Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 19.09.2020, 08:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 13.11.2013, 20:27 
Offline

Registriert: 23.10.2013, 19:00
Beiträge: 218
:hallo:
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Behandlung eines Sarkoides durch Aciclovir(Lippenherpescreme)?
lg Svenja

_________________
Zwergen `s Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf Zwerg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 12:17
Beiträge: 1596
Nein leider, hab div. andere Sachen durch, aber das noch nicht

es gibt ein eigenes Sarkoid forum (musst mal googeln), da findet man eig. zu jedem Thema ein paar Rückmeldungen.
Leider ist kein SarkoidPferd gleich (und nicht mal die Sarkoide am selben Pferd - wie ich selber feststellen muss :haukopf: )
bei dem einen wirkt das super, bei dem andren das...

ich hatte bei zwei guten erfolg mit der Compx bzw der XXXTerra (wobei diese jz nicht mehr in Ö zugelassen ist), die Liverpool brachte nichts, Eigenbluttherapie brachte nichts, Homöopathie brachte (bisher) nichts, Ne.els Warzenpulver brachte nichts usw (ich weiß schon gar nicht mehr, was ich alles probiert habe)

eines haben wir eben das nur schlimmer wird bisher, egal welche salbe etc

wenns ein kleines ist kannst du sicher probieren mit sanfter methode zu arbeiten (spritzenkur von heel, bzw hat Eddi vorkurzem hier was zu dem Spinnengift geschrieben)
wichtig ist halt immer das Immunsystem zu stärken

was mir mein TA gesagt hat - als altes Hausmittel - ist Puderzucker (bei mir vor allem weils schon ziemlich gestunken hat^^)
hat bei seinem hund funktioniert - mach ich jz im wechsel mit der salbe
und das sarkoid reagiert fast mehr drauf, als wie auf die hochätzende salbe :weißnich:

_________________
Lg Julia
<<die Träume von heute, sind die Wirklichkeit von morgen>>

Datenblatt
Tagebuch
Diskussion


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 19:45 
Offline

Registriert: 23.10.2013, 19:00
Beiträge: 218
Huhu,habe vor kurzem eine Klinische Studie aus Östereich im Netz entdeckt!Dort sind bei den meisten Pferden mit der Behandlung durch die Creme die Sarkoide ganz zurückgegangen und bei den übrigen deutlich zurückgegangen!
Aber danke für den Tipp mit dem Spinnengift,muß mal stöbern vielleicht finde ich ihn ja!
Lg Svenja

_________________
Zwergen `s Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf Zwerg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 19:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Eddi hat geschrieben:
Equines Sarkoid _ Homöopathie
Tarantula cubensis D2 ad.us.vet /Firma Ziegler
1x pro Woche 5ml subkutan am Hals 5-8mal


Bei meiner Bekannten hat die 4. Spritze geholfen, danach ist allerdings keine weitere Verbesserung eingetreten.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 14.11.2013, 20:09 
Offline

Registriert: 23.10.2013, 19:00
Beiträge: 218
Danke,Eddi!
Lg Svenja

_________________
Zwergen `s Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf Zwerg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 15.11.2013, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2012, 18:08
Beiträge: 258
Wohnort: südl. Regensburg
Meine Wyoming hatte auch ein solches Teil am Hals. Ich habe es abgebunden, da es riesig vorstand. Als es abgefallen ist habe ich es täglich mit Thuja Tinktur eingepinselt. 2-3x tägl.

Nach 6-7 Monaten wars nahezu weg. Ich hab sicher noch ein Bild davon.

Man sieht es gan nicht mehr wenn man nicht weiss WO es war/ist.

Gruss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 16.11.2013, 18:31 
Offline

Registriert: 23.10.2013, 19:00
Beiträge: 218
:hallo:
Hast du es selbst abgebunden :?:
lg Svenja

_________________
Zwergen `s Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf Zwerg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 17.11.2013, 00:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2012, 18:08
Beiträge: 258
Wohnort: südl. Regensburg
Ja. Hab ich. Ich such morgen die Fotos.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 18.11.2013, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.08.2012, 18:08
Beiträge: 258
Wohnort: südl. Regensburg
Bild

Das ist Wys Sarkoid.
Bzw. WAR es einmal. Hab es abgebunden und nachdem es abgefallen war ewig lang mit Thuja Tinktur 2-3x täglch bepinselt. Nu ists weg!

Hatte noch mehr Bilder, die Find ich nicht. Kann ja die Tage mal eins machen von der jetzigen Stelle.

Gruss


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sarkoid und Aciclovir
BeitragVerfasst: 05.08.2019, 04:19 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 14:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
habe gerade diesen Thread entdeckt, vielleicht sucht ja nochmal jemand ...

Karat hatte, als ich ihn bekam, ein sarkoid in der Nähe des Auges.
Ich habe es mit Aciclovir Augensalbe 2x tgl behandelt - siehe da nach 2 Wochen war es deutlich besser und nach insgesamt 6 Wochen war es weg - das ist jetzt fast 5 Jahre her und es ist nichts wieder gekommen.

das zweite sarkoid an der Hinterhand ist deutlich kleine geworden, aber nicht weggegangen.
Er hat keine weiteren sarkoide bekommen bisher

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Equines Sarkoid
Forum: Weitere Erkrankungen und Anatomie
Autor: Finnchen7
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz