Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 09:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 27.11.2017, 11:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7913
Klasse, das sind doch mal gute Nachrichten von euch und es freut mich riesig zu lesen das dein Pferdchen nun mehr Komfort am Huf erfahren hat. :2daumenhoch:

Da zeigt sich das was ich schon zu Beginn geäußert hatte das alleine durch Trachten kürzen (wenn das möglich (verkürzte Bandstrukturen) und lt. Röbi überhaupt auch als erforderlich zu sehen ist) die Hufbeinspitze mehr Abstand zum Untergrund und so die so nötige Entlastung erfährt und so zudem damit an der angestrebten Wiederherstellung der Parallelität von Hornkapsel zum Hufbein gearbeitet wird.

Das Wolfgang dir das alles nochmal in einem persönlichen Gespräch näher bringen konnte sodass du deinem HS den Support weiterleiten konntest ist natürlich spitze und hat ja nun echt was gebracht.

Ich möchte hier nochmal ein dickes DANKESCHÖN an Wolfgang aussprechen der sein know how eingebracht und seine Zeit für dein Pferd investiert hat.
Gut zu wissen das es verlässliche, ausgebildete Fachleute im Hintergrund des Forums gibt die wenn man selbst Bedenken hat oder an seine Grenzen stößt ihren wertvollen Beitrag leisten :2daumenhoch:

Ein selbst kreierter Hufschutz, das klingt mal spannend und vielleicht magst du den mal etwas genauer beschreiben und ein Bild davon einstellen?
Wir sind hier für kreative Maßnahmen ja immer sehr empfänglich und haben sogar eine Rubrik wo man das anderen Usern zeigen kann die vielleicht einmal davon profitieren können.
28362214nx18618/tierische-bastel-tipps-fuer-pferdhund-u-katze-f149/

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 27.11.2017, 11:15 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 571
Das klingt wirklich alles sehr positiv, ich drück die Daumen, dass es jetzt wieder bergauf geht.
Der selbstgebaute Hufschutz würde mich auch sehr interessieren!

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 27.11.2017, 22:32 
Offline

Registriert: 12.11.2017, 21:01
Beiträge: 12
Guten abend ihr lieben!

Ja ich hab mich auch sehr bei wolfgang bedankt, wir hatten ein super gespräch! Ich bin mal richtig happy und mein pferdchen auch :2daumenhoch:

Ich hab schon viele modelle genäht, aber dieser hat sich durchgesetzt!

Der hat eine ledersohle, der neue hat eine gummisohle, ist jetzt im Winter besser wegen dem gatsch :) in diesen kann ich noch zusätzliches polstermaterial einsetzen. Der neue hat den verschluss vorn, ist besser, wegen dem ganzen dreck und matsch auf dem paddock.

Bin gespannt, was ihr dazu sagt :



Schönen abend euch allen :hallo:

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 09:37 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 571
Wow :2daumenhoch: den hast du echt selber genäht. Sieht super aus!!!
Finde super, dass er so hoch ist, damit von oben nichts rein kommt und er sieht "komfortabel" aus. Die Krankenschuhe die man so kaufen kann sind immer so harte Gummistiefel...

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 13:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7913
Bobs hat geschrieben:
Ja ich hab mich auch sehr bei wolfgang bedankt, wir hatten ein super gespräch! Ich bin mal richtig happy und mein pferdchen auch :2daumenhoch:

Bin gespannt, was ihr dazu sagt....


Das ist so so Klasse das der Kontakt zu Wolfgang so passend war, ach wie mich das freut das ihr nun wieder mehr Zuversicht dadurch habt! :2daumenhoch:

Tja was sage ich zu deinem Pferdestiefel???
WOW, hast du schon mal überlegt damit in den Krankenschuhvertrieb einzusteigen????
Eine wirklich gelungene Arbeit die du da geleistet hast was eine "einsplusmitsternchen" verdient!

Was nimmst du als Grundmaterial für die Sohle, vielleicht etwas Bestehendes das umfunktioniert wird wie z.B. Sandalen oder Flipflop und woraus besteht das Material des Schaftes und ist dieser noch irgendwie innen gepolstert?

Vielleicht magst du dein Modell doch mal in der passendes Rubrik etwas näher vorstellen? :unibrow:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufbearbeitung chronische Rehe
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 22:00 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 332
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Ach, da freue ich mich doch mal mit :2daumenhoch:

Schön, dass es deinem Pferdi schon besser geht nach der Hufbearbeitung und ihr nun positiv in die Zukunft blicken könnt.
Echt super.

Auch zu deinem selbst gemachten Hufschuh... Respekt :2daumenhoch:

Drücke dir u deinem Pferdi weiterhin die Daumen, dass es stetig und weiter bergauf geht

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rubins Hufe fast 2 Wochen nach Hufbearbeitung
Forum: Zeigt her eure Füße
Autor: Rubin80
Antworten: 6
Spät - und chronische Lyme-Borreliose
Forum: Borreliose: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 0
Chronische Hufrehe
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Kurse zur Hufbearbeitung?
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum