Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 20:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 08:14 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Ich habe gerade mal auf deren Homepage nachgelesen, und dort schreiben sie, dass sie durch den Zusatz von Öl, Kieselgur und Leinsamen es schaffen, Pellets zu pressen. Klingt tatsächlich nach einer reinen Bierhefe in Pelletform und passt auch zur Deklaration:
50 % reine Bierhefe ohne Biertreber, 15 % Leinsamenmix ( frisch geschrotet aus dem ganzen Samen aus 2/3 Gelbem und 1/3 braunem Leinsamen), 30% Kieselgur, sowie 5 % Distelöl

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 08:36 
Offline

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 171
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
Na sag ich doch :gig:

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 09:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Gordo hat geschrieben:
Aber durch die Zugabe der verfestigenden Stoffe, ist es streng genommen keine pure Bierhefe.


Genau das ist der Punkt, REINE BIERHEFE ohne Treber und wo keine weiteren Zutaten beigefügt sind gibt es nicht in Pelletform weil man den Staub nicht binden kann.

Auch wenn Leinsamen ja grundsätzlich eine wertvolle Futterergänzung darstellen muß man bei allen Futtermitteln wo es enthalten ist vorsichtig in Verbindung mit Medikamentengabe sein.
Diese sollte, wie bei allen Schleimstoffen, zeitlich um möglichst 2 Stunden versetzt zur Futtergabe erfolgen um keinen Wirkstoffverlust zu riskieren was zum Beispiel bei Pergolidgabe sehr heikel werden kann.
Und gerade Medikamente werden ja gerne im Kraftfutter versteckt damit man sie ins Pferd bekommt.

Auch wenn ich ein Moppelchen habe das restriktiv gefüttert werden muß, evtl. gerade Hufrehe oder einen angeschlagenen Kohlenhydratstoffwechsel hat, will ich ja nicht mit hochkalorischen Bestandteilen die einer Bierhefe beigemischt sind die Diät torpedieren.

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 09:27 
Offline

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 171
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
okay, jetzt verstehe ich was du meinst.
Da ich Bierhefe als Pulver leider gar nicht in sie rein bekomme, füttere ich die Pellets. Das scheint gut zu funktionieren. Sie bekommt 2 x 20 g am Tag und auch keine Medikamente. Ich denke da muss man dann abwägen . Ich füttere es eh nur als Kur.
Meint ihr das Öl ist so schlimm mit 5 %? Meine muss natürlich auch noch abnehmen, also mehr abnehmen.

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 09:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 10720
Du darfst ja nicht nur die 5% Distelöl sehen sondern auch die 15% Leinsaat zum Fettanteil hinzurechnen. Immerhin sind von 100gr. Leinsamen 30,9 gr. Fett.
Auch wenn sich das um ein "gesundes" Fett handelt steht es dem Abspeckgedanken im Wege weil Leinsaat auch als Hochkalorisches Futtermittel einzustufen ist.

Wenn man Diät macht würde sich bei reiner Zuckerreduktion schon einiges am Gewicht tun, würdest man dann konsequent auf fettarme Ernährung achten purzeln nochmals ordentlich Kilos...

Wir reden ja hier in dem Fall der Bierhefe nicht von Massen was grundsätzlich eher zu vernachlässigen wäre.
Liegt aber Übergewicht und Stoffwechselentgleisung vor sollte man tatsächlich alles irgendwie Kontraproduktives weglassen und statt dessen lieber die Grundfutterration auf ein bedarfsgerechtes Maß erhöhen ( die Unterschreitung von 10% Gesamtzucker natürlich vorausgesetzt).

_________________
LG Kathi


Klicke hier "Hufrehe Leitfaden" zum ausdrucken ....alles Wichtige erklärt und zusammengefasst von Team-HUF GbR
Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 09.07.2021, 09:47 
Offline

Registriert: 26.03.2021, 22:21
Beiträge: 171
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
okay, dann lass ich die Pellets wohl doch weg und verzichte auf Bierhefe ganz

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bierhefe
BeitragVerfasst: 18.07.2021, 07:54 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Ich habe einen Artikel von 2018 gefunden, in dem ich die unterschiedlichen Hefen ganz gut erklärt finde. Besonders interessant fand ich den Hinweis, auf Vor- und Nachteile der Fütterung von Bierhefe.
https://www.natural-horse-care.com/pfer ... pferd.html

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wo bekommt man Bierhefe in der Schweiz?
Forum: Hufrehe/EMS - Notfall-Diät & Heu waschen, Pferdegewicht, NSC
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Bierhefe = kein MiFu?
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Sonjafjord
Antworten: 5
Aminosäuremuster der Bierhefe
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Eddi
Antworten: 0
Bierhefe schlecht
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: twobytwo
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz