Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 02.07.2020, 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.10.2015, 22:27 
Offline

Registriert: 08.10.2015, 11:10
Beiträge: 29
Hallo, wie macht Ihr das mit den Kontrollen der Bluwerte bei ECS? Ich habe im Moment nur die Möglichkeit, mein Pferd alle 3 Monate auf die Klinik zu karren, zwecks Blutabnahme. Mein Haustierarzt hat weder eine Zentrifuge noch eine Tiefgefriereinrichtung - und ich kenne auch keine TA, die sowas haben. Selbst wenn der TA mit Blaulicht und Sirene in die VETMED rasen würde, wäre er frühestens in 40min dort. Also Abnahme daheim im Stall kann ich mir sparen. :kinn:

_________________
Tagebuch
Diskussion
Vorstellung und erste Fragen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2015, 07:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Nicht unbedingt, wo ein wille ist ist auch immer ein Weg.

Kleintierpraxen haben im Normalfall eine Zentrifuge vor Ort.

Das sollte doch zu organisieren sein eben als auftrag der ja bezahlt wird.

Wenn das klappt benötigt Dein TA stabilisierte Röhrchen, die kann er für dich bestellen.

Dann halt Blutabnahme, vllt. noch eine kleine Kühltasche mit Eis und sofort ab in die Kleintierpraxis.
Selbst unsere hier auf dem dorf haben sogar einen Kurierdienst.

:daum: und liebe Grüße
Eddi

PS wie weit ist denn die Klinik entfernt? Haustierärzte arbeiten auch mit den Kliniken zusammen, sodass das Blut ev. auch über die Klinik verarbeitet werden könnte.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2015, 14:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9666
Abgesehen davon stellen die meisten Labore dem TA Versandmaterial zur Verfügung welches u.a. auch meistens Trockeneis beinhaltet.
Unser TA mopst sich für den Morgen der Blutabnahme die Praxiszentrifuge und bringt sie hinterher wieder hin, wo ist da organisatorisch das Problem? Richtig, das liegt leider meistens im Willen bzw. Nichtwillen des TA begründet dem das zu umständlich und deswegen als nicht erforderlich erscheint.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.10.2015, 19:01 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3247
Hier muss ich eine kleine Einschränkung machen: viele Zentrifugen in den Praxen sind inzwischen so groß, dass sie nicht mehr ohne weiteres transportiert werden können. Wer noch eine kleine hat, ist gut bedient, aber die Praxen, die ich kenne, haben inzwischen die Monsterteile, die man sich nicht mehr unter den Arm klemmen kann. Geschweige denn, dass man gewillt ist sie mitzunehmen, weil sie schweineteuer sind.

Aber wie Eddi schon schrieb: nächste Kleintierpraxis anfragen, ob man das Blut nach der Entnahme da flux hinbringen kann.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 00:20 
Offline

Registriert: 08.10.2015, 11:10
Beiträge: 29
Mein TA hat zwar auch eine Kleintierpraxis, aber da fährt er 1 Std. von meinem Stall hin, fürchte das wird nicht klappen, rundum gibt es durchaus Kleintierpraxen, da müßte mein TA Blut abnehmen und ich düse nachher in eine Kleintierpraxis, wenn die überhaupt gewillt sind wegen meinem Pferd alles liegen und stehen zu lassen. Und mich in die Praxis setzen, bis 10 Katzen die Pfötchen verbunden haben und 8 Hunde eine Wurmkur hatten, da ist das Trockeneis geschmolzen. (Wüßte auch nicht wo ich das Trockeneis herbekomme.) Labordienste mit Kurier kenne ich nicht in Österreich, scheint mir am sinnvollsten da mit der VETMED etwas zu vereinbaren (die haben 1. ein Blutlabor und 2. auch eine Besamungsstation und das TK-Sperma müssen die auch irgendwie zu den rossigen Stuten transportieren.) Klingt irgendwie alles einfacher, oder nach besserer Infrastruktur in Deutschland. Und ich habe den Stall nichtmal in der einsamen Einöde, sondern 12 km von der Hauptstadt. Ich sehe mich schon in den nächsten Wochen Telefoninterviews führen mit Tierärzten, ob sie fähig sind das abgezapfte Blut fachgerecht im vorgesehenen Zeitfenster zu verarbeiten. :shock: :shock: Oder ich pack wirklich den Oldie alle 2-3 Monate auf den Hänger und wir fahren auf die Klinik zur Blutanalyse.

_________________
Tagebuch
Diskussion
Vorstellung und erste Fragen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 06:31 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3247
Moin,

wenn Du das mit der Kleintierpraxis absprichst, dann musst Du eigentlich nicht warten, bis alle anderen Fälle betreut sind. Blut zentrifugieren und Abzehren kann jede Angestellte einer Kleintierpraxis. Ich würde einfach mal nachfragen, ob die dazu bereit wären. Und der Laborversand könnte dann auch über die geregelt werden, denn die haben auch einen :-).

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wie ein Kaltblut aussehen kann und vor allem sollte!
Forum: Der Werdegang NACH der Rehe / Bildergalerie
Autor: Eddi
Antworten: 21
Kann man Graswuchs irgendwie verringern oder stoppen?
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Mädy
Antworten: 9
was kann ich als Hufpflegerin tun?
Forum: Kritische Gedanken u. Diskussionen
Autor: Anonymous
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz