Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 10:33 
Offline

Registriert: 01.07.2014, 10:09
Beiträge: 2
Schon länger lese ich hier im Forum ab und zu mit, denn ich habe zwei Cushing Pferde, die jeweils 1 bzw. 1,5 Tbl. am Tag erhalten.
Gerade wollte ich wieder meinen Jahresbedarf von knapp 1000 (!) Tabletten bestellen und habe bemerkt, dass ich finanziell langsam an meine Grenzen komme... .
Jetzt wollte ich gerne euren Austausch ohne die Öffentlichkeit über Bestellung im Ausland nachlesen, um vielleicht einen Tipp für eine günstigere Bezugsmöglichkeit zu erhalten und habe mich hier angemeldet, kann den Link aber trotzdem nicht aufrufen.

Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen, auch wenn ich bisher selber noch nichts hier beigetragen habe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 11:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
chinito hat geschrieben:
...... kann den Link aber trotzdem nicht aufrufen.

Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen, auch wenn ich bisher selber noch nichts hier beigetragen habe?


Das du den Link nicht auffrufen kannst ist auch so gewollt, denn nur Bezugsadressen herauszugeben und diese mit "Jedermann" zu diskutieren ist nicht unsere Intension dieses Forum zu betreiben. Zudem würde es unter Medikamentenhandel/Bewerbung fallen was in D gesetzlich verboten ist, von daher bitte ich dich um Verständnis dafür.

Jedermann habe ich mal in "" gesetzt weil wir ja so gar nichts über dich und deine zwei Patienten wissen, nicht das du da irgendetwas hineininterpretierst und es auf dich persönlich beziehst. Oft wird hier nur das Medi angefragt wo es günstig zu bestellen ist, aber auf Nachfrage stellt sich heraus das das Management um die Therapie und deren Überprüfung trotz TA Beteiligung oft völlig unzureichend ist. DAS möchten wir im Interesse der erkrankten Pferde vermeiden und bitten darum immer um die Erstellung eines Tagebuches mit einem ACTH Verlauf. So kann auch der Besitzer von seinen eigenen Einträgen profitieren...besonders wenns Pferd irgendwelche Auffälligkeiten zeigt die eine evtl. Dosisanpassung erfordern würde.
Ich habe mich zum Thema Prascend noch mal in einer Mail an dich geäussert.
Nun hoffe ich darauf das du deine Pferde mal etwas genauer vorstellst weil das Forum auch von DEINEN Erfahrungen die du gemacht hast profitieren kann. Gerade das ECS ist ja ein echtes Chamäleon im Verschleiern von Symptomen und wegen der oft im Laufe der Erkrankung erforderlichen Dosisanpassungen nach oben nicht ganz einfach in der optimalen Therapie, da sind die Beobachtungen an betroffenen Pferden einfach Goldwert und bringen vielleicht langfristig noch mehr Licht ins Dunkel.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 14:10 
Offline

Registriert: 01.07.2014, 10:09
Beiträge: 2
Vielen lieben Dank für die schnelle Rückantwort trotz meiner eigennützigen Anfrage.
Die Argumente bezüglich der Herausgabe von Informationen an 'Irgendjemanden' kann ich sehr gut nachvollziehen und nehme es ganz sicher nicht persönlich.
Der Grund, warum ich zwar ab und zu hier hereinschaue, mich aber noch nicht persönlich gemeldet habe, ist ganz einfach, nämlich, dass ich glaube, nicht wirklich etwas beitragen zu können.
Es gibt bei mir schon lange keine 'Daten' mehr, keine 'Tests', Verläufe, keine Tierärzte und Hufschmiede, nur noch meine ständige Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und mein Bauchgefühl...und das Rezept einmal im Jahr.
Ich kann mir vorstellen, dass jetzt mancher die Stirne runzelt, aber meinen beiden Criollo Stuten ( 26 und 24 Jahre) geht es den Umständen entsprechend sehr gut, seit ich Tierarzt und Hufschmied und einiges andere noch selber für sie bin und das jetzt seit 10 bzw. 7 Jahren mit der Krankheit.
Das ist möglich, weil ich sie am Haus halte, zusammen mit einer noch jüngeren kleinen Andalusiermix Stute, die ich noch reite und die beiden alten Damen mitnehme.

Da ich alles selber mache, noch Kinder habe, dabei einen schwerbehinderten Sohn, den ich pflege, würde ein Tagebuch hier über die gemeinsame Vergangenheit (Krankengeschichte) mit den Pferden sowohl meine Erinnerung als auch meine zeitlichen Möglichkeiten überfordern, da mir sehr daran gelegen wäre, auch verbindlich an einer Sache zu bleiben, die ich einmal angefangen habe.
Ich bitte mir das nachzusehen.
Die Preisvergleiche hatte ich schon gemacht und es hatte mich nur sehr interessiert, ob ein sehr günstiger Anbieter wohl auch seriös sein kann, d.h. auch für einen solchen Preis Pergolide drin ist, wo Prascend draufsteht.
Die Mail hat mir dabei schon geholfen, vielen Dank nochmal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 14:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Bitte gern geschehen :mrgreen:

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 05.03.2015, 07:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Die Seite ist NICHT mehr aktuell, kann allerdings durchaus mal einen Blick wert sein. In dieser Beziehung ändert sich schon fast täglich etwas.
Und unbedingt immer die Portokosten im Blick haben!!!!

Zitat:
The Laminitis Site
Best places to buy Prascend/Pergolide

Here are some pharmacies selling Prascend/pergolide, by country. Please post other suppliers and information/price changes below.

UK:

www.animeddirect.co.uk
http://www.animeddirect.co.uk/pre...or- ... blet.html#
1 mg Prascend £0.94 (Mar 2015)
Free UK delivery. Delivery to mainland UK only.

www.vet-medic.com
http://www.vet-medic.com/search/prascend
1 mg Prascend £1.05 (Mar 2015)
Free UK delivery.
Appear to deliver to Europe with EU vet prescription.

www.viovet.co.uk
http://www.viovet.co.uk/Prescript...Pra ... egory.html
1 mg Prascend £1.10 inc VAT (Mar 2015)
Free UK delivery on orders over £29.
Deliver to Europe with EU vet prescription.

www.myvetmeds.co.uk
http://www.myvetmeds.co.uk/pergolide-tablets-250mcg.htm
Now Viovet (Mar 2015)

www.pharmplexdirect.com
http://www.pharmplexdirect.com/prascend ... 66022.html
160 x 1 mg Prascend £199.61 (£1.247 inc VAT per 1 mg tablet) (Mar 2015)
Deliver to Europe with EU vet prescription

Medicines4pets
http://www.medicines4pets.co.uk/p...?gc ... tAoddAwA3Q
1 mg Prascend £0.99 (Mar 2015)
Free UK delivery on orders over £30
bevl
Just to add to the list, Prascend is also available here:

http://www.medicanimal.com/product/~product_id=106382

£1.50 per tablet, £87 for 60 (£1.45 per tablet) Aug 2014

They can ship to the UK, France and other countries, as long as you have a vet's prescription.


Quelle: http://thelaminitissite.myfastforum.org ... t_129.html

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 18.03.2015, 19:24 
Offline

Registriert: 17.02.2015, 19:24
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich haette auch seeeehr gerne diesen Link. Finde ebenfalls nur einzelne Tabletten zu kaufen.
Danke schonmal.:)

Lg :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 07:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Es ist alles im vorherigen Beitrag ersichtlich.
Desweiteren:
eff-eins hat geschrieben:
chinito hat geschrieben:
...... kann den Link aber trotzdem nicht aufrufen.

Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen, auch wenn ich bisher selber noch nichts hier beigetragen habe?


Das du den Link nicht auffrufen kannst ist auch so gewollt, denn nur Bezugsadressen herauszugeben und diese mit "Jedermann" zu diskutieren ist nicht unsere Intension dieses Forum zu betreiben. Zudem würde es unter Medikamentenhandel/Bewerbung fallen was in D gesetzlich verboten ist, von daher bitte ich dich um Verständnis dafür.

Jedermann habe ich mal in "" gesetzt weil wir ja so gar nichts über dich und deine zwei Patienten wissen, nicht das du da irgendetwas hineininterpretierst und es auf dich persönlich beziehst. Oft wird hier nur das Medi angefragt wo es günstig zu bestellen ist, aber auf Nachfrage stellt sich heraus das das Management um die Therapie und deren Überprüfung trotz TA Beteiligung oft völlig unzureichend ist. DAS möchten wir im Interesse der erkrankten Pferde vermeiden und bitten darum immer um die Erstellung eines Tagebuches mit einem ACTH Verlauf. So kann auch der Besitzer von seinen eigenen Einträgen profitieren...besonders wenns Pferd irgendwelche Auffälligkeiten zeigt die eine evtl. Dosisanpassung erfordern würde.
Ich habe mich zum Thema Prascend noch mal in einer Mail an dich geäussert.
Nun hoffe ich darauf das du deine Pferde mal etwas genauer vorstellst weil das Forum auch von DEINEN Erfahrungen die du gemacht hast profitieren kann. Gerade das ECS ist ja ein echtes Chamäleon im Verschleiern von Symptomen und wegen der oft im Laufe der Erkrankung erforderlichen Dosisanpassungen nach oben nicht ganz einfach in der optimalen Therapie, da sind die Beobachtungen an betroffenen Pferden einfach Goldwert und bringen vielleicht langfristig noch mehr Licht ins Dunkel.


LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 21.08.2015, 17:33 
Offline

Registriert: 21.08.2015, 17:02
Beiträge: 1
hallo bin neu hier denn auch mein pferd (wallach, 19 jahre) hat seit letzter woche die diagnose cushing.

ta sagt jeden tag eine tablette prascend stück 2 euro
hätte daher auch gerne die günstigere bezugsquelle gehabt, wenns geht, da es finanziell gerade nicht besonders aussieht.

ta sagt 6 wochen täglich 1 tablette, dann möchte er auf 3/4 tablette oder 1/2 tablette reduzieren. findet ihr das ok so? habe im forum eher gelesen das man sich reinschleichen sollte nicht andersrum.
bei meinem pferd hat sichs am fellwechsel gezeigt und da er eher schlechtfuttrig ist hat er gottseidank keine rehe. ganz schlimm war aber das ständige hinfallen beim reiten, hatte immer mehr angst hoffentlich wird das bald besser, wie ist eure einschätzung wann das besser wird ta sagt mindestens 6 wochen. kann es aber schon früher besser werden??
für eure hilfe schon mal danke..............


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 21.08.2015, 18:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :hallo:

Leider ist derzeit auch anderweitig kaum ein Euro einzusparen, aber vielleicht gibt dir dein TA das Prascend zum Selbstkostenpreis ab oder du fragst in einer Klinik in deiner Nähe da mal nach was bei denen die Packung kostet.

Das Antherapieren sollte generell einschleichend erfolgen um soweit wie es geht eventuelle Nebenwirkungen zu vermeiden/minimieren.
Unter der halben zu erwartenden Anfangsenddosis wird, wenn diese konstant 4 Wochen verabreicht wurde, dann nachgetestet.

Erst eine höhere Dosis zu geben um sie dann wieder zu reduzieren hat man Anno Tuck mal gemacht und es hat sich nicht bewährt.
Schon alleine deshalb nicht weil man die Wirkstoffmenge die das Pferd benötigt um seinen ACTH innerhalb der jahreszeitlichen Referenz zu bekommen so gar nicht konkret bestimmen kann.
Nähert man sich langsam von unten an wird soviel wie nötig und sowenig wie möglich verabreicht was deutlich preiswerter und vor allem verträglicher für das Tier ist.

Da der Wirkstoffbedarf im Laufe der Erkrankung zumeist irgendwann nach oben angepasst werden muss sollten generell zumindest einmal jährlich Therapiekontrollen durchgeführt werden, am besten zum jahreszeitlichen Hoch des ACTH im September.

Ist eigentlich nur ACTH getestet worden oder so wie es stimmig wäre auch die Werte aus dem Kohlenhydratstoffwechsel, vorzugsweise mit kombiniertem ECS/EMS Profil?
Leider kann jeder Organismus Läuse und Flöhe haben, ausserdem überlagern sich Symptome der einzelnen Stoffwechselerkrankungen sodass sie mit Hilfe des Profils gegeneinander abgegrenzt werden können.
Cushing hat als häufiges Symptom eine Insulinresistenz im Gepäck der durch angepasste Haltung/Bewegung und Fütterung separat zu begegnen ist.

ESC ist nicht durch:"gib mal täglich eine Tablette" zu managen, will man es vernnftig machen gehört etwas mehr dazu.
Wie hoch war der Wert der jetzt Anlass gab von einer ECS Diagnose auszugehen?

Bitte schau mal ins ABC meiner Signatur hinein, dahinter verbirgt sich geballtes Wissen rund um das Thema ECS,EMS, Prascend usw.

Wenn du Fragen hast stelle sie damit wirklich alles zum Wohl deines Pferdes verläuft, auf die TÄ kann man leider nicht immer vertrauen. Wäre dem so brauchte es keine Hilfeforen wie dem unserem hier.....

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 21.08.2015, 18:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Vielleicht machst du dazu im passsenden Bereich ein eigenes Thema auf.
Die Vorgehensweise Deines TAs hat es vor Anno Tobak mal gegeben, sie hat sich allerdings in keinster Weise bewährt!

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 16.09.2015, 14:38 
Offline

Registriert: 16.09.2015, 14:12
Beiträge: 1
Hallo, ich lese hier schon lange bei diesem Tollen Forum mit.
Nun zu meinem Problem: Mein TA hat wieder ein großes Blutbild gemacht, da es meinem 25 Jährigem Pferd wieder nicht gut geht.
Dabei ist herausgekommen das der ACTH-Wert? bei 900 liegt. Mein Pferd hat schon viele Jahre Cushing und bekommt Prascend. Schon immer 0,5 Tabletten täglich.
Nun soll wegen den Werten auf 1 Tablette / Tag erhöht werden. Das geht aber wirklich an meine finaziellen Grenzen und ich weiß garnicht wie ich das machen soll. :(

Könnte jemand so freundlich sein und mir eine PN schicken, wo ich Prascend günstig beziehen kann und wie das mit dem Rezept abläuft?
Ich wäre euch überaus dankbar.

Vielen Dank im Voraus, Liebe Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 16.09.2015, 14:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Es gibt keine geheimnissvolle PN.
Es steht alles in diesem Thema.

Liebe Grüße
Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 16.09.2015, 14:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10831
Oh Oh, hast du denn zwischendurch keine Therapieüberprüfungen mittels ACTH Bestimmung gemacht?
Leider gibt es eigentlich derzeit keine Bestellmöglichkeit die dich das P. günstiger bekommen lässt, aber sprich mal deinen TA darauf an ob er dir das nicht zum Selbstkostenpreis überlassen kann. Ist er an einer adäquaten Therapie interessiert wird er die Behandlung in den Vordergrund stellen und mit sich reden lassen. Auch ein Nachfragen in nahegelegenen Pferdekliniken macht mitunter Sinn. :daum:

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 11:09 
Offline

Registriert: 14.01.2012, 18:51
Beiträge: 11
Wohnort: Weiden
Hallo,
vielleicht weiß jemand was dazu, ich meine ich habe mal gehört, man könne in Holland selbst noch direkt in einer Apotheke Pergolid mit Rezept abholen. Nur der online Versand wäre verboten? Ja und natürlich gebe ich es nicht meinem Pferd.
Weiß jemand was dazu?? Oder hat schon selbst aus Holland geholt?

Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Bestellung
BeitragVerfasst: 18.09.2015, 11:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Also der Mensch darf seine eigenen auch verschreibungspflichtigen Medis in NL kaufen.
Schaust du hier
Ab 100,- ist der Versand portofrei. ;)

Liebe Grüße
Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Prascend-Bestellung im Ausland?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: jerryli
Antworten: 137
Preisgünstige Bestellung von Prascend im Ausland
Forum: Prascend (Pergolid)
Autor: Nadira
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz