Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.08.2017, 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 278 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 15:30 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
Ich hätte diesen gehabt: https://www.kraemer.de/Krankenhufschuh. ... &ci=247519

Da brauchst eigentlich nicht mal nen Verband, wenn Du angiessen sollst (kenne das auch so, wie Nora sagt: wenn alles raus, trocken, wenn Verdacht auf Rest, noch angiessen). Der ist wie ein Gummistiefel und hält wirklich super gut. Brauchst etwas Kraft, den anzuziehen, aber der hält wirklich Bombe. Etienne ist mit dem Ding über den Paddock getobt wie ein Idiot und das Ding blieb da, wo es sein sollte.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 15:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7512
Ich würde einen Krankenschuh und ein paar Tage weiteres angiessen wohl bevorzugen um sicher zu gehen das bei einem "verschließen" nicht Bakterien eingeschlossen werden und im Untergrund weiteres Unheil anrichten.

Das ist aber auch davon abhängig wie tiefgehend das HG war und wie weiträumig ausgeschnitten wurde.
Ist das Loch relativ groß lässt es sich täglich gut reinigen und hinterher durch einen Hufschuh schützen, ist es sehr klein kann sich die Austrittspforte wieder verschließen ("Quellfähig" des Sohlenhorns) was dann eben eine erneute Brutstätte sein kann.

Pat, meine Hufpflegerin hat auch so eine Art "Kamelkacke" die sehr beständig am Huf verbleibt wo ich aber gerade nicht auf den Namen der Paste komme :kinn:
Da deine HP bei ihr gelernt hat hat sie das Zeugs vielleicht auch und kann dich beraten ob das jetzt dafür überhaupt sinnvoll ist.

Und ja Nimue, Rivanol trocknet den Huf sehr aus und man könnte auch um alles offen und weich zu halten NACH Eröffnen des HG auch ebenso gut H2O nehmen.
Das ist aber meine persönliche Meinung......

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 15:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7512
PS:

Ich fände ja den http://www.hufschuhe-coach.com/Woof-Wear-Krankenschuh ganz sympathisch und er scheint auch sehr gut am Pferdebein zu liegen. Außer das man ihn wohl nicht bei Krämer ums Eck bekommt wäre er wohl meine erste Wahl.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 15:50 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
eff-eins hat geschrieben:
PS:

Ich fände ja den http://www.hufschuhe-coach.com/Woof-Wear-Krankenschuh ganz sympathisch und er scheint auch sehr gut am Pferdebein zu liegen. Außer das man ihn wohl nicht bei Krämer ums Eck bekommt wäre er wohl meine erste Wahl.


Nein, bei Krämer bekommst Du ihn nicht und er hat auch bisher leider bzgl. Haltbarkeit relativ schlechte Kritiken bekommen. Die Sohle soll recht schnell durchgelaufen sein. Ich hatte mich grade just mit dem Ding beschäftigt. Hatte den halt für Tobi gedacht, aber.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 213
Ich habe mir nun diesen Gummistiefel von Krämer organisiert. Hatte es wohl im Gefühl, dass es besser so ist.
Als ich heute Abend den Stall gemacht habe, habe ich die Hoppels kurz auf die Weide gelassen, da sind die drei so rumgetobt, dass Aphrodite sich ihren Verband ausgezogen hat. Sie läuft gut, auch ohne zu humpeln.
Ich habe ihr dann den Schuh angezogen und etwas Wasser reingefüllt. Fand sie total doof und wollte alles wieder los werden. Hält aber wohl gut am Beinchen. Ich muss mal gucken, ich hoffe er scheuert nicht. Ansonsten muss ich morgen früh doch nochmal einen Verband anlegen.
Ich glaube es sollte ´noch angegossen werden, da unsicher ist, ob wir alles erwischt haben, weil sie ja den gesamten Huf als schmerzhaft angezeigt hat. Sie findet es auch immernoch mehr als ätzend wenn ich irgendwas an i´hrem Fuß machen will. Sie reißt sich aber zusammen.
Schauen wir mal. Insgesamt macht sie nun aber wieder einen viel zufriedeneren EIndruck :2daumenhoch:

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 08:17 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
Bei den Gummistiefeln musst Du auf die Ballen achten. Da kann es zu Druck/Scheuerstellen kommen. Vor allem, wenn es drinnen feucht ist. Kommt aber auch drauf an, wie arg sie tobt und ob Sand mit reinrutscht. Der scheuert dann natürlich.

Ansonsten: weiter so!

Was macht die Katzenpfote?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 213
Ja, genau am Ballen hatte ich auch am ehesten das Gefühl, dass es scheuern könnte. Aber es scheint ok zu sein. Einziges Problem: ich kriege den Stiefel nicht mehr ab :haukopf: naja, ich muss es wohl in Ruhe nochmal probieren, vorhin mochte sie mir den Huf wieder garnicht geben, ich glaube es ist jetzt aber nicht mehr der Schmerz sondern der Aphroditen-Dickkopf :|
Meint ihr es reicht mit Wasser anzugießen oder sollte ich das Rivanol-ähnliche Pulver nehmen?

Katzenpfote habe ich heute noch nicht zu Gesicht bekommen, war gestern zuletzt aber relativ unverändert...
Dafür sind die Kükies wieder so richtig fit- puh bin ich froh! Die kleinen Damen und der hoffentlich nur eine Herr sind nämlich (ungewollte) Handaufzuchten und daher haben wir schon einen sehr engen Draht zu Ihnen... Das hat nun aber auch die Behandlung leichter gemacht, sie sind nämlich sehr zutraulich und lassen sich gerne anfassen und hüpfen einem direkt auf den Schoß...
Carlos ist auch wieder komplett der Alte!
So, dann mache ich mich jetzt mal dran ans regenerieren :grin:

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 19:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7512
Ich persönlich meine schon das Wasser alleine ausreichend ist, mir ginge es vorwiegend darum das Hon weich zu halten und möglichen Bakteriennestern den Austritt zu ermöglichen bzw. den letzten Austritt etwas offen zu halten.

Oh je, ich sehe dich da schon mit dem Gummistiefel vom Dittelchen kämpfen, wenn nichts hilft etwas (unparfümiert) Kernseifenwasser reinlaufen lassen, das wirkt antibakteriell, darf auf offene Wunden und ist glitschig und kann somit eine gute Ausziehhilfe sein.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 23:31 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
Oh mann, was für ein Horror. Es tut mir sehr leid, ich hatte so gehofft, dass nun endlich Ruhe bei Euch einkehrt. Unsere Daumen, Pfötchen und Hufe sind mehr als gedrückt, dass nun die Ursache gefunden ist und nun endlich alle Tiere fit bleiben.

Ich versuch Dir mal ein bisschen Kraft rüber zuschicken! :tröst:

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 405
Das ist ja wirklich furchtbar, die arme Maus :cry: hoffentlich ist jetzt Schluß damit, und die Möhre war die Ursache, damit ihr wieder zu Ruhe und Kraft kommen könnt.
Ich drücke alle Daumen :daum: :daum:

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 09:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7512
Mal gut das du das Husten gehört und daraufhin nach ihr gesehen hast, man mag sich gar nicht vorstellen was sonst vielleicht passiert wäre.

Auch wenn es die Möhre war bleibt ja immer noch die Frage warum sie sie schlingt und nicht vernünftig kaut? Die Zähne sind ja kontrolliert und gemacht, hat sie vielleicht Futterneid wegen der anderen beiden Mädels?

Wie auch immer, es tut mir entsetzlich leid das sich der Alptraum von neulich nun doch wiederholt und ihr nun so große Sorgen bzw. Diti das Leid habt.
Es gibt die Dinge die braucht man einfach nicht, das und wehe Hufe gehören definitiv dazu.

Apropos Hufe, was gibt es denn von der Baustelle zu berichten, ist wenigstens da alles zufriedenstellend?

Fühlt euch mal lieb umärmelt/gekuschelt und ermutigt das Vergangene Vergangenes sein zu lassen und nun mit hochgekrempelten Ärmeln und Zuversicht euer Miteinander hoffentlich endlich wieder ausschließlich genießen zu können.
:daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 213
Guten Morgen,
es gibt weiterhin eher positive Nachrichten. Aphrodite scheint es soweit ok zu gehen. Sie war heute morgen kurz mit auf der Wiese und hat danach Brei geschlabbert. Sie ist nur total traurig und versteht nicht, warum es kein Heu gibt. Aber ich habe gerade nochmal eine große Portion Heucobs/rüschnies gemacht, die bekommt sie dann verteilt über den Tag. Habe Angst, ihr zu viel auf einmal zu geben, daher nur in kleinen Portionen. Mal gucken wie es ihr heute nachmittag geht, vllt führe ich sie mal eine kleine Runde, lasse sie etwas grasen auf einer Wiese in der Nähe - gegen die Langeweile und für neuen Lebensmut.
Ja, warum schlingt sie plötzlich so? Ich hatte gestern ein ausführliches Telefonat mit meiner lieben Unterstützerin in Sachen Leben (Tierheilpraktikerin, Tierkommunikation und eigentlich kann sie einfach alles). Sie kennt Aphrodite schon sehr lange und sehr gut, sie hat gestern auch direkt mit ihr Kontakt gehabt und mit ihr gearbeitet. Ursächlich für die Gier und das Schlingen könnte ein Leberstau sein, da gebe ich ihr jetzt unterstützend was und wenn es ihr wieder besser geht und sie stabil ist, kann nochmal mit Akupunktur nachgeholfen werden. Sie hat sie wieder aufgebaut und auf den Boden geholt (Aphrodite gibt sich immer schnell auf und würde oft glaube ich ein Leben im Himmel dem Leben hier auf der Erde vorziehen). Meine Angst/Bedenken, dass Aphrodite nicht mehr leben möchte und oder ihre Lebenskraft vielleicht auch einfach aufgebraucht ist, konnte sie mir erstmal nehmen. Wir gehen jetzt einfach davon aus, dass es was körperliches ist, was wir behandeln bzw managen können.
Ihr Fuß ist soweit ok. Ihr war das Abdrücken mit der Zange immernoch unangenehm in der Nähe des Kanals. Wir haben nun in das Loch Jodspray und Tamponade gemacht, dann einen trockenen Verband drüber. Da sie ja nun wegen der SV Antibiose und Schmerzmittel/Entzündungshemmer bekommt, hat das dann gleich auch eine positive Wirkung auf den Fuß... Das Bein ist zumindest nach Gabe von MEtacam komplett abgeschwollen. Lahmfrei war sie ja vorher auch schon.
Soweit erstmal von uns, ich bin heute wieder etwas optimistischer. Aphrodite sieht wieder aus wie Aphrodite und nicht mehr wie ein Häufchen Elend. Und sie wird bestimmt noch bleiben, es gibt noch so viel gemeinsames zu erleben...

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 10:45 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
eff-eins hat geschrieben:
Auch wenn es die Möhre war bleibt ja immer noch die Frage warum sie sie schlingt und nicht vernünftig kaut? Die Zähne sind ja kontrolliert und gemacht, hat sie vielleicht Futterneid wegen der anderen beiden Mädels?


Für mich stellt sich eher die Frage, warum sie plötzlich die Möhre schlingt bzw. wenn sie sie vorher auch geschlungen hat, warum sie plötzlich stecken bleibt. Denn sie bekommt sie ja schon länger.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 14:29 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2018
Was den Lebensmut und Tierkommunikation angeht hab ich grad sehr negative Erfahrungen gemacht. Wenn das Frauchen der Auswertung der TK geglaubt hätte (3 unterschiedliche Damen mit Erfahrung), dann wäre die Maus jetzt tot und würde nicht, jetzt wieder, fröhlich durch den Paddock laufen. Was das angeht, bin ich bei TK sehr skeptisch und würde mich dahingehend nicht drauf verlassen. Das ist jetzt aber nicht allgemein gegen TK gemeint. Mir geht es hier nur um diese eine Frage und es spiegelt nur meine eigene, ganz persönliche Meinung wider.

Bei dieser Frage würde ich mich immer auf den direkten (Augen)-Kontakt verlassen. Sie sagen es einem sehr deutlich, wenn sie nicht mehr wollen. Das ist zumindest meine Erfahrung aus jahrelanger Tierhaltung und eben auch aus meinem Job.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 405
ich habe bisher gar keine Erfahrungen mit TK gemacht, ich bin da aber auch nicht der Typ für, daher würde ich mich auch immer auf mein Auge und meinen Bauch verlassen.

Aber gut zu hören, dass deine Süße auf dem Weg der Besserung ist ich drück weiter Daumen, dass es auch so bleibt.

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 278 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hufrehe/Cushing
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Bellchen
Antworten: 46
Gina hat Cushing - Diskussion
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Gina98
Antworten: 65
Hufrehe, Cushing usw.
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Kylltalnixe
Antworten: 2
Hufrehe und wahrscheinlich Cushing...
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: minchen
Antworten: 21
ACTH Verlauf Aphrodite
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum