Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 10:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 30.07.2019, 19:21 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
wie ist es der Stute denn jetzt ergangen... ?

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 30.07.2019, 19:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Wolfgang hatte sich nach Erhalt der RöBis kurz dazu geäußert was ich umgehend weitergeleitet hatte.

…….eigentlich ist das noch nichts allzu dramatisches, läuft halt leider einiges in der bearbeitung und "polsterung" schief. bspw. der klotz, den das arme vieh am 16.7. am bein hatte, dürfte ziemlich schmerzhaft gewesen sein, weil er die sohlenlederhaut regelrecht eingequetscht haben dürfte.
aber sogar die durchblutung scheint nach venogramm eher positiv zu bewerten bei der schädigung.
wäre also wirklich das beste, da schnellstmöglich jemanden an die hufe zu holen, der hier adäquat behandeln kann...


Darüber ob er und ReheWB mittlerweile telefonischen Kontakt hatten kann ich keine Auskunft geben. :weißnich:
Ich weiß nur das die Bemühungen dahingehend waren sowohl Wolfgang als auch seine beiden Empfehlungen zu erreichen weil heute auch der Klinikschmied kommen wollte und ReheWB zumindest einen vorherigen Support erhofft hatte was jetzt an Maßnahmen sinnvoll sein könnte.
Der eigene HS kommt als aktueller HS wohl nicht mehr in Frage weil dieser die Idee hatte einen Beschlag aufzunageln.

Ich gebe das was ich weiß hier einfach mal so als Dritte weiter weil doch bei dem ein oder anderen stillen Mitleser Interesse besteht.
ReheWB hat jetzt sicher ganz andere Sorgen und verständlicher Weise keinen Kopf Forumsbeiträge zu posten.

Meine Daumen bleiben fest gedrückt das doch eine Umkehr erreicht werden konnte/kann :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 18:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Ich bin gebeten worden von den neuesten Infos und Bildmaterial zu berichten:

......Telefonate wurden bereits alle geführt und eine Hufschmiedempfehlung habe ich auch erreicht.
Er hatte direkt nach der Telefonnummer von den Tierärzten gefragt, dort angerufen und gesagt, er würde das alles machen, obwohl ich vorerst mal wollte, dass sich die Schmiede untereinander austauschen und hat sich nun nicht mehr bei mir gemeldet obwohl er vorgestern Abend Bescheid geben wollte wann er Zeit hat.
Da es nun wirklich extrem eilig ist, kommt morgen ein Schmied namens Alexander Werner, der entweder Rails oder einen andern Klebebeschlag plant. Ziel soll sein den Druck von der Zehe zu nehmen und ein gutes abrollen zu ermöglichen. Da sie so schlimme Schmerzen hat, dass sie nichtmal auf 3 Beinen stehen kann, war es nicht möglich den Gips auszutauschen und wir sind mit dem Schmerzmittel deutlich hoch um uns auf den Schmied vorzubereiten.
Sollte sie nach der Behandlung weiterhin so leiden wie aktuell oder noch mehr, werde ich sie erlösen müssen.

Alexander Werner ist auf Empfehlung der Klinik und des klinikhufschmieds. Sein Spitzname ist Mr. Kleber, weil er scheinbar mit die besten klebebeschläge beherrscht. Ganz ohne Polsterung kann sie auch nicht stehen, deswegen sagt man, lassen wir es dran bis der Schmied kommt, bevor es dadurch durchbricht. Der Schmied kommt morgen um 11:00 Uhr.

…….Um euch weiterhin auf dem laufenden zu halten. Hier das alukonstrukt das sie bekommt. Das ist wirklich federleicht und die Schlitze sind wohl für Silikon zum polstern


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 31.07.2019, 21:21 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 442
Wohnort: im schönen Norden
Dann hoffe ich auf neue Erkenntnisse morgen, die Verbesserungen bei den Hufen und Schmerzen bringen! :daum:

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 04:45 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
dann sind alle Daumen gedrückt, in der Hoffnung, dass es durch "Mr Kleber" zu einem Schmerzärmeren/hoffentlich bald schmerzfreien Hufschutz kommt und sich das stütchen erholen kann.
auch den Besitzern wünsche ich viel Kraft und hoffentlich bald einen Aufschwung und Verschnaufpause

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 01.08.2019, 21:13 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Ich hoffe natürlich auch mit und warte sehnsüchtig auf neue, hoffentlich nur gute Nachrichten

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 08:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
eff-eins hat geschrieben:
Darüber ob er und ReheWB mittlerweile telefonischen Kontakt hatten kann ich keine Auskunft geben. :weißnich:
Ich weiß nur das die Bemühungen dahingehend waren sowohl Wolfgang als auch seine beiden Empfehlungen zu erreichen weil heute auch der Klinikschmied kommen wollte und ReheWB zumindest einen vorherigen Support erhofft hatte was jetzt an Maßnahmen sinnvoll sein könnte.


Da muß es wohl bei all dem Stress und Sorge den ReheWB hat (in der Situation auch absolut nicht verwerflich sondern menschlich!!) zu Kommunikationsfehlern gekommen sein, denn Wolfgang schrieb mir dazu:

zumindest christian hatte dem besi wohl angeboten, sehr kurzfristig zu ihm zu kommen und das tier anzusehen / huftechnisch zu versorgen, er sollte ihm lediglich noch die hufgröße durchgeben, damit christian entsprechend materialien besorgen könnte. das ist wohl nicht passiert, der besi hat dann einen anderen schmied beauftragt, von dem ja wohl auch die idee zu dem rail beschlag stammt.
ob der nun in der jetzigen situation (sehr wahrscheinlich hochgradige sohlenlederhautentzündung, eventuell dadurch auch künstlich am leben erhaltene akute rehe in der wand) so sinnvoll ist, kann ich nicht sagen, würde ich persönlich aber bezweifeln. nur kann ich´s von hier aus auch nicht ändern und mehr als anbieten, es zu machen, kann christian auch nicht.
drücken wir also die daumen, daß der beschlag es dennoch irgendwie schafft, das tierchen so lange am leben zu erhalten, bis die gröbsten entzündungen aus den hufen raus sind, dann sehen wir weiter.


Ich wollte das hier nicht unerwähnt lassen damit nicht ein falsches Licht auf die durch Wolfgang ausgesprochenen HS fallen!
Wie dem auch sei, es ging der Stute extrem schlecht und das dann nach dem vermeintlichen "Nichtmelden" des HS nach dem nächst verfügbaren HS gegriffen wurde kann ich gut nachvollziehen.

Ich habe gestern mehrere Zwischeninfos von ReheWB bekommen und diese für euch zusammengestellt:

Die Dinger sind jetzt geklebt, er hat das sehr professionell, geduldig und anständig gemacht.
Vorne kann sie damit gut abrollen und über dem Strahl wurde mit silikon gefüllt, damit der Druck nicht nur auf dem Hufrand liegt sondern eben auch auf dem Strahl. Ob sie damit besser geht kann ich noch nicht berichten, da die Beinchen geblockt wurden zum bekleben und mit dem Blocker ist sie natürlich sehr schön gegangen.

Der Beschlag ist vorne an der Zehe so abgesenkt, dass sie damit optimal abrollen kann. Hinten ist sie leicht höher gestellt, aktuell noch ohne Eisen, da das zu viel auf einmal gewesen wäre, um auch nochmal das abrollen zu fördern.
Der Huf war durch die Tierärzte schon gut bearbeitet muss ich zugeben. Auf den Röntgenbildern schaut alles super aus und das hufbein ist durch die Bearbeitung parallel zur Wand.

Heute wurden nochmal neue RöBi gemacht. Die könnte ich ab morgen reinstellen.
Die Zehe ist schon ordentlich gekürzt. Wie viel Druck da jetzt auf der hufbeinspitze ist, kann ich nicht sagen, höchstens morgen erfragen.
Kann auch morgen nochmal Bilder machen damit man das alles besprechen kann.
Bin aktuell so gestresst und besorgt, dass ich große Schwierigkeiten habe, mir die ganzen fachlichen Infos von so vielen Seiten zu merken und weiterzuleiten seid mir nicht böse.
Da der Beschlag jetzt erstmal klebt, hoffe ich auch damit auf Besserung. Aus der Sicht der Tierärzte und des Schmieds sollte es auf jeden Fall eine Besserung geben mit dem Konstrukt.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 09:21 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 442
Wohnort: im schönen Norden
Ja, das ist eine sehr stressige und anstrengende Zeit für Pferd und Besitzer und eine Kommunikation in mehrere Richtungen dann einfach nicht reibungslos machbar. Zumindest sind die Kontakte und Kontaktdaten vorhanden. Ich freue mich, dass die Röntgenbilder hoffen lassen!

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 03.08.2019, 10:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Gestern bekam ich folgende Nachricht und die neuen RöBis nebst einem Bild des Railbekleb

…...Bin heut wieder zur Kontrolle oben und muss sagen, dass sie meiner Meinung nach deutlich besser steht und einen besseren Eindruck macht. Mit den Tierärzten habe ich grade gesprochen und gehen tut sie noch nicht besser, jedoch meinen sie auch, dass sie schöner steht in der box, gerade und fest auf beiden Beinen.

Ich sehe das allerdings etwas differenzierter und finde die Hufunterstützung weniger gut gelungen und schrieb das ich meine auf den Beklebbildern eine leichte Schwebe der Hufzehe zu sehen was sich auch in der Sohlenansicht für mich bestätigt.
Das Polster bzw. das was ich in der Sohlenansicht erkenne finde ich allerdings irgendwie nicht sooo gelungen, m.E. müsste das Bodenkontakt haben um das Hufbein effektiv von unten zu unterstützen und Sohle und Strahl zum mittragen heran zu ziehen....

Das Zehenteil des Beschlages ist leider direkt unter dem Hufbeinbrand platziert.
So kann das zudem auch nicht optimal platzierte Polster das Hufbein nicht vorm absinken bewahren und wenn jetzt eine Verbesserung erkennbar ist dann vielleicht eher wegen der optimierten Hufzubereitung und trotz und nicht wegen des Railbeklebs.

Insgesamt sieht es für mich aber besser aus als ich es erwartet hätte. Nicht schön und entfernt von optimal aber zumindest besser als das was die Klinik da vorher unter gebastelt hatte was ja nun gänzlich kontraproduktiv war :roll:

Mein Tipp lautet allerdings ZEITNAH!!! unbedingt nochmals den Kontakt zu Wolfgang und weil dieser praktisch nicht mehr tätig ist auch gleichzeitig zu Christian aufzunehmen.
Meiner bescheidenen Meinung nach hat der Bekleb nämlich nur eine kurzfristige gewisse Entlastung gebracht stellt aber keinen adäquaten Therapiebeschlag dar den deine Stute aber so dringend zur Gesundung braucht.

Ich weiß das dir bestimmt schon der Kopf brummt bei all den Infos zu einem vielleicht für dich noch sehr abstraktem Thema aber jetzt vehement das Optimum zu verfolgen rettet im Endeffekt das Leben deiner Stute.
Und wie das Optimum aussehen muß können dir die beiden o.g. Personen am besten sagen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 06:48 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
es ist eine harte Zeit für die Besitzer kranker Tiere...

ich hoffe, dass das stütchen noch einen optimierten Beschlag bekommen wird und sich der Zustand weiter verbessert.
Viel Kraft und Durchhaltevermögen und leider noch viel mehr Engagement und eigener Wissensausbau sind hart und fordern viel- es lohnt sich aber !
Halte die Daumen gedrückt

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 06:18 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Gibt es hier neuigkeiten?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 08:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
schnulli hat geschrieben:
Gibt es hier neuigkeiten?


Nur Schlechte :(

Die Stute konnte erwartungsgemäß mit dem Rail nachdem sie am Folgetag des Aufbringens lt. Besitzer besser damit stand aber genauso schlecht lief in Folge überhaupt nicht mehr laufen. Es geht ihr wohl sehr schlecht.
Heute kommt als letzte Chance mit Genehmigung der Klinik nochmal agrajags Empfehlung und geplant ist vorerst den Bekleb ab und einen adäquaten Polsterverband drauf zu machen.
Es bleibt nun zu hoffen das das noch rechtzeitig ist :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 08:29 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
oh man...
ich drücke die Daumen, dass die arme mit guter Polsterung weniger Schmerzen erleiden muss.. :daum:

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 08:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 442
Wohnort: im schönen Norden
Hoffentlich kann ihr mit der Polsterung geholfen werden!

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe ohne Besserung
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 19:53
Beiträge: 423
Auch meine Daumen sind gedrückt

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Trotz Spezialeisen keine Besserung - neues von Black-Jack
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: 7.3.pepe
Antworten: 10
Wie Medikemente ins Pony ohne Futter
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: leelandsshettys
Antworten: 2
ohne Worte....
Forum: Tierische Geschichten
Autor: Eddi
Antworten: 11
einfach keine Besserung ..
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Jacky
Antworten: 48
Tagebuch Ricka, Ponystute, 22, Rehe Hinterbeine ohne Weide
Forum: Tagebücher
Autor: Schecki
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz