Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.06.2019, 16:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 20:59 
Offline

Registriert: 29.10.2016, 06:41
Beiträge: 9
Mein Pony habe ich seit einem heftigen Reheschub vor 2 Jahren nicht mehr auf die Wiese gelassen. Werd ich auch nicht mehr tun. Wir gehen jeden Tag an der Hand grasen, aber maximal nur 15 Minuten.
Es gibt nur Heu, zum Glück gibt es bei uns im Wendland gutes Bio-Heu. Dies schmeckt zwar nicht so lecker wie das gedüngte Heu und oder die Hochleistungsgräser, aber dadurch frisst sie wesentlich langsamer :)
Vor einem halben Jahr haben wir einen Heuautomaten gebaut. Als Einsteller wird das natürlich bei den meisten nicht machbar sein, aber es gibt so viele Pferdebesitzer, die ihre Pferde in Eigenregie halten.
Der Heuautomat besteht aus OSB-Platten, einem Rolladenmotor, einer Zeitschaltuhr, einer Kette, Rolladengurtband, einer selbstgebastelten Welle und sieben Körben.
So bekommt das Pony alle 3 Stunden seine Portion Heu und auch Stroh. Bei der 8. Einheit bin ich der Heuautomat auf zwei Beinen und füttere händisch, da ich dann auch die Körbe neu befüllen muss.
Zu den 8 Körben Heu bekommt sie einen Korb Stroh pro Tag, wegen des Rohfaseranteils. In einem Korb sind ca. 600 g Heu. Man könnte aber auch wesentlich mehr einfüllen, wenn man möchte.

Pony ist Cushing negativ, aber KPU positiv und bei EMS können wir auch mithalten :(
Seit dieser Art der Fütterung nimmt sie langsam, aber konstant ab :2daumenhoch:

Dazu füttere ich hochdosiert Zink, P5P und Chlorella wegen der KPU-Erkrankung
40 g Reisschalenkleie, 40 g Hanf light und ein Händchen Natur Pur light
wechselnde Kräuter je nach Jahreszeit - auch niedrig dosiert mit ca. 15 g pro Kraut pro Tag
im Moment Brennnesselkraut und Birkenblätter

Viel Bewegung gehört natürlich auch dazu: Wir fahren Kutsche mit Hufschuhen, das funktioniert wunderbar

_________________
Individuelle und Artgerechte Ernährung für Ihr Pferd
www.balance4animals-shop.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 23:28 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 388
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Wow, der Heuautomat ist ja eine geniale Idee :2daumenhoch:

Nur für mich zum Verständnis, du hast ein Foto vom Paddock aus eingestellt, das Pferd bekommt auch nur dort sein Heu? Oder gibt es mehrere Fressstellen?

Füttest du auf die Art u Weise nur ein Pferd?

Ist wirklich eine Klasse Idee. Super gut :2daumenhoch:

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 30.10.2016, 23:32 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 388
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Okay, die Frage wo das Pferd frisst hab ich grad in dem anderen Beitrag gelesen.

Aber versorgst damit nur 1 Pferd? Wahrscheinlich schon, denn für mehrere Pferde wäre ein "Auswurfschacht" wohl zu wenig.

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 19:57 
Offline

Registriert: 29.10.2016, 06:41
Beiträge: 9
Jona2011 hat geschrieben:
Okay, die Frage wo das Pferd frisst hab ich grad in dem anderen Beitrag gelesen.

Aber versorgst damit nur 1 Pferd? Wahrscheinlich schon, denn für mehrere Pferde wäre ein "Auswurfschacht" wohl zu wenig.


Hallo Jona,

ja, wir versorgen damit nur mein Pony. Unsere anderen beiden sind zum einen schwerfuttrig und zum anderen beide Allergiker. Sie bekommen gewaschenes Heu zur freien Verfügung.
Die 3 sind nur durch eine Litze getrennt und die führt keinen Strom. Da ist sogar Fellpflege möglich :) Ansonsten machen wir immer offen, wenn die Heuraufe der beiden anderen gerade leer ist, dann können sie zusammen 'rumdackeln'.
Anders geht es leider nicht, mein Pony würde fressen bis es platzt :cry:

Man könnte den Automaten aber sicher auch noch anders konstruieren und auf die jeweiligen Gegebenheiten und auf die Pferde abstimmen. Vielleicht hat hier ja jemand dazu noch eine weiterführende Idee :helpa:
Es gibt ja auch noch diese Heuschränke, aber die kosten meines Wissens ca. € 1000,00 :cry:

_________________
Individuelle und Artgerechte Ernährung für Ihr Pferd
www.balance4animals-shop.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8795
Ich finde die Idee wie ihr sie umgesetzt habt eigentlich ganz gut vorausgesetzt man hat den Platz für das Fließband.
Bei unserer Variante KLICK HIER ist derzeit nur eine Mahlzeit die in Abwesenheit gefüttert wird was aber trotzdem eine enorme Erleichterung im Zeitplan ist.

Wenn du sowieso Heu wäscht für die zwei Allergiker verstehe ich nicht warum du deinem Rehelein nicht auch das Heu so abgespeckt servierst, darunter würde sie weiter gesund abspecken können und ihren Kohlenhydratwerten täte es bestimmt auch gut.
Das sie noch immer Dauerhungrig ist und fressen würde bis sie platzt ist eigentlich ein deutliches Zeichen dafür das da noch Platz nach oben in der Optimierung ist.

Allerdings kenne ich auch die genauen Umstände um dein Pony nicht und denke du wirst das sicher im Blick haben.....

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Selbstgebauter Heuautomat
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 20:37 
Offline

Registriert: 29.10.2016, 06:41
Beiträge: 9
Das ist aber auch eine super Lösung :grin:

Danke für Deinen Tipp :wink:
Ich habe das Heu gewaschen, bis ich dieses 'arme' Bio Heu bekommen habe. Damit brauche ich das nicht mehr. Das frisst sie auch ganz langsam und schon mal bleibt auch etwas liegen.
Sie frisst nur bis sie platzt gilt nur für gedüngtes Heu oder Heu von Hochleistungsgräser und natürlich frisches Gras

Schönen Abend :hallo:

_________________
Individuelle und Artgerechte Ernährung für Ihr Pferd
www.balance4animals-shop.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz