Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.06.2019, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.05.2019, 16:58 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
Hallo Schnulli,

ja genau bei der ersten Lahmheit ist er 3 oder 4 Tage vorher bei der Stangenarbeit auf ne Stange gelatscht und irgendwie doof abgerollt (RB wusste nicht mit welchen Huf es war aber nix warm/dick/verletzt).

Jetzt ist auch nichts offensichtliches zu sehen, keine Schwellung am Bein/Schulter, es ist alles normal temperiert und offensichtliche Verletzungen hat keines der Hoppies, würde mich auch wundern, die Jungs spielen zwar manchmal wild, aber Verletzungsfrei bis auf mal nen kleinen biss bei dem maximal das Fell fehlt.
und wenn hätten sie eher ne "gehirnerschütterung" vom sich gegenseitig den jollyball an den Kopf donnern (das meine ich natürlich nicht ernst :wink: )

habe den Eiswürfeltüten um die Füße trick versucht... und 10 sec nicht hingesehen (Wasserhahn abdrehen) da hatte er schon ne Tüte im Maul und hat munter Eiswürfel gemampft... :haukopf:
Ich hab das Gefühl durch kühlen wird die Lahmheit besser (ich habe nur links vorne ne deutliche Lahmheit mit sehr deutlichem Wendeschmerz gesehen) er entlastet aber auch kein Bein offensichtlich wenn er zB an der Heuraufe steht :weißnich:

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.05.2019, 09:47 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
eff-eins hat geschrieben:
Wenn ja könnte er jetzt einmal mehr evtl. ein Hufgeschwür entwickelt haben das wirklich von jetzt auf gleich eine extreme Lahmheit zur Folge hat.
Dein Eindruck ist das er auf nur einem Bein lahm geht, ist es das Linke wo er auf die Zangenprobe etwas reagiert hatte und der HS ein vermeintliches Hämathom gesehen hatte?

Wenn du den Eindruck hast das es nur das eine Bein ist könnte ein Angussverband Sinn machen der den Huf schön aufweicht und einem evtl. Geschwür hilft sich zu eröffnen.
Bei Verdacht auf Rehe sollte das Pferd auch wie ein Rehelein behandelt werden. Heißt also Futtermanagement auf Rehe ausgerichtet (machst du), Separee mit komfortablen Boden einrichten um Rumrennerei zu unterbinden um die Hufe nicht über Gebühr zu belasten (wurde nicht gemacht aber nun will ER sich auch nicht bewegen was dem dann fast gleichkommt)

Halte uns bitte auf dem Laufenden und dem armen Tropf gute Besserung, er soll seinen Quatschkopf oben halten, alles wird guuuut :daum:


Das kann ich nur bestätigen, dass ein Hufgeschwür eine extreme Lahmheit ganz plötzlich verursachen kann. Beim letzten Hufgeschwür hat mein TA auf einen beschädigten Sehnen-/Bänderapparat getippt, weil die Lahmheit so schlimm war und er kein Hufgeschwür finden konnte. Das Angießen hat schon nach wenigen Tagen Besserung gebracht und das Geschwür ist oben am Kronensaum heraus gekommen.

Auch von mir Kopf hoch und gute Besserung!

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.05.2019, 14:11 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
ich werde noch wahnsinnig.... :haukopf: :weißnich:

Tierarzt hat gestern keinen Anhalt für Lahmheit gefunden, Wendeschmerz deutlichst vorhanden, auf der Geraden auf weichem Boden nichts, auf hartem Boden etwas klamm links vorne, Hufzange bei ihm links reagiert, rechts minimal, bei mir weder rechts noch links reagiert. Keine pulsation, nix warm, keine Schwellung/Verletzung.

Wir haben auch einen angussverband gemacht, Chaospferd hat den aber innerhalb einer halben Stunde abgefriemelt :roll:
habe ihn heute früh erneuert, mal sehen ob er heute Nachmittag noch dran ist... habe da halt vor allem immer bedenken, dass er was davon frisst, der bekommt echt alles klein :oops: und so nen eiswürfelbeutel mussteich ihm ja gestern schon aus dem Maul holen ...

ansonsten Herr Pferd heute wieder bester Laune und frech (schickt seinen Kumpel schon wieder durch die Gegend, er treibt gerne andere Pferde vor sich her).
ansonsten hat der Tierarzt gemeint vllt ist die Hufprellung einfach sehr hartnäckig und mir empfohlen es mit Traumeel zu versuchen, das habe ich ihm gespritzt, da in den Tabletten ja traubenzucker ist...

abwarten und Tee trinken :? wo ich doch so schlecht im warten bin ...

und ich muss echt meine RB, meinen Mann und meine Mama loben ... meine RB ist so besorgt um den Chaoten, und kümmert sich am Samstag (wir sind auf einer Taufe) dann auch liebevoll um den "kranken", mein Mann rennt trotz 12h Job mit mir zum Pferd und hilft im Stall und vor allem bei so Dingen wie Hufe auskratzen/Verband und so, wo meine Babykugel einfach im weg ist... und meine Mum hilft, trotz Angst vor Pferden (bei Karat geht's sogar mittlerweile) immer wenn mein Mann arbeiten ist so gut sie kann... da bin ich Sooo froh drüber :2daumenhoch:

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 13:34 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
hat noch jemand eine Idee, was es sein könnte/wir weiter forschen können?

- auf weichen sowie hartem Boden normaler Gang geradeaus im Schritt
- Wendeschmerz betrifft nur das linke Bein
- Röntgen/ Blut war ja o.B. (da schließt TA zumindest Rehe/Hufrolle/Bruch/Fissur aus)
- im Trab leichtes ticken (welches nur an leichter Kopfbewegung zu erkennen ist, jemand der Karat nicht gut kennt, fällt es garnicht auf) links
- Hufpfleger sagt Hufe sehen gut aus, sind wie immer (keine Ringe, keine Veränderung der weißen Linie)
- Hufzange links leicht reagiert, rechts sehr dezent beim TA (wenig aussagekraft da pferd ja eh wegzieht wenn jemand "fremdes" an die hufe geht)
- wenn ich fest mit Hufauskratzer o.ä auf die Sohle klopfe keine Reaktion (bei mir hält er die hufe still)
- er gibt problemlos alle 4 Hufe, belastet sie im stehen normal
- keine äußerlichen Verletzungen/Kampfspuren am gesamten pferd, bis auf eine schon paar Wochen alte macke an der rechten Schulter
- nix warm, geschwollen, pulsierend
- angussverband wird leider abgefriemelt

"Behandlung" sieht aktuell so aus:
- Paddockruhe (wir haben den Auslauf etwas verkleinert damit nichtso getobt wird) der Paddock besteht aus recht tiefem Sandboden
- Futter: Heu 24h mit engmaschigem Netz, zwischen 30 und 45min gewaschen, für 3 Großpferde (schmalste 500kg, Karat als größter/schwerster 750kg) gibt es ~30kg, 2x tgl Mineralfutter mit einer Hand Aspero und Bierhefe
- Traumeel
- Gingko Urtinktur
- Hufe kühlen wir weil es ihm anscheinend gefällt (gut er planscht dann auch etwas) 2-3x tgl mit Eiswasser

Tierarzt und Hufpfleger meinen erstmal abwarten...
ich bin ungeduldig (Baby soll ja bald kommen und bin wohl etwas gestresst einfach :oops: )
mache mir halt sorgen um meinen großen... er hatte noch nie was und war immer fit (was er nach seiner Geschichte auch verdient hat... )

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 16:04 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2638
auch ich tendiere dazu, abzuwarten!

Es kann ein Hufgeschwür sein, die Hufprellung, eine erneute Hufprellung......

Ich persönlich hänge mich jetzt mal aus dem Fenster und kann mir nach Deinen Angaben keine Rehe vorstellen. Dafür finde ich den Verlauf zu ungewöhnlich.

Mein Vorgehen: genau weiter beobachten, Kühlen und "Medis" weiter und ein gesundes Baby auf die Welt bringen. Sollte doch etwas sein, hast du eine RB, die sich gut kümmern wird. Mach Dich nicht verrückt. Das bringt weder Dir, dem Pferd noch sonst wem was.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 19:24 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
Ich finde "abwarten und beobachten" ist hier ein guter Rat. Es geht ihm gut, die Schmerzen treten nur unter bestimmten Bedingungen auf, so dass Du eine Besserung auch zu gegebener Zeit überprüfen kannst, die Untersuchungen sind o.B. oder nicht eindeutig und Du hast ihn so gut es geht an seinen Zustand angepasst versorgt. Ob er sich vertreten hat, eine Prellung, ein Hufgeschwür... bei allem hilft warten und Ruhe.

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 21:46 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
:oops: ihr habt ja recht...
und ich bin so ein ungeduldiger Mensch ... und warten auf Besserung beim Dicken und aufs Baby... ist ne echte Herausforderung für mich Hibbeltante :lol:

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.06.2019, 16:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8795
Hier ist es so ruhig...... wetten das das rosa Prinzesschen ihre kleine Nase in die für sie neue Welt gesteckt hat und Mamas Leben nun mit viel Geschrei für immer verändert :unibrow:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 16:47 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
Hallöle :-)
da sind wir wieder *hihi*

am Dienstag hat unsere kleine Prinzessin uns alle verzaubert und in einer "highspeedgeburt" (4std von der ersten Wehe zum ersten Schrei) das Morgenlicht entdeckt (pünktlich zum sonnenaufgang)
uns geht's prima sind direkt nachhause :-)

im Stall war die letzten Tage alles ruhig, Karat noch dezent lahm im Trab , Schritt unauffällig.
Heute war ich mit Baby beim Pferd (Foto kommt^^), Pferdi gut drauf, leicht lahm und eindeutig "von oben" wie mein THP denkt, er hat um Abklärung durch Tierarzt (kommt Dienstag - ist auch Chiropraktiker) und kommt dann auch nochmal :2daumenhoch:
Er tippt übrigens auf Halswirbelsäule /Schulter im Sinne von "Pferd ist gestürzt"

Die Diät behält Pferdi trotzdem und sieht schon schlanker aus


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 17:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8795
Meine allerherzlichsten Glückwünsche an die kleine Familie!!
Möge die kleine Süße ein aufregendes und stets glückliches, gesundes Leben führen und sich und euch nur Freude bereiten.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 22:41 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2638
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Geburt. Schön, dass ihr zwei fit seid und schon Pferdebesuch machen könnt.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 386
Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkommen kleine Maus!
Schön, dass sie nun endlich da ist, dass es euch und deinem Pferd gut geht!
Genießt das Kennenlernen!
Liebe Grüße, Janka

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 18:47 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
Liebe Lola, herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs und alles Gute für euch!! Ein schönes Foto und wie toll, dass alles so gut lief und ihr jetzt schon wieder zu Hause und sogar bei Karat sein könnt.

Verspannungen durch Toben/Stürzen und in der Folge eine undefinierbare und ungleichmäßige Lahmheit klingen doch realistisch und gut therapierbar. Dazu noch die gesunde Diät... da sieht doch die Zukunft gerade vielversprechend aus. Weiter so!

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 08:23 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
:grin: vielen lieben dank für die lieben Glückwünsche!

ich bin ganz begeistert von unserer kleinen, sie ist ein sehr liebes Baby und schläft brav im Kinderwagen oder Tragetuch während ich Karat versorge und mit kleinen Übungen bespaße

und von Karats sanftheit bin ich ebenso begeistert er rührt sich keinen cm beim putzen wenn die kleine im Tuch an mir hängt und was soll sich sagen er liebt Sellerie :daumenhoch: wird für die zirzensische Übungen gerne genutzt und man die Stücke schön klein halten

bin gespannt ob der TA was findet am Dienstag, bzw ob mein THP recht hatte, mit Traumeel was der dicke momentan bekommt, ist es auf alle Fälle schon tausendmal besser :-)

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 12:32 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 35
Wohnort: bei Mannheim
sooo hier kommt das Update :-)
.

Karat wurde jetzt von THP und Chiro behandelt, beide gehen von einem Sturz/beinahe Sturz beim Spielen aus :-)
An der Hüfte und dadurch auch im Rücken war er sehr steif, hier wurde eingerenkt und akupunktiert.
Schulter war die größere Baustelle, diese wurde mit gezielten Übungen mobilisiert und gelockert, auch hier hab es Akupunktur.
Karat lief danach schon wieder viel lockerer :-)

der Plan sieht aus 3 Wochen Schritt gerade Strecken ausdauernd zu gehen, anfangs 20 min, dann 40 und dann 1h.
am 6.7 kommt der THP (zum Glück ein guter Freund) nochmal zur Tiefenmassage und etwas Verwöhnprogramm für den Großen

Wir hatten wohl echt Glück und eine etwas merkwürdige Vertretungstierärztin- keine Rehe!
Trotzdem hat mich das ganze aufgeweckt die Haltung, Fütterung und Bewegung meines Lieblings nochmal zu überdenken und zu optimieren :-)

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fütterung bei Cushing, brauche noch Ideen!
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Stephi
Antworten: 24
Diverse Ideen zur Fresszeitverlängerung "Slowfeeding"
Forum: Tierische (Bastel-)Tipps für Pferd,Hund u. Katze!
Autor: GabyBeetsy
Antworten: 0
Ideen für Fütterungsvortrag bes. bezogen auf dicke Pferde
Forum: Kritische Gedanken u. Diskussionen
Autor: Eddi
Antworten: 28
Hilfe ... Vorstellung Granaina 17-jährige Andalusier Stute
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Granaina
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz