Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 03.08.2020, 22:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Knoblauch und Pferde
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 12:40 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1157
Wohnort: im schönen Norden
Da sich in einem anderen Beitrag eine Diskussion zu Knoblauch entwickelt hat, eröffne ich ein eigenes Thema und verschiebe die betreffenden Beiträge hierher.

schnulli hat geschrieben:
Im Endeffekt sind solche "Diagnosen" auch oft von Futtermittel-Herstellern in die Welt gesetzt bzw. so ausgelegt, dass sie wunderbar Geld verdienen können. Das war mit Knoblauch damals auch so. Ich habe noch nie verstanden, warum ich einem Tier, welches keine Zwiebel dieser Schärfe ausbuddeln würde, eben diese ins Futter tun sollte.


Gordo hat geschrieben:
Knoblauch erlebe ich auch aktuell noch in der Pferdefütterung. Zuletzt als Fliegenschutzmittel, indem das Pferd über mehrere Tage oder Wochen täglich Knoblauch gefüttert bekommt, entsteht ein schützender Geruch. Vor mir schützt der Geruch allerdings auch. In meinem Essen finde ich den Geruch sehr appetitlich, im Pferdefutter dagegen abstoßend. :unibrow:


schnulli hat geschrieben:
Ich kenne Knoblauch auch nur als Insektenvertreiber. Früher habe ich Etienne auch mal Knoblauch-Tabs gegeben, als Leckerli. Er mochte sie recht schnell nicht mehr, dann habe ich es gelassen. Außerdem mochte ich den Geruch überhaupt nicht. Knoblauch geht für mich garnicht.


eff-eins hat geschrieben:
Gordo hat geschrieben:
Knoblauch erlebe ich auch aktuell noch in der Pferdefütterung. Zuletzt als Fliegenschutzmittel, indem das Pferd über mehrere Tage oder Wochen täglich Knoblauch gefüttert bekommt, entsteht ein schützender Geruch.


...und nicht nur ein störender Geruch sondern auch das:

….Die mit Knoblauch supplementierten Pferde zeigten jedoch während einer 83-tägigen Studienperiode leicht sinkende Hb-, HcT- und RBC-Werte. Infolgedessen ist es möglich, dass selbst geringe Mengen an Knoblauchzusätzen die Hämatologie des Pferdes beeinträchtigen, wenn die Supplementierungsdauer lang ist.!!
Quelle

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch und Pferde
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 12:41 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1157
Wohnort: im schönen Norden
Gordo hat geschrieben:
Ich schreibe hier mal noch ne kleine Ergänzung zum Thema Knoblauch...

Das Pferd bei uns, dem als Therapie frischer Knoblauch gefüttert wurde und aktuell wieder wird, frisst die rohen Zehen inzwischen aus der Hand. Der ist anscheinend auf den Geschmack gekommen.


eff-eins hat geschrieben:
Gordo hat geschrieben:
Das Pferd bei uns, dem als Therapie frischer Knoblauch gefüttert wurde und aktuell wieder wird, frisst die rohen Zehen inzwischen aus der Hand. Der ist anscheinend auf den Geschmack gekommen.


Naja, der Umstand das es dem Pferd mittlerweile zu schmecken scheint macht den Knoblauch ja trotzdem nicht weniger fraglich/ unbedenklich in der Pferdefütterung.
Spirituosen schmecken Alkoholikern auch :unibrow:


Gordo hat geschrieben:
:mrgreen: Sehr treffend mit dem Alkohol! Noch passender finde ich Zigaretten, deren Geschmack sich die Raucher ja auch erst angewöhnen müssen.
...und ich wollte auch nicht andeuten, dass ich jetzt Knoblauch besser finde. Du hast ja auch einen entsprechenden Link zu einer Studie gepostet. Apropos, was heißt denn Hämatologie des Pferdes? Unter dem Stichwort habe ich gefunden, dass es um Blutkrankheiten geht?


eff-eins hat geschrieben:
Gordo hat geschrieben:
Apropos, was heißt denn Hämatologie des Pferdes? Unter dem Stichwort habe ich gefunden, dass es um Blutkrankheiten geht?


Ja genau:
Hämatologie (von altgriechisch αἷμα haima „Blut“, und λόγος logos „Lehre“) ist die Lehre von der Physiologie, Pathophysiologie und den Krankheiten des Blutes sowie der blutbildenden Organe.


isi Rider hat geschrieben:
Mein TA hat mal gesagt, Knoblauch gehört nicht in ein Pferd! Bei größeren Wunden ist die Blutgerinnung nicht mehr gegeben und es kann verbluten.


Gordo hat geschrieben:
Das ist dann ja ein konkretes Beispiel, wie sich die in Studien belegte Beeinträchtigung der Hämatologie des Pferdes durch Knoblauch zeigen kann. Erschreckend ist ja auch, dass geringe Mengen über einen längeren Zeitraum reichen, was ja durchaus der Fall ist bei Futterzusätzen.

Meine Tierärztin hält auch nichts von Knoblauch im Pferd. Besagtes Pferd bei uns im Stall wird so gegen Mauke behandelt, allerdings ohne tierärztlichen Rat, sondern aufgrund von Tipps vermute ich. Ich werde der Besitzerin mal sagen, dass es so eine Studie gibt.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch und Pferde
BeitragVerfasst: 11.05.2020, 06:56 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1157
Wohnort: im schönen Norden
Die von Kathi zitierte und verlinkte Studie finnischer Wissenschaftler wurde auch von CAVALLO aufgegriffen, hier der Artikel dazu: https://www.cavallo.de/medizin/knoblauc ... hlechtern/

Und zum Thema Insektenschutz durch Knoblauch hat CAVALLO 2011 mal in einem Artikel zusammen mit Prof. Ellen Kienzle die Wirkung einiger populärer natürlicher Zusatzstoffe diskutiert: https://www.cavallo.de/medizin/fuettern ... rzt-kommt/

Im Endeffekt ist also schon länger bekannt und bewiesen, dass Knoblauch nicht gegen Insekten hilft, zwar auch bei Pferden positive Aspekte in Bezug auf Atemwege haben kann, aber die Nachteile durch Blutveränderungen gravierender sind. Und bei Atemwegsproblemen stehen andere, effektivere und weniger nebenwirkungsbehaftete Mittel zur Wahl. Das ist meine Quintessenz, die mich darin bestätigt, meinem Pferd kein Knoblauch zu füttern, sondern die Knolle lieber selber zu essen.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch und Pferde
BeitragVerfasst: 11.05.2020, 09:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9771
:2daumenhoch: Sehr weise Entscheidung!

Bild

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Dicke Pferde, kranke Pferde, Fotos zum nachdenken..
Forum: Hufrehe/EMS - Notfall-Diät & Heu waschen, Pferdegewicht, NSC
Autor: Bluey
Antworten: 2
Knoblauch unter der Lupe: Gesund für Pferde?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Ställe für Rehe-Pferde bzw. rehegefährdete Pferde
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Jamie
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz