Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 15:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.03.2010, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
So dann mach ich auch mal ein Tagebuch für Schecki, dann kann ich die Sachen die ihn betreffen auch in seinem Bereicht posten und nicht immer bei den anderen.

Also er stand ja zusammen mit Blacky auf diesem "Bauernhof" für Kinder. Hatte beide als naja, Pflegebeteiligung seit 1994 oder 95, weis ich nicht mehr so genau.

Schecki sollte dann ja als erstes "weg", weil er ja hochaggressiv sei, beißen würde usw. :roll: Das war glaub ich so ca. 2004/05.

Naja, wenn man ein Pony so lange betreuut hat und man dann vor der Wahl steht, Schlachter oder man selbst, was macht man? Richtig, man ist so doof und halst sich ein Pony auf, "von dem man nichts hat" (wie meine Mutter immer so schön sagt). :mrgreen:

Anfangs stand er bei Bekannten mh in 1 "Offenstall", dann auf 2 oder 3 Koppeln. Dann kam der Stall wo er sich in den 3-jährigen Hafiwallach verliebt hat. Dort stand er erst im Offenstall mit ca. 6 Pferden, dann mit dem Hafi in einer doppelten Paddockbox.

Dann sind wir umgezogen in den letzten Stall. Dort stand er erst mit 5 anderen Shettys zusammen, von denen 1 eingeschläfert wurde wegen ECS (weil bei Durchfall ja das Pergolid nicht anschlägt und das außerdem so teuer ist :haukopf: ), die anderen kamen dann auch irgendwie weg. Natürlich als wir im Urlaub waren, Schecki allein auf weiter Flur :( Der Rest war ein toller Urlaub...

Zum Glück bekamen wir dann auch Blacky angeboten, weil der ja eh alt war und zum reiten nicht mehr taugte :twisted: Da war die Welt wieder in Ordnung! Danach kam ja noch Sonja dazu, zu lesen im jeweiligen Tagebuch. Und jetzt sind wir ja in unserem eigenen Stall.

Er soll ja noch abnehmen, da er ziemlich dick war, vermute evtl EMS, aber da die Blutprobe nicht richtig behandelt wurde, leider kein Beweis wegen IR.

Vergleichsfotos und Wiegedaten :oops: kommen auch noch.

Hier mal die Daten:

Shetty (Mix, evtl mit Welsh-A oder ähnlich)
Schecki
Wallach
wird geritten und gefahren sowie langer Zügel, DL usw.
1,10m
3-farbiger Schecke mit Inkspots und Herz :love:
Alter: wahrscheinlich ca 20, kriegt erste graue Haare im Gesicht
wird ab und zu geritten, Einspänner gefahren 2-Achser, Ausbildung von mir an DL, langer Zügel, Handarbeit
immer "Herdendepp" :13:
super lieb und anhänglich, "versteht jedes Wort", will einfach gefallen, mein Liebling

Bild

Ja, er ist ja ganz verschossen in die Shettystute Nova, seit diese seit November 09 bei uns ist.

Alter Stall Reitplatz, Winter 09
Bild

Sein geliebtes Schimmelchen
Bild

Mehr Bilder demnächst! :mrgreen:

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Zuletzt geändert von Sonjafjord am 17.09.2010, 11:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 22.03.2010, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
WE 20./21.3.2010

Schecki scheuert sich nicht mehr, scheint wieder alles ok zu sein. Warum das ganze weiß ich nicht. Die Haare wachsen wieder über die Stellen.

Er hatte in der Zeit mal ein paar Tage lang Erde geleckt, meine auch Sonja, dann haben sie grad den Rest F4F ein paar Tage bekommen und Bierhefe. Vielleicht ein Mangel? :weißnich: Hauptsache es geht ihnen jetzt wieder gut.

Hufe wachsen wie Unkraut, wie immer bei ihm.

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 19.04.2010, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
Schecki gehts soweit gut, Hufe sind wieder gemacht, die Sohle vorne ist irgendwie komisch, es bilden sich "Fetzen", aber kein richtiges Bröckelhorn. Na mal sehen, laufen tut er gut. Eine kleine Stelle unter der Mähne gibt es wieder, sieht aber eher nach einer Knabberstelle vom Mähnekraulen aus, ist nicht rot oder so, keine Kruste, kein Haarbruch.

Hab auch den Eindruck dass er wieder abgenommen hat, so langsam kann man auch mal eine Rippe fühlen.

Gestern haben wir unsere Sattelkammer umgeräumt, Schränke von einer Wand an die andere, Tische auch, Futtertonnen stehen jetzt nicht mehr im Weg, man kommt überall gut dran...

Dann waren wir mit Jessi und Nova am Main spazieren, man kann sich ja vorstellen was los war als wir am Spielplatz vorbei kamen :unibrow:

Insgesamt war er nicht ganz so faul wie sonst, ich konnte ihn ganz gut motivieren, aber das beste waren natürlich die paar Happen Gras am Schluß :grin:

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 05.05.2010, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
Musste am Montag die Sohle ausschneiden, die Ränder haben sich abgelöst und zur Mitte hin gerollt. Mit Erde drunter hat es erst ausgesehen wie eine zentimeter breite weiße Linie, die ausgefranst ist...

Hufe hatte ich doch erst vor ca. 3 Wochen gemacht? :weißnich: Jetzt stehen sie schon wieder über einen halben cm über :shock: Was macht der Mann?

Gibts eine Krankheit bei der die Hufe doppelt so schnell wachsen? Wäre ja versucht die mal stehen zu lassen um zu sehen was passiert, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache. Er läuft sie sich dann auch ziemlich schief ab. Kann er was vom Wachstum Sonja abgeben?

Außerdem hat er wieder leicht Kotwasser. Denke es kommt von den 5 min grasen. Also erst mal wieder kein Gras.

Ich weis auch nicht ob seine Pflegebeteiligung ihn hat grasen lassen und wie lang. Unsere Freudin hat sie gesehen, wie sie neben ihm stand, als er gegrast hat, obwohl sie eigentlich mit "Fahren vom Boden" unterwegs war... Da muss ich sie nochmal drauf ansprechen, so geht es ja nicht, vor allem hab ich es ihr ausdrücklich gesagt, er soll nicht grasen :twisted:

Evtl kommt jetzt noch eine andere, die kann ihn auch reiten, war gestern das erste Mal da und hat sich nicht halb so "häh? putzen? halftern? Äppel wegmachen?" angestellt wie die alte... :roll:

Mal sehen.

Schecki hat 2 komische "Beulen" am Bauch. Sie liegen hinter der Gurtlage unten am Bauch, haben sich erst wie Beulen angefühlt (weil wir auch erst eine Seite entdeckt hatten). Sie sind länglich, würd sagen ca. 4-5 cm breit und ca. 8-10 cm lang und liegen schräg von der Nähe der Bauchnaht nach hinten außen, also in der Richtung wie die Rippen verlaufen, aber in nem anderen Winkel mein ich. Was kann das schon wieder sein? Ist mir vorher nie aufgefallen. Hat er entweder so abgenommen dass man die jetzt merkt (Fettpolster) oder Wasser oder so? Es tut ihm nicht weh wenn man draufdrückt (das ist immer die erste Untersuchung bei uns :mrgreen: ) und ist mittel-weich-fest. :weißnich:

Habs mal als Bild angehängt, vielleicht kann ja jemand was zu sagen.

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 20.05.2010, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
So, die alte "RB" wird Samstag verabschiedet. Kommt immer wenns regnet mit irgendwelchen Ausreden (muss lernen, ja schön, nur dass am nächsten Tag Feiertag ist und dann bewegl. Ferientag und dann erzählt sie hat die ganze Woche ner Freundin geholfen ihre Pferde zu machen) statts zu sagen sie hat keine Lust bei Regen, 30 min spazieren gehen sind schon fast zuviel, mit Schecki kommt sie auch nicht wirklich klar (der zieht dauernd zum Gras, da kann ich ihn nicht halten) usw.

Dafür macht sich die neue recht gut, putzt richtig dass das Fell rauskommt, kratzt Hufe aus, krault das Pony, hilft und fragt, labert nicht die ganze Zeit nur irgendwas was keiner hören will. Sie reitet Schecki jetzt, macht sich ganz gut (dafür dass der Sattel momentan nur ne Übergangslösung ist weil richtiger Sattel noch nicht fertig), kann ihn auch vom grasen abhalten, kann ihn antraben usw.

Mir ist jetzt nur beim letzten Mal aufgefallen: er scheint im Schritt rechts nicht ganz so weit unterzutreten wie links (links in die Spur der Vorderhufe, rechts ca. 5 cm dahinter) :kinn:

Hufe müssen schon wieder gemacht werden, es ist unglaublich...

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 31.05.2010, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
29.05.10

Hufe gemacht, alles ok soweit. Sehen soweit gut aus, Strahlwachstum könnte etwas besser sein, aber das wird noch.

Ansonsten ist der Herr fit, nimmt weiter ab dank seiner tollen neuen RB und versucht immer, einen in den Hintern zu beißen, wenn man den Huf vorne links hochhebt :mrgreen:

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 02.06.2010, 07:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
01.06.2010

Mh, vielleicht hat er doch was am Huf vorne rechts?
Über harten Boden belastet er den Huf einen Tick weniger, draußen wollte er nur auf dem Gras laufen. Links vorne gibt er den Huf äußerst ungern und im Paddock auf den Stallmatten wollte er gar nicht laufen, hielt dann den rechten Huf hoch und stellte ihn nach vorne raus in ein Schlammloch (beim Heunetz, das schmeckt natürlich noch, Hunger schiebt er, hat Blacky sogar von seinen Rübenschnitzeln vertrieben, obwohl Blacky eigentlich über ihm steht).

Direkt sehen kann man nichts, Huf ist nicht wärmer als die anderen, Puls fühlt man, aber auch beidseitig, also normal.

Hab ihm dann einen Verband gemacht, erst mit Blauspray eingesprüht, dann Verbandwatte in die Strahlfurchen, so eine Art Windel drumrum (eine wasserdichte Betteinlage zerschnitten und aufeinander gelegt) und mit Teerband festgeklebt. Er fands sehr komisch, scharrte und versuchte das große Gnubbel am Fuß ab zu bekommen, aber ich glaub nach 2-3 Schritten hat er gemerkt, dass es jetzt wohl nicht mehr so weh tut.

Vielleicht ist der Huf zu kurz? Aber so kurz ist der gar nicht, Tragrand ist da, Sohle kaum bearbeitet... :weißnich:

Mal sehen wie er heute läuft...

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 14.06.2010, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
WE 12.06.10

Laufen bessert sich, geht wieder ziemlich normal, nur traben auf Asphalt ist noch nicht so toll. Gut, Pferde haben ja auch verschiedene Vorlieben, und wenn er es eben nicht mag beim laufen mit der Sohle den Boden zu berühren, ists ok. Auch wenn der Huf von unten seltsam aussieht (Tragrand, weiße Linie, dann etwas Sohle und dann nicht ein leichter gewölbter Abfall zum Strahl, sondern steil und dann recht flach. Ich möchte ihm da auch nichts mehr zumuten und ne Form reinschneiden oder sonst was. Solange er damit gut läuft und sich wohl fühlt.

Hab noch kurz das Turnado von Sprenger ausprobiert (in 12,5, die Lefzen liegen fast auf den Ringen, und das bei nem 1,10m-Pony! :shock: ), er lief ganz zufrieden damit, wenigstens sperrte er nicht schon gleich nur mit dem Gebiss im Maul (wie zB mit dem hochgeloben RS Dynamik, das hasste er). Nasenriemen benutzen wir ja nicht, wenn das Pferd sperrt stimmt etwas nicht. Ganz einfach. Meine haben auch eine Meinungsfreiheit... Das Problem ist nur, er kaut nicht wirklich, wenn dann schiebt er das Gebiss im Maul mit der Zunge nach vorne, dann nach hinten, haut es an die Backenzähne dran und lässt es dann wieder fallen. Aber nichts von wegen mit geschlossenem Maul kauen oder so...

Futter bekommt er auch nur ca. 30 gr. Aspero und 1 Löffel Bierhefe, dazu noch 10 Globuli "Entschlackung", wobei ich mir nicht sicher bin ob das wirkt. Naja, ich muss mal wieder an den Zimt denken, mir kommt es so vor seit wir den weglassen hat er wieder etwas zugenommen. Weis aber nicht obs stimmt.

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 22.06.2010, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
20.06.2010

Nach 3 Wochen sehen die Hufe aus wie bei manchen Pferden nicht mal nach 8 Wochen...

Beim Kürzen der rechten Zehe ist die weiße Linie rot verfärbt, im Zehenbereich! Also Hebelkräfte, also Zehe beraspeln, die muss runder werden. Beim Sohle ausputzen ist in der Nähe der Zehe rechts eine rote Stelle. Bums ist sie offen und es blutet :shock: Dabei hat der Herr doch die dickste Sohle. Ein Abszeß?

Es kommt erst mal Wasserstoffperoxid zum säubern drauf, dann Tupfer drauf, drücken. Neue Tupfer, festkleben, Huf abstellen. Das findet er nicht toll, ich muss den Huf auf der anderen Seite hochheben. Zum Glück ist er lieb.

Nachdem die Blutung aufhört, bastele ich ein Polster mit dem "Bisico" vom Zahnarzt. Dieses härtet leider nicht aus, es bleibt weich. Wollte das dann als Dauerpolster drunterlassen, um nicht ständig neues Verbandsmaterial zu verbrauchen. Bisico festkleben, Polster rund um den Huf, mit Teerband festkleben. Am nächsten Tag hat er sich das Ding natürlich ausgezogen :twisted:

Das gute am nicht festwerdenden Bisico: Es klebt noch unter dem Huf und hält den Schmutz weg. Gut, trotzdem muss es runter da es ja an sich dreckig ist. Stelle sieht ganz gut aus. Wenn sein Hufwachstum so weitergeht sieht man davon in 2 Wochen nichts mehr. Neuer Verband mit Gaze, Teerband, Polster, Panzertape. Hoffe das hält jetzt...

Denke davon kam auch das lahmen und fühlig gehen. Werde jetzt drauf achten müssen seine Zehen immer kurz und rund zu halten, damit keine Hebelwirkung auf die weiße Linie stattfinden kann, eben so wie bei den beiden Rehleins. Der muss sich auch alles abgucken.... :drunter:

Ansonsten ist er fit und munter, wie immer. Hauptsache essen!

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dickes Schecki-Shetty
BeitragVerfasst: 27.06.2010, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
26.06.2010

Das Loch ist zu, natürlich sieht man es noch. Als Verband kommt nur noch etwas Knetmasse drunter, die mit Panzertape zugeklebt wird. Vorher noch mit Blauspray desinfizieren.

Zur Durchblutung gehen wir die kleine Runde spazieren, er läuft sauber, trabt sogar ein Stück.

Und ich hab den Eindruck, er hat abgenommen! :shock: Man kann die Rippen jetzt recht gut fühlen, wenn man etwas drückt.

Hab gleich mal Fotos machen müssen, was meint ihr?
Wer weis was das für eine Rankpflanze im Hintergrund auf dem Zaun ist?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wat hattu da?

Bild

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
06.07.10

Die gute Nachricht: Scheckis Bucas-Fliegendecke passt ihm jetzt auch am Hals (war vorher viel zu eng).

Die schlechte: Nach dem Berunden der Hufe läuft er auf dem Grundstück klar, beim spazieren gehen weigert er sich auch nur 1m zu laufen, nur mit viel Überzeugungskraft geht es dann doch vorwärts, aber nur auf Gras... Auf dem Asphalt im Trab tickt er etwas. Seltsam, dabei hat er noch genügend Tragrand dran und die Sohle ist einiges vom Boden entfernt. Ist wieder der rechte Huf, aber nichts dran. Mal sehen wie es sich auswächst. In einer Woche spätestens sollte es weg sein, dann ist auch das Loch so gut wie ganz zu.

TA konnte dazu auch nichts sagen. Wenn er fühlig ist, muss eben ein Eisen drunter. Ja ne, is klar... :evil:

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.07.2010, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
Foto vergesst

Bild

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.07.2010, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
07.07.10

Laufen tut er von sich aus normal. Allerdings zieht der den Huf weg wenn man mit den Hufkratzer darauf klopft. Seltsam. Keine verbreiterte weiße Linie.

Ansonsten alles ok.

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.07.2010, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
25.07.2010

Hufe vorne wieder ausgeschnitten, wieder viel Bröselhorn. Rechts wieder leichte rote Einfärbungen in der Sohle im vorderen Drittel sowie eine in der weißen Linie an der Zehe. Jetzt reicht es mir, hab die Zehe bis zur weißen Linie gekürzt und bullnasig geraspelt an beiden Hufen, da sie auch oval statts rund sind. Beim Probelaufen aufm Grundstück hats ihn nicht interessiert, mal sehen wie es die Tage beim spazieren gehen aussieht. RB ist 2 Wochen in Urlaub. Das Loch vorne rechts ist fast komplett rausgewachsen.

Das Verschwinden von Nova hat ihn nicht besonders interessiert. Er scheint eher froh zu sein dass er seine Ruhe hat und wieder das tun und fressen kann, was er will.

Gewicht 236 kg, BCS noch 7. Hat aber einiges abgenommen.

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.07.2010, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2009, 10:18
Beiträge: 1607
Wohnort: Frankfurt am Main
Maße 27.07.2010

27.07.2010

Brustumfang 1,42m
Länge 1,40m

Ergibt mit der Gewichtsberechnung 237,2kg

Halsumfang 0,94m
Bandmaß 1,17m
Köperumfang 2,94m (schlecht zu messen mit nem 1,50m-Maßband)

Ergibt 93,9kg :gig:

Wiegeergebnis 25.07.2010: 236kg
BCS: 7

Hufmaße 8,5cm breit, 9,5 cm lang
Hufschuhe Easyboots Classic Gr. 000

_________________
Bild Bild

Sonja, 14 Jahre, Norwegerstute mit Ekzem und Rehe + 2011
->Tagebuch und Datenblatt Sonja
->Diskussion zum Tagebuch Sonja

Schecki, 27 Jahre, Shettymix
->Tagebuch Schecki
->Diskussion zum Tagebuch Schecki

Blacky, 35 Jahre, Shetty, Rehe und Cushing
->Tagebuch und Datenblatt Blacky
->Diskussion zum Tagebuch Blacky


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hufrehe bei Shetty
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: FYLGJA
Antworten: 117
ettol Shetty braucht Rat
Forum: Tagebücher
Autor: Camarguepony
Antworten: 6
Ich weiß nicht mehr weiter bei der Behandlung
Forum: Röntgenbilder und Therapie des Rehehufes
Autor: Nicki2017
Antworten: 3
Alternde Pferde-keine Allergie mehr?
Forum: Weitere Erkrankungen und Anatomie
Autor: Anonymous
Antworten: 17
EMS / Cushing / dickes Pony - oder was?
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: KathieB83
Antworten: 106

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz