Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 19:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cushing-Tagebuch, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 17.04.2012, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Da wir nun jahrelang Ruhe hatten im Punkto Cushing bei Pferden hat es uns nun wieder erwischt.

Mein großer Hannoveraner Wolan ist betroffen. Er hat fast alle Symptome zubieten bis auf die Hufrehe, Gott sei Dank...

Werde die Tage mal genauer schreiben und Bilder posten.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 19.04.2012, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Also wie schon geschrieben hat mein "Großer" Cushing. Er ist ein 181 er Hannoveraner und super lieb.

Er ist mittlerweile 20 und eigentlich noch ganz fit, wenn nicht diese Erkrankung wäre.

Ich hätte garnicht testen lassen brauchen, denn man sieht es ihm auch so an.

Er bietet fast alle Symptome eines Cushings.

Unnormales Schwitzen mit weißem Schaum, selbst bei kaum Arbeit.
Schuppiges, klebriges Fell (Seborrhoe).
Viel und häufiges Wasserlassen.
Apathie, Lethargie
Senkrücken (ich dachte erst, naja er ist auch nicht mehr der Jüngste).
Langes lockiges nicht mehr wechselndes Haarkleid.
Mauke hatte er, allerdings schon etwas her, aber wer weis wie lange er schon das Cushing hat.
Häufige schorfige Entzündungen unter dem Kinn oder wie heißt das beim Pferd und zwischen den Vorderbeinen.

Der ACTH Wert war um die 100, einen Dexa Test machen zulassen traue ich mich nicht.

Werde mal versuchen Bilder hoch zladen, ich hoffe es klappt.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 19.04.2012, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Hoffe es klappt mit dem Bilder hochladen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 20.04.2012, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Oh schön da stehen ja sogar schon die Links von Wolan Tagebuch und die Diskussion mit drin. Dankeschön ihr seit ja flott.

Habe gestern das Rezept in Auftrag gegeben und heute schon eine Rückmail. Bin gespannt....

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 21.04.2012, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Sollte übrigends nicht Solana, sondern Wolan heißen. Das iPad hat ein Eigenleben.

Habe ihn eben vom Paddock reingeholt und er war wieder vor der Brust total verschwitzt.

Hoffentlich kommen die Prascend bald.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 27.04.2012, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
So die Pillen sind, da nun werde ich sie mal langsam einschleichen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Heute war es ja etwas milder draußen und er stand auf dem paddock und war klatschnass und klebrig geschwitzt. Habe ihn erstmal mit Schwamm und Wasser bearbeitet.

Mir sind mittlerweile viele Dinge und Situationen der vergangenen Jahre wieder eingefallen, da hatte er noch nicht mal Locken im Fell.

Werde mal im Jahre 2005 anfangen, habe nur leider keine Bilder griffbereit. Die sind noch in diversen Alben, müssten erst eingescannt werden und sind eingemottet in Kartons bei meinen Eltern und warten auf den nächsten Umzug ins neue Heim.

2005
hatte er auf jeden Fall schon dieses immense schwitzproblem, was auch gleich mit weißem Schaum verbunden war.

Dann war das ganz merkwürdig mit der Koordination von seinen Beinen. Er stand beim putzen und satteln stocksteif und wenn ich dann mit ihm losmarschieren wollte, dann bekam er seine Beine nicht sortiert.
Er drohte fast umzufallen, weil der Oberkörper schon unterwegs war, die Beine aber mit einem Knoten drinne stehen blieben.

Ich habe mich immer lustig gemacht und gesagt, Mensch Wolan du siehst aus wie so eine olle Bergziege, die gleich mit einem Knoten in den Beinen umfällt.

2006
Kann ich nicht mehr wirklich beurteilen. Im April war ein schweres Unglück innerhalb der engsten Familie geschehen, dann starb anfang Juli mein Arco und ich habe dann alles nur noch wie in Trance durchlebt.

2007
Starb unsere Hündin und ich selber baute mehr und mehr ab, was wohl auch die beiden Pferde gespürt haben.

Irgendwann viel mir dann, mal wieder viel zu spät auf das Wolans beiden Vorderbeine borkig belegt waren. Da war es aber schon so heftig, das einige Stellen richtig entzündet waren.

Zu meiner eigenen Entschuldigung muss isch sagen, das ich garnicht mehr wirklich am Leben teilgenommen habe....

Es wurde vom TA mit chemischen Pasten und Salben gearbeitet, aber nichts half. Diagnose war Mauke. Der TA fragte ob Wolan ein Schockgeschehen hatte. Ich sagte ja, sein Kumpel Arco ist verstorben. Die beiden hingen sehr aneinander und als ich Wolan und Falco Abschied von Arco habe nehmen lassen, war Wolan sehr aufgebracht und hat Arco immer wieder angestubst.

Eine THP hat mir dann eine Paste mit EMs angerührt und dann heilte es langsam ab. Hat aber Monate gedauert.

Zwischen zeitlich hatte er immer wieder mal kleinere borkige Stellen am ganzen Körper.
Ich dachte immer, naja ist halt unser Sorgenkind. Wolan ist als ganz junges Pferd am Kehlkopfpfeifen operiert worden.
Bei der OP ist nicht alles glatt gelaufen und nun schließt sein Kehldeckel nicht mehr. Wenn er am fressen ist, dann rutscht häufig mal Futter in die Luftröhre und er hustet fürchterlich.
Das ist mit den Jahren schlimmer geworden und auch wenn er trinkt, dann kommt das Wasser aus der Nase wieder raus.

Im Winter hat er dann auch schon mal die ein oder andere Bronchitis bis hin zur Lungenentzündung gehabt.

Die folgenden Jahre war eigentlich nichts erwähnenswertes, nur sein schwitzen wurde immer schlimmer, klebriger weißer Schweiß. Schuppiges, stumpfes staubiges Fell.

Ab und an mal eine Kolik, wo für ich aber immer gründe fand warum er die jetzt bekommen hatte.

2011
Sprach mich mein Nachbar, mein jetztiger Stallbesi an. Ihm war aufgefallen das Wolan nicht sein Winterfell rausgeschmissen hätte. Das würde ihm nicht gefallen, er würde immer so trübsinnig in der Gegend rumschauen.

Ich äußerte zu dem Zeitpunkt schon meiner Freundin gegenueber den Verdacht des Cushings.
Zum Herbst hin bekam er dann dieses megamaessige Lockenfell.
Im Oktober zog ich dann mit den beiden Pferden in Pension und schob noch einmal alles auf die Veränderungen für Tier und Mensch.

2012
Anfang des Jahres stand er plötzlich schnaufend mit geblähten Nüstern in seiner Box, hatte 39,6 Temperatur, Fraß nicht, äpfelte nicht, war apathisch.
Der TA wusste auch nicht so genau, tippte auf Kolik oder auch Infekt, denn teils passten die Blutuntersuchungen die er machte nicht so wirklich zu dem ein und anderen.

Aber er sagte mir direkt, das er meinen Großen ja schon lange nicht mehr gesehen hätte und er verdammt nach Cushing aus sähe.

Ja und dann ging das Ganze los, mit ACTH Test und soweiter. Wobei mein TA selber sagte, eigentlich können sie sich das Geld für die testterei sparen, denn das sieht man ja schon so und ist alle Symptome mit mir durch gegangen.

Gepinkelt hat er immer schon viel, nur ich dachte immer, großes Pferd macht auch viel Pippi. Senkrücken, naja ist ja auch nicht mehr der jüngste. Langes dichtes Fell, okay 15 Jahre Offenstallhaltung, klar braucht der viel Fell.
Seine Hufe waren immer schon von schlechter Qualität, gut ist halt so. Das wegknicken beim laufen, okay zum einen das alter und es liegt bestimmt an der schlechten Wegstrecke.

Ich fand immer irgendeine Begruendung warum gerade irgendwas war wie es war.

Heute seh ich klar und hätte es eigentlich schon vor Jahren sehen müssen. Gerade weil ich das ja alles schon mit Arco durch exerziert habe.

War ich zuoberflaechlich, zu sehr mit mir und dem täglichen Stress zwischen Arbeit, Beruf und Familie beschäftigt.
Ich weis es nicht, mache mir Ber schon vorwürfe das ich nicht eher reagiert habe.

Puh das war nun aber anstrengend, das Ganze noch einmal Revue passieren zulassen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Ach, genau fällt mir noch ein. Die Leute sagten immer Wolan sieht aber traurig aus. Er hätte so traurige Augen. Bin mal gespannt ob sich das unter der Therapie eventuell ändert.

Eine Rehe hat er Gott sei dank noch nie gehabt.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Dann hat er eigentlich immer schon, aber in den letzten Jahren vermehrt, sehr lange, sehr zerkluefftete Kastanien. Ich kneife sie immer mit einer Zange ab, das hat mal der Hufschmied gemacht und ich dachte ja das sieht auch besser aus.

Habe heute mal ein Foto davon gemacht, leider hatte ich sie erst wieder vor kurzem abgeknipst, aber da waren sie bestimmt 4-5 Zentimeter.
Sie wachsen auch nicht wie ein Block heraus, sondern in vielen kleinen Einzelteilen.

Oh schade, geht vom iPad nicht. Das Bild lade ich dann vom Lappi hoch.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 30.04.2012, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
so hier nun ein Bild von den Kastanien. Ist euch sowas bei Cushing bekannt, das sie vermehrt deformiert wachsen?

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 30.04.2012, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Ist es Einbildung oder kann es wirklich sein, das nach dem 4. Tag seine Augen wesentlich klarer, wacher sind?

Am Hals hatte er wieder etwas geschwitzt, ansonsten noch keine Veränderungen zuverheichnen. Klar ist auch erst der 4. Tag 0,25 mg.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 01.05.2012, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Aehm, wer rechnen kann ist klar im Vorteil. Naja höhere Mathematik war noch nie mein Ding. Ich meinte natürlich ein Achtel und das sind glaube ich 0,125 g.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Bin ja immer noch bei 0,125, aber habe das Gefühl das er nicht mehr soviel pinkelt. Kann das sein, das so wenig bei so einem riesen Pferd schon was bewirkt.
Er scheint es ansonsten auch gut zuvertragen. Fell löst sich gut und auch sein Ausdruck ist lebendiger.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 03.05.2012, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Ach ja, er scheuert sich auch nicht mehr. Vorher hatte er sich immer den Hals geschubbert, nur schwitzen ist nach wie vor heftig. Werde deswegen, die dosis nun langsam erhöhen auf 0,25.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cushing, nun auch bei Wolan
BeitragVerfasst: 06.05.2012, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 18:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
So heute war der erste Tag an dem er nicht schwitzend in der boxe stand. Normalerweise regt er sich immer heftig auf wenn ich mit Falco ausreite und steht dann dampfend und klatschnass in seiner boxe.
Heute war von anfang an alles anders, es hat ihn gar nicht interessiert das wir weg gingen. Er mummelte genüsslich an seiner Heulage, wieherte kurz und gut war es.
Kein bisschen Schweiß am Halse, das gab es ja die letzten Jahre nicht mehr.

Bin mittlerweile auf 0,5mg

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cushing und jetzt auch Verdacht auf Diabetes :-(
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: dannibanni
Antworten: 22
Auch mein Pony Ella hat Cushing
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Ella
Antworten: 36
@Arco29 - Wolan (MaikeOl)
Forum: Diskussionen zu den Tagebüchern
Autor: Eddi
Antworten: 110
Hufrehe (Cushing???) Tagebuch Rita gest. 02.03.07
Forum: Tagebücher
Autor: Jinie
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz