Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 14:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 429 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 11.09.2018, 15:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8654
Wenn ihr fünf Pferdebesitzer euch bisher gut miteinander arrangieren konntet und die Selbstversorgung sowie das jedem mal reihum Anvertraute verlässlich war habt ihr doch nun den Jack Pot gezogen. Wollen also hoffen das alles so harmonisch bleibt :daum:

Vielleicht solltet ihr bei eurer Wanderbegeisterten Damenriege mal über einen festen Zaun nachdenken und wenn nur die mittlere Litze dadurch verstärkt, nicht ersetzt ist :unibrow:

Nichts finde ich schlimmer als Gedanken daran haben zu müssen das die Pferde vielleicht ausgebrochen sein könnten, gruselig!
Hier ist schon soviel passiert was weder für Mensch aber für das Pferd schon gar nicht gut ausgegangen ist das das meine schlimmste Vorstellung ist.


Aber so sind sie die Hafinetten, die Labradore unter den Pferden die einfach alles inhalieren :gig: Immer raus zum Party machen und sich sinnlos vollstopfen mit dem Gras der anderen Litzenseite was ja von Haus aus soooo viel besser schmeckt. Herrlich!!! :gig:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 11.09.2018, 15:35 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Hi Kathi,

ja wir 4 Pferdebesitzer mit 5 Pferden sind seit 3 Jahren ein sehr gutes Team u konnten uns bisher immer auf einander Verlassen und es gab nie was an der Versorgung der Pferde auszusetzen.
Somit sollte das auf jeden Fall im neuen Stall auch so passen, da habe ich absolut keine Sorge :2daumenhoch:

Jaaa total herrlich, was die Hafis grad wieder so alles machen :evil:
Ja unsere Hafis und ihre Zäune....wir haben schon fast überall nen Bretterzaun inkl. Stromzaun davor.....aber an 2 Stellen halt nicht und das nutzen die grad aus.....denn der Strom tut nur kurz weh :evil: und an den Stellen sind schon 3 Litzen gespannt, aber da wir in 12 Tagen eh ausziehen machen wir da keinen Bretterzaun mehr hin und im neuen Stall ist überall Bretterzaun :frech:

Bis bei uns im jetzigen Stall ne Straße kommt dauert es eine ganze Weile, und bis die Damen da ankommen, sind se vorher tot umgefallen vom Gras u Äpfel fressen :haukopf: (Achtung Scherz :P - das fällt natürlich vorher auf)

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 16:05 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Hallo Zusammen,

ich mag mich auch mal wieder zu Wort melden.

Wir sind am 22.09. bei herrlichstem Wetter um 9.30 Uhr zu unserem Umzug hoch zu Ross gestartet.
Die Ponys haben die Strecke von 27,5 km und 6 1/2 Stunden super toll gemeistert- wir waren sehr stolz auf die 3 Mädls und natürlich auch auf uns :2daumenhoch:

Den Stall haben wir toll hergerichtet und die Ponys wurden erwartet!

Die ersten zwei Wochen war alles im Lot und dann kam so nach u nach raus, wo wir da hin geraten sind :drunter:
Ich kann u mag nicht alle Punkte aufzählen, dass würde das Forum hier sprengen; ich sag nur soviel: die SB lügt nur wenn sie den Mund aufmacht, hat uns das Blaue vom Himmel versprochen und hält sich an absolut NICHTS.

Aktuell sind wir auf der Suche nach Heu für heute Abend zum Füttern, weil die SB einfach mal so Heulage gekauft hat :drunter: .
HALLO, kann man das vielleicht erst mal mit uns absprechen???? Ich finde da gerade absolut keine Worte dafür.
Und bei uns in der Gegend gibt es ja aktuell Heu im Überfluss (ACHTUNG IRONIE) - es ist echt zum Davonlaufen. Bin gespannt, ob wir für heute Abend noch irgendwo her Heu bekommen!!!

Fakt ist, die Hafis ziehen zum 01.12. dort wieder aus.....wir müssen "nur" noch bis dahin durchhalten!!!
Weiß leider noch keiner wie wir das aushalten können und wollen!!!
Es geht leider nicht früher, da der Stall noch nicht fertig ist u wir so wie er aktuell ist nicht einziehen können.
Wir arbeiten schon jeden Abend dort mit (zusätzlich zur "normalen" Arbeit und unserem Stalldienst)- vielleicht werden wir etwas früher fertig!

Das mit dem Stallumziehen oder doch wieder nicht umziehen machen wir ja schon seit März 2018 !!!! :haukopf: = es schwinden so langsam all unsere Kraft- und Nerven-Reserven und ich u meine Bekannte kommen auf dem Zahnfleisch daher.
Ich hoffe und bete wirklich zu allen möglichen Hilfen da oben im Universum, dass die ganzen "Stallkrimis" ab dem 01.12. Geschichte sind und es 2019 mal wieder normal zugehen kann!

Aber Jona geht es gesundheitlich gut, auch wenn ich den Stoffwechsel aktuell nicht kenne - auf Grund der beschissenen Heuversorgung im Stall, lassen wir die Ponys am Tag ca ne 1 Stunde auf die Koppel, dass sie da wenigstens ein bisschen was Knappern können!!!
Ich weiß, dass es bei dem Wetter absolut gefährlich ist, aber ist doch besser als "verhungern" ???

Ich weiß echt nicht, wo wir dahin geraten sind und wir fühlen uns wie die absoluten Versager, dass wir das vorher nicht bemerken konnten, was da los ist!!!!
Kennt ihr das Gefühl???

Naja, nun heißt es Krone richten und durchboxen !!!

LG Tina u Jona

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 17:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8654
Ach nöööö, wie doof ist das denn?

Als Tipp damit ihr den Mädels mal was an Raufutter anbieten könnt wenn es gerade mal knapp ist wäre z.B. Agrobs Grünhafer den man häufig im Landhandel bekommt.
Das ist wirklich ein Notfutter wenn nichts anderes zu bekommen ist denn bei Hafis und deren Menge an Raufutter alleine dadurch zu bestreiten ist finanziell kaum machbar, von der Einseitigkeit des Raufutters mal abgesehen.

Ihr seid keine Versager und das nicht immer alles Gold ist was glänzt haben schon viele hier leidvoll erfahren. Es gibt eben Menschen die blumig erzählen können und sowas von Grundehrlich daherkommen, alles ein wenig hübsch herrichten oder scheinbare Schwachstellen plausibel erklären/rechtfertigen können das man ihnen Glauben schenkt und erst später merkt das man es mit Profis in der Verschleierung zu tun hat.

Ärgert euch nicht mehr über die SB sondern nehmt eure letzten wertvollem Kraftreserven lieber zum Aufrechthalten des Alltags und organisieren von Futtermitteln und der künftigen Unterbringung.

Fühl dich mal gedrückt, ihr schafft das!!!! Hinfallen, aufstehen, Krone richten und weitermachen ist jetzt leider die einzige Option.

Ich wünsche euch ganz viel Kraft und hoffe das die momentane Zeit allenfalls Spuren der Anstrengung hinterlassen aber keine gesundheitlichen Schäden bei Pferd und Besitzer :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 19:06 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Vielen lieben Dank Kathi für die aufbauenden Worte, das tut echt gut.

Nein, wir versuchen nun wirklich unsere Energie nicht ins Ärgern zu stecken, sondern in den nächsten u hoffentlich letzten Neuanfang und der Versorgung der Ponys :daumenhoch:

Heu haben wir für heute Abend leider nicht mehr bekommen, die Ponys bekommen für heute Nacht nun eine Hand voll Heulage mit Strih gemischt.
Wir hoffen, dass es gut geht!!!
Unser Heu können wir morgen Vormittag holen.

LG Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 20:01 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2557
Ach mensch, das tut mir leid, dass es so blöd gelaufen ist mit dem neuen Stall, der ja nun bald der alte sein wird.

Ich drück Euch die Daumen für eine schnelle Umsetzung und einen gelungenen Umzug.

Bzgl. der gekauften Heulage (bitte nicht falsch verstehen, ich merke hier nur an!): ich habe jetzt vom Nachbarn gehört, dass teilweise das Heu dieses Jahr für 130 Euro pro Rundballen verkauft wird zzgl. Lieferung :shock: . Da wird sicher der ein oder andere Stallbesi auf Heulage ausweichen, wenn er sie günstiger bekommen kann. Und dieses Jahr muss man wirklich schnell sein im Kauf, es gab ja nicht unbedingt 2 Schnitte.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 21:12 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Hi Schnulli,

so schlimm ist es bei uns zum Glück noch nicht mit den Heupreisen.
Bei uns sind es pro Quaderballen (300kg) ca 70€.

Aber ja, es ist dieses Jahr sehr schlimm mit dem Heu, viele der Bauern in unserer Region, haben dieses Jahr wirklich keinen zweiten Schnitt machen können :drunter:

Bin gespannt wie es den Winter über wird.

LG Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 09:00 
Offline

Registriert: 07.10.2015, 14:11
Beiträge: 293
Hui, was ist denn da los?
Es tut mir sehr leid für euch wie das gelaufen ist, aber ich kann mich Kathi nur anschließen, ich finde sie hat da wieder einmal die richtigen Worte gefunden.
Nur eines würde ich anders machen: nix Krone richten, sondern Schwert ziehen! So machen das nämlich Königinnen! ;-))
Also auf in den Kampf, bis Dezember sind es nur noch gute 5 Wochen! Die sind zu schaffen, da hast du doch schon ganz anderes durch.
*Kraftsternchen rüberschieb*

_________________
Viele Grüße


Theas Diskussion

Theas Cushing-Tagebuch

ACTH-Verlauf Thea


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hat es uns nun auch erwischt?
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 09:13 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Vielen lieben Dank Franny.

Na klar kämpfen wir weiter!!!
Wir schaffen das!!

Nochmals vielen lieben Dank für all eure aufbauenden Worte!!! Das tut wirklich gut.

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 429 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mein Pony hat es auch erwischt...
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Hupe
Antworten: 28
Nun hat es uns auch "erwischt"....
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: nean
Antworten: 11
Jetzt hat es auch uns erwischt ...
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Ninny
Antworten: 7
Auch Pinocchio hat es erwischt
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: FranziCeline
Antworten: 10
Auch uns hats wieder erwischt :-(
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: spirit_78
Antworten: 26

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz