Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.10.2018, 06:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 00:25 
Offline

Registriert: 02.07.2011, 00:13
Beiträge: 23
Hi Ihr!

Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf eure Hilfe. :helpa:
Mein Dicker hatte Anfang April eine futterbedingte Hufrehe (Gras und Übergewicht).
Mittlerweile darf er langsam wieder bewegt werden.
Er steht in einer Paddockbox und kommt ca. 2 Stunden am Tag mit Maulkorb auf die Weide. Ansonsten gibt es nur Heu und Stroh, wenige Möhren und ggf. mal einen Apfel am Tag.

Mineralfutter soll er natürlich auch bekommen. Ich habe mich mittlerweile durchs Internet rauf und runter gegoogelt. :fahne: Gefunden habe ich hier für Rehepferde v.a.:
- Atcom Allergo Vital / Rehe Vital
- Formula 4 Feet
- St. Hippolyt Equigard / Glucogard
- Masterhorse IsiBits (hiervon hat mir meine TÄ aber abgeraten, da auf Isis abgestimmt, meiner ist aber ein Tinker)

Ist leider alles ziemlich teuer. Meist soll es auch noch die Hufsubstanz stärken und das Hornwachstum anregen. Dies brauchen wir aber nicht, die Hufe sind recht hart und wachsen schon gut genug :haukopf:

Welches MiFu würdet ihr empfehlen? Gibt es Alternativen?
Ich bin auch für Links zu anderen Threads dankbar.

LG,
Mephfrodicker

_________________
GLG,
Mephfrodicker


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 07:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Hallo und ein Herzliches Willkommen an dieser Stelle.
Qualität hat halt seinen Preis (das Rehevital ist allerdings trotz Namen eher ungeeignet).
Eine günstigere Möglichkeit sind mit Einschränkung die beiden light MiFus von Masterhorse (Basis light und senior light).

LG Eddi

Anm.: sei vorsichtig mit Gras bei einer Hufrehe vor allem in Verbindung mit Übergewicht. Über den Rat des TAs zu den Isi-bigs musste ich schon mehr als schmunzeln!
Allerdings sind die nur mit viel Wohlwollen noch eben für ein Rehepferd akzeptabel, aber ganz bestimmt nich unakzeptabel wegen der Rasse!

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 07:54 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4084
Guten Morgen und herzlich wllkommen :hallo:

Gibt es zur EMS-Diagnose Blutbilder? Magst Du mal ein Bild einstellen von Deinem Pferd? Mit Weide wäre ich bei einer tatsächlichen EMS Geschichte auch sehr vorsichtig. Welchen Maulkorb benutzt Du?

Liebe Grüsse
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5627
Herzlich Willkommen bei uns :hallo:

Ich sehe das wie die beiden anderen - mit der Weide wäre ich sehr vorsichtig.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 17:51 
Offline

Registriert: 02.07.2011, 00:13
Beiträge: 23
EMS hat er lt. TÄ nicht gem. Bluttest, auch auf Cushing ist er negativ getestet worden. Blutbilder habe ich leider nicht, wurde mir nur telefonisch mitgeteilt.

Als Maulkorb haben wir den Standardmaulkorb mit Klett und dem Loch vorne drin (auch wenn er eher durch die Löcher unten drunter frisst).

Die 2 Stunden Weide mit Maulkorb scheinen ok zu sein. Er läuft gut (noch ein bisschen staksig, aber das ist lt. TÄ normal (sehen auch nur Eingeweite)). Lt. TÄ könnte er auch den ganzen Tag mit Maulkorb raus, da er dadurch nicht soviel Gras aufnimmt, aber dabei ist mir nicht so wohl.

Auch wenige Möhren können lt. TÄ nicht schaden.
Aber unser MiFu hat allein schon 10% Traubenzucker, das gefällt mir gar nicht! :?

_________________
GLG,
Mephfrodicker


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 18:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Verständlich!
Übergewicht hängt stark mit einer Insulinresistenz zusammen = Diabetes Typ 2.
Na ja und da muss ja nun wirklich kein Traubenzucker reingefüttert werden.

Aus langer Erfahrung:
Erfrage bitte die Einzelwerte.
Die Normwerte der entsprechenden Blutproben sind so leider nicht aussagekräftig, korrekterwise müssen die ins Verhältnis zueinander gesetzt werden.
Eine Sache die in den USA sehr weit verbreitet ist sich leider bei uns erst ganz langsam am herumsprechen ist.
Ebenso ist die korrekte Ernährungsberatung nicht das Ding der meisten TAs.

Somit bist mit Vorsicht immer gut bedient, zumal diese dem normalen Ernährungsmuster von Pferden schon recht nahe kommt.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 18:30 
Offline

Registriert: 02.07.2011, 00:13
Beiträge: 23
Eddi
- Aus welchen Gründen taugt das ReheVital nichts?
- Welche Einschränkungen gibt es bei den Masterhorse MiFus? Sind die pelletiert?

Ich werde die TÄ bitten mir die Blutbilder zu schicken. Ich kann sie dann ja mal hier einstellen.

Danke Dir

_________________
GLG,
Mephfrodicker


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 02.07.2011, 18:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Ja, das wäre nicht ganz schlecht!
Falls Du Dich zu dem Thema einlesen möchtest schaust Du hier:
28362214nx18618/rund-ums-blut-f53/bewertung-des-glukose-insulinquotienten-t3075.html und
28362214nx18618/rund-ums-blut-f53/quotient-blutglukose-insulin-t2984.html


Bei den Masterhorse ist Biertreber enthalten, das ist nicht dramatisch aber eben auch nicht optimal.
Der Hersteller hatte sich irgendwann entschieden den besseren und teureren Träger Bierhefe halt durch billigere Bierhefe BT zu ersetzen. Schade!

Das Rehevital ist schlicht und ergreifend zu kräuterlastig in einer wilden Mischung aus allem was populär und gerade gefragt sein könnte.
Eine dauerhafte Kräuterfütterung ist insgesamt auch abzulehnen.
Besser kannst ganz gezielt einige wenige Kräuter je nach Zweck ergänzen und dann als Kur.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 06.07.2011, 21:55 
Offline

Registriert: 05.07.2011, 13:42
Beiträge: 9
wär da das allergo vital besser, oder hat da auch zuviele kräuter

Bin auch grad etwas am schauen, das das ich bisher hab, das nicht ganz getreidefrei

St. Hippolyt hat uns auf dem Wiesbadener Pfingstturnier von dem Gluccogard bei einer Futterrehe abgeraten, würde in dem Fall keinen nutzen haben.

_________________
LG Sarah

Tagebuch Bernado


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mineralfutter
BeitragVerfasst: 06.07.2011, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5627
Les mal in diesem Bereich, da findest du Infos zum Mineralfutter :)

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welches Kraftfutter/Mineralfutter füttern wenn...
Forum: pro & contra div. Pferdefutter /Ergänzungsfutter
Autor: Maggiemaus
Antworten: 16
Kräuter als Alternative zu Mineralfutter?
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Thanita
Antworten: 24
Makana Mineralfutter KOMPLETT
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: sonjax
Antworten: 8
negative Auswirkungen von Futter und Mineralfutter
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Ratzbine
Antworten: 26
pro & contra Mineralleckstein -- Mineralfutter
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Eddi
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz