Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 24.07.2019, 00:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 275 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: @Rubin80 - Diskussion zu Rubin
BeitragVerfasst: 09.05.2019, 11:03 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2683
Ich habe jetzt nicht alles im Kopf über Rubin, aber ich finde, dass Du einfach zuviel machst. Ständiges hin und her ist wirklich nicht gut. Mein Weg, wenn es meiner wäre:

Futtermanagement überlegen und einpendeln lassen, dabei bleiben!
neue ACTH-Werte-Bestimmung, am besten das komplette Profil, dann kannst Du darauf das Futter einstellen.
Prascend einschleichen (nach dem Test!)
Kontrolle nach ca. 6 Wochen kontinuierlicher Dosis, Dosis dann anpassen.

Es dauert eine Weile, bis man Veränderungen merkt. Teilweise kann es bis zu zwei Jahre dauern (beim Fell beispielsweise). Prascend bitte niemals einfach absetzen, sondern auch wieder ausschleichen!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Rubin80 - Diskussion zu Rubin
BeitragVerfasst: 10.05.2019, 20:58 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 207
Wohnort: im schönen Norden
Hallo, da habt ihr ja schon eine lange Krankengeschichte mit Aufs und Abs durchgestanden. Ich habe mir nicht alles durchgelesen, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob Du auch schon unmelassierte Rübenschnitzel gefüttert hast, um Rubin mehr Futterenergie zu verschaffen.

Als ich mit Cushing konfrontiert war und anfing, mich einzulesen, bin ich auch auf Seiten gestoßen, in denen es wegen der gestiegenen Diagnosen teilweise als Modekrankheit dargestellt wurde. Aber die Seiten im Netz, auf denen ich so etwas gelesen habe, haben mich argumentativ nicht überzeugt und erschienen mir insgesamt inhaltlich nicht ausgewogen. Letztlich ist für mich relevant, dass ich ein objektives Testverfahren mit Referenzwerten habe und dieses in Zusammenhang bringe mit dem Zustand meines Pferdes bzw. dessen Veränderung.

Manche Pferde weisen nicht die Hauptanzeichen für ECS auf, so auch meiner. Deswegen war auch bei uns die Diagnose nicht offensichtlich und zusätzlich die getesteten ACTH-Werte nicht deutlich erhöht. Aber im Gesamtbild war ein Antherapieren mit Prascend ratsam und ich habe dann auch nach ca. 10 Tagen die Verbesserungen eindeutig gesehen. Neben dem Durchschnitt muss es halt auch Ausnahmen geben und dazu gehört eben meiner. Vielleicht auch Rubin?

Wenn ihr schon so lange keine eindeutige Besserung und Stabilisierung der Gesundheit erreichen konntet, spricht das ja durchaus dafür, dass eine oder evtl. mehrere Stellschrauben noch nicht passen. Hast Du denn in den letzten 2 Jahren Bewegung und Fütterung konstant gehabt oder etwas verändert bzw. ausprobiert (außer die Bewegungsanreize im Paddock)?

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Rubin80 - Diskussion zu Rubin
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2012, 12:24
Beiträge: 301
Wohnort: Feldkirch
Danke für eure Inputs.

Ich habe schon länger Ganztagsheu (mit Streuh gemischt) eigentlich seit dem letzten Schub.

Ab und an mit Netzen damit sie nicht soviel versauen z.B. wenn es regnet.

ja ihr habt sicher recht das ich Zuviel mache. Hab jetzt mal alles abgesetzt.

Hab jetzt ein Therapietagebuch für zu Hause gemacht und lasse jetzt mal alles aktuell testen. und mach dann einen Futterplan.

Heufütterung bleibt auf jeden Fall so die tut ihm gut. Könnte sein dass übern Sommer etwas mehr Streuh gefüttert wird da unsere Hafi Stute (Einsteller) sonst zu dick wird. (sie darf nämlich ab Mitte Juni langsam angeweidet aufs Gras höchstens 1 h täglich)

_________________
Datenblatt
Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch
Bilder und Geschichten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Rubin80 - Diskussion zu Rubin
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 13:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8867
Das klingt nach einem guten Plan und wenn die Blutwerte da sind könnten wir sie ja noch mal ansehen und dir bei evtl. offenen Fragen behilflich sein.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Rubin80 - Diskussion zu Rubin
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 21:55 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 207
Wohnort: im schönen Norden
Dein Plan kommt mir bekannt vor. :mrgreen:
So ähnlich habe ich das auch gemacht. Erst einmal alles gestrichen bis auf gutes Grundfutter (Heu, Stroh) und dann nach und nach wenige, für uns passende Futterergänzungsmittel dazu genommen, immer langsam und mit Sicht- und Blutkontrolle.

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 275 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bilder zu Rubin
Forum: Bilder und Geschichten zu den Tagebüchern
Autor: Rubin80
Antworten: 44
Rubin 27.09.2012
Forum: Bilder und Geschichten zu den Tagebüchern
Autor: Rubin80
Antworten: 2
Datenblatt Rubin
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Rubin80
Antworten: 5
Rubin neue Röntgen vom 21.01.2013
Forum: Bilder und Geschichten zu den Tagebüchern
Autor: Rubin80
Antworten: 0
Bilder Rubin 27.11.2012
Forum: Bilder und Geschichten zu den Tagebüchern
Autor: Rubin80
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz