Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 03:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 06:36 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2087
Wohnort: im schönen Norden
Herzlich willkommen zurück, ich habe mal eine Diskussion für Falco vorbereitet.

Wow, 28,5 Jahre ist beeindruckend. Ist er noch unternehmungslustig und machst Du noch was mit ihm?
Ich kann verstehen, dass Du gerne nicht wieder mit ECS konfrontiert worden wärst. Tatsächlich ist die Wahrscheinlichkeit bei einem alten Pferd einfach relativ hoch, es wird von 20-30% ausgegangen, also jedes 4. bis 5. Pferd ist betroffen. Beim Großteil ist es auch nicht der angenommene Tumor, sondern eine altersbedingte Degeneration von Nervenzellen im Gehirn, die zu einer Überproduktion des ACTH führen. Deswegen wird inzwischen die Bezeichnung PPID verwendet.

Willst Du denn direkt mit einer halben Tablette starten? Ich habe jetzt noch nicht nachgelesen, wie Du es früher geahndhabt hast, aber weniger Risiko in Bezug auf Nebenwirkungen hast Du mit einer kleineren Dosis. Es gibt seit Kurzem ein zweites Medikament, Farbe und Zusammensetzung sind identisch, aber die Tabletten sind als Viertelstücke portionierbar. Achtelstücke lassen sich natürlich auch daraus herstellen. :unibrow:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
Dankeschön für das Wiederwillkommen :hallo: .
Es war auch wie früher, habe die halbe Nacht nachgelesen.
Danke für den Tipp mit dem neuen Mittel. Ich habe gestern, zwei Blister vom TA abgeholt und natürlich erst einmal mit einem achtel angefangen, das hatte ich noch von früher im Kopf. Da ich auch aus der Medizin komme und mit Chemie sehr zurückhaltend bin, schleiche ich alles ein :) .
Falco hat sehr viel Lebensfreude und freut sich und wiehert wenn ich mit seiner Schüssel um die Ecke komme. Er trabt auch auf die Weide, galoppieren tut er weniger.
Ich habe vor drei Jahren aufgehört ihn zu fahren und zu reiten. Da hat er das erste mal so abgebaut und ich mochte ihn nicht mehr belasten.
Jetzt mein nächstes Problem. Er hatte ja so abgenommen, das er jetzt so ruppig ist und der TA meinte ich könne wählen zwischen Pest und Cholera, friss oder stirb und ich solle ihn 24 Stunden auf die weide stellen damit er erst einmal wieder zunimmt. Falco geht abends auf dem Sandplatz nicht ans Heu. Wenn ich morgens zum füttern komme , ist er hinten komplett eingefallen, wie verhungert.
Da ich 15 Kilometer vom Stall entfernt wohne kann ich auch nicht 5 mal fahren um Heu Cobs vorzugeben, die bekommt er morgens und abends, Heu Frist er jetzt nicht, er will auf die Weide. Läuft am Zaun auf und ab, seine wenigen Kilo auch noch ab.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
Ach genau wir machen Spaziergänge, leider kann ich seit meiner Covid Infektion im vergangenen Herbst keine langen Wanderungen mehr machen.
Mit dem Untergang der Nervenzellen ist auch interessant, das wusste ich noch nicht.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 08:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Arco29 hat geschrieben:
Zudem ist Falco sehr wesensverändert, läuft immer am Zaun auf und ab, träumt, lutscht immer an seinem Vorderbein,
hat noch Winterfell vom vergangenem Jahr.
Im November wurden die Zahne gemacht und der TA sagte noch was für ein tolles Gebiss er hätte. Vor vier Wochen mussten dann leider 4 Zahne gezogen werden, ich war schockiert.
Am Dienstag war dann der TA da und hat ein großes Blutbild abgenommen, Mineralien und Acth.
Er trabt auch auf die Weide, galoppieren tut er weniger.
Ich habe vor drei Jahren aufgehört ihn zu fahren und zu reiten. Da hat er das erste mal so abgebaut und ich mochte ihn nicht mehr belasten.
Jetzt mein nächstes Problem. Er hatte ja so abgenommen, das er jetzt so ruppig ist und der TA meinte ich könne wählen zwischen Pest und Cholera, friss oder stirb und ich solle ihn 24 Stunden auf die weide stellen damit er erst einmal wieder zunimmt. Falco geht abends auf dem Sandplatz nicht ans Heu. Wenn ich morgens zum füttern komme , ist er hinten komplett eingefallen, wie verhungert.
Da ich 15 Kilometer vom Stall entfernt wohne kann ich auch nicht 5 mal fahren um Heu Cobs vorzugeben, die bekommt er morgens und abends, Heu Frist er jetzt nicht, er will auf die Weide. Läuft am Zaun auf und ab, seine wenigen Kilo auch noch ab.


Hallo und herzlich Willkommen zurück :hallo:

Seit deinen letzten ECS Erfahrungen hat sich sowohl der Preis des Pergolidmesilats von BI nach unten geändert als auch, wie Gordo schon schrieb, die Anbieter.
Pergoquin von WDT liegt preislich bei 290 Euro dem sich BI angepasst hat, Pergoquin hat eben den Vorteil von 2 Sollbruchstellen und ist somit viertelbar.

Es ist nur ein großes BB, Mineralien und ACTH gemacht worden, kein EMS Profil um zu schauen wie es im Kohlenhydratstoffwechsel aussieht?
Das wäre m.E. interessant und wichtig gewesen um überhaupt einen Futterplan erstellen zu können.
Wenn du den Knilch nun auf die Weide stellst und er ist evtl. (vielleicht auch ECS bedingt) IR lässt die Hufrehe nicht lange auf sich warten.

Es ist ein Eiertanz zwischen Risiko und Nutzen bei Cushi Senioren die zudem noch Zahnprobleme wie z.B. EOTRH haben und nicht mehr alles fressen können.

Du schreibst er wiehert wenn du mit der Schüssel kommst, was fütterst du ihm denn aus der Schüssel?
Kann er jetzt nur noch Weichfutter fressen oder evtl. noch etwas mit Struktur oder Pellets?

Auch wenn du nicht 5x tgl. zum Stall fahren kannst um ihm Extrafutter zu kredenzen könntest du sein Schüsselfutter ja um Hochkalorisches ergänzen.
Allem voran ist da die Reiskleie die aber leider auch viel Zucker hat aber beim Gewichtsaufbau sehr effektiv ist.
Das Vitalit Muskelfit von Holzner ist auf Grasgrünmehlbasis (definitiv keine Luzerne!!) und enthält u.a. Bierhefe und Reiskleie, wird sehr gerne gefressen und lässt sich als Pellets unter das Krippenfutter mischen.
Hanfsamen, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Bockshornkleesamen zum Appetit steigern wären weitere wertvolle Zutaten die man sowohl in Heucobs als auch Rüschnis geben könnte.

Ich denke aber du steckst diesbezüglich noch im Thema und lotest das alles sowieso schon aus?!

Das Falco eher weniger galoppieren mag und an seinem Bein lutscht lässt mich an Gordos im Forum eingestellte interessante PDF denken in der es um Schmerzen beim Pferd geht.
Dort wird ein Akupressurpunkt am Bein genannt an dem Pferde bei Schmerzgeschehen sich quasi selbst akupressieren.
https://97c78b0e-5e27-444b-bb05-8293595 ... ea2bef.pdf

Sind denn seine Hufe komfortabel und in Ordnung, hat er vielleicht schon deutlich Arthrosen was ihm alles zusätzlich Stress machen könnte?

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
Ich lade das Labor in sein Tagebuch hoch.
Mit dem Preis für Pergolit ist ja interessant, das war doch früher immer so teuer.
Falco frisst Pellets oder Müsli auch noch ganz gut.Ich biete ihm nur Heucobs zusätzlich an weil er ja nicht ans Heu geht. Das Heu ist sehr grobstruckturiert und er will jetzt nur Gras fressen. Er bekommt noch Fibre Beet und Pavo 18 plus Müsli. Sempercube Mineralfutter von Hippolyt.
Ich muss wirklich wieder viel viel nachlesen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 05.09.2021, 08:03 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2087
Wohnort: im schönen Norden
Arco29 hat geschrieben:
Ach genau wir machen Spaziergänge, leider kann ich seit meiner Covid Infektion im vergangenen Herbst keine langen Wanderungen mehr machen.
Mit dem Untergang der Nervenzellen ist auch interessant, das wusste ich noch nicht.

Ich bin ein totaler Fan von Spaziergängen und gestalte die auch möglichst abwechslungsreich in Bezug auf die Länge, Geschwindigkeit und Bodenbeschaffenheit. Bei der Länge hat mich hier im Forum Finnchen inspiriert, die mit ihrem Pferd richtige Wanderungen inkl. Rucksack für beide macht.

Das mit den Nervenzellen ist für mich auch noch frisch. Ich bin in der letzten Zeit vermehrt darauf gestoßen (oder auch hingewiesen worden), dass ECS als Bezeichnung nicht mehr zutreffend ist, sondern PPID. Also habe ich mal versucht, dem auf den Grund zu gehen. Bisher habe ich leider nicht die passenden Studien etc. gefunden, aber eben indirekt als Information zum aktuellen Stand bei Fachleuten auf deren Homepages. Und es ist ja auch eine schlüssige Erkenntnis und Erklärung für die so oft formulierte Frage, wie es denn sein kann, dass es auf einmal so viele Cushis gibt und dass die doch nicht alle einen Tumor haben können.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 05.09.2021, 09:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
BI wollte sicher keine Kunden verlieren und hat sich als WDT das Pergoquin zu einem günstigerem Preis auf den Markt brachte preislich angepasst.

Beide von dir angegeben Futtermittel enthalten Luzerne, das Müsli ist sogar Luzernebasiert mit einem großen Anteil.
Auch wenn Luzerne gegenüber anderem Heu oft weniger Zucker hat ist die Art des Zuckers entscheidend ob er Insulin und/oder Glukose Peaks verursacht.
Im amreikanischem Forum um Dr. Kellon wird bei IR- lern davor gewarnt sie zu füttern weil die Stoffwechselkranken sie oft nicht vertragen, schlechte KH Werte und manchmal auch Hufprobleme wie Hufrehe bekommen.

Meine beiden Ponys vertragen Luzerne selbst in Minimengen gar nicht, der Kamm wächst das man fast zusehen kann und die Werte verschlechtern sich ebenso schnell.
Solange nicht klar ist ob Falco EMS/IR-ler zum Cushing ist würde ich mit den genannten Futtermitteln eher zurückhaltend sein.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 05.09.2021, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
Gordo hat geschrieben:
Arco29 hat geschrieben:
Ach genau wir machen Spaziergänge, leider kann ich seit meiner Covid Infektion im vergangenen Herbst keine langen Wanderungen mehr machen.
Mit dem Untergang der Nervenzellen ist auch interessant, das wusste ich noch nicht.

Ich bin ein totaler Fan von Spaziergängen und gestalte die auch möglichst abwechslungsreich in Bezug auf die Länge, Geschwindigkeit und Bodenbeschaffenheit. Bei der Länge hat mich hier im Forum Finnchen inspiriert, die mit ihrem Pferd richtige Wanderungen inkl. Rucksack für beide macht.

Das mit den Nervenzellen ist für mich auch noch frisch. Ich bin in der letzten Zeit vermehrt darauf gestoßen (oder auch hingewiesen worden), dass ECS als Bezeichnung nicht mehr zutreffend ist, sondern PPID. Also habe ich mal versucht, dem auf den Grund zu gehen. Bisher habe ich leider nicht die passenden Studien etc. gefunden, aber eben indirekt als Information zum aktuellen Stand bei Fachleuten auf deren Homepages. Und es ist ja auch eine schlüssige Erkenntnis und Erklärung für die so oft formulierte Frage, wie es denn sein kann, dass es auf einmal so viele Cushis gibt und dass die doch nicht alle einen Tumor haben können.



Was heißt denn PPIB. Wofür steht die Abkürzung?

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 05.09.2021, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
eff-eins hat geschrieben:
BI wollte sicher keine Kunden verlieren und hat sich als WDT das Pergoquin zu einem günstigerem Preis auf den Markt brachte preislich angepasst.

Beide von dir angegeben Futtermittel enthalten Luzerne, das Müsli ist sogar Luzernebasiert mit einem großen Anteil.
Auch wenn Luzerne gegenüber anderem Heu oft weniger Zucker hat ist die Art des Zuckers entscheidend ob er Insulin und/oder Glukose Peaks verursacht.
Im amreikanischem Forum um Dr. Kellon wird bei IR- lern davor gewarnt sie zu füttern weil die Stoffwechselkranken sie oft nicht vertragen, schlechte KH Werte und manchmal auch Hufprobleme wie Hufrehe bekommen.

Meine beiden Ponys vertragen Luzerne selbst in Minimengen gar nicht, der Kamm wächst das man fast zusehen kann und die Werte verschlechtern sich ebenso schnell.
Solange nicht klar ist ob Falco EMS/IR-ler zum Cushing ist würde ich mit den genannten Futtermitteln eher zurückhaltend sein.



Okay dann fliegen die beiden Futtermittel vom Plan.
Mit dem Pergoquin werde ich mich befassen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 05.09.2021, 22:00 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2087
Wohnort: im schönen Norden
Arco29 hat geschrieben:
Was heißt denn PPIB. Wofür steht die Abkürzung?

Pituitary Pars Intermedia Dysfunction
Pituitary heißt Hypophyse, Pars Intermedia bezeichnet den genauen Ort (Zwischenlappen) und eben Disfunktion.
Letztlich ist diese Bezeichnung zutreffender, da Cushing bereits genau beschrieben ist und bei Mensch und Hund eben für den Tumor am Vorderlappen der Hirnanhangsdrüse steht. Da sich die Symptome aber sehr ähneln, ist lange beim Pferd auch von Cushing gesprochen worden, und aufgrund der genaueren Kenntnisse zur Ursache erfolgt die besser abzugrenzende Bezeichnung.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 06.09.2021, 07:12 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2087
Wohnort: im schönen Norden
Arco29 hat geschrieben:
Arco29 hat geschrieben:
Falco hat auch gut abgenommen, er hatte ja heftige Fett Ansammlungen am Mähnenkamm. Er bekommt kein Maissilo mehr und halbe Ration und dafür mehr Arbeit vor der Kusche.

Morgen mal Bilder von ihm.



Das war im Jahre 2012 ..... da ist er jetzt genau das Gegenteil.

Vielleicht sind die Fotos von 2012 vom Forum gefressen worden, wie leider sehr viele andere, aber ich finde ja, Deine Anmerkung gehört unbedingt mit Fotos ergänzt. :unibrow:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 07.09.2021, 17:00 
Offline

Registriert: 13.02.2020, 18:12
Beiträge: 57
Huhu,
Ich bin auch hier und lese still mit!
Liebe Grüße
Karin


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 07.09.2021, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 542
Wohnort: 26180 Rastede
Hallo ihr Lieben …. Huhu :hallo: Karin, ja schön das du auch hier bist und Dankeschön das du mich an dieses Forum erinnert hast. Ich wäre sonst aufgeschmissen.

Dankeschön Gordo für deine Aufklärung bezüglich PPID. Ich werde sobald ich frei habe und aus dem Kloster zurück bin, Labor und Fotos hochladen.
Geht das hier mit picre oder wie heißt noch der uploaded?

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco
Diskussion Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 07.09.2021, 20:20 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 4030
Die Bilder kannst du direkt im Forum hochladen. Sie dürfen nur nicht zu groß sein. Solltest du Probleme damit haben, kannst du sie per Mail an mich schicken. Ich stelle sie dann für dich ein.

Kloster? Du bist im Kloster?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diskussion zu Falco
BeitragVerfasst: 16.09.2021, 08:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Das ACTH ist viel zu hoch dem Rechnung getragen und Beobachtung zu Teil werden sollte.
Aber wo ist der Insulinwert??? Ohne den kann man keine Aussagen über ein/e mögliche/s EMS/IR treffen.
Der Glukosewert allein ist leider nur "Schmuck am Nachthemd" und keinesfalls geeignet um den Kohlenhydratstoffwechsel zu beurteilen,. Auch das Fruktosamin als Langzeitzucker fehlt. :(

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tagebuch klein Falco
Forum: Tagebücher
Autor: Arco29
Antworten: 21
Datenblatt Falco
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Arco29
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz