Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.05.2024, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 08:18 
Offline

Registriert: 24.08.2013, 10:07
Beiträge: 12
Guten Morgen zusammen,

meine Isi Stute mit Cushing (24 Jahre) steht derzeit in einem Aktiv-Stall in dem der Zugang sowohl zu Weide als auch Heu zeitlich begrenzt ist. Ihre Figur habe ich mit der Haltungsform soweit im Griff. Die Grundkondition hat sich durch die viele Lauferei auf jeden Fall verbessert! Die Anlage ist Top keine Frage.

Trotzdem stehen gerade Überlegungen an, den Stall zu wechseln. Ebenfalls Isi-Offenstall aber mit Heu 24h. Weidezeit begrenzt bzw. für "Problempferde" nochmals sehr reduziert. Auslaufgröße und Weiden sind ok, wenn natürlich auch mit der jetzigen Situation überhaupt nicht zu vergleichen.

Die Pferde dort sahen alle nicht verfettet aus (standen aber alle am Heu als wir da waren (Mittagszeit), es werden aber auch die meisten regelmäßig gearbeitet (Therapiestall).
Ich habe zeitlich einfach nicht die Möglichkeit sie wirklich jeden Tag so zu reiten/bewegen, dass ich einer Gewichtszunahme entgegen wirken kann. Sie könnte ggf. 1-2x/Woche in der Therapie mitmachen, das ist aber denke ich eher mental anstrengend und weniger etwas für den Speckabbau.
Da sie zur Marke "Bodenstaubsauger" gehört mache ich mir Gedanken, ob das dann das richtige für sie ist. Denn wenn ich eines nicht möchte, dass sie unverhältnismäßig zunimmt und dann wegen Übergewichts trotz guter Cushing-Einstellung ne Rehe bekommt......

Jetzt gibt es ja diverse Theorien und Ansichten zu Heu ad lib - ich habe halt Bedenken, dass sich das bei meiner Fressmaschine wirklich einpendelt mit dem Fressverhalten und möchte nicht sehenden Auges ins Unglück stürzen.

Wie sind eure Erfahrungen mit Heu ad lib - gerade bei leichtfuttrigen Rassen in Kombi mit Cushing?

Viele Grüße
nean


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 08:46 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 10:43
Beiträge: 689
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Guten Morgen nean,

ich kann dir davon nur abraten deiner Isi-Stute 24h Heu zur Freien Verfügung zu geben.

Wir hatten auch eine Isi Stute bei uns im Offenstall, es war 5 Jahre lang alles gut, Weide+ 24 h Heu, bei ausreichender Bewegung, dann ist die Besi der Stute schwanger geworden und ein Jahr später hatte die Isi-Stute dann eine Hufrehe :(
Die Isi-Stute steht nun in einem Selbstversorger Stall mit portiniertem Futter u Weide und seit 2 Jahren ist alles wieder gut!!!

Ich kann dir auf Grund meiner Erfahrung an meiner Hafi-Stute auch nur davon abraten 24h Heu zu füttern, wenn die wirklich regelmäßige Bewegung nicht gewährleistet ist!
Bei uns ging auch 4 Jahre alles gut, bis Jona im März eine Hufrehe bekam.
Auch wenn 24h Heu für die Gemüter der Pferde echt super ist, für die Figur ist es leider absoklut nichts :-(

Warum willst du eigentlich den Stall wechseln, wenn es dir dort so gut gefällt?

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 08:50 
Wenn es nicht aus zwingenden Gründen erforderlich ist, die Leistung nicht gesteigert werden kann, dann würde ich Dir auch davon abraten. Never change a running system.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 09:02 
Offline

Registriert: 24.08.2013, 10:07
Beiträge: 12
Danke schon mal für das Feedback.

Warum Stallwechsel?
Nun für das Pferd ist es bisher das Optimum - besser geht's echt nicht. Zumal sie in der jetzigen Herde auch noch Chef ist :P
Und ich habe im jetzigen Stall auch keinen Ärger oder so.

Für mich würde es das ganze Pferdethema etwas "entschleunigen" - kürzere Fahrzeit (5 statt 30 Minuten einfach), Keine Öffnungszeiten, Kinderfreundlich. Und ich hätte so die Möglichkeit bei der Stute meiner verstorbenen Freundin zu bleiben, die wir dort hin verkauft haben bzw. deren neue Besitzerin in absehbarer Zeit mit ihr dort hin ziehen wird.

Aber wie gesagt, wenn ich dadurch die derzeit stabile Gesundheit ruiniere dann wiegt das schwerer als alle "Erleichterungen" für mich.

nean


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 09:29 
Okay, die Gründe kann ich auch nachvollziehen, der Tag hat nur 24 Stunden. Und, dass Du bei dem zurückgebliebenen Pferd Deiner Freundin bleiben möchtest (tut mir sehr leid :tröst: ), kann ich auch verstehen. Problem sehe ich aber, dass Deine Stute jetzt Chefin ist. Diesen Rang wird sie evtl. in der neuen Herde auch einnehmen und dann steht ihr natürlich das Heu immer offen. Sie würde nicht von einem über ihr stehenden Pferd verjagt und kann fressen bis der Arzt kommt. Es gibt Pferde, die Fresspausen einlegen. Ob Deine Maus dazugehört kann ich natürlich nicht beurteilen. Teilweise lernen die Pferde das auch wieder, dass sie nicht immer fressen müssen, wenn sie genau wissen, es ist nachher auch noch was da. Aber das ist ein gewisses Risiko, ob man das eingehen möchte.

Ich handhabe das so, dass es eine bestimmte Menge Heu am Tag gibt und damit müssen sie irgendwie klarkommen. Zur Not werden die Netze ineinandergestopft, wenn wie zur Zeit Fressmaschinen sind (neues, ganz doll leckeres Heu und "Winterspeck-anfress-Modus" (dieser Ausdruck ist sooooo klasse :gig: ). Gegen Leerzeiten habe ich noch Strohnetze hängen (unsere Ponies stehen auf Matten und haben keine Stroheinstreu, auch nicht im Winter) zur freien Verfügung. Diese werden mal mehr, mal weniger genutzt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 09:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11484
Auch ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen und würde NICHT wechseln, das es deinem Pferd so gut geht ist doch eigentlich die beste Entscheidungshilfe überhaupt.
Ein "Bodenstaubsauger Modell" spricht eigentlich Bände was im Kohlenhydrat Stoffwechsel zu vermuten ist, von daher belasse lieber alles wie es ist.

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 09:45 
Offline

Registriert: 24.08.2013, 10:07
Beiträge: 12
Herz über Kopf.........oder andersrum.......

Ihr bestätigt das was ich die ganze Zeit schon als Grummeln fühle.
Momentan ist es mit dem Wechsel noch nicht ganz akut, da in dem anderen Stall keine Plätze frei sind. So habe ich denke ich zumindest bis Ende des Jahres hier noch ein Auge drauf. Und in dem anderen Stall könnte ich auch regelmäßig vorbei schauen und die neue Besitzerin weiter unterstützen, da es wie gesagt ein Katzensprung ist und ich dort meine Tochter auch gut mitnehmen kann. Und unsere Reitlehrerin gibt der Neuen weiterhin Unterricht und macht Beritt.
Ich denke da muss ich mir und meiner Stute näher sein als einer gefühlten Verpflichtung der Stute meiner Freundin gegenüber......

Etwas OT: jetzt da der Herbst kommt - wann ist die beste Zeit mal wieder den ACTH zu checken? (letzter im Frühjahr vor Weidesaison)

nean


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2015, 09:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 11484
nean hat geschrieben:
Etwas OT: jetzt da der Herbst kommt - wann ist die beste Zeit mal wieder den ACTH zu checken? (letzter im Frühjahr vor Weidesaison)

nean

Ganz und gar nicht OT, JETZT ist die beste Zeit weil ACTH im jahreszeitlichen Verlauf sein Hoch im September erfährt.

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Reheungeeigneter Stall
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: MySonnyDee
Antworten: 0
Masterhorse Re-Aktiv
Forum: pro & contra div. Pferdefutter /Ergänzungsfutter
Autor: GabyBeetsy
Antworten: 4
Winter im Offenstall
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: nattiratti
Antworten: 16
Wie organisiert Ihr Versorgung 1 Rehepferdes im Offenstall?
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: hetja5
Antworten: 23

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz