Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 00:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2009, 09:03
Beiträge: 562
Bei uns in Süddeutschland wächst ja noch kaum ein Halm auf den Wiesen, da es in den letzten Wochen sehr trocken war. Dies ist sehr trügerisch und verleitet leicht dazu, die Pferde für ein paar Stunden auf die Weide zu lassen.
Mein Tierarzt war gestern da und hat mir erzählt, dass er im Moment so viele Rehefälle hat wie nie zuvor (3-4 fälle die Woche in einer kleinen 1-Mann-Landpraxis). Die Nächte sind ja noch eiskalt und der Sonnenschein in den Morgenstunden lässt die Fruktanwerte in die Höhe schnellen.

Bitte passt gut auf eure Pferdis auf und lasst euch von dem vermeintlichen "alten Gras" auf den Weiden nicht täuschen.

_________________
LG von Julia

Tagebuch Pinta
Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 10:39 
Danke für die Info - Nino bekommt ab morgen wieder Maulkorb.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
:daumenhoch: Super Info, Julia!

Steht Nino schon auf der Weide?

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 10:49 
Unsere Pferde stehen das ganze Jahr über auf der Weide, da wir keine Paddocks haben. Nino hat nur den vor seiner Box.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 11:03 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 19:22
Beiträge: 4084
Hier auch nochmal der Rehekalender zum Ausrucken, Laminieren und Aufhängen im Stall :wink:

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 21:31
Beiträge: 1460
Wohnort: NRW
Ich sag auch die ganze Zeit am Stall, dass das Gras jetzt im Moment total gefährlich ist, aber mir glaubt man ja mal wieder nicht :drunter:
Die Fressbremse haben sie Nelly auch wieder abgemacht :evil:

_________________
Ohne unsere Fehler wären wir alle Nullen Bild
Hufrehe Tagebuch Nelly
Diskussion zum Hufrehe Tagebuch Nelly
Datenblatt Nelly
Nellys Fotobox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Kyra hat geschrieben:
Die Fressbremse haben sie Nelly auch wieder abgemacht :evil:

Das geht ja gar nicht! Frag sie mal, ob sie die nächste Hufrehe-Tierarztrechnung bezahlen wollen :evil:

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 19:03 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 19:22
Beiträge: 4084
Das finde ich allerdings mehr als fahrlässig :twisted: Im Sinne Deines Pferdes mußt Du da wohl eine ganz klare Ansage machen :roll:

:daum: Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 19:54 
Das große Problem ist, dass viele Stallbetreiber (leider auch einschl. meiner Familie) einen Maulkorb als Tierquälerei betrachten.

Aus diesem Grund bin ich letztes Jahr im Mai auch in meinen jetzigen Stall umgezogen. Der hat zwar auch so
seine Hacken, wie z. B. keine Paddocks, aber Fütterung (es wird nur das gefüttert, was ich möchte, in der angegebenen Menge) u. Maulkorb auf der Koppel funktionieren dort.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:08 
@Kyra: Nach dem das Dein Pferd ist, sagst Du was gemacht wird u. sonst niemand. Kein SB - kein Pfleger u. kein Miteinsteller. Wenn Du sagst der Maulkorb kommt rauf, dann kommt der Maulkorb drauf. Fertisch...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 20:16 
Offline

Registriert: 03.10.2010, 18:52
Beiträge: 310
was ein glück meiner steht nur auf dem paddock, aber das paddock ist soo riesig für 6 pferde, das sie auch da nicht hinter dem gras nicht hinterherkommen...vereinzelt spriesst da mal ein hälmchen...

also darf er beaufsichtigt ohne.. und wenn man was zutun hat nur mit.

_________________
www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/ta ... t4313.html

www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/di ... t4315.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 25.03.2011, 20:29 
Offline

Registriert: 08.09.2010, 11:24
Beiträge: 48
Wohnort: Bargteheide
Bin ich Happy, dass unser Paddock Ton als Unterschicht hat und deswegen eher leicht feucht ist. So graben die Pferde die ersten 2-3 cm. immer wieder durch. Ausserdem lässt unsere Fjord Stute am Rand nicht viel übrig. Karl steht Nachts noch in der Box und kann sich tagsüber kaum was zusammen sammeln. Unsere Nachbarin berichtet, dass die Pferdies eh eher Sozial aktiv sind ;) Nina (Fjord und Leitstute) wird gepieckst, bis sie hinterher läuft und der große Wallach spielt und krauelt sich sehr gerne mit Karl. Sam und Karl spielen viel mit dem Ball oder auch gerne "Stöckchen".
Karl ist wieder voll und ganz der Klassenclown und hat super Laune.

Grüße von Steffi und ihren Herren.

_________________
Wenn man die Natur der Dinge begreift, werden sie berechenbar.

Tagebuch Update 12/2013 Karl
Datenblatt Karl
Tagebuch Karl
Diskussion Karl


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 08:41 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 19:22
Beiträge: 4084
Bitte passt auf Eure Pferde auf! Diese Woche wird vermehrt Bodenfrost in den Nächten gemeldet, zudem steht das Gras unter Trockenstress und die Sonne am Tag tut das übrige dazu!

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 02.05.2011, 20:35 
Mein EMS-Pony grast nur ein wenig am Paddockrand.
Der "kleine Große" geht schon bis zu drei Stunden auf die Wiese - aber der darf das auch und arbeitet ja auch wirklich :daumenhoch:

Hier im Ruhrgebiet sind jetzt Nächte mit bis zu 2 Grad angesagt - den Großen habe ich nachts schon wieder eingedeckt - der steht schon voll im Sommerfell :cool:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warnung vor akuter Rehegefahr
BeitragVerfasst: 16.09.2011, 05:38 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 19:22
Beiträge: 4084
Aus aktuellem Anlass mal schnell hochgeholt...

Sternenklarer Himmel, einstellige Nachttemperaturen, tagsüber Sonnenschein.... Bitte passt auf Eure Pferde auf!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Haferstroh einem Rehepferd füttern (akuter Schub)?
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Isilino
Antworten: 4
Welches Mineralfutter bei akuter Rehe?
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Isilino
Antworten: 10
Akuter Schub -wann sind Veränderungen sichtbar ?
Forum: Röntgenbilder und Therapie des Rehehufes
Autor: Marek
Antworten: 6
Laserakupunktur bei akuter und chronischer Hufrehe
Forum: Homöopathie,Phytotherapie und biologische Unterstützungsmöglichkeiten
Autor: 1stAlex
Antworten: 30
Einsatz von Glyzerintrinitat bei akuter Hufrehe
Forum: Hufrehe: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: GabyBeetsy
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz