Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 27.05.2020, 18:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mineralfutter speziell für EMSler
BeitragVerfasst: 11.11.2015, 13:22 
Offline

Registriert: 11.11.2015, 13:06
Beiträge: 6
Hallo,
zur Zeit füttere ich das Atcom ECS Spezial bei meinem EMS Pferd. Er verträgt es auch gut jedoch würde ich gerne auch mal wechseln, da man ja nicht immer die gleiche Zusammensetzung nehmen sollte. Kennt ihr noch ein gutes welches speziell für diese Problematiken ist?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2015, 13:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Generell ist das ECS vital von uns aus nicht zu empfehlen, zumal esgerade von Atcom das uneingeschränkt empfehlenswerte ALLERGO vital gibt.

Zitat:
Monocalciumphosphat, kohlensaurer Algenkalk, Leinexpeller, Meersalz, Magnesium-Oxid, Pflanzenfett, Magnesium-Fumarat, Sprühmolkenpulver, Leinöl, Pflanzenöl, Seealgenmehl, Luzernegrünmehl, Calcium-Carbonat, Anis, Knoblauch, Kümmel, Fenchel, Bockshornklee, Eibischwurzel

Luzerne sollte bei EMS nicht gefüttert werden ebenso wie ganz allgemein Knoblauch nicht in ein Pferd gehört.
Zusätzlich ist eine dauerhafte Kräuterfütterung abzulehnen wie es auch abzulehnen ist Wobei es im letzteren Fall durchaus Ausnahmen gibt, nicht aber bei einer popeligen Mineralergänzung.dem pflanzenfressenden Pferd tierische Produkte anzubieten.
Mit Abstrichen möglich ist das f4f oder die beiden light MiFus von masterhorse oder auch die Isibigs.

Liebe Grüße
Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 12:32 
Offline

Registriert: 11.11.2015, 13:06
Beiträge: 6
Die Zusammensetzung von dem Maserhorse ist aber gar nicht auf Stoffwechselprobleme angepasst. Der erhöhte Manganbedarf und Zinkbedarf bei EMS sollte aber dringend gedeckt werden und da ist das nur beim Atcom abgedeckt. Auch ist dort keine Weizenkleie drin wie sonst bei vielen anderen. Der gehalt der Sprühmolke ist 1,5% das macht bei 80g täglich gerade mal 1,2g aus das ist weniger Zuckerstoff als 1Kg Heu hat. Ich denke nicht das das arg ins Gewicht fällt. Mit Luzerne ist mir neu :kinn: :kinn: :kinn: ist das echt so??? Den eine Ernährungsberaterin die meinen umgestellt hat, hat das gerade bei EMSlern empfohlen :shock: Warum sollte man es doch nicht geben?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 12:38 
Offline

Registriert: 11.11.2015, 13:06
Beiträge: 6
Allergo Vital hat übrigens auch Sprühmolke drin... Da weiß ich aber nicht wieviel, bei dem ECS vital hab ich extra bei denen nachgefragt. Hier mal die beiden Zusammensetzungen:
Zusammensetzung Allergo vital

Monocalciumphosphat, kohles. Algenkalk, Meersalz, Leinexpellerfeinmehl, Bierhefe, Magnesiumoxid, Pflanzenfett (Palm), Sprühmolkenpulver, Magnesiumfumarat, Leinöl, Rapsöl, Calciumcarbonat, Zimtrinde, Seealgenmehl


Zusammensetzung ECS vital

Monocalciumphosphat, Leinexpellerfeinmehl, kohles. Algenkalk, Meersalz, Magnesiumoxid, Pflanzenfett (Palm), Rapsöl, Sprühmolkenpulver, Magnesiumfumarat, Leinöl, Calciumcarbonat, Zimtrinde, Seealgenmehl, Anis, Fenchel, Kümmel, Knoblauch, Bockshornkleesamen, Eibischwurzel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 12:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
seufz, da ist mal wieder klammheimlich etwas verändert worden :(
Es ist echt zum ko....

Zum Bedarf: wer weiß wirklich was für ein bedarf vorhanden ist? Solche Zahlen werden relativ willkürlich festgesetzt und schwanken auch in den verschiedenen Ländern.

WENN du da überhaupt etwas sinnvolles machen willst außer unsinnigerweise irgendwelche angaben zu addieren, da musst du eine Haarmineralanalyse, Zeitgleich eine Blutanalyse ordern UND von den Grundfuttermitteln auch. Erst dann kannst du das passende MiFu herstellen lassen - sofern dies möglich ist!

Ich habe bei meinen keinen Mangel feststellen können, Püppe bekommt lediglich eine Ergänzung wenn ich sehe dass sie Ton leckt und LisKa bekommt absolut 0!
sie mag ein spezialfall sein, aber mein minimalster Ergänzung über ein Reisfuttermittel wird ihr Verhalten lebensgefährlich schreckhaft und es hat mich manchen abflug gekostet.
Ich selbst habe auf eine popelige ärztlich verornete "Behandlung" mit Ca/Vit D ( mehr nicht) nach einer gewissen Zeit sprachstörungen gehabt :shock: Es war echt gruselig.

Abgesehen davon stopfen wir uns auch nicht täglich mit irgendwelchen Pillen voll, oder?

Und ein rundumschlag mit vorgegebenen Komplettmitteln kann eh so nicht funktionieren, m.M.nach....

sicher gibt es aufgrund von gewaschenem Heu ein Defizit bei steimmten Vitaminen und Mineralien, welche dann gezielt nach Analysewerten ergänzt werden und nicht durch ein Komplexmittel.

Liebe Grüße
Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 12:02 
Offline

Registriert: 11.11.2015, 13:06
Beiträge: 6
Bitte gib mir noch kurz Antwort bezgl. der Luzerne, ich möchte meinen ja nicht weiter vergiften... Ich zweifele an der Dame die das Futter umgestellt hat eh, da sie mir auch EM für ihn empfohlen hatte die ich nicht gegeben habe, eben wegen der Glucose in der die EMs schwimmen. Das war mir wirklich zu viel für einem EMSler :?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 12:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9582
Zitat hat geschrieben:
..ist nicht in allen Grünpflanzen Aminosäure enthalten? Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine...Eiweiße ...
Und dass im Heu wenn es überständig ist, dann weniger enthalten ist...ist ja auch logisch. Aber es enthält auch daher weniger an Fructanen, was bei stoffwechselkranken und leichtfuttrigen Pferden auch erwünscht ist.

Hier noch eine Nährwertanalyse:
Zusammensetzung:
Rohprotein 17,6%
Rohfett 3,5 %
Rofaser 30%
Rohasche 10,4%
Karotin 120 mg i. Tr.

Der Rohproteingehalt (Roheiweiß)..wird bei Luzerne mit 17 % angegeben, gegenüber Heu mit nur 8 % ..aber gerade darauf wird ja auch bei der Fütterung solcher Pferde besonders geachtet...es sollte ja möglichst niedrig sein...Zudem hat Luzerne ein Ca : Ph Verhältnis von 5 : 1, daher wird geraten, es zusammen mit Getreide zu Füttern, um dieses Ungleichgewicht auszugleichen.
Auch enthält Luzerne 50 % mehr verdauliche Energie als Heu.........

Mag sein , dass es für trächtige Stuten und Fohlen, auch ältere Pferde ein mögliches Futter ist, da diese Pferde einen erhöhten Eiweißbedarf haben.

Es wird auch als natürliches Kraftfutter bezeichnet...von daher find ich, sollte es nicht einfach allgemein als gutes Pferdefutter bezeichnet werden, oder gar als Heuersatz...

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 13:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Sorry, als erstes ist die Luzerne wie angegeben eine eiweißfutterpflanze.
Darüber sollte man von vortnherein schon mal nachdenken da unsere Pferde seltener als Milchlieferant dienen, was dann natürlich eine solche Pflanze rechtfertigt.
anders als Gras hat die Luzerne Stärke als Speicherkohlenhydrat.
Desweiteren gibt es lt. Dr.Kellon EMSler welche negativ auf Luzerne reagieren.
Der Grund ist leider unbekannt.
Dies ist dann der Grund aus welchem Luzerne für EMSler nicht pauschal empfohlen werden kann.

Liebe Grüße
Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 456
Hallo! :hallo:
Ich hänge mich jetzt hier mal mit einer Frage an. Ich muss nun mal wieder neues Mineralfutter kaufen, da der Sack F4F nun langsam leer wird. Wegen der dort enthaltenen Luzerne wollte ich beim nächsten mal ein anderes nehmen. Wollte eigentlich das Allergo-vital bestellen, habe nun aber auch wie hier schon geschrieben gesehen, dass nun Sprühmolkepulver drinnen ist. Was nun? Lieber beim F4F bleiben (das hat sie auch soooo gerne gefressen), mal die Isi Bigs probieren, die sind aber ja auch nicht optimal...? Und zu der Frage ob überhaupt MiFu, da Aphrodite nur gewaschenes Heu bekommt und kein Gras, denke ich sollte sie eine Ergänzung, zumindest kurweise bekommen. Also, was ist "schädlicher", Sprühmolkepulver oder Luzerne? Oder die Bierhefe mit Treber in den Isi Bigs?
Ich weiß, letztendlich entscheiden muss ich, aber was wäre euer Kompromiss?
Danke und viele Grüße!
Janka

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 13:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Ich persönlich würde glaub ich die Isi-bigs nehmen.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 456
Danke Eddi,
das entsprach nun auch meinem letzten Gefühl!
Dann werde ich die mal probieren und hoffen, dass die drei Muckels die fressen.
Danke vielmals!
Janka

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2013, 14:09
Beiträge: 101
Wohnort: LA
Zur Info bzgl. der Atcom-Produktpalette:

Sowohl im Allergo- als auch Rehe- als auch ECS-Vital beträgt der Anteil an Sprühmolke 2,5%
(Auskunft per eMail von Atcomhorse, Fr. Rettenbeck).

_________________
Hrókur's Tagebuch
Hrókur's Tagebuch - Diskussion

Wenn du ein Problem hast, ändere es.
Wenn du es nicht ändern kannst, mach es nicht zu deinem Problem!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mineralfutter für 3jährige
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Münchnerin
Antworten: 57
Marstall Force Mineralfutter 11kg
Forum: Archiv
Autor: biba
Antworten: 0
Mineralfutter OHNE Melasse- und Getreideanteile
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Eddi
Antworten: 21
Welches Mineralfutter
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Martina
Antworten: 8
Mineralfutter anhand dieses Blutbildes?
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: dianamausi
Antworten: 33

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz