Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 18.08.2017, 05:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.07.2017, 13:02 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1049
Bei PSSM kann Chrom die Erkrankung auslösen oder zu schweren Schüben führen. Daher sollte man chromhaltige Kräuter, Chromhefe und Bierhefe meiden. https://www.wittelsbuerger.de/wissen/2013/pssm.htm
EMS Pferde und RER provitieren dagegen davon.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 09:06 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 312
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Danke für den Hinweis.

Das hab ich irgendwie nicht gewusst oder gelesen.

Aber nun weiß ich trotzdem nicht was ich tun soll.

Jona tut die Bierhefe gut, finde ich zumindest.

Soll ich es nun lieber weglassen? :weißnich:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 11:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7516
Ich glaube das hier zu pauschal etwas empfohlen oder abgelehnt wird weil z.B. RER im Ursprung und Umstände die darauf Einfluss nehmen sehr vielfältig ist.
Auch ist mir der Zusammenhang der Chrom kontraindiziert bei PSSM aber pro bei RER macht und das WARUM nicht so wirklich klar geworden :weißnich:

Bei RER liegt ja scheinbar ein Calciumstoffwechselproblem vor, Calciumaufnahmen und dessen Bioverfügbarkeit ist wiederum abhängig vom Vitamin D das seinerseits Sonnen/Lichtabhängig im Organismus gebildet wird.

Hier kommt als nächstes die Frage wie man mit Ekzemern die dauerhaft eingedeckt sind zu verfahren hat, benötigt der eine Extraportion und wenn ja von was alles?

Wie verhält es sich mit der Gabe von Fertigfuttermittelmixen die mineralisiert und oft leider Calciumlastig (preiswerter Füllstoff) sind bei RER-lern?
Wie oft wird ein unpassendes Verhältnis von Calcium/Phosphor im Mifu gewählt, denn auch hier muß man die Interaktionen zueinander berücksichtigen

Warum findet auch im Nährwertrechner das eigentlich wertvolle Chrom keine Erwähnung obwohl anderen Quellen zu Folge (Quelle) in 100 Gramm Bierhefe 200 mcg Chrom enthalten sein sollen ?

Um auf deine ursprüngliche Frage zurückzukommen @Jona

Bierhefe enthält 16 Aminosäuren, sowie 15 verschiedene Mineralien und Spurenelemente, u.a. das wichtige Antioxidans Selen sowie mehr Vitamine des B-Komplexes als jedes andere natürliche Nahrungsmittel wovon der Pferdeorganismus insgesamt profitiert was du ja bei deinem Pferd auch beobachtet hast.
Ob die Menge an 60 mcg Chrom die max. in 30 Gramm reiner BH enthalten sind von Fall zu Fall zu vernachlässigen sind ist eine Gewissensfrage des Besitzers.
Man muß auch hier wie bei vielen Nahrungsergänzungen oder Therapeutika das Risiko gegen den bei deinem Fall/Pferd subjektiv empfundenen positivem Nutzen abwägen.

Auch wird gesagt das Prascend nicht EMS konform ist, trotzdem wird es bei Cushis die unter anderem ein EMS/IR inne haben therapeuthisch eingesetzt und die Pferde scheinen zumindest offensichtlich nicht darunter zu leiden sondern erfreuen sich neu gewonnener, relativer Gesundheit.

Um es kurz zu machen, ich persönlich würde die Bierhefe in deinem Fall weiterhin füttern.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 12:49 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 312
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Danke Kathi, dass du mich darin bestärkst.

Ich finde auch, dass es Jona gut tut u seit Ende 2013 hatten wir zum Glück keine Kreuzverschlag mehr.

Somit denke u hoffe ich auch, dass das Chrom bei Jona u dem PSSM keine Auswirkung hat.
Ich lass ja jedes Jahr die Blutwerte überprüfen.

Danke Gruß Tina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 14:37 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1049
eff-eins hat geschrieben:
Ich glaube das hier zu pauschal etwas empfohlen oder abgelehnt wird weil z.B. RER im Ursprung und Umstände die darauf Einfluss nehmen sehr vielfältig ist.
Auch ist mir der Zusammenhang der Chrom kontraindiziert bei PSSM aber pro bei RER macht und das WARUM nicht so wirklich klar geworden :weißnich:

.


Ich kann nicht verstehen das wenn einem ein Zusammenhang nicht klar, ist man dennoch eine Empfehlung raus gibt. :evil:
Du hast hier, wie ja auch immer wieder gern in anderem Zusammenhang erwähnt, eine Verantwortung !
Ich bin noch am Anfang mit dem Thema PSSM und versuche nur weiter zu geben was ich gerade rausfiltere. Gern darf man sich selbst im Netz weiter dazu informieren.
https://www.wittelsbuerger.de/wissen/2013/pssm.htm
"Ursächlich wird eine erhöhte Insulin-Reaktion der Muskelzellen bei PSSM erkrankten Pferden diskutiert, wie in amerikanischen Studien veröffentlicht wurde.............

Vorsicht bei der Fütterung von Ergänzungsmitteln / Mineralzusätzen mit Chrom! Bei PSSM Pferden ist Chrom aufgrund der Insulin-anregenden Wirkung eher kontraproduktiv, bei EMS und RER aber durchaus postiv. .....................


Stephanie Valberg (University of Minnesota) hat deutlich den Unterschied zwischen der Zufütterung von chromhaltigen Ergänzungen bei PSSM, RER und EMS in ihren Forschungen herausgearbeitet. .........................." Eigentlich finde ich es einleuchtend wenn eh schon einen zu hohe Insulinreaktion in den Muskeln vorhanden ist, ich nicht noch anderweitig insulinanregende Zusätze füttere.
Mein Englisch ist auf die Schnelle nicht so sicher, aber vielleicht hift dem einen oder anderem diese Seite
https://cvm.msu.edu/research/faculty-re ... e-myopathy

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 14:52 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1049
eff-eins hat geschrieben:
Bei RER liegt ja scheinbar ein Calciumstoffwechselproblem vor, Calciumaufnahmen und dessen Bioverfügbarkeit ist wiederum abhängig vom Vitamin D das seinerseits Sonnen/Lichtabhängig im Organismus gebildet wird.


Das stimmt so nicht es ist eine Erbkrankheit die mit Stress zu tun hat. Diese Pferde schwitzen vermehrt, was schon einiges durcheinander bringen kann.

http://equivetinfo.de/html/verschlag.html
"...........................Leider ist es damit meist nicht getan, weil auch Verschiebungen des Calcium- Phosphor- Gleichgewichtes, ungenügende Vitamin E - oder Selenversorgung und andere Faktoren als Auslöser in Frage kommen
Und nun kommen noch die Hormone ins Spiel................... "
Daraus ein reines Calciumstoffwechselproblem zu machen, stimmt im Zusammenhang wohl nicht ganz, zumindestens nach Bingold .

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 16:36 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2021
Auch ich habe mich bei der Anfrage von Tina "pro Bierhefe" ausgesprochen, weil Tina meint, die Bierhefe tut Jona gut. Und nur aus dem Grund habe ich so entschieden. Daher auch mein Hinweis, die BH einfach mal 4 Wochen weg zu lassen, um Veränderungen zu erkennen, falls es welche geben sollte. Hier noch einmal mein Beitrag:

schnulli hat geschrieben:
Meine Meinung zur direkten Frage:

wenn es der Maus gut tut, dann würde ich es weiter geben.

Man könnte auch einen Versuch starten, wie es ohne Bierhefe ist und dann entscheiden. 28362214nx18618/rer-f188/rer-recurrent-exertional-rhabdomyolysis-t8511.html#p163001


Und Verantwortung tragen wir hier alle, die wir hier etwas posten und zitieren. Bitte nicht gleich so in die Luft gehen. Es steht Dir doch frei, mit Argumenten eine andere Position zu beziehen. Evtl. ergibt sich dann ja für den ein oder anderen hier das Aha-Erlebnis und er sieht seine Fragen beantwortet. Es haben nicht immer alle Leute Zeit, sich im Netz durchzuwühlen und sind daher sehr dankbar für Informationen, die zusammengetragen werden. Genau so ist dieses Forum entstanden und soll auch gerne so weitergeführt werden. Auch ich würde mich an der Suche beteiligen nach weiteren Informationen, denn ich weiß, wie zeitraubend das ist. Allerdings ist genau das grad mein Problem: Zeit. Die hab ich eigentlich überhaupt nicht, aber ich gebe alles. Versprochen!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 17:16 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1049
Manchmal habe ich den Eindruck es geht darum sich hier über Wissen zu profilieren. Bzw eine Überzeugung zu verteidigen, die vielleicht nicht in allen Punkten immer stimmt.
Ich habe was eingestellt was ich wichtig finde. Ich muß das nicht pro argumentieren, denn es ist ein Hinweis, ich habe derzeit auch nur begrenzt Zeit, warum muß ich da einen Hinweis argumentieren ? Mein Wissen reicht da nicht. Was jeder daraus macht ist ihm selbst überlassen.
Allerdings finde ich die Aussage `ich würde an deiner Stelle Bierhefe weiterfüttern,` obwohl man die Zusammenhänge noch nicht verstanden hat, mutig.

PSSM ist verbreiteter denke, ich als bekannt, mittlerweile nicht nur auf Quater begrenzt und als Test für alle Rassen empfohlen. Ein Pferd kann Genträger, sein aber Symtomfrei. Das kann sich aber jederzeit durch falsche Fütterung auch ändern.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 17:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7516
@Camarguepony

Ich habe gar keine Empfehlung an Tina gegeben sondern mein persönliches Vorgehen geäussert wie ich handeln würde!

Abgesehen davon sind mir Zusammenhänge schon klar was mich auch die Aussage das die Ursache des RER im Calciumstofflwechsel vermutet wird machen lies, was übrigens mit "die in der Vergangenheit der Forschung auf eine Anomalie in der intrazellulären Calciumregulation als mögliche Ursache hindeutet" in deinem Link ja auch bestätigt ist.

Gibt es hier Probleme sind auch andere Elemente wegen der Interaktionen zu berücksichtigen, nicht mehr und nicht weniger habe ich angesprochen.
Man darf eben m.E. einzelne Dinge wie Blutwerte, Futtermittel, Zusätze, Mengen und Spurenelemente usw. nicht isoliert betrachten.

Stress ist keinesfalls die Ursache von z.B. RER sondern begünstigt nachweislich (wie bei vielen Erkrankungen) den Ausbruch einzelner Episoden des jeweiligen Krankheitsbildes.
Das keine genetische Prädisposition zu Stoffwechselerkrankungen insbesondere Rassespezifisch besteht habe ich auch nicht behauptet.

Mich nervt ein wenig das häufig Links nur gepostet aber kaum von dir "aufbereitet" werden sodass der interessierte Leser kaum etwas aus dem Post mitnehmen kann ohne das er sich erst zeitintensiv durch teils sogar englisch sprachige Artikel quälen muß.

Ich will dir doch nichts Böses Simone sondern versuche nur aufzudröseln was du uns Häppchenweise hinwirfst und hinterfrage ganz bewußt was passiert wenn und wie und was.....
Nur so kann sich eine konstruktive Diskussion um das Thema entwickeln und sich vielleicht, wie schnulli schon bemerkte, auch manche Frage von selbst beantworten.
Alles andere ist doch weder für das Forum noch für die betroffenen Pferde wirklich zielführend.

PS weil ich gerade deinen letzten Post lese:

Hier braucht und wird sich niemand profilieren wollen/müssen um etwas zum Thema beizusteuern, es ist grundsätzlich jeder Gedankengang wert in die Überlegungen mit einbezogen zu werden um den Erkrankungen auf die Spur zu kommen.

Nur leider machen die Wenigsten davon Gebrauch was sich an der bei so vielen Cushis im Forum absolut geringfügiger Beteiligung des banalen Umfragebogen zur Prascenddosis zum 1.1. eines jeden Jahres und Diagnosestellung trauriger Weise gezeigt hat.
Dauerschreiber schreiben hier nicht weil sie sich profilieren wollen sondern weil es kaum ein anderer außer ihnen macht!!

Ich verstehe offen gestanden nicht warum du so dünnhäutig auf alles reagierst was zu deinen eingestellten Links geschrieben wird :weißnich:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 20:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2021
Bitte alle wieder runterkommen! Hier gibt es niemanden, der sich profilieren will/muss oder eine Überzeugung auf Biegen und Brechen durchbringen will. Wir tragen Informationen zusammen und diskutieren diese. Und weiterhin wollen wir Fragen beantworten, die User haben. Und wenn man falsch liegt, dann darf auch korrigiert werden. Bisher war der Sinn dieses Forum, Wissen weiter zu geben. Und ich persönlich möchte auch daran festhalten.

Ich bezog mich nur auf die von Tina gestellte Frage zu ihrem Pony. Wenn Du da nicht der Meinung bist, dass sie Bierhefe weitergeben soll, dann schreib es doch bitte und argumentiere dies, warum Du das so siehst. Das war alles, was ich meinte. Nicht jeder User mag sich durch Links wühlen, weil er recht schnell eine Antwort haben möchte, weil er sich Sorgen macht und damit eben keine Ruhe für langes studieren von Links hat.

Ich finde nämlich auch, dass nur eingestellte Links schwierig sind. Ich persönlich überfliege diese Links oftmals nur, weil mir die Muße fehlt. Manches verstehe ich auch nicht. Sicherlich liegt das darin begründet, dass ich sie nur überfliege. Manchmal sind sie aber auch schwer verständlich oder ich bin zu dusselig. Da lese ich lieber etwas, was mir den Einstieg erleichtert und mir erklärt, um was es überhaupt geht und warum es wichtig wäre, sich damit zu beschäftigen. Aber das betrifft jetzt natürlich nur mich. Im übrigen lese ich auch keine Studien. Da lediglich die Zusammenfassungen.

Ich würde mich freuen, wenn wir hier in dieses Thema etwas mehr einsteigen würde mit Diskussion, bzw. Wissen zusammentragen. Auch würde ich Tina explizit bitten, sich hier mehr zu beteiligen. Aus dem Grund, weil Du ein PSSM-Pferd hast und Dich sicherlich da schon mehr in die Materie eingelesen hast als beispielsweise ich. Ich bin nicht betroffen und daher sind das beides Erkrankungen, wo ich komplett neu anfange.

Ich hoffe, dass wir diese Rubrik auch mit viel wissenswerten Dingen füllen können, ohne uns in die Haare zu kriegen. Denn im Endeffekt sitzen wir alle im gleichen Boot und ziehen am gleichen Strang: wir wollen unseren und anderen betroffenen Pferden helfen!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 21:29 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1049
eff-eins hat geschrieben:

Mich nervt ein wenig das häufig Links nur gepostet aber kaum von dir "aufbereitet" werden sodass der interessierte Leser kaum etwas aus dem Post mitnehmen kann ohne das er sich erst zeitintensiv durch teils sogar englisch sprachige Artikel quälen muß.




Ich bin Friseurmeisterin, damit überhaupt nicht mit der Materie in irgend einer Weise vertraut und bemühe mich auf die Spur zu kommen was bei meinem Pony eigentlich die richtige Diagnose ist. Das Thema PSSM und RER sind für mich totales Neuland in das ich mich gerade erst einarbeite und wo auch hier wenig drüber zu finden ist. Ich fand das mit der Bierhefe erwähnenswert . Aufbereiten kann ich das nicht weil ich zu wenig darüber weis (daher die Links woher ich die Info habe.) War mir auch nicht bewusst das man das erwartet.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 21:45 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2021
Simone: ich bin zwar TAH, aber für Kleintiere und nicht für Pferde. Ich hatte zum Zeitpunkt meines Eintretens in das andere Hufreheforum keine Ahnung von Rehe. Null, wusste bis zu dem Zeitpunkt nicht einmal, dass es das gibt, obwohl ich schon jahrelang mit Pferden zu tun hatte und ein eigenes Pferd hatte. Aber gemeinsam mit dem Forum und dann diesem Forum habe ich gelernt. Hauptaugenmerk liegt auf gemeinsam. Teile uns doch Deine eigenen Gedanken mit, dann können wir Dir und Deiner Maus Unterstützung anbieten, indem wir mitdenken und Infos sammeln und auswerten, was zutrifft und was nicht. Das ist doch Sinn und Zweck eines Hilfeforums.

Weiterhin bin ich gelernte TAH (für Kleintiere) und stehe heute an Großformatdruckern und drucke riesige Digitaldrucke (naja, das größte war 5 x 14 m in 1m-Bahnen :mrgreen: ). Das habe ich mit der Unterstützung meines Mannes geschafft, der mir alle Fragen beantwortet hat. Gemeinsam ist man stark!

Also los, ran an die Tastatur und schreib doch mal bitte auf, wie Du darauf kommst, dass Deine Maus RER oder PSSM hat. Wie bist Du drauf gekommen? Was für Fragen stellen sich Dir? Was hast Du schon rausgefunden? Was verstehst Du nicht? Was können wir für Dich tun?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.07.2017, 09:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 7516
schnulli hat geschrieben:
Gemeinsam ist man stark!

Also los, ran an die Tastatur und schreib doch mal bitte auf, wie Du darauf kommst, dass Deine Maus RER oder PSSM hat. Wie bist Du drauf gekommen? Was für Fragen stellen sich Dir? Was hast Du schon rausgefunden? Was verstehst Du nicht? Was können wir für Dich tun?


Genau, das sehe ich so wie schnulli und kann dich auch nur ermutigen im auf deinen Wunsch hin von mir eröffnetes Thema RER ( HIER) mal alles aufzuschreiben damit wir GEMEINSAM diese Stoffwechselerkrankung mal aufdröseln und somit künftig den daran Erkrankten adäquat helfen können.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

PSSM Shivering auch bei Safran?
Forum: Tagebücher
Autor: Doro
Antworten: 5
Erst EMS Diagnose dann doch nicht !! Zuviel Chromhefe !!
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Heiko1973
Antworten: 7
Bierhefe schlecht
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: twobytwo
Antworten: 13
Trotz Spezialeisen keine Besserung - neues von Black-Jack
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: 7.3.pepe
Antworten: 10
Chromhefe abzugeben
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Schlingelinchen
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum