Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 00:20 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Hallo,

welche Mineralfuttersorten wären für eine 5-jährigr Wb-Stute empfehlenswert?
Sie hat einen normalen Stoffwechsel (keine Rehe, EMS, Cushing o.ä) und bekommt zur Zeit, bis auf 3 bis 4h täglich, Heu ad libitum.

Worauf sollte man bei der Zusammensetzung und den Inhaltsstoffen besonders achten? Klar, keine unnötigen Füllstoffe, wobei ich jetzt schon oft gelesen habe, dass diese aufgrund der recht geringen Mengen, die man füttert, bei "gesunden" Pferden eher zu vernachlässigen sind.

Prinzesschen ist was Futter angeht ein bisschen mäkelig, daher wäre es ganz praktisch, wenn man vorab eine Futterprobe anfordern könnte (Atcom hat das früher z.B mal angeboten, weiß nicht, ob das aktuell immer noch so ist). :wink:


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 08:08 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Ob Atcom noch Futterproben anbietet, weiß ich nicht. Aber wenn dein Stütchen mäkelig ist, dann bin ich mir relativ sicher, dass Atcom nicht fressen wird. Ich habe hier ein Shetty, die bekanntlich ja eigentlich alles fressen. Der hat es nicht genommen.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 10:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8443
Vom Rehe Vital von Atcom gibt es ein Starter Kit das zusammen mit unmel. Rüschnis angeboten wird die ja erfahrungsgemäß ein gutes Basisfutter aber ebenso wie treberfreie Bierhefe oder manche Mineralien nicht gerade ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen.

Einzig der enthaltende Knoblauch stört mich da der beim Allergo Vital nicht enthalten ist.

Erfahrungsgemäß kann man aber einschleichend Mineralien ins Krippenfutter bringen sodass die Mäkeligen eine gewisse Gewöhnung daran bekommen.

Melasse finde ich generell nicht gut in der Pferdefütterung und wird leider oft beigefügt um die Akzeptanz zu verbessern.
Auch Leinöl so gesund es eigentlich auch ist oder getr. Möhren/rote Beete finden den Weg in das MiFu wo bei Öl immer die Gefahr von ranzig werden besteht und getr. Möhren wahre Zuckerbomben sind weil ihnen das Wasser entzogen ist und zudem sehr schimmelanfällig sind.

Dein Pferd ist nun vermutlich ausgewachsen und benötigt keine Großmengen Calcium mehr das gerne als billiger Füllstoff und somit im Überschuss enthalten ist.
Das Calcium/Phosphor ist sowohl bei Allergo Vital, Micro Vital und Rehevital eng was zur Heufütterung passt, ein weites Verhältnis hingegen wäre bei Getreidelastiger Fütterung okay.

Formula4Feet erfüllt auch unsere Kriterien, da ist aber kein Selen enthalten!

Soweit meine Infos zu ein paar Mineralien......

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 11:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Tut Selen denn not? Ich persönlich finde es eigentlich immer gut, wenn kein Selen drin ist. Aber das ist meine persönliche Meinung.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 11:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8443
schnulli hat geschrieben:
Tut Selen denn not? Ich persönlich finde es eigentlich immer gut, wenn kein Selen drin ist.


Nein, Not tut das auf gar keinen Fall und sollte lediglich der allgemeinen Information dienen.

Überhaupt muss man auch immer auf das enthaltene Selen achten das z.T. auch gefährlich hoch vorkommen kann wie z.B. beim O.C. 711 (aktuell mit 15 mg Selen als Selen in organischer Form aus Saccharomycescerevisiae angegeben, zwischenzeitlich waren da sogar schon mal 20 mg enthalten!) was für mich ein Grund wäre davon Abstand zu nehmen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 17.11.2016, 18:33 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Hallo,

Danke schomal für eure Antworten. :wink:

Welche Wirkung hätte denn z.B ein Mineralfutter mit hohem/höherem Calcium-Gehalt auf den Knochenstoffwechsel?

Findet ihr es übertrieben, bei einem Pferd ohne Stoffwechselprobleme ebenfalls "so" auf die Zusammensetzung zu achten? Lese immer wieder, dass man es auch übertreiben kann und wie oben schon angesprochen, die Mengen meist so gering sind, dass es egal wäre, ob nun beispielsweise Melasse enthalten ist oder nicht.

Ihre Hufe sind momentan von der Stellung her nicht ganz optimal, daran arbeiten wir aber bereits, es wäre aus dem Grund aber trotzdem ganz gut, wenn das Mineralfutter sich auch günstig auf das Hornwachstum auswirken würde. Sieht man natürlich nicht sofort, das ist mir schon klar, bevor es jemand falsch versteht. :wink:



Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 10:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8443
Dem Knochenstoffwechsel tut ein leichter Kalziumüberschuss so vermutlich erstmal nichts, allerdings steht Kalzium zu verschiedenen Organen in Verbindung die bei moderatem Überschuß Schäden erleiden können bzw. arg belastet wären.
Auch die Gefäße nehmen irgendwann durch Ablagerungen an deren Wänden Schaden.

Ebenso muß das Vitamin D das in vielen Mischungen vorhanden ist kritisch im Zusammenhang zum Kalzium beobachtet werden da es dessen Aufnahme fördert.

Es ist eigentlich wie bei allen Mineral, Mengen, Micro und Spurenelementen.....sie stehen in Interaktion zueinander und ein Ungleichgewicht durch Einzelsupplementation oder auch ein deutliches Zuviel einzelner Dinge in Futtermischungen führt zu einer Inbalance dieses ausgeklügelten Systems was unterm Strich krankmachend ist.

Nein, natürlich mußt du erstmal bei einem gesunden Organismus nicht so penibel auf ungeeignete Futterbestandteile achten wie wenn du einen Kranken versorgen sollst.
Allerdings verändert sich der Stoffwechsel im Laufe der Zeit, kann durch Unpassendes meist schleichend erkranken weil der Körper natürlich Vieles über eine gewisse Zeit kompensieren kann und einen in trügerischer Sicherheit wägt.
Auch sollte man nicht glauben das geringe Mengen xyz schon nichts ausmachen, gerade diese sind wenn sie auch regelmässig auf den Stoffwechsel einwirken mitunter sehr entscheidend ob noch gesund, unpassend gemanaged oder schon erkrankt.

Freue dich das deine Maus derzeit gesund ist und erhalte ihr dieses Geschenk einfach indem du kritisch alles was ins Bäuchlein kommen soll unter die Lupe nimmst.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 15:56 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Hallo,

welche Mineralfutter wären denn noch empfehlenswert? Sehe da ehrlich gesagt den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. :helpa: Gibt es vielleicht irgendwo eine Übersicht mit für gut befundenem MiFu?

Atcom werde ich dann einfach mal wegen Futterproben anschreiben. :wink:


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1051
Da ich auch immer Wert auf Natürlichkeit lege, mag ich die Produkte der Kräuterwiese, sind auch sehr nett am Telefon und beraten gern :
http://www.kraeuterwiese.de/index.php/c ... GQodjxwCIw

Mit Atcom Produkte habe ich aber auch gute Erfahrungen gemacht.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 16:45 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Vielen Dank, da werde ich am Montag gleich mal hin anrufen. :wink: Wobei ich bei Beratungen ehrlich gesagt auch immer etwas skeptisch bzw. misstrauisch bin, dass sie mir einfach nur was verkaufen wollen. :weißnich: Lasse mich da manchmal schnell übrrumpeln. :helpb: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 18.11.2016, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1051
Mußt Dich ja nicht beraten lassen, einfach nach einer Probe fragen, machen die bestimmt.

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 00:30 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Habt ihr sonst noch Ideen?

Der Thread wurde jetzt 104 x angeklickt, was füttert ihr denn alle an MiFu?

Hab gerade mal zwei bzw. drei Futtersorten auf der Liste, es muss doch noch mehr geben, die in Frage kommen? :leuchte:


Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 08:08 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Das Anklicken heißt aber nicht, dass soviele Leute da waren. Denn jedes Anklicken wird gezählt. Ich hab hier ja auch schon mehr als einmal gelesen.

Du kannst auch hier im Forum die Suchfunktion benutzen. Da kommen einige Mineralfutter zusammen, die schon angefragt wurden.

Ich persönlich habe meinem Großen fast gar kein Mineral gefüttert. Es gab nicht viele, die er gefressen hat. Und wenn, dann auch auch meist nur einen Eimer und dann wieder nicht. Auch in seinen jungen Jahren hat er kein Mineral bekommen, eben, weil er es nicht genommen hat. Dann gab es mal einen Eimer F4F. Da mochte er tatsächlich.

Für die Lütten hab ich jetzt mal nen Eimer Revital gehabt, der aber bei Tobi garnicht ankam. Wenn hier alles an seinem Platz ist, dann bekommen sie mal Masterhorse Basis.

Insgesamt bin ich kein Mineralfutter-Freund. Vor allem nicht, wenn kein Mangel erkennbar ist. Bei mir gibt es das nur kurweise und nicht dauerhaft.

Ach, und ich bin im Übrigen schon der Meinung, dass man auch bei einem jetzt anscheinend gesunden jungen Pferd aufpassen muss, was man füttert, damit man nicht später das Dilemma hat. Ich persönlich glaube nämlich, dass viele Dinge angefüttert sind.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 11:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8443
Im Prinzip hast du deine Suche doch gedanklich schon selbst etwas ausgedehnter ausfallen lassen weil du geschrieben hattest das deine Stute doch gesund wäre und man da vielleiht nicht sooo pingelig sein müsste in der Auswahl.

Mineralfutter die auch bei Stoffwechselerkrankungen wie EMS oder IR empfehlenswert sind wurden hier genannt, bei allem darüber Hinausgehende muß man auf Akzeptanz des Pferdes hoffen und schauen welche ungeeigneten Füllstoffe man für sich selbst akzeptieren kann und möchte.

Ich selbst füttere Mineralien zum Beispiel nur in den Monaten wo konsequent jede Heumahlzeit gewaschen wird weil dadurch natürlich nicht nur unstr. Kohlnhydrate sondern auch eigentlich Wünschenswertes aus dem Heu ausgewaschen wird was ich dann dadurch hoffe wieder zu ergänzen.
Von daher sind Diätpferde sicher auch nochmals anders zu bewerten als Nichtdiäter in der Frage ob Mineralien überhaupt notwendig sind....

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter gesucht
BeitragVerfasst: 22.11.2016, 21:35 
Offline

Registriert: 26.10.2016, 12:08
Beiträge: 24
Zitat:
Ach, und ich bin im Übrigen schon der Meinung, dass man auch bei einem jetzt anscheinend gesunden jungen Pferd aufpassen muss, was man füttert, damit man nicht später das Dilemma hat. Ich persönlich glaube nämlich, dass viele Dinge angefüttert sind.


Das sehe ich ja genau so und ist mitunter auch der Grund, warum ich ausgerechnet hier nach Empfehlungen gefragt habe. In vielen anderen Foren werden solche Fütterungsfragen erfahrungsgemäß oft eher lapidar beantwortet, nach dem Motto "ach das bisschen Melasse". :?

Habe die Rübenschnitzel heute mal mit Pfefferminztee angegossen und das schmeckte ihr überraschend gut. Sogar so gut, dass sie mittags (als ich ihr was zum Probieren mitgebracht hatte) gleich die ganze Portion (die ja für abends ist) auffuttern wollte. :grin:

Eventuell wäre dann also vielleicht auch ein MiFu auf Pulverbasis möglich. Ich warte jetzt aber erstmal ab, wie sie das Allergo Vital findet (Atcom verschickt nach wie vor Proben) und dann kann man immer noch weiterschauen. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Stall/Paddock Nh. Hamburg gesucht
Forum: Private Angebote: Stall frei!
Autor: majolie
Antworten: 1
Welches Mineralfutter?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Römchen
Antworten: 12
(Mit)fahrgelegenheit für ein altes Notfallshetty gesucht
Forum: user-Tipps,Marktplatz, Tiere in Not usw.
Autor: Hilde
Antworten: 1
Grasfreier Sommerplatz für Minishetty gesucht!
Forum: Private Angebote: Stall frei!
Autor: BarbaraK.
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz