Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 27.05.2020, 17:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 28.11.2010, 14:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Wissenswertes:
Magnesiumchlorid ist giftklassenfrei, nicht ätzend
und chemisch neutral. Bewilligt als Auftaumittel.

Jahrzehnten vor allem auf Wegen und Strassen, bei Sportanlagen sowie auf
Reitplätzen und in Reithallen. Magnesiumchlorid ist jahrelang erprobt
und speziell auch für den Einsatz im Tierbereich geeignet. Magesiumchlorid ist biologisch abbaubar und ein 100 % Naturprodukt. Magnesiumchlorid zeichnet sich besonders durch seine stark „wasseranziehenden“ (hygroskopisch) und „wasserspeichernden“ Eigenschaften aus und bindet Staub
vorzüglich. Magensiumchlorid vermag Eis besonders schnell aufzutauen und das so entstandene Gemisch gefriert auch bei Temperaturen bis – 30 Grad Celsius nicht ganz. Magnesiumchlorid verhindert die Bildung von Eislinsen und witterungsbedingten Morastflächen..

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 28.11.2010, 18:39 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Danke Eddi, sehr informativ! Dann kann ich ja demnächst einen Erfahrungsbericht dazu liefern :)

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 28.11.2010, 19:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Ich denn auch, denn alles so vereist wie letztes Jahr geht ja mal gar nicht.
Und mit Salz zu streuen hab ich mich geweigert wegen Hund und Katzen.
Also ich benutze es als Streumittel.
Aber vielleicht ist es ja für Rehleins echt das Mittel, selbst die ständig auf hartem Boden trainierte und gesunde LisKa hatte heute echt Probleme auf den knüppelhart gefrorenen Feldwegen, Trab auf Teer geht dabei immer.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 20:04 
Offline

Registriert: 18.02.2008, 12:43
Beiträge: 74
Hört sich ja interessant an. Wo kann man das beziehen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 20:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
z.B. bei Ströh

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 02.12.2010, 21:24 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Hier der Link.
:wink:

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 12:11
Beiträge: 539
Heute hab ich das ok vom Stallbesitzer für das Magnesiumchlorid bekommen und es auch gleich bestellt.

Aber....
Muss ich vorher vom Sand im Paddock den Schnee entfernen?
Und muss man das untermischen?
Weil es noch kälter wird und das wegkratzen vom Schnee müsst ich dann schnellstens machen bevor es noch mehr gefriert...

oder kann ich es über den Schnee schütten und es wirkt wie Salz?

_________________
LG Silke

Remus Tagebuch

Diskussion zu Remus

Kurz-TB u. Bilddokumentation


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 11:40 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Aus meiner Erfahrung heraus würde ich vorher den Schnee so gut es geht entfernen. Dann das Magnesiumchlorid auf dem Sand verteilen und leicht einharken. Bitte aber erst anwenden, wenn Remus im Stall ist.

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 28.01.2011, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2011, 12:11
Beiträge: 539
Vielen Dank... dann hab ich ja noch was vor :)

Liebe Grüße
Silke

_________________
LG Silke

Remus Tagebuch

Diskussion zu Remus

Kurz-TB u. Bilddokumentation


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 08.02.2011, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010, 18:17
Beiträge: 219
Wohnort: Kreis Limburg-Weilburg
Wieso erst anwenden, wenn das Pferd im Stall ist? Da steht doch, dass es sogar zur Futtermittelherstellung geeignet ist. Also kanns doch eigentlich nicht giftig sein, oder??? :kinn:

_________________
Tagebuch Prinz
Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 08.02.2011, 21:12 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Nein, giftig ist es nicht, ich wollte nur verhindern, dass sie es direkt auflecken :mrgreen:
Debbie schmeckte es anscheinend sehr gut :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 12.02.2011, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2011, 11:59
Beiträge: 159
Wohnort: Greven
Unser Stallbesi streut es jeden Winter in den Reithallen. Das klappt prima. Der Boden ist selbst bei starken Minusgraden nicht gefroren und die Hallen bleiben nutzbar.
Wobei er es tatsächlich nur draufstreut - das in den Boden einarbeiten übernehmen dann die Pferde beim Reiten. Aber in der Halle sind die Pferde ja auch nicht sich selbst überlassen und können das Zeug auch nicht auffressen (daß das schmeckt glaub ich wohl :mrgreen: ).

_________________
Gut gemeint ist das Gegenteil von gut.
Datenblatt Skekkia
Kurzvorstellung und Krankheitsverlauf Skekkia
Tagebuch Skekkia
Diskussion zu Skekkias Tagebuch


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magnesiumchlorid
BeitragVerfasst: 03.12.2014, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2010, 10:04
Beiträge: 1344
Wohnort: Unterfranken
Danke Eddi! Auch ich kann demnächst darüber informieren.
Ist bestellt für Mädys Sandpaddock, der bitte dieses Jahr wegen ihren Auafüßchen nicht gefrieren darf.

_________________
Datenblatt
ACTH-Verlauf
Tagebuch
Diskussion


LG Ena (die Verrückte ;-))


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz