Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 29.02.2020, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
und zuletzt noch vom Mähnenkamm das Bild.
Heute ging bei uns gut Wind, da her ist das Winterfell bissel angestellt und sie erscheint runder als sonst. Mit Sommerfell sieht sie ne ganze ecke schlanker aus....

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 16:20 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 3041
Hi, könntest Du bitte den Mähnenkamm nochmal knipsen. Diesmal mit Kopf in der normalen Haltung. Also einfach mal so, wenn sie irgendwo rumsteht.

Für Querleser: eigentlich ist das Bild mit Nase auf dem Boden richtig. Ich möchte aber hier einen Vergleich zwischen diesem Pferd und einem anderen sehen. Daher die Bitte!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
hier das Bild

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 10:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:( oh je... das ist leider ein ganz typischer Kragen.... :tröst:

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
sag ich ja....
und den würde ich gerne weg haben ohne, dass sie weiterhin nur an den rippen abnimmt...

ceylonzimt?

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 15:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Schnulli wird dir da noch weiteres zu schreiben.
So wie ich das sehe, das ist jetzt unbelegt weil nicht nachweisbar, sieht das nach typischem EMS-Hals aus.
Bei normalen IR-Pferden hat man bei adäquatem Management trotz schlechtem Quotienten keine Fettablagerungen am Hals und nicht unbedingt so deutlich sichtbare Rippen.

Bei der anderen Gruppe kannst Du auf den Rippen Klavier spielen und trotzalledem hast du einen solchen Kragen.

Eine gute Prognose kann ich dir leider nicht geben.
Das einzige was du machen kannst und auch machen musst ist: ziehe alle Register um sie möglichst lange fit auf den Füßen zu halten.
Leider ist es so dass selbst ein Insulinwert in der Norm , sofern der Quotient nicht gesund jenseits der 20 ist, dauerhaft die inneren Strukturen des Hufes schwächt.
Sieh es als Chance dass ihr noch nie eine Hufrehe hattet.

:tröst: Eddi

PS Den Kragen wirst du eventuell etwas verbessern können, mehr leider nicht.
Zimt ist leider nur eine zusätzliche Maßnahme wenn alles andere optimal ist.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
hab gerade noch was gefunden.
hatte 12/2013 vor der Chromhefegabe schonmal fotots gemacht von den Plaken um nen Unterschied wirklich sehen zu können. manchmal wird man ja betriebsblind....
zu dem zeitpunkt hat man die rippen sehr gut tasten, aber gerade so nicht sehen können, sprich sie war noch bissel "dicker".
hier mal das Bild von 2013

also könnte ceylonzimt zumindest theoretsch helfen, nur praktisch ist es dann genauso, wie bei der chromhefe. kann, muss aber nicht?

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 17:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Also, beim Menschen hat Ceylonzimt schon positive belegte Eigenschaften da er den sog. Glukosetoleranzfaktor enthält.
Allerdings ist Zimt kein Medikament bei welchem man sagen kann: diese Menge hat dies oder jenes zur Folge.
Ob er beim Pferd funktioniert ist nicht belegt, da gibt es keine Lobby und Blutuntersuchungen sind halt teuer.
Schaden tut er in keinem Fall.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 18:04 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 3041
Tja, was soll ich noch dazu schreiben? Eddi hat eigentlich schon alles gesagt. Es gab hier ein Pferd, das sah genauso aus. Rippig und dabei dann dieser immense Hals. Der ist immer geblieben und ich kann mit Fug und Recht sagen, dass die Besi damals alles, aber auch wirklich alles versucht hat. Allerdings kam bei ihm erschwerend hinzu, dass er schon mind. eine Rehe hinter sich hatte, bevor das Grundproblem entdeckt und angefasst wurde. Was nicht an der Besi lag sondern am damaligen Wissen hier in D.

Wie gesagt, ich fürchte auch, genau wie Eddi, dass Du den Hals nicht wegbekommen wirst. Management optimieren, die Hufe fit halten und die Bewegung rausschrauben, so dies noch möglich ist.

Ich drücke die Daumen, dass der Zimt hilft und die Hufe fit bleiben.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 18:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9362
Wann ist das letzte Bild gemacht worden? Ich frage weil vereinzelt anderes liegende Fellinseln zu sehen sind was natürlich tausend völlig ungefährliche Ursachen haben kann.
Ausserdem schreibst du das im Juni auf ECS getestet wurde wo ich den Wert und den Probenumgang interessant finden würde.
Was im Juni noch innerhalb der Referenz war muss es zum jahreszeitlichen Hoch im September nicht auch noch sein und so manch ein Pferd hat erst zu der Zeit pathologische Werte gezeigt weil ACTH gerade zu Beginn nicht dauerhaft erhöht sein muss......ist nur so eine Überlegung warum der Quotient trotz Management nicht besser ist weil die IR ja auch ein häufiges ECS Symptom ist.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
das aller letze Bild wurde am 22.12.2013 gemacht.
was meinst du mit Fellinseln? längeres Fell als Cushinganzeichen? denke das täuscht - da achte ich seeehr drauf ^.-

Bluttest im Juni wurde frühs um 8Uhr nüchtern abgenommen ins entsprechende Röhrchen, dann gekühlt in die Praxis gefahren, dort Zentrifugiert und dann gleich gekühlt weiter zu Laboklin.
hab da vorher mit meiner TA seeehr lange drüber geredet, wie da die aktuellen richtlinien sind.

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 06.01.2015, 07:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Na ja, also nüchtern beim Pferd ist nun mal nicht so wirklich richtig und verfälscht Werte!!!!
Nüchtern beim Pferd heißt: Heu darf nicht nur sondern MUSS....
(ich frage mal nicht nach wann die Praxis erreicht worden ist, das ist leider auch relativ)

Die letzte Aktualisierung von biocontrol ist im Übrigen leider ausschließlich für das Labor gut :(

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 06.01.2015, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
genau - nüchtern im sinne von nix außer heu...
abends gabs die gewohnte heuration in der box + stroheinstreu und anstatt frühs auf die koppel zu heu zu kommen, gabs halt in der box Heu und dann kam TA

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 06.01.2015, 11:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:2daumenhoch:

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: hartnäckige Fettplaken
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 14:28
Beiträge: 96
Wohnort: Jena
wollte mich mal wieder melden.

6Monate ceylonzimt haben leider auch nix an den fettplakten bewirkt....

oder anders ich habe echt überhaupt keine idee mehr, was ich machen kann, damit diese fettplaken weg gehen ohne, dass Pony am bauch noch mehr abnimmt -.-

_________________
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Tagebuch
Hufrehe Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hartnäckige Strahlfäule
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Duddel85
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz