Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.06.2024, 14:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grünhafer
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2009, 09:43
Beiträge: 110
Wohnort: Ketzin-Paretz
Liebes Forum!

Habe in einer Liste zu Futtermitteln gelesen, dass Grünhafer Insulinresistenzen verbessert. Kann das stimmen?

_________________
Tagebuch Jacupé
Diskussion
Datenblatt
Hufbehandlung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 16:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11501
Inwiefern soll Grünhafer die IR verbessern können?
Grünhafer hat einen geringen Gesamtzuckergehalt von ca. 5-7% der natürlich der Fütterung von prädisponierten Pferden deren Fütterung unter 10% Geasamtzucker liegen sollte entgegenkommt.
Aber das er wie z.B. Zimt auf die Blutglukose einen positiven Einfluss auf eine IR haben soll ist mir persönlich nicht bekannt.

Andererseits ist bei der Luzerne bekannt das sie trotz geringem Gesamtzucker einen negativen Effekt auf eine IR haben kann weil Gräser unterschiedliche Zucker haben die unterschiedlich verstoffwechselt werden und manche Zucker Insulinpeaks hervorrufen.

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 11.02.2021, 01:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2009, 09:43
Beiträge: 110
Wohnort: Ketzin-Paretz
Ich hab keine Ahnung, warum es die IR verbessern sollte. Danke für Eurer Wissen :)

_________________
Tagebuch Jacupé
Diskussion
Datenblatt
Hufbehandlung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 11:19 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 997
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
hmm, in der Humanmedizin weiß man, dass Haferflocken beispielsweise den Insulinspiegel positiv beinflussen. Bei einem Diabetes kann eine mehrtägige Kur auf Basis von Haferpapp ( eingeweichte Haferflocken) den Insulinspiegel senken und das auch für mehrere Tage.

https://www.mein-buntes-leben.de/artikel/haferkur-bei-insulinresistenz#:~:text=Superfood%20aus%20der%20Heimat%3A%20Hafer,in%20Form%20von%20Kohlenhydrat%2DTagen.

Ich habe es selbst schon ausprobiert und seit ich täglich morgens Overnight Oats mit Obst zum Frühstück esse, habe ich keinen Heißhunger mehr, der Zuckerwert ist bedeutend besser und ich habe keine hohen Zuckerspitzen mehr.

In wie weit sich das jedoch aufs Pferd umsetzen lässt kann ich natürlich nicht sagen.
Habe aber auch schon mehrfach gelesen, dass Grünhafer in der Fütterung bei IR und EMS empfohlen wird weil er den Insulinspiegel gut regulieren kann.
War auch schon am Überlegen Grünhaferpellets zu füttern.

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 12:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11501
Du überlegst jetzt aber nicht Hafer zu füttern? :unibrow:

Hafer ist nicht per se schlecht, es kommt vielmehr auf die Menge und auf das WANN in Verbindung mit Arbeit er gefüttert wird an.....

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 17.05.2021, 13:35 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 997
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
eff-eins hat geschrieben:
Du überlegst jetzt aber nicht Hafer zu füttern? :unibrow:

Hafer ist nicht per se schlecht, es kommt vielmehr auf die Menge und auf das WANN in Verbindung mit Arbeit er gefüttert wird an.....


Um Gottes Willen, natürlich nicht.
Es ging doch um Grünhafer und ob der die IR beeinflußen kann, habe nur versucht abzuleiten von Haferflocken

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 20.02.2023, 09:31 
Offline

Registriert: 04.11.2019, 00:04
Beiträge: 193
Hallo zusammen,

dieser Beitrag ist ja nun schon bald 1 jahr alt, ich wollte mal fragen wie eure Erfahrungen mit dem Grünhafer inziwschen sind? :grin:

Ich stelle mein Pony auch gerade darauf um.
Folgender Grund:

Ich habe jetzt schon länger ein Futter gefüttert, mit dem er super aussieht, er ist in letzter Zeit aber sehr aufgebläht und pupst viel. An der Fütterung habe ich soweit nichts geändert.

Es kann also nur vom Heu oder vom KF ( welches Soja enthält) kommen. (Ich habe letztens gelesen, dass Soja Blähungen verursachen kann -aber nicht muss).
Deswegen nun der Versuch.

Er bekommt ihn allerding erst seit knapp 4 Tagen. Scheint es aber zumindest sehr gerne zu fressen. :daumenhoch:

Ich bin nun gespannt ob der Grünhafer seine Verdauung positiv beeinflusst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 20.02.2023, 12:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11501
Ich wüßte nicht warum Grünhafer die Verdauung verbessern sollte. :kinn:
Die ist jetzt durch die Futterumstellung eher auf eine Probe gestellt weil sich das Darmmikrobiom Bakteriell darauf einstellen muss.

Grünhafer wurde hier in erster Linie häufiger wegen des relativ geringen Zuckergehaltes und Zufütterung bei EMS/IR erwähnt und weil er wegen seiner Festigkeit ( Kaufaule und/oder Magenanfällige bekommen evtl. Magenprobleme dadurch) vermehrte Kauschläge erfordert.
Vermehrte Kauschläge produzieren natürlich mehr Speichel und somit mehr Bicarbonat was die Magensäure verdünnt und abpuffert.
Insofern leistet er das was eigentlich jedes Raufutter leisten soll.

Hast du in der Vergangenheit oder fütterst du evtl. sogar Bierhefe?
Die wirkt sich langfristig sehr positiv auf den Organismus, Hufe, Fell und Darm aus. Da sollte man aber reine Bierhefe ohne den Zusatz BT nehmen, BT steht für Biertreber.

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 20.02.2023, 13:54 
Offline

Registriert: 04.11.2019, 00:04
Beiträge: 193
Im Netz gibt es tatsächlich nicht sonderlich viele Infos zum Thema Grünhafer. Deswegen frage ich ja u.a. hier nach Erfahrungen.

Auf Grünhafer habe ich nur umgestellt ( schleiche es btw ein, er bekommt auch noch sein anderes KF, jedoch davon immer weniger und den Grünhafer erhöhre ich langsam, also keine abrupte Umstellung) weil es für meinen (fast) IRler ja nicht viele Alternativen gibt, die ich noch nicht getestet habe und füttern kann.


Ich habe vond er Firma Sanoanimal ( darf ich die hier nennen? ) einen Beitrag gelesen, das war mit Abstand der ausführlichste Beitrag den ich zum Thema finden konnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 20.02.2023, 19:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11501
Sunny1183 hat geschrieben:
..... weil es für meinen (fast) IRler ja nicht viele Alternativen gibt, die ich noch nicht getestet habe und füttern kann.

Ich habe vond er Firma Sanoanimal ( darf ich die hier nennen? ) einen Beitrag gelesen, das war mit Abstand der ausführlichste Beitrag den ich zum Thema finden konnte.


Grünhafer ist wegen des geringen Gesamtzuckers EMS/IR-ler geeignet weshalb wir ihn als Zufutter oder anstatt KF wenn andere Pferde etwas bekommen und der Stoffwechselkranke nicht wegen zugucken müssen nicht weint oft erwähnt haben.
Er ist sehr schmackhaft und meinen beiden EMS/IR-lern hat er geschmeckt und ich konnte bei der Verfütterung nichts Nachteiliges feststellen.

Du darfst hier selbstverständlich gerne sagen woher du Informationen bezogen hast. Die genannte Infoseite ist gut und informativ :2daumenhoch:
Ist die Quelle fachlich korrekt sowie auch hilfreich lassen wir es so stehen.
Gibt es hingegen Werbung mit unbewiesenen oder reißerischen Inhalten die fachlich inkorrekt sind werden wir darauf eingehen und aufklären. :grin:

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 21.02.2023, 08:23 
Offline

Registriert: 04.11.2019, 00:04
Beiträge: 193
:2daumenhoch:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 24.02.2023, 08:39 
Offline

Registriert: 04.11.2019, 00:04
Beiträge: 193
Sooo,

mal ein kleines Update von mir.

Pony scheint nun ( nach knapp einer Woche) tatsächlich weniger aufgebläht, der Bauchumfang hat etwas abgenommen und das Abgasen ist auch viel, viel weniger geworden.

Er bekommt dazu noch KK No 2, das bekam er aber auch schon vorher. Denke also wirklich es liegt an der "KF" - Umstellung. :2daumenhoch:

Ich werde weiter beobachten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 24.02.2023, 09:29 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 997
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
Das hört sich doch super an. Manchmal ist es so wenig was man ggf. ändern muss oder kann.

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 23.03.2023, 11:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11501
Sunny1183 hat geschrieben:
Pony scheint nun ( nach knapp einer Woche) tatsächlich weniger aufgebläht, der Bauchumfang hat etwas abgenommen und das Abgasen ist auch viel, viel weniger geworden.
Ich werde weiter beobachten.


Und ..... bestätigen sich deine Beobachtungen seit Futterumstellung nachhaltig?

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grünhafer
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 13:36 
Offline

Registriert: 04.11.2019, 00:04
Beiträge: 193
Hallo,

leider habe ich es nicht weiter groß testen können. Er hat mit "hängen und würgen" den ersten Sack weggemüllet, an dem zweiten sitzen wir nun schon ewig. Er mag es nicht mehr so gerne. Gebe ihm immer zwischendurch mal was... denke nach dem Sack mache ich damit eine Pause.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Luzerne + oder purer Grünhafer?
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Rebbi34
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz