Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 20:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 252 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 25.01.2021, 18:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Da auch Hermine Auffälligkeiten zeigte die zu Magenproblemen passen würden und sie als Halbschwester von Anton ja alles mit ihm gemeinsam inne hat :roll: (EMS, ECS, IR) habe ich in Absprache mit dem TA am 7 Januar eine Verdachtstherapie mit Sucrabest gestartet.

Was soll ich sagen, sie hat sich genau wie Anton total darunter gewandelt.
Sie ist agiler, gähnt weniger, hat kein verquollenes Gesicht mit sorgenvollem Blick mehr, scharrt bei Krippenfutteraufnahme nicht mehr mit den Hufen und ist mit Begeisterung am Heu.

Am 19 Januar war die Gemeinde quasi unangekündigt hier um die großen Eichen zu beschneiden die uns immer Armdicke runterfallende Äste beschert haben.
Sie haben nur die erste Eiche geschafft und wir konnten die aufgeregten Ponys auf die Nachbarweide bringen, sie waren zwar aufgeregt weil es ordentlich geknackt und beim Fallen auch gebebt hat aber sie haben es gut verkraftet.
Anders als der LKW am nächsten Morgen vorgefahren kam um die anderen 4 Eichen mittels Kranwagen zu Leibe zu rücken.
Hermine lief ängstlich auf die Nachbarweide ins äußere Eck, kurze Zeit später Schweif schlagen, unter den Bauch treten und hinschmeißen.
Also Colosan ins Pony und beruhigend drauf eingeredet.
Mit einem Trick konnte ich dann wenig später beide Ponys mental wieder einfangen und hatte Dank Mini- Möhrchenstücken ihre volle Aufmerksamkeit und selbst die Eiche auf der Grenze beider Weiden stellte kein Problem mehr da als sie massiv geschnitten wurde und Äste krachend zu Boden fielen. Sie zuckten nicht mal mehr.

Heute war Hufpflege und Hermine trabte so angeberisch vor das Pat ihr die Worte " I'm sexy and I know it" in den Mund legte.

Wenig später wurden die neu pedikürten Hüfchen ausgiebig auf Wintertauglichkeit getestet und nach diversen Galopprunden in einem Tempo das man die Blonde glatt auf die Rennbahn schicken könnte :shock: , abrupten Stopps und hochfliegenden Hinterhufen für brauchbar erklärt.
Die Ponys waren hinterher pupszufrieden und Frauchen beim Zusehen von soviel Lebensfreude sowieso. :grin:

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.05.2021, 19:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Heute stand der Tag ganz im Zeichen der Ponys.
Nach Chriro/Osteo Checkup und Zurechtruckeln wo ein Zurechtruckeln erforderlich war wurden noch die Hufe chic gemacht und nun strahlen die zwei Kökelnasen quasi um die Wette.
Also jedenfalls wenn man Hermines sich kräuselndes Fell an Hals und Widerrist nicht beachtet das stumpf aussieht weil es kurz vorm Ausfallen ist.
Ansonsten ist sie nach wie vor gut in shape und zufrieden.

Hermine hatte nur ihre übliche Kniebaustelle war aber ansonsten wunderbar unauffällig, beweglich und durchlässig und der TA pupszufrieden mit der Madame....

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 17.06.2021, 08:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Hermine ist hinten herum oft feucht und setzt seit gut drei Wochen vermehrt Kuhfladen ab weil das Heu sehr holzig ist wovon auch entsprechend viel übrig gelassen wird. Anton ist zum Glück bisher (noch) nicht betroffen.
Ich füttere momentan ca. 1/3 der Ration von einem 2 Schnitt dazu aber so wirklich DEN absoluten Durchbruch erreiche ich mit der Maßnahme nicht.
In der Vergangenheit hat mischen auch nie Erfolg gehabt sondern nur ein rigoroser Wechsel auf anderes Heu.

Mal sehen, seit gestern hat Hermine einen Schutzengel der als Auftragsarbeit aus Ton gefertigt wurde. Vielleicht hilft der ja das sie wenigstens weiterhin so gut gelaunt und fit scheint.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 27.06.2021, 17:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Gestern Abend hatte Hermine eine Kolik die wir alleine mit laufen, Massage und Colosan in den Griff bekommen haben.
Hermines TA war leider nicht zu erreichen und einen anderen wollte SIE nicht, dann doch lieber versuchen die Bauchschmerzen weg zu atmen :haukopf: :gig:

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.07.2021, 09:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Nun wollte ich eigentlich glücklich berichten das ich seit ein paar Tagen wunderbare kleine Bollen von Hermine einsammle und schwupps sind heute Früh wieder Spritzer drumherum was meist Anzeichen dafür ist das sich Kotwasser ankündigt.

Das jetzige Heu wird ausgesprochen gerne und bis auf den letzten Halm gefressen und Hermines Verdauungsprobleme haben sich darunter relativiert obwohl ich aktuell keinen 2 Schnitt mehr einmische.
Eine Analyse davon gibt es nicht weil es nur ein Restbestand aus dem letzten Jahr ist was abverkauft wird.
Das Refraktometer hat aber unter 10% angezeigt und ich hoffe das die Mähnenkämme unter wieder normaler Fütterung an erst kürzlich wieder erworbener Präsenz verlieren.

Der Fellwechsel ist jetzt endlich bei Hermine durch!

Ich habe mal wieder festgestellt wie aufmerksam Hermine ist und durch Beobachtung sich selbst Dinge erarbeitet.

Seit einiger Zeit macht Anton morgens "Sport" wenn ich die Haustür öffne um die Ponys versorgen zu gehen.
Er streckt die Vorderhufe weit nach vorne und den Boppes hoch und dehnt sich ausgiebig.
Ich hab ihn dann immer mit Stimmlob gefeiert und gesagt das er soooo toll Sport macht.

Gestern kam er angesaust und erst als er quasi fast vor mir am Zaun stand und sicher war das ich ihn sehe hat er Sport gemacht und natürlich wieder überschwänglich Lob kassiert und weil er direkt vor mir stand ein kleines Leckerchen. Das war wohl ausschlaggebend für Hermine.

Heute morgen schließe ich die Haustür auf, Hermine kommt zum Zaun und macht: SPORT!!!! :grin:

Genau wie damals wo sie sich abgeguckt hat das Anton immer Lob bekommt wenn ich ihn erfolgreich zum pinkeln geschickt hab.
Irgendwann hat sie das durch Beobachtung und Zusammenhang erkennen auch gemacht.
Ich kann seitdem morgens bevor es den Frühstückspott gibt beide zum pinkeln schicken :haukopf:

Naja, das nur mal so als Anekdote nebenbei weil man ja nicht immer nur Doofes berichten möchte.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 08.08.2021, 08:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Donnerstag war Blutabnahme für das EMS/ECS Profil das Hermine mit einer Gelassenheit zugelassen hat das es fast schon erschreckend war. Kein Kampf, kein zucken, kein nichts...ebenso bei Anton.
Klingt nach einem positiven Bericht und es hätte, vorausgesetzt die Probe wäre vom Kurier auch abgeholt worden, auch einer werden können.
Von daher war der Infoanruf vom TA am Freitag unerfreulich, aber hilft ja nichts und wir haben einen neuen Termin für Montag gemacht.

Das ich dann den TA gleich am Samstag schon wieder sehe weil Hermine morgens auf drei Beinen stand und das linke Hinterbein wenn überhaupt nur auf der Spitze aufsetzte möchte ich auch noch berichten.
Das Bein ist bis Kniehöhe wärmer gewesen, insbesondere der Trachtenbereich
Sie hat sich aber etwas eingelaufen was gegen ein HG spricht, auch "obenrum" ist nichts verhakt was das Entlasten begründen könnte.
Es wird aktuell von einer Hufprellung ausgegangen was bei den vielen Steinen im Sand und bei durch Regen aufgeweichte Hufe plausibel erscheint.
Sie bekommt Traumeel und viel Zuspruch.
Beides hat geholfen und sie ist heute schon besser unterwegs.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 09.08.2021, 11:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
eff-eins hat geschrieben:
Donnerstag war Blutabnahme für das EMS/ECS Profil das Hermine mit einer Gelassenheit zugelassen hat das es fast schon erschreckend war. Kein Kampf, kein zucken, kein nichts...ebenso bei Anton.

.....Beides ( Zuspruch und 3 x tgl. 3 Tabletten Traumeel) hat geholfen und sie ist heute schon besser unterwegs.


Auch von heute kann ich absolut Gleiches von meinen wunderbaren, artigen, kooperativen Kökelnasen berichten :grin:
Hermine läuft aktuell noch besser und ist sehr agil.

Ich übe ja mit meinen Ponys immer wieder mal das Stillstehen und gebe immer die gleichen Kommandos wie z.B. "ganz still" oder "leise" und erst wenn sie sich nicht mehr rippen und rühren und das eine Zeit lang anhält gibt es ein "Priiiiimaaaa".
Dann wird wieder geatmet :haukopf:

Egal ob etwas geübt wird, Hufpflege, Putzen oder TA am Pony ist wird am Ende alles mit abhalftern und einem verbalen "Dankeschön" sowie mit krabbeln und einem Leckerli belohnt.
So wissen sie das die Arbeitszeit jetzt um ist und sie wieder ihre eigenen Wege und Ideen verfolgen können.
Ich glaube das hat sich auch für die tierärztliche Handlungen am Pony bewährt denn sonst wäre die Blonde nicht so weichgespült bei der Blutentnahme.
Auch Anton ist, nach Klinik mit vielerlei fiesen Handlungen an ihm und Krankheit im Frühjahr mit ständigem spritzen, wieder zugänglich und vertrauensvoll.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.08.2021, 14:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Das beauftragte Mineralstoffprofil hat keine Defizite gezeigt, ACTH ist in der Norm und das Differentialblutbild soweit okay.
Lediglich die Leukozyten sind mit 10,3 (Referenz> 10) sowie die Lymphozyten mit 4,1 (Referenz >4) und die Monozyten mit 0,4 (Referenz >0,4) etwas erhöht angesiedelt.
Der G/I ist leider auf 7,55 gefallen was evtl. am derzeitigen Heu mit unbekannter Zuckermenge liegt auf dem sie quasi noch kaute als das Blut abgenommen wurde.

Ihr Gewicht hat sich gegenüber dem Vorjahresgewicht zwar um 14 Kilo reduziert und sie ist schlank aber eben lt. der Werte kompensiert IR.
Das zeigt einmal wieder sehr eindrücklich das das äußere Erscheinungsbild keine Blutwerte ersetzt und man bei schlanker oder fettleibiger Gestalt nicht auf IR/EMS schließen kann!

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 23.08.2021, 17:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Hermines Lahmheit hinten links neulich war doch ein Hufgeschwür was sich bei heutiger Hufzubereitung herausstellte.
Das Thermometer hatte ja bei der Untersuchung eine deutliche Wärmequelle im Eckstreben/Trachtenwinkel gezeigt und genau da war es und hatte einen kleinen Teil der Sohle unterminiert.
Hätte sie sich nach Feststellen der Lahmheit bis zum TA Besuch ein paar Stunden später nicht ein wenig eingelaufen und wäre nicht mehr so stark schmerzhaft gewesen hätte der TA genau dort geschnitten um nach einem möglichen HG zu schauen.
Da sie aber wieder lief, kaum auf Abdrückprobe reagierte und sich umgehend unter Traumeel verbesserte wurden ja keine weiteren Maßnahmen eingeleitet obwohl Verband und Sauerkraut schon bereit lagen.

Hermine war in letzter Zeit nur im Schritt unterwegs und wollte nicht schneller laufen, zeigte aber keine Lahmheit.

So trödelte sie heute beim Vorführen vor der Hufbearbeitung so vor sich hin um dann, wieder bei der HS angekommen, mit einem Mal seeeehr laut zu hüsteln, zu kreischen, zu quiecken, zu gurgeln zu ......ich weiß nicht was und das wirklich extrem laut und anhaltend. So habe ich sie in 13 Jahren nicht gehört denn man konnte meinen die bekommt gleich einen Tobsuchtanfall. :shock:
Das war erschreckend und zum kringelig lachen gleichermaßen.

Ich glaube aber sie wollte der Fachfrau selbst von ihrem unerkanntem Leid erzählen und meinen Redefluss damit unterbrechen denn sie wuselte mit ihrer Nase immer nah an meinem Gesicht herum.

Während Anton dann bearbeitet wurde ist Madame plötzlich einem Rennpferd gleich über die Hausweide galoppelt und hat scheinbar ihre neuen Hüfchen auf Tauglichkeit und vor allem Schmerzhaftigkeit überprüft.
Prüfung bestanden, Hufe bequem, hat einen Orden für die Hufschmiedin bei mir in Auftrag gegeben. :grin:

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 26.08.2021, 12:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Da Hermine im Anschluß an die Hufzubereitung eine deutlich beidseitige Lahmheit zeigte habe ich die HS darüber informiert die schon befürchtet hatte das sie die Zehe zu beherzt gekürzt haben könnte und einen Bekleb für den nächsten Tag anbot.
In der Zeit bis dahin hat sie den Engl Schuh mit dicken Schafschureinlage getragen, gestern dann Happy Horse geklebt bekommen. Mit beiden Maßnahmen ist sie gut unterwegs und sehr lauffreudig.

Die heutige Chiro mit anschließender Akupunktur hat ihr gut getan und sie ging tiefenentspannt daraus hervor.

Auch heute zeigte sie sich quietschig, brummelte und schnorchelte als der TA da war und zickte Anton an.
Es ist nun das zweite Mal das sie das Verhalten zeigt wenn jemand kommt der in Kleidung mit vielen spannenden Gerüchen von anderen Pferden steckt.
Kurzum, sie zeigt sich hengstig was z.B. in einer Rosse (sie war bisher nie offensichtlich rossig) oder einem Geschehen im Stoffwechsel/ Eierstock begründet liegen kann.
Mal abwarten und evtl., sollte sich das Verhalten verstärken, mal das AMH befragen.

Sie ist insgesamt gut drauf, ist sehr fröhlich und agil unterwegs.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 02.09.2021, 11:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Hermine leidet extrem unter dem verholztem Heu dem wir nun, in der Hoffnung die Gesamtration verträglicher weil Blattreicher zu gestalten, anderes Heu beigemischt haben.
Beim Fotoshooting das gestern eine liebe Person als Dankeschön für ein telefonisches Beratungsgespräch angeboten hat war sie leider eher jammervoll unterwegs.
Es war schnell klar, es geht ihr nicht gut und sie hat Bauchweh und zum gelegentlichen Kotwasser ordentlich Luft im Bauch.
Nach meinen selbst kreierten Koliktropfen verbesserte sie sich zum Glück und die befürchtete Kolik ist ausgeblieben.

Während "die Professionelle" mit ihrer Kamera unterwegs war hat Männe auch Bilder gemacht und einen schönen Galopp und wehendes Haar im Bild festhalten können.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hermines Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.09.2021, 20:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Hermines Insulin ist nach Weglassen von Mineral und Hufpräparat von vormals 11,20 auf aktuell 7 µu/ml gesunken, der Quotient von 7,55 auf 11,83 angestiegen.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 252 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hermines ACTH Verlauf
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz