Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 21.01.2020, 19:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 11:41 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 11:08
Beiträge: 24
Hallo,

ich habe eine 5-jährige, gesunde WB Stute und bin auf der Suche nach einem Futter mit möglichst wenig unnötigen Zusatz-/Füllstoffen. Sie steht 24h draußen (aktuell noch von morgens bis abends auf der Weide, demnächst aber ganztags auf einem Paddock mit Heufütterung und nachts in einem kleinen Offenstall-Paddock, wo sie Heu ad libitum hat).

Sie bekommt bisher kein Kraftfutter und wird demnächst wieder leicht gearbeitet (momentan hat sie bis zum Sattlertermin Pause). Eigentlich denke ich, sollte sie ihren Bedarf gut über das Raufutter decken können, aber da die anderen Pferde abends alle was bekommen, soll sie auch ein bisschen was im Trog haben. Zudem wirkt sie auf mich irecht hungrig, wenn sie von der Weide reinkommt. Das Futter sollte möglichst "fertig" sein und so auch mal von anderen gefüttert werden können, sprich Heucobs, KwickBeets usw. fallen schonmal komplett weg.

Ich halte eigentlich nichts davon, einem Pferd unnötigerweise was zu füttern, nur um den menschlichen Fütterungstrieb zu befriedigen :wink: , aber ein bisschen mehr Gewicht könnte sie schon vertragen und daher würde ich ihr gerne zumindest abends noch etwas zufüttern.

Leider ist es echt schwierig, ein passendes Futter zu finden, dem nicht xyz Stoffe zugefügt wurden und so hatte ich gehofft, dass ihr mir hier hoffentlich weiterhelfen könnt.

Da ich schonmal ein Pferd mit Hufrehe hatte, bin ich was Überfütterung angeht, sehr vorsichtig und springe daher auch nicht auf die Werbeversprechen der Hersteller an. :wink: Was es angesichts der riesigen Auswahl an Futter allerdings auch nicht unbedingt einfacher macht, was Passendes zu finden.


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 12:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9275
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :hallo:

Unbedenkliches Futter hast du mit den unmel. Rüschnis schon erwähnt, die wären natürlich wegen des geringen Restgehaltes von nur 5% Zucker und der vielen sehr Magenfreundlichen Pektinen ein ansonsten reelles Zufutter.
Nicht zuletzt weil sie auch wegen des enormen Quellvermögens bei geringer Menge eine entsprechend große Mahlzeit darstellen.

Welches Futter mir persönlich recht sympathisch ist weil es keinen Schnickschnack sowie eine pauschale Mineralisierung enthält wäre das Muskelfit. Auf Nachfrage wurde uns seitens des Herstellers mitgeteilt das es sich bei dem Grasmehl tatsächlich um Gras und nicht um Luzerne handelt auf die insbesondere bei EMS/IR-lern verzichtet werden sollte.
Da die Anfrage schon etwas her ist und mitunter Rezepturen verändert werden, gerade bei Dingen die im Prinzip keine andere Deklaration erfordern, sollte im Zweifelsfall erneut nachgefragt werden!

Der Gesamtzuckergehalt bleibt natürlich, wie meistens, auch hier leider unbekannt.
Gefressen wird das Futter sehr gerne und bei einem gesunden Pferd wäre es meine persönliche Empfehlung bei der ich keine Bauchschmerzen hätte.
Nicht verschweigen möchte ich das Pferde/Ponys die es bekommen haben zum Teil auch etwas an Gewicht zugelegt haben, ob dies allein dem Futter oder dem vielleicht verändertem Gesamtmanagement zuzuschreiben ist bleibt natürlich offen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1013
Ich halte Leinsamen für unbedenklich, es gibt Pellets oder so Granulat, ich schrote immer frisch selbst eine Hand voll, dazu vielleicht noch eine Hand voll Sonnenblumenkerne, da weis man was im Trog ist , ist günstig und alles unnötige ist nicht drin. Ein getreidefreies und kohlehydratarmes Futter wäre auch das Vitalit muskelfit von Holzner welches in Pelettform auch geeignet wäre.
Nur noch mal für Dich zum überlegen; braucht sie wirklich mehr an Masse oder fehlt Ihr nur noch Muskulatur ?Da kann man doch schnell den falschen Eindruck bekommen. Eigentlich hört sich das an als wenn der eigentliche Bedarf ausreichend gedeckt ist.
Einen lieben Gruß Simone
und gut das Du Dir im Vorfeld schon Gedanken machst.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 12:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9275
Ich finde Simones Empfehlung mit Sonnenblumenkernen und Leinkuchen auch sehr gut, daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht :oops:

WEISST du eigentlich das deine Süße Stoffwechselgesund ist oder VERMUTEST du es weil bisher nichts auffällig war?
Das sie hungrig vom Weidegang in den Stall kommt erstaunt mich im Nachgang doch etwas zumal dieses anhaltende Hungergefühl oft bei EMS/IR-lern beobachtet wird.

Das eine schlanke Gestalt und bisher keine Auffälligkeiten dahingehend kein Garant für Gesund sind weißt du ja sicherlich aus deinen Hufreheerfahrungen mit deinem anderen Pferd.
Ich wollte es nur nochmal, auch gerade für Querleser erwähnt haben......ist nicht böse gemeint.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 18:00 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 11:08
Beiträge: 24
Hallo und vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Also die Weide kann man inzwischen eigentlich nicht mehr wirklich als solche bezeichnen, ist halt schon ziemlich kahl gefressen, insofern vielleicht nicht ganz unverständlich, warum sie davon nicht richtig "satt" wird. :wink:

Ich muss die Aussage aus meinem ersten Beitrag, dass sie noch ein bisschen Gewicht vertragen könnten, nun doch tatsächlich revidieren. Habe heute nämlich mal die Decke abgenommen und zu dünn ist Madame nicht, wenn sie noch etwas aufmuskelt, steht sie insgesamt ziemlich gut dar, finde ich. Hatte die Decke jetzt ein paar Tage lang nicht runtergenommen und da täuschte es wohl ein wenig.

Das "Problem" ist, sie steht nachts mit einem Wallach zusammen in einem Paddock-Offenstall (also quasi eine riesige Paddockbox) und die andere Besi füttert abends immer Müsli und ich glaube Hafer, ihr könnt euch sicher vorstellen, dass Madame dann nicht sehr begeistert ist, wenn bei ihr gar nichts im Trog liegt bzw. sie geht dann einfach an den anderen Trog (der Wallach ist eher rangniedrig) und frisst dort weiter.

Wie lange kommt man denn mit so einem 20kg Sack Kwik Beets aus, wenn man einmal am Tag eine Portion davon zubereitet? Überlege gerade nämlich, ob sich das nicht doch irgendwie umsetzen ließe, wäre von den Nährwerten her dann wahrscheinlich eine bessere Lösung. Oder was meint ihr, wie schneiden die KwikBeets im Vergleich mit Sonnenblumenkernen und Leinkuchen ab?


Liebe Grüße :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 19:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9275
Die speedy beets von Pavo gibt es auch im 15 Kilo Sack was sich für deine Fütterung wohl eher anbietet.

Man kann Rüschnis nicht mit Sonnenblumenkernen oder Leinkuchen vergleichen finde ich weil die Rüschnis mit dem 1,6 fachen Energiegehalt von Heu schon als Futter zu bezeichnen sind während ich die von Simone Genannten eher als Aufwertung der Ration ansehe so sie denn wirklich in geringer Menge gefüttert werden wo sie natürlich keineswegs sättigend wirken.

Es muß natürlich alles was genannt wurde in die Rationsberechnung einfliessen um nicht plötzlich ein Zuviel in der Energiebilanz zu haben und damit den KH Stoffwechsel über Gebühr zu beanspruchen.
Die Frage ist einfach wie viel Zeit muß deine Stute mit dem futtern verbringen um gleichzeitig mit dem Wallach fertig zu sein?
Es ist mitunter förderlich um die Aufnahme von z.B. Hafer zu verlangsamen wenn man etwas größere Steine mit in den Trog legt sodass das Herauspulen des Futters schwieriger und damit zeitaufwändiger wird.

Dafür wären Leinkuchen die bei einem Großpferd mit tgl. 100 Gramm angegeben sind oder eine Handvoll Sonnenblumenkerne, übrigens wegen der Faser gerne MIT Schale, geradezu prädestiniert :unibrow:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.10.2016, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1013
Hast Du gut erklärt Kathi, die Idee ist gut mit den Steinen .
Ich glaube nicht das es einen Großen Unterschied macht, bei der, wenn ich das richtig verstanden habe, geringen Menge, die Du vor hast zu füttern. Vielleicht nimmst Du mal die einzelnen Komponenten unter die Lupe und stöberst hier ein wenig um die Vorteile gegen einander abzuwägen.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2016, 09:49 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 11:08
Beiträge: 24
Hallo,

mit einer Handvoll wird es nicht getan sein, das andere Pferd bekommt geschätzt gut eine halbe Schüppe und frisst recht langsam. Die Idee mit den Steinen im Trog ist gut, wird die Fresszeit bei 100g oder einer Handvoll jedoch wohl nicht maßgeblich verlängern. Zumindest nicht so dass sie dann zeitgleich mit dem Wallach fertig wäre. Dafür frisst er zu langsam. :)

Wären die KwikBeets da aufgrund ihres Volumens vielleicht dann doch die bessere Wahl? Zunehmen soll sie allerdings nicht und auf dem Winterpaddock stehen auch nochmal zwei Boxen, die mit Heu gefüllt werden, damit die Pferde tagsüber was zu knabbern haben.

Mhm. :helpa:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2016, 10:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9275
Das muß man ausprobieren wie lange sie für die jeweiligen Futtermittel benötigt.

Meine Hermine nennen wir immer liebevoll Frau Hoover weil sie staubsaugergleich ihre Rüschnis in absoluter Rekordzeit aufsaugt (ist ja nur Matsch der nur geschluckt werden muß) wohingegen sie ungeschälte Sonnenblumenkerne und Leinpellets seeeehr ausgiebig kaut (letztere kleben auch so schön an den Zähnen :haukopf: )

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 09:21 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 11:08
Beiträge: 24
Habe jetzt einen Sack unmelassierte Rübenschnitzel bestellt. :wink: Wieviel würdet ihr empfehlen, ihr davon zu füttern? Habe im Forum mal etwas quergelesen und Empfehlungen von 50 bis 70g gefunden, wäre das eine akzeptable Menge? Oder lieber erstmal weniger?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 10:17 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 424
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Hallo Nova,

meine Jona bekommt auch an die 50 g (trocken) von den unmelassierten Rübenschnitzel, dass sie was im Eimer hat (wenn die anderen was bekommen) und ich finde, das ist absolut ausreichend.
Deine Stute soll ja, wenn ich es richtig gelesen habe, nicht aufgefüttert werden. Bei dir geht es ja auch darum, dass sie was im Eimer hat.
Somit fände ich die "mini" -Menge ausreichend.

Aber Achtung: deine Maus wird am Anfang erst einmal die Nase rümpfen, denn das Futter schmeckt ohne Alles nach nicht viel....das ist wie Salat ohne Dressing.
Jona hat mir den Eimer die ersten 1-2 Mal regelrecht um die Ohren geworfen und wollte es nicht fressen. Es dauert eine Zeit, bis die Pferde sich an die Diätkost gewöhnen. Aber sie wird sich daran gewöhnen :daum:

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 11:11 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 11:08
Beiträge: 24
Hallo,

ok, dann werde ich nachher mal einen ersten Versuch mit 50g starten. :wink: Dass sie die Rüschni fad finden könnte, befürchte ich auch, werde daher anfangs wohl noch ein, zwei klein geschnittene Möhren und einen Apfel untermischen.

Hoffe, die nach und nach wieder reduzieren zu können, bis sie die Rüschni dann auch ohne alles frisst. :wink:



Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 13:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9275
Stimmt, mir flog auch der Trog hinterher und Madame war sowas von entsetzt das ich mich ihr so einen Schweinkram anzubieten traute...... :haukopf:
Manchmal reicht es schon wenn man die Rüschnis mit Tee aufgiesst oder die Ration mit geschr. Leinsamen geschmacklich etwas aufpimpt.

Heute versinken bei jeder Mahlzeit zwei süße Ponyköpfchen in den Rüschnis und es wird ordentlich geschmatzt und für sooo lecker befunden.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 20:00 
Offline

Registriert: 15.09.2015, 11:54
Beiträge: 169
Hallo, wäre es vielleicht eine Möglichkeit Deiner Stute einfach einen Futtereimer zum Umhängen zu machen? Somit kann sie nicht beim Nachbarn "klauen" gehen wenn sie schon mit ihrem Futter fertig ist und man muss nicht mehr füttern als man möchte oder Pferdi verträgt.

_________________
Vorstellung Sendill und Mauna

Tagebuch Sendill
Diskussion Sendill

Tagebuch Mauna
Diskussion Mauna


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 16:54 
Offline

Registriert: 29.10.2016, 05:41
Beiträge: 9
Versuch es doch mal mit Natur Pur oder Natur Pur light oder Reisschalenkleie. Bekommst Du bei balance4animals
Alle rein natürlich ohne Zusatzstoffe und ohne Leinöl.
Die Idee mit den Steinen ist super :grin:

_________________
Individuelle und Artgerechte Ernährung für Ihr Pferd
www.balance4animals-shop.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

mineralfutter, aber welches?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: BuenteeichenFuzzy
Antworten: 12
futter für zu dünnes pferd
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: anne007
Antworten: 2
alte Stute friss nicht richtig
Forum: Verschiedenes
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Buch: Lukas - Gesunde Hufe kein Zufall
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Eddi
Antworten: 0
Anderes Futter ECS?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Dakota
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz