Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 14:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 25.02.2015, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung



11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 26.02.2015, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
So, ich hoffe das ist jetzt, hübsch und ausführlich .
Ich finde es schon gut da hat man wirklich alles schön auf einen Blick.
Werde das so weiter führen.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Camarguepony hat geschrieben:
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung



11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung



3.3.15 ACTH 9,68 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.5 mmol/l Insulin 2,4uU/ml Quotient: 41,25 ??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Am Tag vor der Blutabnahme 4 Stunden Ausritt mit fast überwiegend Trab

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 23.06.2015, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
23.06.15 ACTH 8.4 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.2 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18 richtig??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 5 kg ungewaschen, 1,5 kg Stroh, 1/2 Stunde Wiese ohne Maulkorb ,1 Tasse Holzner Muskelfit, 4 Tassen Sonnenblumenkerne
tägliche Bewegung, weniger als sonst, zum Test wegen Urlaub

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 15.09.2015, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Camarguepony hat geschrieben:
Camarguepony hat geschrieben:
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung



11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung



3.3.15 ACTH 9,68 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.5 mmol/l Insulin 2,4uU/ml Quotient: 41,25 ??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Am Tag vor der Blutabnahme 4 Stunden Ausritt mit fast überwiegend Trab

23.06.15 ACTH 8.4 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.2 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18 richtig??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 5 kg ungewaschen, 1,5 kg Stroh, 1/2 Stunde Wiese ohne Maulkorb ,1 Tasse Holzner Muskelfit, 4 Tassen Sonnenblumenkerne
tägliche Bewegung, weniger als sonst, zum Test wegen Urlaub


12.09.15 ( Blutabnahme korrekt, andererTA, anderes Labor)

ACTH: 34.1pg/ml August -Oktober: bis 47 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 95 mg/dl Insulin 5 uU/ml Quotient: 19
Fütterung umgestellt 10 Tage vor der Blutabnahme: Somit bekommt sie derzeit täglich 3 Tassen Reiskleie, 3 Tassen Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Muskelvit, zum Glück frisst sie wieder Rübenschnitzel davon bekommt sie 3 Tassen (uneingeweicht ) , 4 Kapseln natürliches Vitamin E (1 entspricht 400 mg RRR-alpha-Tocopherol), Vitamin C, Bierhefe, frisch geschroteter Leinsamen, Bockshornkleesamen frisch gemahlen, eine prise Zimt, eine prise Ingwer. Muskelfit soll mal ganz weg aber ich möchte es auch nicht wegwerfen.
Heu 6,5 kg Heu trocken, 1kg Stroh

fast tägliche Bewegung,
[/quote]

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 20.12.2015, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)
Symtome: schleichende Lahmheiten immer im Zusammenhang mit Wiese vermehrt, nach Equipalazone Pulsation auf allen 4 Hufen, Lahmheiten nach Diät und ohne Wiese weg, auf Röntgenbilder keine Veränderungen zu erkennen, Allergie mit Husten Schleim, Huffäule, Dauerhunge/Staubsauger,

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

Symtome: Nach nochmaligem Weideversuch wieder undefinierte Lahmheiten, Huffäule, nach Schimmel im Heu heftiger Cobanfall, Mauke im Sommer, vermehrtes schwitzen, häufiges pinkeln,

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung

Symtome: Kotwasser, wirkt gestresst durch andere Stallkumpels, lethargisch

11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung
[/quote]
Symtome :Kotwasser besser

3.3.15 ACTH 9,68 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.5 mmol/l Insulin 2,4uU/ml Quotient: 41,25 ??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Am Tag vor der Blutabnahme 4 Stunden Ausritt mit fast überwiegend Trab
Nach Futterverweigerung auf 1/8 gesenkt
Symtome am 11.4.14 : erneutes Kotwasser, sichtbare Zunahme (auch weniger bewegt), leichtes lahmen,
Wieder erhöht auf 1/4


23.06.15 ACTH 8.4 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.2 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18 richtig??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 5 kg ungewaschen, 1,5 kg Stroh, 1/2 Stunde Wiese ohne Maulkorb ,1 Tasse Holzner Muskelfit, 4 Tassen Sonnenblumenkerne
tägliche Bewegung, weniger als sonst, zum Test wegen Urlaub

Symtome:


12.09.15 ( Blutabnahme korrekt, andererTA, anderes Labor)

ACTH: 34.1pg/ml August -Oktober: bis 47 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 95 mg/dl Insulin 5 uU/ml Quotient: 19
Fütterung umgestellt 10 Tage vor der Blutabnahme: Somit bekommt sie derzeit täglich 3 Tassen Reiskleie, 3 Tassen Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Muskelvit, zum Glück frisst sie wieder Rübenschnitzel davon bekommt sie 3 Tassen (uneingeweicht ) , 4 Kapseln natürliches Vitamin E (1 entspricht 400 mg RRR-alpha-Tocopherol), Vitamin C, Bierhefe, frisch geschroteter Leinsamen, Bockshornkleesamen frisch gemahlen, eine prise Zimt, eine prise Ingwer. Muskelfit soll mal ganz weg aber ich möchte es auch nicht wegwerfen.
Heu 6,5 kg Heu trocken, 1kg Stroh

fast tägliche Bewegung,

Symtome: am 28.8.15 Augenentzündung [/quote][/quote]


13.11.15 Futtermäkeligkeit. gestresst druch die anderen Kumpels, sehr zurückgezogen,Fellveränderung einzelne Lockenbildung
Erhöhung um 1/8 auf 3/8
23.11. Weniger gestresst, wieder munterer, Futter wird trotz Kürzung besser verwertet, Locken ausgeweitet

18.12.15 Kotwasser, Futtermäkelei, Lockenausbreitung gestoppt.
19.12.15 Erhöhung auf 1/2




Verdacht:
Im unteren Normbereich geht es dem Pony gut, im mittleren Normbereich des ACTH haben wir trotzdem Symtome.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Da aber wieder eine Futtermäckeligkeit aufgetreten ist bin ich wieder auf 1/4 zurückgegangen, die Symtome wie arthrophierte Muskulatur, Lockenbildung und das Gesamtverhalten haben mich aber weiter beunruhigt, so das ich am 15.3 nochmal einen Versuch gewagt habe auf 3/8 zu erhöhen. Seidher Anteilnahmsvoller, wieder eine Rosse, Fressverhalten weiter normal.
Nächste Blutabnahme Ende April geplant.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 14.04.2016, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Da das Pony die Rüschis nach ein paar Tagen komplett verschmäht hat, bin ich nun doch wieder bei 1/4.Tb

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 14.05.2016, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Camarguepony hat geschrieben:
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)
Symtome: schleichende Lahmheiten immer im Zusammenhang mit Wiese vermehrt, nach Equipalazone Pulsation auf allen 4 Hufen, Lahmheiten nach Diät und ohne Wiese weg, auf Röntgenbilder keine Veränderungen zu erkennen, Allergie mit Husten Schleim, Huffäule, Dauerhunge/Staubsauger,

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

Symtome: Nach nochmaligem Weideversuch wieder undefinierte Lahmheiten, Huffäule, nach Schimmel im Heu heftiger Cobanfall, Mauke im Sommer, vermehrtes schwitzen, häufiges pinkeln,

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung

Symtome: Kotwasser, wirkt gestresst durch andere Stallkumpels, lethargisch

11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Symtome :Kotwasser besser

3.3.15 ACTH 9,68 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.5 mmol/l Insulin 2,4uU/ml Quotient: 41,25 ??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Am Tag vor der Blutabnahme 4 Stunden Ausritt mit fast überwiegend Trab
Nach Futterverweigerung auf 1/8 gesenkt
Symtome am 11.4.14 : erneutes Kotwasser, sichtbare Zunahme (auch weniger bewegt), leichtes lahmen,
Wieder erhöht auf 1/4


23.06.15 ACTH 8.4 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.2 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18 richtig??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 5 kg ungewaschen, 1,5 kg Stroh, 1/2 Stunde Wiese ohne Maulkorb ,1 Tasse Holzner Muskelfit, 4 Tassen Sonnenblumenkerne
tägliche Bewegung, weniger als sonst, zum Test wegen Urlaub

Symtome:


12.09.15 ( Blutabnahme korrekt, andererTA, anderes Labor)

ACTH: 34.1pg/ml August -Oktober: bis 47 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 95 mg/dl Insulin 5 uU/ml Quotient: 19
Fütterung umgestellt 10 Tage vor der Blutabnahme: Somit bekommt sie derzeit täglich 3 Tassen Reiskleie, 3 Tassen Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Muskelvit, zum Glück frisst sie wieder Rübenschnitzel davon bekommt sie 3 Tassen (uneingeweicht ) , 4 Kapseln natürliches Vitamin E (1 entspricht 400 mg RRR-alpha-Tocopherol), Vitamin C, Bierhefe, frisch geschroteter Leinsamen, Bockshornkleesamen frisch gemahlen, eine prise Zimt, eine prise Ingwer. Muskelfit soll mal ganz weg aber ich möchte es auch nicht wegwerfen.
Heu 6,5 kg Heu trocken, 1kg Stroh

fast tägliche Bewegung,

Symtome: am 28.8.15 Augenentzündung [/quote][/quote]


13.11.15 Futtermäkeligkeit. gestresst druch die anderen Kumpels, sehr zurückgezogen,Fellveränderung einzelne Lockenbildung
Erhöhung um 1/8 auf 3/8
23.11. Weniger gestresst, wieder munterer, Futter wird trotz Kürzung besser verwertet, Locken ausgeweitet

18.12.15 Kotwasser, Futtermäkelei, Lockenausbreitung gestoppt.
19.12.15 Erhöhung auf 1/2




Verdacht:
Im unteren Normbereich geht es dem Pony gut, im mittleren Normbereich des ACTH haben wir trotzdem Symtome.

14.05.16 (vor Ort abzentrifugiert !)
ACTH: 1.83 pmol/l <7.9 (8.31pg/ml )
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 5.94 mmol/l ( 106.92 mg/dl) Insulin 121.63pmol/l (16.8 µg/ml) Quotient: 5,26
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel 2 Tassen, 1 Tasse Sonnenblumenkerne, 1Tasse Reiskleie, Leinsamen 1 Eßlöffel, 1Tl Zimt, 1TL Flohsamen
Mineralfutter: Allergo Vital
Heu: abgewogen trocken bei 380kg 6,5kg

Regelmäßige Bewegung

[/quote]

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Camarguepony
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1051
Camarguepony hat geschrieben:
Camarguepony hat geschrieben:
(2013 Sommer ACTH( Blut ewig im Auto rumgefahren bis zur Zentrifuge) :14 pg/ml)
Symtome: schleichende Lahmheiten immer im Zusammenhang mit Wiese vermehrt, nach Equipalazone Pulsation auf allen 4 Hufen, Lahmheiten nach Diät und ohne Wiese weg, auf Röntgenbilder keine Veränderungen zu erkennen, Allergie mit Husten Schleim, Huffäule, Dauerhunge/Staubsauger,

30.06.14 ACTH : 32 pg/ml (Blutabnahme auch nicht korrekt) Nov- Jul < 35 pg/ml
Glucose: 5,3 mmol/Ll Insulin 17,5 uU/ ml Gl Quotient: 5,03
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel je nach Arbeit, morgens und Abends eine Handvoll zum untermischen von
Mineralfutter: St.Hippolyte SemperCubes, Bierhefe, Kieselgur, ein Schuß Schwarzkümmelöl
Heu: abgewogen trocken bei 350kg 7kg

Regelmäßige Bewegung

Symtome: Nach nochmaligem Weideversuch wieder undefinierte Lahmheiten, Huffäule, nach Schimmel im Heu heftiger Cobanfall, Mauke im Sommer, vermehrtes schwitzen, häufiges pinkeln,

15.10.14 ACTH 159 pg/ml ( Blutabnahme korrekt ) Referenz: August -Oktober: bis 47 pg/ml
Antherapiert mit 0,125 mgPrascend
Glucose: 4,6 mmol/Ll Insulin: 5,3 uU/ml Quotient: 15,62
Fütterung: Heu: bei 380kg 6,5 kg, davon die Hälfte gewässert
entm.Rüschis erhöht auf 420 gr.trocken, 50gr.Leinkuchenpellets, 40gr. Sonnenblumenkerne, 2 Tassen Reiskleie, Bierhefe, Alergo Vital

Fast tägliche Bewegung

Symtome: Kotwasser, wirkt gestresst durch andere Stallkumpels, lethargisch

11.12.14 ACTH 13,5 pg/ml ( Blutabnahme korrekt) Nov-Jul : < 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.4 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18,69
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Symtome :Kotwasser besser

3.3.15 ACTH 9,68 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.5 mmol/l Insulin 2,4uU/ml Quotient: 41,25 ??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 6,5 kg, trocken,entm.Rüschis 420 gr.trocken,2 Tassen Reiskleie, Bierhefe,50 gr. Leinsamen
Fast tägliche Bewegung

Am Tag vor der Blutabnahme 4 Stunden Ausritt mit fast überwiegend Trab
Nach Futterverweigerung auf 1/8 gesenkt
Symtome am 11.4.14 : erneutes Kotwasser, sichtbare Zunahme (auch weniger bewegt), leichtes lahmen,
Wieder erhöht auf 1/4


23.06.15 ACTH 8.4 pg/ml (Blutabnahme korrekt) Nov-Jul:< 29 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose 5.2 mmol/l Insulin 5.2uU/ml Quotient: 18 richtig??
Fütterung:Heu: bei 380 kg 5 kg ungewaschen, 1,5 kg Stroh, 1/2 Stunde Wiese ohne Maulkorb ,1 Tasse Holzner Muskelfit, 4 Tassen Sonnenblumenkerne
tägliche Bewegung, weniger als sonst, zum Test wegen Urlaub

Symtome:


12.09.15 ( Blutabnahme korrekt, andererTA, anderes Labor)

ACTH: 34.1pg/ml August -Oktober: bis 47 pg/ml
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 95 mg/dl Insulin 5 uU/ml Quotient: 19
Fütterung umgestellt 10 Tage vor der Blutabnahme: Somit bekommt sie derzeit täglich 3 Tassen Reiskleie, 3 Tassen Sonnenblumenkerne, 1 Tasse Muskelvit, zum Glück frisst sie wieder Rübenschnitzel davon bekommt sie 3 Tassen (uneingeweicht ) , 4 Kapseln natürliches Vitamin E (1 entspricht 400 mg RRR-alpha-Tocopherol), Vitamin C, Bierhefe, frisch geschroteter Leinsamen, Bockshornkleesamen frisch gemahlen, eine prise Zimt, eine prise Ingwer. Muskelfit soll mal ganz weg aber ich möchte es auch nicht wegwerfen.
Heu 6,5 kg Heu trocken, 1kg Stroh

fast tägliche Bewegung,

Symtome: am 28.8.15 Augenentzündung
[/quote]


13.11.15 Futtermäkeligkeit. gestresst druch die anderen Kumpels, sehr zurückgezogen,Fellveränderung einzelne Lockenbildung
Erhöhung um 1/8 auf 3/8
23.11. Weniger gestresst, wieder munterer, Futter wird trotz Kürzung besser verwertet, Locken ausgeweitet

18.12.15 Kotwasser, Futtermäkelei, Lockenausbreitung gestoppt.
19.12.15 Erhöhung auf 1/2




Verdacht:
Im unteren Normbereich geht es dem Pony gut, im mittleren Normbereich des ACTH haben wir trotzdem Symtome.

14.05.16 (vor Ort abzentrifugiert !)
ACTH: 1.83 pmol/l <7.9 (8.31pg/ml )
getestet unter 0,25 mg Prascend
Glucose: 5.94 mmol/l ( 106.92 mg/dl) Insulin 121.63pmol/l (16.8 µg/ml) Quotient: 5,26
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel 2 Tassen, 1 Tasse Sonnenblumenkerne, 1Tasse Reiskleie, Leinsamen 1 Eßlöffel, 1Tl Zimt, 1TL Flohsamen
Mineralfutter: Allergo Vital
Heu: abgewogen trocken bei 380kg 6,5kg

Regelmäßige Bewegung

[/quote]
7.9.16
ACTH : 16.65 pmol/l Ref: 7.9 - 11,3 pmol/l
getestet ohne Pascend
Glucose: 3,89 mmol/l Ref : 4.4 -6,7
Cholesterin : 2.12 mmol/l Ref :1.81-3.88
Triglyceride : 0,42 mmol/l Ref : < 0.57
leider ohne Insulin !
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel 2 Tassen, Leinsamen 1 Eßlöffel, 1Tl Zimt, Apfelessig, 1Löffel Mönchspfeffer
Mineralfutter: isl.Seetang , Magnesium ( Zink), Bierhefe,
Heu: abgewogen trocken bei 380kg 6,5kg, 1 kg Stroh

Regelmäßige Bewegung

6.12.16
ACTH: 3.39 pmol Ref: < 7.9 (ohne Prascend)
Glucose: 3.39 mmol/l Insulin: 37.43 pmol/l

Quotient: 9,78
Fütterung:Kraftfutter: entm. Rübenschnitzel 2 Tassen, Leinsamen 1 Eßlöffel, 1Tl Zimt, , Apfelessig, 1 Lölffel Mönchspfeffer, Reiskeimöl
Mineralfutter: Brenesselsamen, Bierhefe,
Heu: abgewogen trocken bei 380kg 6,5kg, 1 kg Stroh

unregelmäßigere Bewegung


Fructosamin :331 umol/l Ref: 355
AST (Got) 392 U/L Ref: 515
LDH : 405 U/L Ref: 639
CK: 497 U/L Ref: 408

[/quote]

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

ACTH Verlauf Tobi
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: schnulli
Antworten: 99
ACTH Verlauf Mädy
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Mädy
Antworten: 6
@Camarguepony alles Gute wünschen und Danke sagen
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: eff-eins
Antworten: 2
ACTH und EMS-Verlauf Etienne
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: schnulli
Antworten: 44
ACTH Verlauf Serilein
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Serilein
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz