Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 28.01.2022, 12:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 20:53 
Offline

Registriert: 17.09.2015, 14:08
Beiträge: 1
Hallo, bin neu im Forum und habe Fragen zur Gabe von Pergolid/Prascend. Aber erst einmal zum Pferd. Es is ein 27 Jahre alter Irish-Horse Wallach der sehr lange im Springsport aktiv war und seit 3,5 Jahren sein Rentnerdasein auf der 24 Stundenkoppel genießt. Im Mai war das Pferd apathisch, hatte trübe Augen und der Fellwechsel war nicht erfolgt. Eine Blutuntersuchung ergab einen Wert von 9,4. Es sollte 1Tab. gefüttert werden. Die Nachuntersuchung im Juli ergab einen Wert von 13,6; es sollten jetzt 1,5 Tab. gefüttert werden. Die nächste Untersuchung ergab einen Wert von 13,5. Da wir schon länger den Verdacht hatten, das er nicht regelmäßig die Tabletten bekommen würde haben wir das Pferd dann auf eine andere 24 Std.-Koppel gestellt und geben jetzt selbst die Tabletten. Trotzdem ist der Wert jetzt weiter in die Höhe gegangen, sodaß jetzt 2 Tab.gegeben werden müssen.
Hufrehe hat das Pferd nicht.
Kann es daran liegen, das die Tab. zwar täglich, aber nicht immer zur gleichen Zeit gegeben werden? Beim Schichtdienst ist das nicht möglich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.09.2015, 21:20 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 4136
Hallo,

und herzlich willkommen. Trotz der Diagnose.

Was ist das für ein Wert? Was für eine Einheit steht dahinter und welchen Referenzwert gibt es? Für ACTH ist der zu niedrig, da würde sich hier manch einer drüber freuen.

Und ja, es könnte schon sein, dass es an der Unregelmäßigkeit liegt. Mal morgens, mal abends ist bei diesem Medikament nicht so gut. Am besten ist die abendliche Gabe.

Soweit erstmal auf sie Schnelle vom Handy aus.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 06:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Welcher Test ist das?
Alleine mit der Therapieanweisun g der dosishöhe scheint da eine Menge im Argen = Unwissen zu liegen.

Um Dir dies allerdings aufschlüsseln zu können musst du schon ein kleines bisschen deutlicher werden.

Wie Uli sagt: die Pille muss schon in etwa immer zur gleichen Zeit gegeben werden, vorzugsweise am abend.
Duie Anti-Babypille kannst du ja auch nicht willkürlich mal morgends und mal abends nehmen, so erfüllt sie nicht mehr ihren Zweck
Liebe Grüße
Eddi

PS Solche Therapieanweisungen von 1mg sofort und einer ebensolchen Erhöhung mit welcher Kontrolle überhaupt sind jenseits von gut und böse.
Bitte informiere dich da in jedem Fall genauer, denn solche Vorgehensweisen sind häufig mit schweren nebenwirkungen behaftet.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 10:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10972
Pharmakokinetik
Orientierende Untersuchungen beim Pferd mit Dosen von 2 bzw. 10 µg Pergolid pro kg Körpergewicht zeigen, dass Pergolid rasch resorbiert wird und maximale, stark variierende Plasmakonzentrationen nach ca. einer Stunde erreicht werden.
In einer Studie mit 6 Pferden waren maximale Plasmakonzentrationen (Cmax) nach Gabe einer Dosis von 10 µg/kg unterschiedlich und mit durchschnittlich etwa 4 ng/ml niedrig. Die mittlere Eliminationshalbwertszeit (t½) betrug etwa 6 h. Die mediane Zeit bis zum Erreichen der maximalen Plasmakonzentration (tmax) betrug etwa 0.4 h.
In einer anderen Studie mit 4 Pferden waren die Plasmakonzentrationen nach Gabe von 2 µg Pergolid/kg sehr niedrig und variabel mit Höchstwerten zwischen 138 und 551 pg/ml. Die maximalen Plasmakonzentrationen wurden nach 1.25 ± 0.5 h (tmax) erreicht. Bei den meisten Pferden war die Plasmakonzentration nur bis 6 h nach Applikation bestimmbar.
Pergolidmesilat wird bei Menschen und Labortieren zu ca. 90% an Plasmaproteine gebunden.


Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Gabe mit anderen Arzneimitteln, von denen bekannt ist, dass sie sich auf die Proteinbindung auswirken, ist Vorsicht geboten.
Dopaminantagonisten wie Neuroleptika (Phenothiazine), Domperidon oder Metoclopramid nicht gleichzeitig geben, weil diese Wirkstoffe die Wirksamkeit
von Pergolidmesilat herabsetzen können.

Quellenangabe

Du siehst das bei unterschiedlichen Medikamentengabezeiten u.U. zu lange Zeiträume ohne Wirkstoffeinfluss vorherrschen könnten. Von daher würde ich auf jeden Fall versuchen das dahingehend zu optimieren und vielleicht eine zuverlässige Person mit ins Boot zu holen die das an für dich unpassenden Tagen erledigen kann.

Wie lange werden die Tabletten aus dem Blister genommen, beim stellen von Wochendosettes ist immer auch an einen Wirkstoffverlust zu denken, ebenso bei Bezugsquellen die nicht sicher sind wie asiatischer Markt um Geld einsparen zu wollen.

Letztendlich ist es aber durchaus möglich das dein Pferd zu den wenigen Tieren gehört die einen sehr hohen Wirkstoffbedarf haben, allerdings würde ich erstmal versuchen alles andere vorher auszuschliessen bevor ich permanent die Dosis erhöhe.

Schliesse mich meinen Vorschreiberinnen an, welcher Test und wie sind die Referenzwerte des Labors, wie viele Wochen lagen genau zwischen den einzelnen Tests mit geänderter Dosierung?

_________________
LG Kathi

keine Pferdefutterberatung, klick hierBild
Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!




Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.11.2015, 22:24 
Offline

Registriert: 21.11.2015, 22:12
Beiträge: 2
Hallo ich weiß nicht ob ich das hier schreiben darf, aber ich habe noch P. 1mg a 60 Tabletten es sind 6 Tabletten raus. Ich brauche sie nicht mehr. Bei Interesse einfach melden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.11.2015, 20:58 
Offline

Registriert: 21.11.2015, 22:12
Beiträge: 2
Hallo Apfelschnut, ich kann Dir noch nicht antworten, da das Forum mich noch nicht Nachrichten schreiben lässt. Schreib mal bitte Deine Email Adresse als PN.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.11.2015, 09:02 
möchte auch gerne was zu dem zeitpunkt fragen....ab wann ist denn abends? um 6/7/8?

ich kann es auch nicht immer gleich füttern. ich sag mal zwischen 5 und 8 isses bei mir......eher oder später nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.11.2015, 09:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10972
Blue hat geschrieben:
möchte auch gerne was zu dem zeitpunkt fragen....ab wann ist denn abends? um 6/7/8?

ich kann es auch nicht immer gleich füttern. ich sag mal zwischen 5 und 8 isses bei mir......eher oder später nicht.


Der optimale Eingabezeitpunkt liegt zwischen 18 und 20 Uhr.
Das ist der Zeitraum wo ACTH naturgemäss am niedrigsten ist was ja mit der Tablettengabe nachempfunden werden soll.

_________________
LG Kathi

keine Pferdefutterberatung, klick hierBild
Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!




Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Prasend wie geben?
Forum: Prascend (Pergolid)
Autor: Lotti.Bjarki
Antworten: 19
Fütterungszustand zur Zeit der Hufrehe, bzw. Entwicklung
Forum: Hufrehe: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 8
Re: wo bekomme ich pergolid am günstigsten
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Arco29
Antworten: 4
Neue EU Bestimmung zwecks PERGOLID bestellen im Ausland!
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: jac
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz