Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 08:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 15:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9191
LolasDream hat geschrieben:
Wir sind beide Fachkrankenpfleger Anästhesie /Intensiv und sie hat auf dem Intensivpflegekongress (auf den ich ja wegen elternzeit nicht gegangen bin) ein Jobangebot in der neuen Klinik in Stockholm bekommen... schon toll...


OT:
Deine kleine rosa Kröte hat dir doch wohl den schönsten Zeitvertrag für "Intensivpflege" beschert und das bei einem so günstigen Personalschlüssel das zwei Pflegende auf eine zu Pflegende kommt. Da kann doch wohl selbst Schweden nicht mithalten :unibrow:

Schade finde ich das man als z.B. Pflegefachkraft wehmütig ins Ausland schaut weil man hier quasi aufpassen muß das man durch den Beruf an der Versorgung und Gesunderhaltung von Menschen und dort vorherrschendem Fachkräftemangel als trotzdem Geringverdiener nicht regelrecht frühzeitig verheizt wird.
Meine Töchter und ich sahen und sehen den Pflegeberuf in erster Linie als Berufung denn ohne diese Sichtweise kann man bei all den Unannehmlichkeiten keine gute Arbeit am Menschen leisten und ihm nicht zuletzt auch menschlich wenig gerecht werden.
Meine Devise war immer: Pflege so wie du selbst gepflegt werden möchtest, dann kannst du eigentlich nichts falsch machen.
OT Ende

Vielleicht ergibt sich ja eine Pflege/Reitbeteiligung für Karat durch die Spaziergängerin die dich angesprochen hat :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 18:06 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
OT:
Kathi... ich sehe das prinzipiell genau so, aber so zu Pflegen wie ich gerne würde ist leider auf unserer Station nicht mehr möglich... leider leider.
Auf 16 Intensivbetten, interdisziplinäre Abteilung mit bis zu 10 Beatmungen, sind wir leider nur 5 Mitarbeiter pro Schicht, davon meist nur 1-2 FGKP A/I und sonst "nur normale GKP" (soll nicht abwertend sein) das ist zeitweise schon hart an der Grenze wenn man noch schockraum abdecken muss und das Reanimationsteam des Hauses stellt.

Aber glücklicherweise bin ich für die nächsten 2 Jahre und 8 Monate noch raus aus dem Zirkus ;-)
Werde zwar ab Juni 20 wieder arbeiten, allerdings nur im innerbetrieblichen Fortbilungsprogramm und betrieblichen Gesundheitsmanagement.
Nach der Elternzeit, habe ich dann höchstwahrscheinlich mein Studium beendet (Medizinpädagogik und Gesundheitspsychologie) und werde mich aus der Pflege zurück ziehen bzw für 3-4 Nächte pro Monat in die häusliche Intensivpflege wechseln.
OT Ende

Ja, von der Sympathie her könnte es mit der Dame passen. Eine ähnliche Einstellung zum Pferd haben wir schon mal und unser erstes Gespräch "am zaun" war schon recht intensiv und lang.
Von daher mal schauen wie Karat sie findet und wann genau meine jetzige RB dann geht (Frühjahr 20 heißt es, das Datum steht noch nicht fest).
Und wenn nicht, geht es erstmal auch so - bis wir jemanden gefunden haben der/die in unser Team passt

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.11.2019, 16:40 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 523
Wohnort: im schönen Norden
LolasDream hat geschrieben:
Immerhin ausm Stall eine schöne Nachricht... wir haben neuen Sand und Karat hat reinste Freude daran den sandhaufen zu bewachen und zu bekuscheln

Wenn Du ohne viel Umstände das mal mit einem Schnappschuss festhalten und einstellen könntest, bitte?? Meiner liebt auch Sand und heute war der Platz anscheinend so einladend, dass er sich erst einmal hingeschmissen und gewälzt hat. Wir erwarten sehnlichst unsere Winterhalle, in der dann meist täglich ein abendliches Sandbad genommen wird. Das Hoch und Runter ist ja auch Rückentraining und eigentlich möchte ich das auch noch auf Kommando installieren. Und es tut einfach gut zuzuschauen, wie sich ein Pferd mit Freude im Sand vergnügt, ob Kuscheln oder Wälzen. :grin:

OT: Ich habe mir erlaubt, den Karat betreffenden Teil mit meiner Antwort in seinen Beitrag zu kopieren.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.11.2019, 18:25 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2905
Welches Pferd mag denn keinen Sandhaufen? Ich kenne keins..... Auch meine Lütten buddeln und graben wie die Kanickel, wenn es neuen Sand gibt

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.11.2019, 18:30 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 523
Wohnort: im schönen Norden
Wenn es auf unserem Paddock eine neue Sandladung gibt, wird die immer direkt verteilt und dann ist die allgemein uninteressant oder aber es ist dunkle Erde dabei, an der einige gerne lecken. So richtig schöner Boden ist bei uns nur in der Halle, normalerweise wälzt sich meiner nicht auf dem Platz.

Schnulli, wann gibt es denn bei euch neuen Sand? Dann hätte ich da doch auch gerne einige Impressionen von. Ist vielleicht kein seltenes Schauspiel, aber ich freu mich drüber. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.11.2019, 18:49 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2905
Zitat:
Schnulli, wann gibt es denn bei euch neuen Sand? Dann hätte ich da doch auch gerne einige Impressionen von. Ist vielleicht kein seltenes Schauspiel, aber ich freu mich drüber.


Vorläufig wird es keinen neuen Sand geben, denke ich. Mal sehen. Bei uns ist aber das problem, dass wir den auch gleich verteilen müssen, weil kein Sandlaster auf unseren Paddock fahren kann. Dazu müssten wir entweder unten am Weg einen Pfosten samt einiger Planken ausbauen oder aber er könnte ihn nur oben über unseren Parkplatz abladen. da hat der Paddock eine Einfahrt. Dummerweise wäre der Sand dann aber nicht da, wo er hinsoll, weil kein LKW den Hang runterfahren kann. Also, kann er schon, aber er kommt dann gewiss nicht mehr hoch und ich glaube LKW fahren möchten meine Jungs dann doch nicht...... Von daher wird also keine Impressionen geben. Ich hatte das Schauspiel, als wir hierher gezogen sind. Da gab es Paddockzaun noch nicht, als der Sand geliefert wurde.... Allerdings war das auch nur von kurzer Dauer, der Nachbar hat dann einen Tag später netterweise mit seinem Traktor geholfen, alles plan zu ziehen....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.11.2019, 21:56 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
Klaro kein Problem mit dem verschieben :-)

Ich versuche morgen mal ein bild zu machen, sieht putzig aus, das dicke Kaltblut klettert auf den sandberg und lässt keinen hin :haukopf:

Verteilen geht nicht weil wir durch viel alten Baumbestand mit dem frontlader nicht auf den Auslauf passen bzw nicht tangieren können.
Aber sobald ich mal wieder die Zeit habe werd ich Karat anspannen und mit dem verteilen anfangen.
Ziehen kennt er ja von Kutsche und Reitplatz abziehen.

Wir haben auf dem Reitplatz schon tollen Sand- da geht ohne wälzen garnix :roll:

Aber das beste ist... wir haben im Wald eine Trainingsstrecke für die galopper und die gesandet, wird abgezogen etc.
An den Enden sind wendeschleifen, welche etwas tiefer sind... wenn ich ab und zu ohne Sattel durch den Wald streife versucht Karat jedes mal sich da hin zu legen :oops:
Als meine RB das erste mal ohne Sattel da vorbei kam, legte Karat sich da knallhart hin... wartete bis sie abgestiegen ist und hat sich gaaaanz ausgiebig gewälzt :mrgreen: Teufelchen halt

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.11.2019, 09:53 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 523
Wohnort: im schönen Norden
Ich weiß, ich habe da bestimmt eine Macke, aber zu sehen wie Tiere spielen, rumflitzen o.ä. aus reinem Wohlbefinden, ist für mich immer wieder ein Erlebnis. Inzwischen ertappe ich mich dabei, dass ich meinem Herrn Pummel Dinge durchgehen lasse, die eigentlich dreist sind, ich aber niedlich und charakteristisch finde. Deswegen müssen wir auch dringend wieder in einen regulären Trainingsmodus zurück kommen, damit ich wieder meinen Blick gerade rücke. Weg von "oh, mein Sorgenfall ist gut drauf und frech" hin zu, "es geht ihm gut und er benimmt sich gut".
Und beim Lesen von Karats Frechheiten habe ich sponant gedacht: Wie rücksichtsvoll, dass er wartet, bis ihr abgestiegen seid! :haukopf:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.11.2019, 19:17 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
Ja, kann ich nachvollziehen Gordo ;-)
Da muss man manchmal an sich halten um die Frechheiten nicht als amüsant anzusehen...

Bei mir weiß Karat, dass er sich da nicht hinzulegen hat, ich brauch nur einmal mit leichtem schenkeldruck meine Aufmerksamkeit signalisieren.
Aber ich gebe zu ich hatte meine RB damals vergessen zu warnen... und wenn die 800kg erstmal im "ich leg mich da hin" Modus sind... kein Entrinnen mehr :roll:

Frechheiten sind Karats Spezialität... man muss bei ihm wirklich iiiimmer aufmerksam sein, sonst fallen ihm allerlei blödeleien ein.

Der sandhaufen wird übrigens als Ausguck verwendet.... er steht oben drauf und guckt aufs benachbarte Feld dem Bauern beim schaffen zu :mrgreen:
Wenn der wüsste dass er nächste Woche mit Zugarbeiten nur so zugeschüttet wird... es steht einiges an (3 Baumstämme müssen weg, der sandhaufen verteilt, reitplatz abziehen und ein Feld eggen...)
Da ist muskelkater wohl vorprogrammiert und ich muss es auf 2 wochen verteilen

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 11:02 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
Puh Leute, könnte ich mich heute ärgern... das Erlebnis heute am Stall hat mich traurig gemacht, aber ebenso schockiert.

Am Grundstücksrand verläuft ein beliebter Spaziergehweg durch den Wald.
Wir haben einen Zaun 2m hoch und im Abstand von knapp 1m dann der E-Zaun. Sprich vom Weg kann man die Pferde schön beobachten, was besondere der naheliegende waldkindergarten gerne macht, aber auch viele andere "regelmäßig spaziergänger" (meistens mit Hunden) kennen unsere Pferde schon beim Namen :-)

Ich war grade am abäppeln, hinter einem großen Baum, man konnte mich vom Zaun aus nicht sehen - ich die Leute aber sehr wohl.
Die Pferde standen friedlich an der heuraufe.
Ich habe bemerkt wie die Pferde immer nervöser wurden und dass es wohl mit dem Zaun zu tun hatte.
Dann habe ich gesehen dass eine Familie mit 2 Kindern am Zaun stand und sand/Steine nach den Pferden warfen... aber nicht die Kinder sondern der Vater?!
Ich bin an den Zaun hin und es kam zu folgendem Gespräch:
Lola: Entschuldigung wären sie bitte so nett dass zu lassen, es macht die Pferde nervös.
Mann: halts Maul du Fo***
Lola: lassen sie bitte die Pferde in Ruhe.
Ich ging dann Richtung der Pferde, die Familie ging weiter.

Wenig später (höchstens 15 min) war die Familie wieder da, ich war gerade am auffüllen der wasserbottiche.
Der Mann hatte einen Stock an dem ein Bändel oder so dran war mit und schlug damit gegen den Zaun, da es die gleichen Geräusche machte wie eine Peitsche waren die Pferde natürlich aufgeschreckt und rannten umher.
Karat hat nen ziemlich schützenden Charakter und rannte immer wieder auf den Zaun direkt auf den Mann zu und keilte aus, der Mann schrie dann und knallte mit dem Stock gegen den Zaun - die Kinder lachten.

Ich also wieder hin:
Lola: unterlassen Sie das jetzt bitte, die Tiere bekommen Angst
Mann: ich kann im Wald machen was ich will (und knallt wieder mehrfach rum)
Lola: die Tiere haben Angst vor ihnen, nehmen sie doch bitte etwas Rücksicht die tun ihnen doch nix
Mann: doch die mistviehcher stinken und du dumme F**** halts Maul sonst komm ich rein und schlag dir grad eine rein
Lola: na zum Glück ist das hier Privatgrund. Anscheinend sind sie ja nicht fähig auf andere Lebewesen Rücksicht zu nehmen.
Mann: ich bin ja wohl wichtiger als so ein scheissgaul na warte du arrogantes Mistst***
Er kam dann ans Tor, welches wenn jemand da ist i.d.R nicht abgeschlossen ist.
Luke unser Hofhund kam sofort laut bellend und knurrend an den Zaun (er ist eigentlich ein riesiger schwarzer kuschelbär) und ich sagte dem Mann nochmals dass dies privatgrund ist und ich jetzt die Polizei rufe.
Da dann auch eine Gruppe Gassigänger kam, die uns doch schon kennen und gleich zum Zaun kamen um zu fragen was los ist, zog die Familie meckernd und fluchend davon....

Ich werde wohl zukünftig den Hof abschießen, auch wenn ich dann um ins Roundpen oder zum Misthaufen zu kommen immer auf - und zu schließen muss.

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 11:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9191
Mir läuft es gerade eiskalt den Rücken herunter beim lesen deiner Zeilen. Mein Gott, was für ein furchtbares Erlebnis :shock: :(

Ich würde in jedem Fall den Vorfall bei der Polizei anzeigen und künftig die Pferde noch mehr gegen Zugang von außen sichern als sowieso schon denn immer ist man nicht da und was in den Hirnen (so sie denn überhaupt eines haben) solcher Menschen vorgeht und deren möglicher Aktionismus wenn sie alleine vor Ort sind mag ich mir gar nicht vorstellen.

Vielleicht wäre ein Sichtschutz nicht verkehrt :weißnich: traurig, traurig und ein so schlechtes Vorbild für die Kinder die das Verhalten später ihren Eltern gleichtun.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 18:39 
Offline

Registriert: 18.05.2019, 13:35
Beiträge: 148
Wohnort: bei Mannheim
Also, da Kathi mir eine ganz nette Nachricht geschrieben hat, für alle die sich sorgen machen ...

Die pferdis sind über Nacht vorerst nur im dem Haus zugewandten paddockteil, der zwar größere aber eben am Weg liegende paddock wird abends zu gemacht.
Das Tor bleibt, auch wenn jemand auf dem Gelände ist, verschlossen. Der hofhund ist eh 24h draußen und schlägt sowieso bei jeder Kleinigkeit an, die stallbesitzer haben die Pferde vom Fenster aus im Blick auf dem kleinen Auslauf.
Die Polizei ist informiert, eine hundehalterin die zumindest das Knallen und die Drohungen mir gegenüber gehört hat ist als Zeugin mit.

Sichtschutz wollen wir eigentlich nicht, da die Pferde hier nur zu gerne den Waldarbeitern und Spaziergängern zuschauen. Ist aber im Gespräch...

Traurig, dass solche Maßnahmen nötig sind.

_________________
:grin: Herzlichste Grüße von Lola mit dem ChaosKalti Karat


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 18:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9191
LolasDream hat geschrieben:
Traurig, dass solche Maßnahmen nötig sind.


Ja das ist wirklich sehr, sehr traurig das man oftmals nicht in Ruhe und friedlich nebeneinander leben kann......

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 19:09 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2905
:shock: Mehr fällt mir grad echt nicht ein..... bzw. fliege ich achtkantig aus dem Forum, wenn ich meine Gedanken hier verraten würde. Und das mit Recht....

Oh mann... Das tut mir wirklich leid. So ein .....PIIIEP

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2019, 20:32 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 523
Wohnort: im schönen Norden
Ich bin echt fassungslos!! Was für unmögliche und dumme Leute!!
Ein Glück habt ihr eine so tolle Anlage mit guten und doppelten Zäunen, Hofhund etc. Das war ja auch für Dich eine brenzlige Situation und natürlich bleibt abzuwarten, ob die öfter dort vorbei kommen. Hast Du die vorher schon einmal gesehen?

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Diverse Ideen zur Fresszeitverlängerung "Slowfeeding"
Forum: Tierische (Bastel-)Tipps für Pferd,Hund u. Katze!
Autor: GabyBeetsy
Antworten: 0
Ideen für Fütterungsvortrag bes. bezogen auf dicke Pferde
Forum: Kritische Gedanken u. Diskussionen
Autor: Eddi
Antworten: 28
Fütterung bei Cushing, brauche noch Ideen!
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Stephi
Antworten: 24

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz