Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 01.07.2022, 01:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 17:59 
Mein Pony hat -ich vermute als Cushing Symptom- Juckreiz. An Mähne und Schweif eher geringgradig, dort habe ich das Problem gut im Griff, ich wasche immer wenn ich aufgeschubbelten Stellen in den Haaren entdecke. Seine "Problemzone" ist der Unterbauch, genauer gesagt die Fellwirbel am Unterbauch, sowie die unteren Enden des langen Wirbels an der Flanke. Das Fell fühlt sich etwas fettig an, zeitweise hat er kleine Krüstchen, die aber problemlos abheilen. Hier bringt waschen nichts. Die Juckerei ist ganz klar lokal begrenzt- die Stellen sind nur wenige cm² groß.
Der TA hat schon nach Parasiten gesucht-negativ. Auch eine allergische Reaktion würde ich ausschließen, denn es juckt unter allen Bedingungen gleich. Die Juckerei hat erst unter Pergolid begonnen, im Herbst/Winter. Da hatte ich das auf das Puschelfell geschoben, aber auch ein freisschneiden der Stellen brachte keine Besserung.
Hat jemand eine gute Idee dazu?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 18:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Falls er Teebaumöl verträgt ist das Zeug gut Juckreizstillend.
Kannst es auch in eine Lotion einmischen.
Ansonsten hab ich gute Erfahrungen mit dem bio-Hautöl von leovet glaub ich.
LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 18:17 
Danke Eddi,
ich bin ja schon etwas paranoid mit meinem Pony- vor Teebaumöl habe ich Angst :oops: ich hatte bezüglich Teebaumöl für mein anderes Pferd recherchiert und herausgefunden das es ganz starke allergische Reaktionen auslösen kann. Mikado ist Allergieexperte- der nimmt alles mit was er kriegen kann und TA rufen der dann Cortison gibt geht nicht :weißnich: . Teebaumöl fällt für mich weg.
Meinst Du es ist schlau was fettiges auf fettige Stellen zu schmieren? Ich kenne das Leovetöl, das nehmen viele Leute für Ekzemer, ich finde das schon ziemlich schmierig :weißnich: . Aber Du wärst ja nicht Eddi, wenn Du jetzt nicht noch eine Idee hättest? Ich hatte schon mal an Fenistil Gel gedacht- das ist gegen Juckreiz beim Menschen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 18:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Fenistil wäre mein nächster Vorschlag gewesen.
Und zum Waschen kann ich Dir die echte Kernseife empfehlen, im übrigen auch für Schimmel und besonders helle oder Schimmelschweife.
Es dauert etwas bis sie schäumt.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5610
Skessa hat sich mal ne zeitlang geschubbert als sie die Müsli - Probe - Packungen nicht vertragen. Hab dann immer Aloe Vera Spray von LR draufgemacht. Das hat immer gut geholfen.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.2010, 23:40 
Du kannst es auch mit Nachtkerzenöl versuchen. Es ist weniger aggressiv als Teebaumöl. Teebaumöl wirkt stark allergieauslösend.

Bei meinem Hafi habe ich früher auch Teebaumöl verwendet. Inzwischen ist er dagegen allergisch u. verträgts nicht mehr.

Ich selbst bin inzwischen auch dagegen allergisch... hab Neurodermitis - anfänglich hat Teebaumöl super dagegen geholfen, inzwischen bekomme ich dann rote Pusteln, wenn ichs verwende.

Meine Hautärztin hatte mich davor gewarnt, aber da wars leider schon zu spät.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2009, 16:26
Beiträge: 538
Wohnort: Limburg
Marina hatte, bevor wir den Dexa haben machen lassen, Juckreiz am Mähnenkamm und massiv an der Bauchunterseite mit offenen teils nässenden Stellen. In dieser Zeit habe ich erfolgreich mit Mirfulan behandelt. Vollständig weggegangen ist es allerdings erst mit Gabe der Pergolidtabletten. Und bisher hat es sich auch nicht mehr blicken lassen.

_________________
Liebe Grüße
Danny

So wie du warst, bleibst du hier,
so wie du warst, bist du immer bei mir,
so wie du warst, erzählt die Zeit,
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier!


Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
Diskussion zu Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
"Marina - Einzigartige Momente!"

"Mein Dicker"

"Second Hand ..."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 17:43 
Bei Mikado hat die Juckerei im Winter begonnen, da bekam er Pergolid schon geraume Zeit. Was ist Mirfulan?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.05.2010, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2009, 16:26
Beiträge: 538
Wohnort: Limburg
Mirfulan ist eine Wund- und Heilsalbe ähnlich Bepanthen.

In Mirfulan ist unter anderem Zink enthalten was bei nässenden Wunden besser passt wie Bepanthen.

_________________
Liebe Grüße
Danny

So wie du warst, bleibst du hier,
so wie du warst, bist du immer bei mir,
so wie du warst, erzählt die Zeit,
so wie du warst, bleibt so viel von dir hier!


Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
Diskussion zu Tagebuch "Marina - das Cushing-Ömchen"
"Marina - Einzigartige Momente!"

"Mein Dicker"

"Second Hand ..."


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2010, 15:24 
Offline

Registriert: 07.06.2010, 15:02
Beiträge: 162
Mein Pferdi hat das auch, Parasiten hat der TA auch keine gesehen. Vielleicht ist es ein Pilz?
Ich habe damals so eine Pilzcreme draufgemacht, ich glaub die hieß Canesten. Da hab ich so 3-4 Tage hintereinander die Stellen eingeschmiert und dann sind auch Haare nachgewachsen und es war weg.

Jetzt hat er wieder so kahle Stellen, diesmal auf der Stirn. Er hat sich ständig gekratzt, tu jetzt wieder diese Creme drauf, und seit 2 Tagen kratzt er sich nicht mehr.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 12:27 
Nein ein Pilz ist es nicht, der Ta hat es auch schon angesehen, auch eine THP. Beide vermuten das es eine ECS bedingte Juckerei ist- also kein Pilz, keine Parasiten. Zur Zeit kommen wir ganz gut zurecht mit regelmässigem Waschen. Ich putze täglich gründlich und wasche täglich mit klarem Wasser. Sollte er wieder stärker scheuern würde ich wieder mal mit Shampoo waschen. Dann wurde es immer schnell besser.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2010, 14:55 
Offline

Registriert: 09.06.2010, 13:26
Beiträge: 6
Ist dieser Juckreiz ein typisches Cushing Symptom? Ich kenne meine Pferd erst seit knapp drei Monaten und habe schon den ersten Reheschub (25.05.) hinter mir (habe ich beim Vorstellthema geschrieben, hoffe das gehört dort hin?) Akutbehandlung ist abgeschlossen, Schmied kommt morgen früh, Blut ist noch keins genommen worden. Die Isistute ist 14, rank und schlank, fit und lebhaft, soll kein Ekzemer sein. Schon während der Boxenhaft (steht nun in einer größeren Paddockbox) ist mir aufgefallen, dass sie anfing die Schweifrübe zu schubbern. Gestern habe ich geknickte Mähnenhaare an der Halsseite gefunden. Da ich seit über 30 Jahren immer Ekzemer hatte, kenne ich sowas zur Genüge und habe auch gleich mit meiner Mischung aus AE/Aldihautlotion/Mähnenliquid eingeschmiert. Ich fahr nachher hin und schau ob es besser aussieht. TÄ hat zumindestens den Verdacht auf ECS geäussert...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.06.2010, 16:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Beim Juckreiz den man beim Cushing vermehrt beobachten kann wird meist der Hals abgescheuert und die Haare am Po,dass das Langhaar gescheuert wird wüßte ich nicht.

Ich habs bei Dir in der Vorstellung geschrieben, besprich mit der TA das Gesamtprofil.
Vom Alter her würde sie eher in den EMS-Bereich passen, hat sie diesbzlg. Auffälligkeiten wie z.B. Fettdepots?
Ganz typisch kannst Du sie hier sehen.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.06.2010, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2009, 10:03
Beiträge: 561
Eddi hat geschrieben:
Beim Juckreiz den man beim Cushing vermehrt beobachten kann wird meist der Hals abgescheuert und die Haare am Po,dass das Langhaar gescheuert wird wüßte ich nicht.

Ich habs bei Dir in der Vorstellung geschrieben, besprich mit der TA das Gesamtprofil.
Vom Alter her würde sie eher in den EMS-Bereich passen, hat sie diesbzlg. Auffälligkeiten wie z.B. Fettdepots?
Ganz typisch kannst Du sie hier sehen.

LG Eddi


Als kleine Ergänzung noch... unbehandelte Cushis sind anfälliger für Parasiten, schau mal nach, ob du irgendwo was krabbeln siehst.

_________________
LG von Julia

Tagebuch Pinta
Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.06.2010, 10:18 
Und noch ein Tipp: Haarlinge findest du super, wenn Du das Fell nassmachst, also in dem Fall den Mähnenkamm, Milben kann nur der TA finden, aber wenn Du viele Schuppen findest, wäre das ein Hinweis darauf.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Polyneuropathie beim Cushing Pferd
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Anonymous
Antworten: 5
EMS / Cushing / dickes Pony - oder was?
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: KathieB83
Antworten: 106
Was macht ihr gegen den Winterfrust???
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Jinie
Antworten: 5
Wie ein Rehe- und Cushing Pony füttern
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: melanie1808
Antworten: 19
Hilfe unser Pony hat Cushing
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Claudia
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz