Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.08.2020, 23:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 19:19 
Offline

Registriert: 09.06.2020, 06:41
Beiträge: 22
Ich versuche es mal...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 19:21 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3335
Kann die Huforthopädin Röntgenbilder grundsätzlich nicht interpretieren oder waren einfach die Bilder zu schlecht in der Belichtung?

Und da Deine Maus ja wohl eine Senkung hat, wäre ich insgesamt mit Weide sehr vorsichtig.

EDIT: das sind die Bilder? Da hätte ich nicht einen Cent für bezahlt. Auch analoge Bilder können vernünftig belichtet und damit auswertbar sein. Diese Bilder gehen garnicht!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 19:25 
Offline

Registriert: 09.06.2020, 06:41
Beiträge: 22
Huforthopädin hab ich geschrieben....sie hat auch gesagt, auf den Bilder kann man nicht viel erkennen....
Und da ich MTRA bin, hab ich auch gesagt, dass ich die Qualität sehr schlecht finde, da kam als Antwort, am Lichtkasten sehen sie viel besser aus..Leider ist bei ner Unterbelichtung nicht viel mit Lichtkasten zu machen.
So ist es halt, die Zahl der Tierärtze mit Röntgen ist begrenzt, und die derer, die bis zu uns fahren, noch begrenzter.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 08.07.2020, 21:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9780
Unterirdisch schlecht was man dir an Röntgenbild verkauft hat. Das würde ich NICHT bezahlen!!!! Daran gibt es nichts schön zu reden.
Ich selbst hab auch mal RöBis angemeckert und letztlich von 8 Aufnahmen nur 3 bezahlt weil bei den anderen die Zehenspitze oder Teile der Sohle fehlten aber ansonsten gestochen scharf und Aussagefähig in den sichtbaren Bereichen waren.
Soll die Aufnahme von dorsal eine Oxspring- Aufnahme sein :kinn:
Das was man mit einer Oxspringaufnahme sehen will könnte man an Hand dessen nicht einmal erahnen.

Die Aufnahmen eignen sich überhaupt gar nicht, nicht einmal annähernd zu einer Beurteilung geschweige denn zu einer Hufzubereitung oder Unterstützung mittels Bekleb/Beschlag die nach RöBis passgenau ausgeführt werden sollte.
Einzig das Maukeproblem mit der verdickten Haut ist wunderbar zu erkennen. :drunter:

Evtl. in einer Klinik RöBis machen lassen und danach den Hufmenschen ans Pferd holen wenn es keine Fahrpraxis mit mobilem Röntgen gibt?!

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 09.07.2020, 07:23 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3335
Ich habe aus der nicht böse gemeinten Huftante die korrekte Huforthopädin gemacht. So hat alles seine Richtigkeit. Ich wollte ihre Kenntnisse auch auf keinen Fall schmälern.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Guten Morgen aus dem Sachsenland
BeitragVerfasst: 09.07.2020, 08:54 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1161
Wohnort: im schönen Norden
roniybb hat geschrieben:
Und wie verfahre ich mit ihr? Mittwoch kommt die huftante, die müsste mir sagen können, ob es tatsächlich eine rehe war oder nicht.
Wenn nicht, geht sie mit fresskorb stundenweise auf eine überständige wiese... da hat sie weichen boden. Mein paddock ist fest und bestimmt zu hart. Die hufe lass
Ich in sehr kurzen abständen korrigieren, dass der senkung gegengesteuert wird, die sie ja als einziges 'beweismittel" hat..??

Schnulli, es liest sich korrigiert in Huforthopädin besser, aber wenn man die ganzen Beiträge liest, erklärt sich aus dem Zusammenhang, dass sich der Begriff "Huftante" umgangssprachlich und nicht wertend eingeschlichen hat.

Davon unabhängig freue ich mich, dass zwei verheilte Hufgeschwüre zum Vorschein gekommen sind und sich zusammen mit den guten Werten Erleichterung einstellt. Ich wünsche euch also eine komplette Gesundung der Hufe und eine unbeschwerte Zeit. Dass Du Dir spezielles Wissen angelesen hast, kann ja nur nützlich sein, damit ihr auch zukünftig keine Probleme bekommen werdet.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Morgen ist der Test! Was muß ich wisse?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Mary91
Antworten: 4
Empfehlungen für guten Hufpfleger im Raum Bornheim
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Barbie
Antworten: 4
Teddybear ist Morgen fällig, der Zahnarzt kommt...........
Forum: Rund um den Pferdezahn
Autor: Micha66
Antworten: 11
Guten Morgen :)
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Trantüte:)
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz