Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.05.2024, 07:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Hallo,

na toll!!! Jetzt mag Nobs seine Cobs nicht mehr fressen, weil wir da immer die Kräuter druntermischen. Ging jahrelang gut. Jetzt ist die Bierhefe dazu gekommen und das mag er wohl nicht. Aber: Apfelmus und Honig ist der Renner für ihn. Ist es wohl ok wenn er jeden Tag Apfelmus und Honig bekommt (damit wir da die Kräuter druntermischen können)?

Gruß, Birgit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Ich hab lange Zeit die Bierhefe pur (mit einem Schuss Wasser oder Tee) gefüttert und alles andere Extra. Das geht super und inzwischen kann ich die Hefe auch zu dem andere Futter dazu geben.

Honig und Apfelmus enthält viel Zucker

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Gestern hab ich die Bierhefe mal probiert, so übel fand ich das gar nicht, aber na ja. Geschmäcker sind verschieden. Die Kräuter für die nächste Tage sind gemischt, werde dann die nächsten Tage mit Apfelmus füttern und danach die Bierhefe extra mit vll. nur etwas Apfelmus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 13:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
Lass den Mist mit dem Apfelmus sein.
Überleg mal wieviele Äpfel Du für ein Löffelchen Apfelmus brauchst und was Du damit an Zucker in Dein Pferd gibst, und das Schlimmste daran ist das regelmäßige.

Wenn er Bierhefe verweigert versuche es eventuell mit Bierhefe BT, das ist weniger schlimm als regelmäßig Apfelmus.

Und wenn er Bierhefe total verweigert kannst es mit Sojaschrot probieren.
B-Vitamine bekommst auch so.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Hm, ok, danke. Mal gucken, vielleicht fällt mir ja sonst noch was ein, weil ich hab die Bierhefe ja jetzt da....grübel. Apfelmus dann also nicht. Schade, er liebt Apfelmus :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 13:37 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Hier die mengenmäßig stärksten Inhaltstoffe im Honig:

Fruchtzucker (27 bis 44 %), Traubenzucker (22 bis 41 %) und Wasser (ca. 18 %).

Quelle

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 13:40 
Offline

Registriert: 23.04.2011, 12:17
Beiträge: 22
Ich musste die Bierhefe auch einschleichen, hab mit ner Messerspitze begonnen und dann bis 2 Esslöffel langsam gesteigert.
Heut frisst er sie sogar fast pur und ich brauch nur noch minimal Kwikbeets dazu füttern.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Hab jetzt auch noch 10 Pakete Apfelmus :-) Mal gucken was ich damit anstelle.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Du kannst versuchen die Bierhefe einzuweichen und sie in einer Einwegspritze ins Maul zu spritzen. Fabi wär da im Leben nicht von selber ran gegangen. Als ich die Hefe ins Maul gespritzt hab, kam er ganz schnell auf den Geschmack und hat mir Reste von den Fingern geschlubbert. Seit dem geht es wenn ich die Hefe pur gebe. Nach und nach hab ich dann das Futter reingemischt.

Bei meinem Junior hab ich es nun eingeschlichen. Der ist aber sowas von verfressen, dass das kein riesen Problem war :mrgreen:

Pfannkuchen sind lecker mit Apfelmus... *njamnjam*

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:12 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Neisi hat geschrieben:
Hab jetzt auch noch 10 Pakete Apfelmus :-) Mal gucken was ich damit anstelle.


Reibeplätzchen backen, sind auch klasse mit Apfelmus :mrgreen: Ich komme zum Essen :mrgreen:

Liebe Grüße
Gaby


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Jau, die Idee ist gut mit der Spritze, das machen wir...Blöd ist nur dass ich noch für 5 Tage die Kräuter incl. Bierhefe schon fertig habe...Da muss ich dann wohl noch tricksen oder alles wegwerfen...Hmmmmm. Werde nachher am Stall spontan entscheiden, ob ich das vielleicht doch wegwerfe (für die 5 Tage)
Unglaublich, er ist echt n Allesfresser... und liebt eigentlich "Bier", aber Bierhefe isset dann wohl doch eher nicht :-) Ingwer frisst er ohne Probleme und das würde ich wieder nicht essen...
Jau, ich glaub ich lad Euch alle mal ein :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Wie wäre es denn wenn ich Apfelmus selbst mal für ihn mache und dann ohne Zucker....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Lass sie doch erst gut verpackt stehen - vielleicht kommts Pferdi ja noch auf den Geschmack und frisst es.

Apfelmuss hat viel FRUCHTZUCKER... der im Apfel enthaltende Zucker ist wirklich heftig viel... Futter die Äpfel lieber selber

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2008, 09:50
Beiträge: 449
Wohnort: Recklinghausen
Hmm, ok. Hab jetzt so an ihn gedacht. Wegen seines Alters und der damit verbundenen schlechten Zähnen kriegt er ja so gar nix mehr ausser mal ner matschigen Banane und selbst das ganz selten. Er hat immer gerne mal n Apfel gegessen oder Möhren. Aber ok, ich merk schon, darf er jetzt wohl gar nicht. Ist das jetzt wegen dem Cushing oder ist das grundsätzlich nicht so gut, weil bei uns am Stall füttern einige täglich Äpfel. Bei uns Menschen ist ja ein Apfel am Tag gesund!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Apfelmus und Honig?
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 14:31 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
:kinn: Musst Du die Kräuter dauerhaft füttern oder kurweise?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz