Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 28.10.2021, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 01.10.2021, 11:19 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 555
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Ich habe das vor Jahren mal gefüttert, lange vor Jonas Rehe.
Damals habe ich gehofft ihr Kotwasser im Griff zu bekommen- leider war das nicht der Fall.
Kostet viel u gebracht hatte es nichts.

Mittlerweile sehe ich es wie Kathi, lieber einzelne Stoffe verfüttern als einen Mix, wenn nötig!!

Man wird dank EMS/IR wirklich drauf geschult, keine Mixturen mehr zu verfüttern!! Gerade weil so viele unpassende Dinge drin sind

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Zuletzt geändert von Jona2011 am 01.10.2021, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 01.10.2021, 11:27 
Offline

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 226
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
ich bestelle die Kräuter immer bei scheunenlädchen. die haben auch interessante Mischungen ohne Zusätze

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 01.10.2021, 20:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10775
Alpenquarter hat geschrieben:
habe sonst auch immer selber gemischt mit Mariendistel, löwenzahn, Brennessel, Artischocke, Birkenblätter und Goldrute, das ist tatsächlich deutlich günstiger. Da hast du recht.
Hmm, dann bleibe ich da mal bei.
Ist das jetzt 7 Monate nach dem Schub denn okay oder besser noch nicht?


Es geht gar nicht vorrangig um günstiger sondern eher um passender in der jeweiligen Menge und der Mischung als solches.
Die Frage ist ja ob du überhaupt entgiften mußt. Hast du den Eindruck das das notwendig ist oder gibt es z.B. auffällig hohe Leberwerte die das erfordern würden?
Wenn es keinen konkreten Hinweis auf die Notwendigkeit gibt würde sich die Frage ob das so viele Monate nach dem Reheschub okay wäre ja quasi erübrigen.
Liegt die Erfordernis hingegen vor sollte man dem natürlich Rechnung tragen um dem sowieso angeschlagenen Stoffwechsel nicht noch mehr Last aufzubürden.
Liegt keine Erfordernis vor bürdet man im Umkehrschluß mit Supplementen erst etwas auf das zuvor in Ordnung war.

Man, und da schließe ich mich nicht aus, möchte immerzu Gutes für seinen Liebling tun aber gut gemeint ist nicht immer gut gemacht.
Die Fellnasen brauchen tatsächlich weniger als insbesondere wir Frauchens immer geben möchten, dafür aber Qualitativ Hochwertiges und speziell auf die Erfordernisse Ausgesuchtes.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 03.10.2021, 09:19 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 2020
Wohnort: im schönen Norden
Ich finde Naturmedizin total super, aber der Bedarf sollte natürlich gegeben sein. Ich habe ja auch gedacht, dass nach inzwischen einigen Jahren und gesteigerter Menge an leberbelastendem Medikament eine Entgiftung bestimmt nötig ist und mir vorsorglich Mariendistelsamen gekauft. Dann kam aber erst noch ein aktuelles Blutbild und zeigte top-Leberwerte. Also liegen die Samen ungeöffnet immer noch bereit und warten auf eine Gelegenheit. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 07.10.2021, 18:56 
Offline

Registriert: 13.02.2020, 19:12
Beiträge: 57
Ich entgifte mit Zeolith, es bindet und leitet aus ohne irgendwas anzuregen. Allerdings muss man Medikamente oder Mineralien zeitversetzt geben weil diese auch gebunden werden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 07.10.2021, 20:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10775
In erster Linie bindet es Flüssigkeiten was man sich beim Katzenstreu zu Nutze macht, nichts anders ist das nämlich.
Die entgiftende, ausleitende Wirkung ist nicht bewiesen, hohe Aluminium, Quecksilber und Bleigehalte darin hingegen schon.

Ich würde bei Entgiftungsbegehren eher die durch Studien belegte, wirksame Phytotherapie mittels z.B. Mariendistel, Artischocke und Brennnessel bevorzugen.
Abgesehen davon muß der Organismus gar nicht entgiftet werden wenn er nicht zuvor vergiftet wurde, er regeneriert sich gut von alleine.
Prävention sehe ich wichtiger als behandeln, ausgenommen ist natürlich eine erforderliche Medikamenteneinnahme um die man mitunter nicht drumherum kommt.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 08.10.2021, 05:46 
Offline

Registriert: 13.02.2020, 19:12
Beiträge: 57
eff-eins hat geschrieben:
In erster Linie bindet es Flüssigkeiten was man sich beim Katzenstreu zu Nutze macht, nichts anders ist das nämlich.
Die entgiftende, ausleitende Wirkung ist nicht bewiesen, hohe Aluminium, Quecksilber und Bleigehalte darin hingegen schon.


Sehe ich anders. Aber jeder findet sich so gut er kann. :wink:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/b ... schaedlich


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kristallkraft
BeitragVerfasst: 08.10.2021, 07:06 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 2020
Wohnort: im schönen Norden
isi Rider hat geschrieben:
eff-eins hat geschrieben:
In erster Linie bindet es Flüssigkeiten was man sich beim Katzenstreu zu Nutze macht, nichts anders ist das nämlich.
Die entgiftende, ausleitende Wirkung ist nicht bewiesen, hohe Aluminium, Quecksilber und Bleigehalte darin hingegen schon.


Sehe ich anders. Aber jeder findet sich so gut er kann. :wink:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/b ... schaedlich

Den Link finde ich informativ dargestellt, zumal auch verwendete Quellen angegeben werden. Allerdings stößt man bereits beim flüchtigen Informieren auf Warnungen, die sich auf leicht verfügbare und seriöse Quellen beziehen, so dass ich eine differenzierte Darstellung richtig finde. https://www.verbraucherzentrale.de/wiss ... treu-34637

Für mich sind die Kenntniss von Vor- und Nachteilen die Basis, um eine Entscheidung bewusst und sachlich treffen zu können und das sollte dann auch wertfrei dargestellt werden. Daneben spielen persönliche Empfehlungen und Erfahrungen natürlich eine wichtige Rolle und sind eine wertvolle Ergänzung zur Sachinformation.

Mir war bisher gar nicht bekannt, dass Tonminerale auch als Ionentauscher fungieren. Ich kenne dieses Material von der Arbeit und dort werden Tonminerale wegen ihrer Quellfähigkeit eingesetzt. Ich werde mich damit mal aus beruflichem Interesse näher beschäftigen.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz