Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 08:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9121
Hmm, ich habe gerade nochmal deine Vorstellung auf der ersten Seite gelesen, daraus geht hervor das die Zehe schwebend gestellt wurde und ein Eisen mit Dämpfer verwendet wurde. Unter Umständen ist damit schon die Entlastung der Hufsituation und des Hufbeines erreicht?? :weißnich:
Mach dich jetzt nicht zu verrückt sondern hole dir zunächst Rat wo immer du welchen bekommen kannst und werte das gehörte für dich aus. Man kann sich auch ganz schnell verlaufen in der Informationsflut und ist dann so aufgeregt kein guter Partner und Berater für das Pferd. Kannst du nicht mal Hufbilder von der Seite und von unten einstellen, Eddi und einige andere hier können die vorhandene Situation immer recht gut einschätzen und dir dann mit gezieltem Rat zur Seite stehen .

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 08:42 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
So ich hab jetzt mit dem Tierarzt telefoniert, der kommt am Montag und macht Röntgenaufnahmen und der Hufschmied kommt dazu.... damit werden dann jetzt entgültig Fakten geschafffen. Dieses auf Verdacht handeln.... ist mir einfach zu gefährlich für Jimmy.
Ansonsten mache ich Hufbilder heut morgen und stelle sie Euch ein.
lg chris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2012, 11:24
Beiträge: 301
Wohnort: Feldkirch
super Entscheidung!!! Dann weisst du Bescheid und das erleichtert ungemein!!!

Bilder wären spitze. Die Leute hier haben da echt gute Tipps und Anmerkungen. Hast du auch sonst schon Fotos von deinem Isi eingestellt?

lg mel

_________________
Datenblatt
Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch
Bilder und Geschichten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 08:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:2daumenhoch:
ganz besonders wichtig ist. mindestens die Markierung des Kronenrandes!!!!
Darauf darf in keinem Fall verzichtet werden. Nur mit dieser Markierung lässt sich eine ev. Hufbeinsenkung beurteilen.
bitte bestehe darauf.
Oder Klebe selbst einen Nagel vorne auf dieHufwand und lasse ihn bitte GENAU am Kronenrand enden.
Korrekt wäre noch die Markierung der Strahlspitze.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 10:59 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 11:02 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Also wenn ich mir die Bilder anschaue, sehen die Füsse nicht besonders toll aus. Zumal er ja auch jetzt frisch beschlagen ist und dann am nächsten Tag die Hufeeisen nochmal runter und neu mit Dämpfer beschlagen wurden.
Gebt mal Eurer ehrliches Urteil ab.... es kann ja nur besser werden... :haukopf:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 17:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Ist dies etwa der aktuelle Beschlag`?

Wenn ja ist das kein Rehebeschlag und hat nicht einmal ansatzweise irgendetwas mit Unterstützung,Erleichterung usw. zu tun; ganz im Gegenteil :drunter:

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 19:45 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Er hat ja vor Ausbruch der Rehe...... einen frischen Beschlag bekommen Montag vor 8 Tagen... als es losging. Es sollte dann eine Art Zehenentlastung gemacht werden, daß war wiederrum meine Idee, weil ja der Verdacht eines zu kurzgeschnittenen Hufs bestand. Daraufhin hat der Schmied die Einlagen an der Zehe ausgeschnitten, um den Druck von der Zehe zu nehmen.
Was ist falsch an diesem Beschlag? Was sagt Ihr zu dem Beschag, wenn er keine Rehe hätte. Zumal der reheverdacht, der ja bis heute noch nicht hundertprozentig klar ist....ausgeschlossen wäre.!!!!!
Da soll man nicht bekloppt werden :haukopf:

Zustand Jimmy heute:
Heute morgen leicht warme Füsse, Stand normal, Belastung normal. Schmerzmittel 10ml 1x morgens, 10ml 1 x abends. Kühlung heute zwei Mal je 3/4 Stunde mit Eiswürfelwasser. Heute abend mit Kühlakku aus dem Eischrank eingepackt für 1 Stunde. Vor der Kühlung normal Temperatur, minimal bis kein Puls, also ich fühle keinen.
lg chris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5612
So könnte ein Rehebeschlag aussehen bei dem die Zehe entlastet und das Hufbein unterstützt wird.
Bei deinem Beschlag wird weder das Hufbein unterstützt noch die Zehe (richtig) entlastet :?

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 08:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
mal allgemein: ein Rehebeschlag schadet keinem Pferd!andem equivetbeispiel gefällt mir nicht dass die Unterstützung nur mit wahrscheinlich Kunsthorn erfolgt ist.
das werden wahrscheinlich noch weniger Schmiede umsetzen können...

sicherer ist man mit Steg oder Nase plus Polster.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 08:51 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Das das kein Rehebeschlag ist, ist mir auch klar. Am Montag werden Bilder gemacht und dann der Beschlag angepasst.
Bisher ist Zustand von Jimmy heute morgen wie gestern abend. Füsse lauwarm und Puls minimal, er steht normal und läuft normal.

Ich hätte gerne mal eine Info:
Bitte erklärt mir mal wie das bei einem Hufbeindurchbruchs abläuft.... gehen irgendwelche Hinweise voraus, gibt es Erkennungszeichen???? Bzw. wo kann ich da genau was nachlesen?-
lg chris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 09:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/kira-hufbeindurchbruch-an-beiden-vorderhufen-t1340.html

Zu einem Hufbeindurchbruch kann es bei einer Hufrehe kommen wenn das Hufbein nicht zur Ruhe kommt.
Das kann ausgelöst werden durch eine nicht abgestellte Ursache des Reheschubes, durch zu große Belastung auf geschädigte Hufe und sogar durch das Eigengewicht des Pferdes!

Bei der Hufbeinsenkung kann man einem Pferd u.U. schon nicht einmal mehr dauerhaft durch einen Beschlag helfen wenn dasselbige zu tief abgesunken ist....

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 19:54 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Hatte heute eine neuen Hufschmied da, der sich auf Rehe spezialisiert ist und der hat Jimmy einen Rehebeschlag gemacht und gemeint, daß die Rehe nicht schwerwiegend ist. Er braucht noch seine Ruhe, aber das wird wieder. Nach seinen Erfahrungswerten hat das Hufbein nur etwas rotiert. Die Sohle wäre beim ihm zu hoch, das würden wir aber im Laufe der Zeit wieder hinbekommen.
Jetzt bin ich guter Hoffnung und wir müssen warten.
Hufe leicht warm, minimaler Puls, steht normal. Schmerzmittel soll ich langsam reduzieren und dann absetzen.
lg chris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 19:57 
Offline

Registriert: 22.04.2012, 16:51
Beiträge: 29
Hallo, kann man gesunde Pferde derzeit noch normal auf die Weide lassen???
Das alte Gras ist ja jetzt eigentlich weg und das neue Gras ist ja sehr fein und gehaltvoll... die Pferde lieben es.
Wie macht Ihr das mit Euren gesunden Pferden? Portionsweide, Stundenweise tagsüber oder nachts. ???
Ich lasse meine derzeit nur nachts raus und tagsüber Heu???
Ich habe einen Lusitano (17) und eine Isistute (3).
lg chris


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.08.2012, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5612
Das kann man pauschal wohl nicht beantworten. Mein Isländer hat 24 Stunden Zugang zur Portionsweide und Heu dabei. Das verträgt aber nicht jedes Pferd/Pony.
Wie "gefährlich" die Weide ist kommt aufs Wetter an. Wenn du im Forum ein wenig stöberst findest einiges dazu. Kann grad keine Links einstellen :?

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Dakota - erst Borreliose, jetzt auch ECS
Forum: Tagebücher
Autor: Dakota
Antworten: 7
Jetzt brauche ich mal Hilfe
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Itancana
Antworten: 4
Jetzt endlich: Dakota
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Dakota
Antworten: 6
Mein Pony hat es auch erwischt...
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Hupe
Antworten: 28

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz