf. Sie wissen, dass sie ohne nicht auf die Weide kommen. Stehen auch schon Schlange, wenn jemand mit den Körben in die Herde kommt, denn es gibt immer ein Leckerchen zusammen mit dem Korb. Letztes Jahr waren sie zeitweise auch ohne Korb auf der Weide, wenn das Gras entsprechend gekürzt war. Je nach dem wie dick und empfindlich die Ponies wirklich sind, kann man das wohl auch machen. Bei uns sind allerdings zwei Ponies dabei, die aus verschiedenen Gründen so gut wie gar nicht gearbeitet werden, bei denen bleibt der Korb dieses Jahr auf jeden Fall durchgehend drauf (also wenn es auf Weide geht, natürlich nicht 24 h täglich :wink: ).

Es ist enorm wichtig mit dem Korb-Auflegen etwas positives zu verbinden, also Leckerchen geben.

_________________
lg, snow

Namira
Diskussion zu Namira
Diskussion zu Butch

subKUHtan - Soviel Kuhltur muss sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Brauche Rat wegen einer Fressbremse
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Gyssmo
Antworten: 5
Warum darf/soll ein Rehepferd kein Mash?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Eddi
Antworten: 2
Welche Ausrüstung benutzt Ihr für Eure Pferde?
Forum: Rund um Sattel,Trense,Gebiss und Kutsche,Sulky und Geschirr!
Autor: Mila
Antworten: 25
Stroh? Keine Ahnung, was ich als Betreff schreiben soll....
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Pingo
Antworten: 9
Wie lange darf ein Pferd mit Fressbremse auf die Weide?
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Jana09
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz