Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.08.2020, 23:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 09:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9780
Coronavirus betrifft auch Pferde

Veröffentlicht am 31. März 2020
von Dr. Kellon

COVID-19 / SARS-CoV-2 infiziert keine Pferde, aber das Leben und das Wohlergehen von Pferden werden trotzdem beeinträchtigt. Sie sind Kollateralschäden in der Notwendigkeit, soziale Distanzierung zu erzwingen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.


Viele Ställe sind wegen Coronavirus gesperrt

Im ganzen Land und auf der ganzen Welt werden Veranstaltungen vom Verkauf über Rennen bis hin zu Shows abgesagt. Reitprogramme in Schulen sind geschlossen. Der Zugang zu privaten Scheunen und Unterrichtsstunden ist in einigen Bereichen begrenzt und gestaffelt, während andere mit Ausnahme des Personals vollständig gesperrt sind.

Es gibt keine Berichte über Engpässe bei der Grundversorgung, und die Grundbedürfnisse der Pferde werden gedeckt. Übung und Training sind eine andere Geschichte. Bei begrenzten Personen und nur so vielen Stunden am Tag kann die Bewegung stark eingeschränkt werden, was sowohl zu unmittelbaren als auch zu potenziellen zukünftigen Problemen führt.
Um Gewichtszunahme und mögliche Verdauungsstörungen zu vermeiden, muss die Ernährung aller Pferde angepasst werden. Im Folgenden sind die durchschnittlichen Kalorienreduzierungen aufgeführt, die je nach vorheriger Aktivität des Pferdes vorgenommen werden müssen:

Leichte Aktivität: Reduziert um 17%
Mäßige Aktivität: Reduzieren Sie um 28%
Schwere Aktivität: Reduzieren Sie um 38%
Sehr schwere Aktivität: Reduzieren Sie um 52%

Diese sind nur für Pferde gedacht, die von den aufgeführten Übungsstufen bis zur Wahlbeteiligung reichen.
Subtrahieren Sie für eine andere Änderung der Aktivität die Reduzierungen - z. B. von mäßiger Bewegung zu leichtem = 28% - 17% = 11% weniger Kalorien.

Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, alles, was mit dem gleichen Prozentsatz gefüttert wird, zu reduzieren.
Ein Pferd, das mit 5 Pfund Getreide und 15 Pfund Heu beginnt, würde also mit 10% weniger 4,5 Pfund Getreide und 13,5 Pfund Heu aufnehmen.
Eine andere Option, die die Pferde glücklicher macht, besteht darin, Getreide durch Heu zu ersetzen, nachdem Sie die Reduzierungen berechnet haben.

Da Getreide kalorienreicher ist, können Sie anstelle eines Pfunds kommerzieller Getreidemischung 2,5 Pfund Heu füttern. Im obigen Beispiel würde das Ersetzen der 4,5 Pfund Getreide durch Heu dem Pferd zusätzliche 4,5 x 2,5 = 11,25 Pfund Heu geben! Das ist ein gutes Stück Ablenkungszeit für ein gelangweiltes Pferd.

Für die psychische Gesundheit aller Pferde sollte ein Ziel von mindestens 20 Minuten Wahlbeteiligung ein- oder zweimal täglich sein. Dies ist die durchschnittliche Zeit, die ein Stall-Pferd zum Laufen, Ruckeln und Rollen benötigt, bevor es sich niederlässt.

Der Verlust regelmäßiger Bewegung kann schwerwiegendere Folgen für Pferde mit metabolischem Syndrom und Muskelstörungen haben, bei denen Bewegung ein wichtiger Bestandteil der normalen Funktion ihres Stoffwechsels ist.
Eingeschränkte Bewegung ist auch für Senioren schwerwiegender, die schnell Muskelmasse verlieren und Gelenksteifheit entwickeln können. Es sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um diesen Gruppen mehr als die Mindestbeteiligung oder den formellen Ausfall zu ermöglichen.

Denken Sie schließlich daran, dass Ihr Pferd bei Aufhebung der Beschränkungen und Wiederaufnahme der Aktivitäten / Wettkämpfe nicht so körperlich bereit ist, wie es sein sollte, wenn das Training unterbrochen wurde. Es ist besser, eine Saison zu verpassen, als das Pferd zu verletzen.
Bleib sicher!
Eleanor Kellon, VMD

QUELLE

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bewegung
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Carina_107
Antworten: 6
Wie viel Bewegung bekommen eure Pferde?
Forum: Der Werdegang NACH der Rehe / Bildergalerie
Autor: Lasse
Antworten: 15
Bewegung 3 Monate nach Schub??
Forum: Das Antrainieren im Zusammenhang mit der Hufrehe oder anderen Erkrankungen; die Muskulatur und ihre Beurteilung
Autor: 7.3.pepe
Antworten: 16
Bewegung von Pferden im Winter, ohne Halle
Forum: Trainingsmethoden
Autor: Jona2011
Antworten: 10
Eine Frage zur Bewegung und alles
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: carvie
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz