Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 03:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 08:54 
Offline

Registriert: 25.04.2014, 08:29
Beiträge: 3
Hallo,

ich habe mir vor ca. 1,5 Jahren ein neues Pferd gekauft, sie war pumperl gesund lt. TA.
Hat auch seit dem ich sie habe nie gelahmt oder Probleme mit ihren Hufen.

Vor 2 Tagen hat sich eine eh. Mieterin von meiner Stute gemeldet. Sie fragte mich wie es ihr geht vorallem mit ihren Beinen.
Ich wurde hellhörig und bekam schockierende Informationen.

Angeblich soll sie permanent unter Lahmheit und Hufrehe gelitten haben, alle 2 Wochen hat sie irgend ein Eisen verloren. Sie meinte auch dass sie immer im Dreck stand es wurde nur alle 3-4 Tage ausgemistet der Boden war immer feucht und es hat reingeregnet. Sie mußte stundenlang im Schulbetrieb gehen. Sie soll auch ihren Futtertrog wöchentlich kaputt gemacht haben.

Jetzt meine Frage:

Kann es sein, dass die Probleme mit einem Besitzerwechsel weg sind, sie ist nur mehr privat Pferd darf den halben Tag auf der Koppel stehen mit ihren Freunden, bekommt eine ausgewogene Ernährung und steht auf Stroh ( dick eingestreut, kein feuchter Boden, 2x tägl. ausgemistet) und ein anatomischer Kor. Beschlag (sie verliert auch keine Eisen mehr) zutun haben. Ich hab ihr auch Stresssituationen genommen, sie mag keinen Menschenauflauf und steht jetzt ganz hinten wo sie Ruhe hat.

Die von der Mieterin beschriebenen Zeichen kenne ich bei ihr überhaupt nicht. Es war als ob sie von einem anderen Pferd gesprochen hätte.

Kann meine Theorie stimmen ???

LG und danke für eure Antworten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 10:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Hallo und Herzlich Willkommen bei un s!
Vielleicht magst einmal Hufbilder einstellen, dabei muss ide Cam bitte auf dem Boden stehen.

ZU Deinen Fragen: Manchmal spielt einem das Gehirn einen Streich bzgl. Erinnerungen.
Das ist bewiesen und normal.

Es kann sein dass Dein Pferdchen ab und an mal gelahmt hat und dann daraus ein "ständig" und "Hufrehe" geworden ist.

Ebenso passt es nicht so ganz dass ein lahmendes Pferd gleichzeitig "stundenlang" im Schulbetrieb gelaufen ist.

Es kann schon sein dass Pferde, welche sich ihr Brot im Schulbetrieb verdienen müssen, zu dieser Zeit matt sind, latschig gehen oder gar nicht gehen mögen je nach Reiter.
Da wird dann schnell etwas behauptet was insgesamtz gar nicht stimmt.

So manches ausgelaugte Schulpferd ist auch mit Wehwehchen als Privatpferd schlicht und ergreifend aufgeblüht und war nicht wiederzuerkennen.
Wenn damals etwas zu erkennen gewesen wäre hätte Dir das Dein TA mind. angedeutet.

Freue Dich an Deinem Traum-Pferd und höre nicht auf solche Kommentare!

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 08:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Hallo,

herzlich Willkommen :hallo:

Ich denke schon, dass Deine Vermutung stimmen kann. Stress kann (nicht nur beim Pferd) viele Dinge auslösen.

Wie sahen denn die Hufe aus, als Du sie übernommen hast? Könnte mir vorstellen, dass man es den Hufen schon ansieht, wenn alle zwei Wochen ein Eisen abfällt. Spricht nicht unbedingt für Hufschmiedekunst.

Was die Rehe angeht, eine komplette Haltungsumstellung und minimierter Stress können für mich schon die Ursache sein, dass Hufrehe "auf einmal" nicht mehr auftaucht. Allerdings sollte man vermehrte Reheschübe auch an den Hufen sehen können.

Wie sieht Deine Stute denn jetzt aus? Wie ist ihre Figur? Ist sie dick oder dicklich?

Viele Grüße

Sandra

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 10:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschliessen, wenn dem so gewesen wäre hätte es an den Hufen auffallen müssen wenn man nicht völlig blind oder unerfahren ist. Das sie insgesamt ein ausgeglicheneres Wesen zeigt kann in der Entstressten Haltung, einem konsequenten und dadurch verbindlichen, haltgebenenen Umgang einer Bezugsperson und dem Herdenverband begründet sein. Freue dich einfach über sie und lerne sie unvoreingenommen selber kennen, wer weiß aus welchem Motiv heraus dir solche Geschichten über sie angetragen wurden.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 11:09 
Offline

Registriert: 25.04.2014, 08:29
Beiträge: 3
Danke für eure Antworten,

mich haben diese Aussagen von einer 15 Jährigen voll schockiert...

Sie sagte mir, dass sie auch mit nur einem Eisen im Schulbetrieb gehen mußte, dann Lahmte sie wieder wurde herausgenommen bekam angeblich Rehe...nach 2 Wochen begann das Spiel von vorne...
...wäre es denkbar, dass ein Pferd aufgrund der Schmerzen wenn sie nur mit einem Eisen gehen muß eine Rehe-Haltung einnimmt???

Ich schick euch ein Foto von ihr was ich gemacht hab da sieht man die Vorderhufe relativ gut...

sie hat bei mir auch noch nie ein Eisen verloren und wird alle 8 wo neu beschlagen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 11:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Schönes Foto von deiner Maus :2daumenhoch: aber das was man da an Huf erkennen kann lässt keine kompetente Beurteilung zu, dazu sollten Hufbilder nach der Anleitiung im ABC meiner Signatur angefertigt werden. Links vorne scheinen Rillen im Huf zu sein, diese allein sind aber auch bei Krankheit, Futterumstellungen, Medikamenten usw. zu sehen und an sich nicht krankhaft. Anders ist es wenn die Rillen nicht parallel zum Kronrand verlaufen sondern im Trachtenbereich divergieren (abfallenn) was ein Hinweis auf Lageveränderungen des Hufbeins z.B. infolge einer Reheerkrankung ist.
Wenn eine 15 jährige aus der Vergangenheit berichtet ist das nicht immer als verlässlich einzustufen weil weder das nötige Fachwissen noch das Wissen um Interna zwischen Besitzer und Stallbetreiber gesichert ist, abgesehen davon das in dem Alter sehr viel mit dem Herzen geschaut wird. Ich möchte aber nicht ihre Beobachtungen in Abrede stellen, möglich das sie das so empfunden hat und ihr (vielleicht berechtigte) Sorge bereitet hat :weißnich:
PS: Sandra hatte es bereits angesprochen, ob Eisen ständig verloren werden hängt maßgeblich von der Hufschmiedarbeit ab die individuell auf das Pferd, das Gangbild und seine Gliedmassenstellung usw. ausgerichtet sein sollte. Ist dem Rechnung getragen sollten abfallende Eisen die Ausnahme und nicht die Regel sein. Zudem fragte sie auch nach dem Gewicht des Pferdes und ob es rundlich wirkt.... wohl auch mit dem Hintergedanken das eine unerkannte Insulinresistenz oder EMS mit zu hohen Insulinspiegeln nachweislich die inneren Strukturen des Hufes schwächt was zu latenter Lahmheit und auch offensichtlicher Hufrehe führen kann

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 11:57 
Offline

Registriert: 21.07.2007, 19:33
Beiträge: 542
Was mich interessiert, warum hat sie einen orthopädischen Beschlag?
Und warum sind die Beine auf dem Foto so eingewickelt?
Und ein Schulpferd kann durchaus aufblühen, wenn es in Privathand kommt.
Auf die Aussagen einer 15jährigen würde ich da auch nicht bedingungslos vertrauen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 12:39 
Offline

Registriert: 25.04.2014, 08:29
Beiträge: 3
Mein Hufschmied meinte sie hat eine Fehlstellung und hat mir diesen Beschlag empfohlen.

Da sie sich immer wieder verletzt, sie tritt gegen die Boxentür wenn zuviele Leute in der Boxengasse sind...oder sie bettelt...

...ihre Beine sind seit dem ich sie hab eingebunden ich will nicht dass sie sich verletzt...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2014, 14:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Das kann ich gut nachvollziehen :2daumenhoch: .
Ich gebe Dir aber zu überlegen dass ständig bandagierte Beine überhitzen.
Das ist für ein Pferd einfach nicht normal.
Es ist natürlich ein gr0ßes Problem wenn Pferde vor die Boxentür und die Wände schlagen und treten.
Bei der Boxentür ist häufig -->soetwas und für die Wände --> dies
Wir haben z.B. ein breites Förderband an der Wand hängen, im Nachbarstall hat sich jemand für einen Streifen dicken Teppichboden entschieden.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich kann meinen Beitrag nicht ändern!
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Dandan
Antworten: 12
Was man bei der Diagnose erleben kann!- teures Lehrgeld!
Forum: Basis-Info für den Reheneuling
Autor: Eddi
Antworten: 7
Hufe zu kurz geschnitten - Stute kann kaum mehr laufen
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Sprudel
Antworten: 47
Was kann man während eines akuten Reheschubes füttern...
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: remus209
Antworten: 74

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz