Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 20:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 426 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.06.2017, 14:11 
Offline

Registriert: 14.02.2013, 17:08
Beiträge: 188
Huhu, also der Lippe geht es soweit ganz gut. Der schlimmste Schorf ist schon abgefallen.
Leider ist es aber die Oberlippe und beim Fressen schürft sie sich Diese immer wieder
ein wenig auf. Sie läßt mich die Lippe auch nicht saubermachen. Schauen darf ich aber nicht
anfassen, dann reißt sie den Kopf hoch und rennt rückwärts. Bin ganz froh das es ohne
sie sauber zu machen bis jetzt so gut verheilt ist. Aber sind ja zum Glück Schleimhäute.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2017, 17:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8023
Das ist natürlich doof das sich das immer wieder aufscheuert was aber wegen der ungünstigen Stelle nicht ausbleibt, vielleicht hilft da ein wenig Kokosöl das man draufschmieren könnte und sie das wegen des guten Geruchs auch zulässt :weißnich:

Ich reibe meinen Kater immer damit ein wenn er was an der Haut hat weil das über streicheln gut geht und er sich sonst nicht verarzten ließe, bis jetzt habe ich nur gute Erfahrung damit gemacht und alles heilt darunter reizlos ab. Auch bei mir selbst nutze ich das....

Aber sonst ist es wie es ist, irgendwann wird die Schnute schon wieder chic sein :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.06.2017, 09:11 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 624
Das mit dem Kokosöl finde ich eine gute Idee. Hoffentlich findet es sie es nur nicht zu lecker, dass sie sich die ganze Zeit über die Lippe schlappen will.. (die Stute meiner Freundin steht da nämlich total drauf, meiner rümpft empört die Nase wenn ich ihm damit zu nahe komme)

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.06.2017, 09:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8023
Stimmt, wenn sie dann auf den Geschmack kommt und ständig die Lippe schlabbert wäre nichts gewonnen trotz der sonst so guten Eigenschaften vom Kokosöl.
Meine Pönnchens verschmähen es auch während Kater Stalki das Zeugs liebt und es gerne mal aufschleckt.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 15:28 
Offline

Registriert: 14.02.2013, 17:08
Beiträge: 188
Hallo Zusammen,

jetzt sind ja ein paar Monate vergangen und mein Pferdchen hat sich in dem neuen Stall
bestens eingewöhnt. Sie ist total entspannt geworden so kenne ich sie gar nicht. Einfach super !!!

Nun habe ich eine Frage die mir seit Tagen schon durch den Kopf geht.
Sie steht in einer Laufbox mit Lamellen an der Türe. Demnach ist es ja im Winter drinnen so
kalt wie draußen. Wie macht Ihr das eigentlich mit Eurem gewaschenen Heu damit das nicht einfriert?
Das lagern ist jetzt kein Problem ab bei starken Minustemparaturen gefriert ja alles innerhalb kürzester
Zeit steif?
Wäre Euch sehr dankbar für ein paar Ideen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 16:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8023
Geht es denn darum vorgewschenes Heu bis zur Fütterung zu lagern?

Dann könntest du es nach dem waschen z.B. in einen Thermokomposter der im Stalltrakt aufgestellt wird legen.
Um ein Gefrieren des Waschwassers zu vermeiden kann man dem Wasser etwas Viehsalz zufügen und das gew. Heu im Anschluß gut abspülen was man ja sowieso idealer Weise machen sollte.

Das sollte so eigentlich funktionieren :mrgreen:

Schön das es deinem Pferd in dem neuen Stall so gut gefällt :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 16:32 
Offline

Registriert: 14.02.2013, 17:08
Beiträge: 188
Nein ich hatte eher gemeint wie stark das Heu während dem Fressen gefriert.
Wenn ich Ihr z.B ihre Abendportion von 5 KG gebe ist bei -20 Grad doch
das ganze Heu innerhalb kurzer Zeit gefroren. So schnell frisst ein Pferd doch
gar nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 16:50 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 624
Werden es denn bei euch regelmäßige -20 Grad?
Bei „normalen“ minusgraden ist es im Stall wärmer als man denkt wenn alle Pferde drin stehen. Selbst bei unseren Boxen, die keine echte Stallgasse sind, sind es plusgrade wenn die Pferde drin stehen. Allerdings sind unsere Winter im Norden ja eher milde.

Ich habe meinem eine heubox/slowfeeder gebaut. Vielleicht kannst du auch eine Kiste isolieren mit Styropor und Folie zb (wegen der Nässe) dann bleibt es etwas länger warm

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 17:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8023
Ach so :haukopf:
Entweder wie Nimue sagt es im Trog der isoliert anbieten oder aber akzeptieren das das Heu leicht frostig ist, in freier Natur wird ja auch im Winter gefrorenes Gras aufgenommen ohne das es jemand fürs Pferd auftaut......Problem ist eher das evtl. gefrorene Netz was aber eher draussen als in einer Box der Fall ist.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 15:58 
Offline

Registriert: 14.02.2013, 17:08
Beiträge: 188
Leider haben wir schon sehr frostige Phasen in Bayern. Da kann es gut und gerne mal 4 Wochen lang -20 Grad Nachts und -10 Grad tagsüber haben. Letzten Winter stand mein Pferd ja noch in der Boxenhaltung da hatten wir auch bei -20 Grad noch Plusgrade im Stall. Da war es mit dem Heu gar kein Problem.
Zum Aufbewahren hab ich mir eine Kissentruhe gekauft die ich mit Styrodurplatten auskleiden will, damit ich das Heu lagern
kann. Wenn das nicht funktioniert werde ich das halt zu Hause machen und mit in den Stall fahren.
Hatte halt nur Bedenken wenn ich das Heu ihr zum Fressen hinlege, dass 5 KG binnen kürzester Zeit eingefroren sind.

Unser Stall ist halt nur ein Holzstall ohne Isolation. Von dem her hat es gerade mal 2 Grad mehr drinnen wie draußen.
Da ist es dann ganz egal wo ich das Heu füttere. :cry:

Zur Not hänge ich ihr zum Fressen ein Solarium an die Decke :2daumenhoch: :unibrow:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 16:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8023
Tanja hat geschrieben:

Zur Not hänge ich ihr zum Fressen ein Solarium an die Decke :2daumenhoch: :unibrow:


BildBildBild

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 17:39 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 624
:gig:

Bei euch wäre ich als Frostbeule echt aufgeschmissen

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 12:59 
Offline

Registriert: 14.02.2013, 17:08
Beiträge: 188
Hallo Zusammen,

da ich den Artikel jetzt nicht finde, schreib ich gleich mal hier weiter.
Wie ich Euch erzählt habe, bin ich vor 9 Monaten mit meinem Pferd in einen
neuen Stall gezogen.
Die Stallbesitzerin hat jeden Tag ein wenig Mitleid mit mir, dass ich das Heu immer
waschen muss. Vor allem weil jetzt der Winter vor der Türe steht.
Jetzt hat sie mir folgen den Vorschlag gemacht.
Da die Stallbesitzer ihr Heu immer selber machen soll ich mich erkundigen ab
welchem Monat zu welcher Tageszeit bei welchem Wetter es ideal wäre das Gras zu schneiden, damit
die Chance besteht Heu unter 10% Fructan-Anteil herzustellen, damit ich es nicht mehr waschen bräuchte.
Sie haben mehrere Magerwiesen auf die kein Dünger darf. Ich würde eine ganze Wiese für mein
Pferd bekommen das das Heu für 1 Jahr reichen würde. Sie hätten einen extra Lagerplatz für mich
und ich könnte eine Probe ins Labor schicken um den Fructan -Anteil testen zu lassen. Wenn das
Heu über die 10 % hat muss ich es halt trotzdem waschen aber ein Versuch wäre es ja wert.

Was meint ihr dazu? Könnt ihr mir helfen?

Danke LG Tanja


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 13:44 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 624
Wow, das ist ja ein tolles Angebot :2daumenhoch: bin völlig baff...
Leider kenne ich mich damit nicht gut genug aus, als dass ich Tipps zur Ernte geben könnte :|

_________________
Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 13:54 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2234
Hi,
ja, das ist wirklich ein super Angebot. Sehr tolle Stallbesi.

Der Zuckergehalt hängt nicht nur vom Schnittzeitpunkt (da kann Kathi sicher mehr sagen, bevor ich hier was falsches erzähle :oops: ) ab, sondern auch von den Gräsersorten, die drauf stehen. Da gibt es extreme Unterschiede. Deutsches Weidelgras ist das Turbogras (gezüchtet für Leistungsmilchkühe und die Mast). Das ist genetisch einfach zuckerhaltiger als anderes Gras, egal, ob Dünger drauf oder nicht. Es wäre nun also interessant, welche Pflanzen auf diesen Magerwiesen stehen und welche nicht.
Im übrigen tut jeder Wiese ein wenig Dünger ganz gut, dann kann die Pflanze richtig wachsen und dümpelt nicht nur vor sich hin.
Magerwiese ist für mich etwas, was wirklich Pflanzen enthält, die eben keine Mastgräser sind. Am besten auch noch mit Kräutern.

Ja, okay, ich weiß, das gibt es fast nicht..... aber man wird doch mal träumen dürfen, oder?!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 426 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Durch Zecken übertragene Krankheitserreger
Forum: Borreliose: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 0
cushing bei mirage festgestellt
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Wanni
Antworten: 7
Hufrehe durch Fruktane in Heulage
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Eddi
Antworten: 0
Durchtrittig durch Cushing
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Mirre
Antworten: 6
Körperliche Schäden durch Reiten
Forum: Verhalten-, -smodifikation, Unarten, Beschäftigungstherapie
Autor: snow
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum