Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 15.04.2021, 00:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.05.2014, 18:09 
Offline

Registriert: 17.05.2014, 17:21
Beiträge: 1
Als Selbstversorger mit 3 Pferden haben wir unendlich viele
Leidensgenossen - wer kann, könntest Du vielleicht heut Nachmittag
für uns die Pferde füttern.... :?: :?:

:unibrow:

:weißnich: :weißnich: :weißnich:

:cry:

:kinn: was dann?

Ein Futterautomat, ein Heunetz, oder eine powerraufe ???
Wie bekommen wir das hin ??? 10 mal am Tag kleine Heurationen
füttern, wer kann das Leisten und wie?

3 Heunetze reichen nur für kurze Zeit dann sind Sie leer. Alle samt sind Heustaubsauger
und kennen auch bei einer Rundballenraufe mit engmaschigen Sparnetz kein Halt - also ist das auch keine Lösung! Bleibt nur noch ein Heuautomat ???

Wie macht Ihr das?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.05.2014, 18:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
1. verbindlicher Plan ohne wenn und aber

Meine bekommen Heu rationiert 4 mal täglich und ansonsten Stroh zum Knabbern.
Das kann man machen wenn die Pferde am Haus sind.
Andere fü+ttern auch nur 2 mal täglich Heu auf Stroheinstreu, dasd sollte kein Problem sein.

Leider ist das gegenteilige Problem häufiger, die Pferde werden schlicht und ergreifend überfüttert und landen dann hier bei uns als Rehepferd.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.05.2014, 18:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10339
Huhu, also wir haben die Ponys direkt am Haus und ich bilde mir ein das wir schon häufig füttern aber auf 10 Rationen kommen wir in 24 Stunden nicht :shock:
Wenn man mehrere Netze aufhängt die wirklich sehr engmaschig sind wie z.B. DIESE mit einem Maschenabstand von 2,6 cm sollte das einige Zeit halten und danach fängt erst die Zeit an zu zählen in der sie quasi Leerstehen. Wenn sie Staubsaugerähnlich ihr Raufutter inhalieren solltest du mal die Stoffwechselseite abklären lassen, das ist ein Verhalten welches häufig bei EMS und IR-lern beobachtet wird. Um was für Pferde handelt es sich bei deinen?

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.05.2014, 06:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2007, 21:03
Beiträge: 1506
Hallo Nelsom,

elektrische Toröffner, die bestimmte Bereiche des Paddocks in denen Heu bereitliegt, über eine zwischengeschaltete Zeitschaltuhr freigeben, waren bei uns eine praktikable Lösung. Je nach Bauart funktioniert das auch mit üblichen Haushaltsbatterien oder 9 Volt Autobatterien, also Hausstromunabhängig. Vielleicht wäre das für Dich eine Möglichkeit?

_________________
Hufrehe Datenblatt
3 Jahre nach der Hufrehe
Bild

Seit 01.05.2004 hufrehe-fori!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
Da ich am Stall keinen Hausstrom habe und mir die Batterielösungen teilweise zu unzuverlässig und zu teuer sind , basteln wir gerade an einer Möglichkeit mit einem Waageprinzip , aus einer Wasserflasche tropft Wasser ist sie leer, öffnet sich der Verschluss und das Törchen geht auf. Lässt sich nicht ganz Minutengenau einstellen aber 3,5 - 4 Stunden können wir so herausschlagen, da bei uns gegen 22.00 das letzte mal gefüttert wird, gibt es dann in der Nacht noch eine kleine Portion zwischen 1.00 und 2.00
Sobald es montiert ist, zur Zeit läuft es Probe zuhause, mache ich mal Bilder.
Bis jetzt ein bischen Bastelei und eine Pfandflasche als Einsatz. :leuchte:

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 14:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10339
@Carmarguepony, aber du hast als Basis einen Raufutterautomaten mit mehreren Ebenen wo der Boden zu einer bestimmten Zeit runterklappen soll damit die darauf liegende Heuration runterfällt und gefressen werden kann? Sitze hier gerade und halte eine Wasserflasche über Kopf und überlege ob das mit der schwindenden Wassermenge darin noch ausreichend ist um Widerstand zu leisten bis es "auslösen" soll, und wie sehe die Arretierung des Heubodens aus wenn es denn überhaupt nach dem Prinzip betrieben werden soll :kinn: Fragen über Fragen, also beende bald den Testlauf und mach schnell Bilder weil du meine Neugier wirklich mit der Bastelidee geweckt hast.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
:mrgreen:
Nein, ich habe keinen Rauhfutterautomaten.
Die Idee ist von dem Paddock auf dem sie Nachts stehen, geht ein Tor auf einen 2.Paddock, auf diesem sollen 3 Häufchen Heu ( 3 Ponys) verteilt liegen auf den sie dann gelangen wenn das Tor sich automatisch öffnet. Das Tor ist so angebracht das wenn der Riegel öffnet, es von selbst aufschwingt und auch auf bleibt. ( Meine Einstaller wollen für den Anfang noch ein Glöckchen zum konditionieren anbringen, wenn die Ponys denn schlafen, :wink: * klingeling* futtern.)
Bei leerer Flasche ist der Riegel unten, bei voller Flasche wird der Riegel durch Hebelwirkung nach oben gedrückt. Natürlich muß in der Flasche ein sehr kleines Loch sein oder man muß auch noch mit Gegengewicht arbeiten .
Der Verschluß/ Riegel ( aus dem Baumarkt) hatte am Hebel eine Kugel die hat mein Mann durch den Ausleger, in dem in verschiedenen Abständen Löcher sind, ausgetauscht an dem die Flasche befestigt ist.

Das Ganze an meinem Tisch mit Schraubzwingen montiert, man muss ja testen wie lange sowas braucht, natürlich könnte man die Flasche auch noch größer wählen :kinn: (schon mal so vorab für Deine Vorstellungskraft) :

Dateianhang:
SL370314-640x640.JPG


Dateianhang:
SL370315-640x640.JPG

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 17:52 
Offline

Registriert: 21.07.2007, 20:33
Beiträge: 542
den Mechanismus hast du dann aber außerhalb der Reichweite der Pferde?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2014, 17:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10339
Aaaaaa, :leuchte: jaaaaaa, jetzt denn nun Ahaerlebnis bekomme!! Du nutzt also den Umstand das die Flasche leer sein muss um weiter unten den Hebel zur Arretierung kommen zu lassen, ich dachte genau anders herum. Vielen Dank für die Vorabinfo :2daumenhoch:
Hilde hat geschrieben:
den Mechanismus hast du dann aber außerhalb der Reichweite der Pferde?

Sonst hätten die Ponys auch keine Zeit zum Hunger haben weil sie mit der schönen Flasche dribbeln würden :gig:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.09.2014, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
Die Idee mit der Wasserflasche habe ich ja verworfen , zu Störanfällig.
Aber Dank dem Vater einer Einstallerin, der einen Stellmotor einer Zentralverriegelung übrig hatte und meinem genialen Göga gibt es nun diese Lösung :
Dateianhang:
SL370346-640x640.JPG


Durch die Zeitschaltuhr gesteuert, zieht der Stellmotor durch Seilzug den Türhebel hoch , der durch einen Schnapper dann auch oben bleibt, die Batterie fehlt noch auf dem Foto. Jetzt montieren wir noch eine Feder oder einen Seilzug der dann das Törchen aufzieht, welches dann an einen Magneten stößt und hoffentlich dann offen bleibt.
Das Ganze haben wir ( Mein lieber Göga)mit ein paar Teilen, die vorhanden waren und einer neuen Batterie und Zeitschaltuhr zusammengebastelt

Ich werde weiter berichten, obs denn zuverlässig funktioniert.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.09.2014, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
Übrigens knallt der Motor richtig, Startschuß für die Ponys :grin: und ein Sicherungslämpchen geht kurz an, wenn da Nachts mal einer in der Nähe vorbei geht bekommt der bestimmt einen Schrecken.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2014, 07:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:2daumenhoch: Super!!!!

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2014, 10:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10339
Cooool, da bin ich ja gespannt wie lange es dauert das die Pferde Klickertrainingmässig auf den "Schuss" konditioniert sind, ich denke unter zwei Tagen wenn jede Mahlzeit so eingeläutet würde :unibrow:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2014, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
Dateianhang:
SL370345-640x640.JPG


Du hast nicht unrecht behalten.
Seid 4 Tagen ist das Törchen in Betrieb, die Zeitschaltuhr auf Nachts 2 Uhr gestellt. Morgens war das Heu immer weg, ergo funktioniert.
Aber, ja ich weis Pferdemenschen sind seltsam :unibrow: , ich wollte es genau wissen und bin um kurz vor 2 hin.
Mein Pony als Schimmel sah man ja recht gut, der Rappe und das braune Pony weniger.
Meine stand um 1:55 noch im Stall, um 1:57 bewegte sie sich Richtung Törchen und stand wartend davor und maschierte als es um 2 knallte und öffnete gemütlich Richtung Heu, die anderen hinterher. Unglaublich was für eine innere Uhr, ich bin sprachlos und freue mich gleichzeitig das es so gut funktioniert.
Damit das Törchen zuverlässig aufschwingt haben wir einen Fahrradschlauch auf Spannung montiert, am Pfosten wo es dann gegenschlägt halten es Magneten dann fest.
Dateianhang:
SL370351-640x640.JPG

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.10.2014, 09:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10339
Camarguepony hat geschrieben:
Aber, ja ich weis Pferdemenschen sind seltsam :unibrow: , ich wollte es genau wissen und bin um kurz vor 2 hin.
Mein Pony als Schimmel sah man ja recht gut, der Rappe und das braune Pony weniger.
Meine stand um 1:55 noch im Stall, um 1:57 bewegte sie sich Richtung Törchen und stand wartend davor und maschierte als es um 2 knallte und öffnete gemütlich Richtung Heu, die anderen hinterher. Unglaublich was für eine innere Uhr, ich bin sprachlos und freue mich gleichzeitig das es so gut funktioniert.

Du bist bestimmt nicht hin um zu schauen ob sie auf die Uhrzeit eingeschossen sind, im tiefsten Inneren wusstest du es und wolltest es eigentlich nur bestätigt sehen :unibrow:
Da kann man mal sehen wie selbstbewusst die Mannschaft doch ist, aus einer nächtlichen Heugabe wird sofort ein Gewohnheitsrecht abgeleitet und ERWARTET das sich ab nun IMMER nachts um 2 die Küchentür zum Mitternachtssnack öffnet was sie ja auch erwartungsgemäss getan hat.
Noch viel interessanter wären von daher die Pferdchen in der zweiten Nacht zu beobachten gewesen wenn KEIN Heu kredenzt worden wäre, bestimmt hätten sie mit enttäuschten Gesichtern, im Geiste geputztem Besteck und umgelegten Servietten da gestanden.
Seltsam finde ich an deinem nächtlichen Besuch bei den Hottis so gar nichts, uppps....okaaaaay ich bin ja nun auch Pferdemensch und dementsprechend selber seltsam...... :haukopf:
Sind schon genial die Fellnasen und euer Tor im übrigen auch, das bekommt selbstverständlich eine 1 Plus mit Sternchen :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Machs gut kleine Boncuk *1.9.2007 +30.10.2007
Forum: Die Regenbogenbrücke
Autor: spirit_78
Antworten: 7
Futterrationen für Pferde berechnen
Forum: Verschiedenes
Autor: Mano
Antworten: 14
Wir haben vier kleine Igel im Garten!!!
Forum: Hund,Katze,Maus und Co
Autor: cschoen
Antworten: 7
ACTH-Wert erhöht, aber kaum Symptome
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Tanne
Antworten: 11
Hallo - nicht neu, aber nicht mehr vorhanden...
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: sabinek
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz