Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 23.09.2020, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 14:00 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
Hallöchen,

der Hafi einer Freundin hat Cushing.
Er ist mittlerweile mit einer halben Prascend pro Tag ganz gut eingestellt. Diesen Sommer hatte er kurz hintereinander Hufgeschwüre an beiden Hinterhufen. Nun muss noch das Horn besser nachwachsen. Habt ihr da spezielle Futtertipps, die für gutes Hufwachstum sorgen und für Rehe bzw. Cushingpferde geeignet sind? Von der Schmiedin wurde das Atcom Hufvital empfohlen. Da ist aber u.a Zuckerrübenmelasse drin, was ja nicht zuträglich wäre. Es gibt ja schon viel Auswahl an Futter, aber da das Richtige zu finden ist ja wie ne Nadel im Heuhaufen zu suchen. :|

Wie macht ihr das mit Prascend? Was bezahlt ihr für welche Packungsgröße und woher bezieht ihr sie?

Vielen Dank.

Gruß, Shaiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 16:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Hallo und ein Herzliches Willkommen bei uns.

Vorweg einmal: Nachfragen und sich informieren für andere funktioniert eigentlich nie.
Deshalb hier nur zum MiFu:
Atcom Allergo Vital oder formular4feet.
Die andere Frage beantwortet sich hier im Forum unter der passenden Überschrift.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 19:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9879
Hallo und auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum :hallo:

Ich werde immer hellhörig bei Hafi mit ECS und Hufgeschwüren..........

Haflinger gehören zu den Robustrassen und sind genetisch Insulinresistenz prädisponiert, diese ist allerding auch ein Symptom des Cushing weshalb in dem Fall IMMER neben ACTH Kontrollen um zu schauen ob die Prascenddosis passt auch die Werte aus dem Kohlenhydratstoffwechsel im Auge zu behalten und diese immer mal wieder mit zu testen.

Insulin ist als Hufreheauslöser bekannt, schwächt zudem selbst wenn der Wert innerhalb der Laborreferenz aber hoch ist die inneren Strukturen der Hufe was in Folge nicht selten in Hufreheschüben endet.
Von daher ist es wichtig zumindest Insulin und Glukose Werte zu kennen und sich nicht auf die TA Aussage das das Labor unauffällig ist unreflektiert zu verlassen.
Leider wird das auch bei Insulinwerten um die 2o noch gesagt was so aber nicht stimmt und tatsächlich eine IR vorliegt.

Hufgeschwüre sind nach Hufrehen nicht selten, hat der Hafi Hufrehe gehabt und wenn ja wann?

ACTH wird regelmässig kontrolliert um das ECS ausreichend therapeutisch behandelt zu wissen? Erfahrungsgemäss muss die Dosis im Laufe der Erkrankung irgendwann nach oben angepasst werden weswegen zu einer mindestens jährlichen Kontrolle geraten ist, bei Auffälligkeiten am Pferd natürlich jeder Zeit!
Wann ist denn das ECS mit welchem Wert diagnostiziert worden?

Du siehst, es lohnt sich hier selbst anzumelden oder zu zweit hier zu lesen und zu posten um mehr über ECS und dessen Handling zu erfahren.
Das du auf die Auswahl der Futtermittel ein Auge hast ist finde ich sehr löblich :2daumenhoch: denn wie oben erwähnt ist das bei einer Insulinresistenz auch zwingend erforderlich.
Was bekommt er denn überhaupt zu fressen, wieviel Weidezeit, wieviel Heu in Stunden bzw. Kilo?

Sollte also euer Interesse über eine Bezugsquelle hinaus gehen wäre es schön meine Fragen zu beantworten damit wir uns ein Bild von dem Hafi machen können und gezielt Fragen beantworten können falls von euch gewünscht :mrgreen:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 20:45 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
Vielen Dank schonmal!

Die Futtermittel und deren Zusammensetzung interessieren mich sowieso, auch ohne den Hafi ;) Meine eigene Stute ist eine Rehekandidatin und deshalb sammel ich für mich auch immer Infos.

Der Hafi stand diesen Sommer gar nicht auf der Wiese und bekommt ausschließlich, abgesehen von der Prascend, nur Heu(2. Schnitt mein ich) zu Fressen momentan. Wieviel Kilo weiß ich nicht.Er muss abnehmen, deshalb hat er kein Heu zur freien Verfügung ;) Es geht ihm grade auch gut. Er hat gutes Fell, er ist Lahmfrei und er macht sonst einen munteren Eindruck.
Schwitzen tut er in letzter Zeit auffällig oft, auch vom Rumstehen.

Das Blut bzw. der ACTH Wert werden regelmäßig kontrolliert ja.
Der letzte Reheschub war vor über 3 Jahren und das Cushing hat er, glaube ich vor knapp einem Jahr diagnostiziert gekriegt. Die genauen Werte werde ich erfragen.

Gruß, Shaiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 16:13 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
So, ich habe nachgefragt:

Als er vor über einem Jahr das Erste Mal getestet wurde lag der ACTH bei 160.Daraufhin haben sie eingeschlichen bis er auf einer ganzen Prascend war. Nach 5 Monaten haben sie erneut getestet und der ACTH lag da bei 19. Daraufhin wurde die Tablette dann nur noch halb gegeben.

Im Frühjahr soll erneut getestet werden. Da werde ich meine Stute dann auch mit-testen lassen.

Wovon kommt das Schwitzen? Kann es von einer zu hohen oder niedrigen Dosis kommen? Oder ist es bekannt, dass Cushing/EMS Patienten "einfach so" schwitzen?

Gruß, Shaiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 16:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Aus diesem Zusammenhang kannst du davon ausgehen dass das ECS unkontrolliert ist und damit auch der Kohlenhydratstoffwechsel.
Unser Rat an dieser Stelle kann nur lauten:
Bitte unverzüglich nachtesten.

Sinn und Zweck der Therapie ist es den ACTH in den gesunden Bereich zu bringen und nicht durch irgendwelche Reduzierungen um 50%!!!!! ohne Kontrolle wieder völlig aus dem Gleichgewicht zu bringen.
Das hat mit Wissen rund um das ECS vom Tierarzt her nicht viel gem,einsam :(

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 16:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9879
Das schwitzen ist meistens einer das ECS begleitenden Insulinresistenz geschuldet weswegen immer die Werte aus dem Kohlenhydratstoffwechsel mitgetestet werden sollten um dem im Falle eines postiven Befundes Futter und Bewegungsmässig entsprechen zu können.

Ein ACTH von 160 ist je nach Jahreszeit nicht zwingend ein diagnostisch eindeutiger Wert, im September wenn ACTH dem zirkadianen Schwankungen entsprechend sein Hoch erfährt ist das nicht so selten. Dann würde ohne anzutherapieren eine Nachtestung drei Monate später angeraten sein, vorausgesetzt natürlich es gibt nicht eindeutige Symptome die einem ECS zuzuordnen sind wie z.B. der Hirsutismus (Yetifell), dann sollte das umgehend erfolgen um keine schwerwiegenden Entgleisungen zu riskieren.

Allerdings sollte immer eingeschlichen werden und nach der halben zu erwartenden Anfangsenddosis wenn diese konstant über 4 Wochen verabreicht wurde nachgetestet werden und nicht nach 5 Monaten :shock:
Dann aber die Wirkstoffmenge bei einem innerhalb der Referenz befindlichen ACTH zu halbieren stellt wenn es vom TA so angeordnet wurde schon fast einen Straftatbestand dar, das letzte Pony das man danach behandelt hat ist leider auf Grund dessen über den Regenbogen galoppiert was nicht nötig getan und auf allen Seiten sehr viel Leid erspart hätte :cry:

Es ist ja Sinn und Zweck der Prascendtherapie den ACTH innerhalb der Referenz zu wissen, warum sollte wenn es endlich erreicht ist wieder therapeutisch zurückgefahren werden, ACTH steigt dann nämlich wieder an......
Wenn die Antibabypille in der ersten Zyklushälfte eine Schwangeschaft verhindert hat liesse man sie ja auch nicht in der zweiten Hälfte weg, zumindest nicht wenn kein Kinderwunsch besteht.
Verstehst du wie ich das meine?

Es scheint also noch eine Menge an Infos erforderlich zu sein um den Cushi adäquat versorgt zu wissen

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 22:13 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
Danke für eure Antworten!

Ich werde das so weiterleiten, bzw. auf diese Seite und diese Posts verweisen. Ich persönlich kenne mich ja mit Cushing (noch) nicht aus und frage ja hier nach um Infos zu bekommen. Ich denke tatsächlich auch, das einige Tierärzte nicht wirklich viel Ahnung von diesem Thema haben.

Ich wollt aber nochmal nachfragen, wann man am Besten testen lässt? Im Frühling?
Meine Stute wollte ich ja, wie gesagt testen lassen, hauptsächlich einfach um sicher zu sein das alles ok ist.

Gruß, Shaiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 08:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Wann der "beste Zeitpunkt" für einen ECS-Test ist kann man leider so nicht sagen.
Beim frühen Cushing sind häufig zunächst nur in den Herbstmonaten die Werte erhöht.
Ganz korrekt müsste man dann m.M. nach im September und im Januar testen.

Bei einem Cushing-Verdacht sollte in jedem Fall sofort getestet werden., denn je früher eine Behandlung einsetzt desto weniger Entgleisungen des Cushings gibt es.

Eines der Leitymptome ist der Fellwechsel, wobei es leider auch Cushis gibt die außer Kotwasser oder Hufrehe keine weiteren offensichtlichen Symptome haben.
Als ein nicht-offensichtliches Symptom sollte man den Kohlenhydratstoffwechsel im Auge haben, denn häufig ist dieser ursächlich für einen Reheschub "aus heiterem Himmel".
Diese IR ist zwar auch eine eigenständige Wohlstandserkrankung UND Symptom vom EMS, aber leider auch eines der schwerwiegenden Symptome des ECS.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 14.12.2014, 22:07 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
Ok, ich denke ich werde sie im Januar testen lassen. Ich habe ja keinen Verdacht, das etwas nicht stimmt. Aber dann hab ich im Endeffekt lieber die Sicherheit das alles ok ist.

Bei einem großen Blutbild lässt man Insulin und Glucose speziell testen oder? Also daran kann man auch etwaige Entgleisungen schon erkennen oder?

Gruß, Shaiki


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 07:13 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3405
Moin,

nein. Im normalen großen Blutbild (Organprofil) ist Glucose drin (je nach Labor), aber kein Insulin. Das muss extra angefordert werden. Es lohnt sich daher das EMS/ECS-Profil bestimmen zu lassen, da auch Insulin eine gesonderte Probenbehandlung benötigt. Die weiteren Werte müsstest Du extra dazusagen. Dein TA wird wissen, was er dann ankreuzen muss. Wichtig ist, dass Probenbehandlung richtig durchgeführt wird.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bin neu hier!Brauche Infos!
BeitragVerfasst: 30.09.2015, 09:32 
Offline

Registriert: 07.12.2014, 13:29
Beiträge: 7
Hallo,

ich wollte mich nochmal zurückmelden.

Meine Stute wurde mittlerweile auf Cushing und EMS getestet. Beides negativ gott sei dank!
Nun bin ich aber auf der Suche nach einem Mineralfutter, was für Reheponys geeignet ist. Die Atcom Produkte(Rehe Vital, ECS Vital, Allergo Vital) sind da ja ziemlich gut. Aber auch entsprechend teuer. Gibt es sonst noch Empfehlungen?

Der Hafi wurde nochmal getestet. Alles soweit ok. ACTH Wert bei 31,5 und ihm geht es offensichtlich gut!

Weiß jemand, warum ich einige Themen plötzlich nicht mehr lesen kann? Hat das Forentechnische Gründe?

Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Jetzt brauche ich mal Hilfe
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Itancana
Antworten: 4
Brauche Rat wegen einer Fressbremse
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Gyssmo
Antworten: 5
sammel noch infos:Ex-Schuli
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Ex-Schuli
Antworten: 4
Nun brauche ich dringend Hilfe
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: little pony
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz