Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 23.01.2018, 08:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 24.09.2017, 20:35 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
hallo,

am 14.09. wurde noch mal ein ACTH Test gemacht,Ergebnis ist 130 pmol/lf,ist es jetzt im September besonders hoch?Vorher war er die ganze Zeit im <Normbereich.kann ich jetzt noch mal auf den nächsten ACTH Test warten oder sollte ich jetzt mit Tabletten anfangen,ich habe nur Angst das es ihm wieder so scheiße geht,wie schon mal.Ich war mit ihm jetzt eine Woche im Watt und er war so wie immer.

Silvia

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 24.09.2017, 20:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8029
Die Frage ist gut, ist nur ACTH getestet worden?

130 ist natürlich schon über dem Graubereich den man so bis 100 sieht, von daher ist 130 nun doch deutlich zu hoch.
Gibt es keinerlei Hinweise auf ein mögliches ECS, ist er in der klinischen Beobachtung völlig unverändert?

Du solltest unbedingt in 2-3 Monaten nachtesten lassen wenn du jetzt nicht antherapierst was ich so ohne weitere Infos zu haben auch noch nicht wegen des ACTH alleine befürworten würde.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 13:19 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
hallo,

jetzt wurde nur ACTH gemessen ECS nicht,wenn ich jetzt noch mal warte und Ende November noch mal blut abnehmen lasse,soll ich dann noch mal ECS und Acth testen lassen?

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 16:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8029
Silvia S. hat geschrieben:
hallo,

jetzt wurde nur ACTH gemessen ECS nicht,wenn ich jetzt noch mal warte und Ende November noch mal blut abnehmen lasse,soll ich dann noch mal ECS und Acth testen lassen?


Zunächst einmal ging es deinem Pferd beim ersten Mal wo du Prascend verabreicht hattest sicher nicht gut weil nicht nur ein mögliches Cushing in Frage stand sondern vermutlich auch die Dosis viel zu hoch gewählt war und nicht mit geringen Wirkstoffmengen einschleichend antherapiert wurde.
Würde man es dies Mal einschleichend beginnen würde weil sich der Cushingverdacht doch wegen des ACTH von 130 erhärtet dürften sich auch eher kaum bis gar keine Nebenwirkungen zeigen, das nur mal zur Info vorweg.

ACTH ist der entscheidende Wert beim ECS (Equinen Cushing Syndrom) Test, die anderen Werte im EMS/ECS Gesamtprofil würden ein EMS oder/und die Insulinresistenz (IR) betreffen.

Da aber die IR (Insulinresistenz) ein häufiges Symptom des Cushing und des EMS ist macht es natürlich Sinn mal alles bestimmen zu lassen. Das meintest du sicher oder?

Du hattest ja in der Vergangenheit schon einmal das Gesamtprofil machen lassen sodass man da auch auf Vergleichswerte zurückgreifen könnte.
Wenn möglich mach gerne das EMS/ECS Profil, dann hat man eine gute Übersicht über die aktuelle Gesamt-Stoffwechsellage.


Wie gesagt, das ACTH ist momentan zu hoch was sowohl im jahreszeitlichen Hoch (wobei der Referenzwert ja schon höher angegeben ist und dein Pferd diesen trotzdem schon recht deutlich übersteigt) als auch in einem beginnenden Cushing begründet sein kann.
Zu Beginn ist ACTH nämlich noch nicht zwingend dauerhaft erhöht was die Frage ob man antherapiert oder noch wartet aber nachtestet nicht gerade einfacher zu beantworten macht.....

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 25.09.2017, 21:06 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
hi,

ich würde ja gerne noch warten mit den Tabletten,und würde gerne noch so ein Gesamtprofil erstellen lassen,ich hatte ihn letztes Mal im Mai,glaube ich zur Tierklinik gebracht,damit sie in Ruhe ihre Teste machen können,ist das ok?Könnte ich das in der Woche 20.11 machen lassen,da ich da Urlaub habe,oder soll es erst im Dezember erfolgen?Ihr seit mir echt immer eine große Hilfe,da die Tierärzte nicht unbedingt Ahnung haben von Cushing,auch von Sommerekzem haben sie nicht viel Ahnung.

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 26.09.2017, 10:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8029
Ja deine Urlaubswoche ist dafür okay denn bis Dezember würde ich wegen des doch schon überhalb des Graubereiches befindlichem ACTH nicht warten mit der Nachkontrolle.

Verändert sich sein Verhalten plötzlich, wirkt er krank oder ist sonst wie negativ auffällig sollte zumindest ACTH dann sehr zeitnah zu der Beobachtung nachkontrolliert werden denn das ACTH kann mitunter explosionsartig in die Höhe schießen.
Nicht das ich das jetzt bei euch erwarten würde aber darauf hingewiesen wollte ich wenigstens haben.
Das wäre so jedenfalls mein Vorgehen wenn ich jetzt mit der Tablettengabe noch abwarten würde (und das würde ich wohl auch wenn es mein Pferd wäre) um nichts zu riskieren.

Soweit es uns möglich ist unterstützen wir dich doch gerne, diese Stoffwechselgeschichten sind ja in der Tat etwas verwirrend wenn man da nicht tief im Thema steckt.
Scheue dich also nicht auch weiterhin nach unseren Erfahrungen zu fragen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 30.09.2017, 21:54 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
Hallo,

habe jetzt meinen Tierarzt angerufen,das ich im November ECS/EMS noch mal testen lasse,und das ich Nick dann zur Klinik bringe für 2 Tage,dann kann in Ruhe gemessen werden,für den Tierarzt war es ok und fand es gut das ich beides nochmal testen lasse.er steht natürlich bei mir unter Beobachtung,woher wisst ihr soviel,also ich finde es natürlich gut.Vielen Dank nochmal

Silvia

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 18.11.2017, 19:54 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
hallo,

so der Nick stand von Dienstag abend bis Donnerstag abend in der Tierklinik,es wurde ein ECS/EMS Profil gemacht

seine Werte: Leber y-GT 21
Fettstoffwechsel 0,12 mmol/l
Glucose 4,46 mmol/l
Insulin 14,40mmol/l
ACTH 72,60mmol/l das sind umgerechnet 329,7 pg/ml

das sieht ja nicht so toll aus,was aber komisch ist,Nick geht es gut,überhaupt nicht schlapp,
Was sagt ihr dazu?

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 18.11.2017, 20:33 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2239
Bitte stelle auch die zugehörigen Referenzwerte mit ein. Danke

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 18.11.2017, 21:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8029
schnulli hat geschrieben:
Bitte stelle auch die zugehörigen Referenzwerte mit ein. Danke


Stimme Uli zu, ohne dies sind Werte nicht beurteilbar wenn man die jeweilige Referenz des beauftragten Labors nicht dazu kennt.
Zudem ist die Frage unter welchen Bedingungen der Test gemacht wurde, heunüchtern oder unter totaler Nahrungskarenz?

Bist du sicher das Insulin tatsächlich in mmol bei dem Labor angegeben ist und nicht etwa in µu/ml oder pmol/l ?? Das wäre auch zur Errechnung des Quotienten wichtig zu wissen.

Das ACTH ist trotz der weiter fortgeschrittenen Jahreszeit wo es eigentlich schon wieder abfallend im cirkadianen Verlauf sein sollte gegenüber der letzten Testung sogar noch weiter angestiegen.
Das lässt ein ECS nun doch immer wahrscheinlicher werden und die Überlegung könnte sein vielleicht doch anzutherapieren oder aber zwingend in 3 Monaten nochmals zu testen.

Sei froh das es ihm soweit gut geht und warte nicht bis sich die Situation zuspitzt und "das Kind in den Brunnen fällt".
Von daher solltest du die Empfehlung in spätestens drei Monaten nach zu testen wirklich ernst nehmen, vorausgesetzt du beginnst noch keine Therapie mit Prascend.
Was hat denn die Klinik zum Ergebnis gesagt?

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 18.11.2017, 21:43 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
Insulin ist 14,40 pmol/l.er hat kein EMS,der Tierarzt von der Klinik sagt natürlich antherapieren,aber das hat er letztes Mal auch schon gesagt,und wie die Werte niedrig waren ,sagte er das auch-wie sie noch im Normbereich waren,sie haben eigentlich ,finde ich nicht wirklich Ahnung von Cushing,er hat morgens Müsli bekommen und 1 Rote Bete ,sowie abends auch.und glaube ich 3x am Tag Heu

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 18.11.2017, 21:48 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
leber Referenzbereich -45
Fettstoffwechsel <0,57
Glukose 4,4-6,7
T´4 gesamt 12.9-51.5
ACTH <7,9
Insulin 22-261

Das sind die Refernzbereich,meintet ihr die?

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 10:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8029
Silvia S. hat geschrieben:
Insulin ist 14,40 pmol/l.er hat kein EMS


Das stimmt, er hat einen gesunden Quotienten aus Glukose und Insulin von 33,45 :2daumenhoch:
Dachte ich mir es doch das Insulin in pmol/L angegeben ist :unibrow:
Ja, das was du zuletzt gepostet hast sind die erforderlichen Referenzwerte die immer hinter das jeweilige Laborergebnis gesetzt werden sollten (ist auf dem Laborblatt ja auch so) wenn man sie hier einstellt.

Naja, unbegründet ist die Aussage der Klinik nicht das sie zum Antherapieren raten denn ACTH ist zu hoch und sogar trotz des jahreszeitlichen Gefälles sogar noch deutlich gegenüber der letzten Testung angestiegen was prinzipiell erstmal FÜR ein ECS spricht.

Ich gebe hier auch zu bedenken das die Höhe des ACTH Wertes nicht mit dem Erkrankungsgrad korreliert weswegen es eigentlich nicht korrekt wäre von einem ECS im Anfangsstadium zu sprechen.
Ich tue das aber trotzdem insofern weil zu Beginn der Erkrankung ACTH noch nicht immer besonders hoch oder dauerhaft erhöht ausfallen muß.
Nichts desto Trotz besteht die Erkrankung mit all ihren später deutlich und oft sehr quälenden und auch gefährlichen Symptomen bereits, nur der Organismus kann dies noch ein Stück weit kompensieren.

Ich wiederhole mich hier also:
Wenn nicht jetzt antherapiert wird sollte in spätestens 3 Monaten ACTH erneut überprüft werden, bei Auffälligkeiten sogar früher weil ACTH schnell entgleisen kann und man ja nichts versäumen möchte.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 18:44 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2239
Ich stimme Kathi zu. Wenn es meiner wäre, würde ich auch antherapieren.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 20:29 
Offline

Registriert: 08.02.2017, 14:51
Beiträge: 49
wieviel würdet ihr denn geben?
Der Tierarzt meinte eine halbe bis dreiviertel Tablette
und wollte dann nach 6 Wochen noch mal ieder messen,
gibt man die Tablette morgens?
Was für Symtome bekommt er falls ich nicht antherapiere und es ihm nicht gut geht?

_________________
Haflinger Nick, Verlauf und Diskussion
Datenblatt Haflinger Nick


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum