Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fragen Risiko Impfung/Impfverhalten
BeitragVerfasst: 09.03.2009, 22:48 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8496
Wohnort: nördlichst
Wie doll ist denn nach der Impfung der Husten? Kann der auch nur "ein wenig" (bei längerer Bewegung) sein? Bei jedem Impfstoff??? Auch Tetanus?

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zum Impfverhalten
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 07:41 
Der Husten ist meist nicht doll. Etienne hat eine zeitlang mal Herpes geimpft bekommen (weil ich musste) und hat nach jeder Impfung ca. 3 Tage lang mehrfach am Tag gehustet. Die TÄ meinte, es liegt am arbeitenden Immunsystem.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zum Impfverhalten
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 09:22 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 15:48
Beiträge: 1213
Wohnort: hh
Jinie hat geschrieben:
Wie doll ist denn nach der Impfung der Husten? Kann der auch nur "ein wenig" (bei längerer Bewegung) sein? Bei jedem Impfstoff??? Auch Tetanus?


Eine sofortige Impfreaktion könnte Husten ggf. auch Fieber, Muskelschmerzen oder auch nur ein allgemeines Unwohlsein direkt nach der Impfung bedeuten. Ein (Langzeit)-Impschaden wäre dann z.B. Husten über längere Zeit, immer wieder kommend ohne erkennbaren Grund, oder Ekzemen (Neurodermitis oder beim Pferd evtl. Sommerekzemen). Dies können Impfschäden sein, müssen es aber natürlich nicht sein, denn solche Sachen können auch andere Ursachen haben. Ist also schwierig nachzuweisen.

Tetanus gehört wohl eher zu den harmloseren Impfungen, wo wenig Impfreaktion bzw. noch weniger Impfschäden auftreten. Bei Influenza und Herpes hingegen hört man da schon sehr viel häufiger gerade von Impfreaktionen oder eben das genau solche Pferde dann doch häufig mit Anfälligkeiten hermulaufen und eben aus diesem Grunde immer weiter geimpft werden, obwohl die Impfung vielleicht gerade diese Anfälligkeit ausgelöst hat.

Impfungen sollten also immer mit Bedacht und Vorsicht durchgeführt werden. Jede Impfung belastet erstmal den Körper, andererseits sind manche Impfungen, wie z.B. Tetanus oder auch gff. Tollwut, durchaus sinnvoll.

_________________
lg, snow

Namira
Diskussion zu Namira
Diskussion zu Butch

subKUHtan - Soviel Kuhltur muss sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zum Impfverhalten
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 09:45 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8496
Wohnort: nördlichst
Aha. Danke!

Und kann der Impfschaden -zB ein Sommerekzem wieder "verschwinden", wenn man die Impfungen "weg lässt" bzw verringert???

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2007, 21:15
Beiträge: 2084
Wohnort: 31162
Auf Eddis Wunsch antworte ich mal hier auf den Beitrag:
snow hat geschrieben:
@ Natti: Ja, das hatte ich auch so verstanden, deswegen würde ich bei Nataro auch eher einen Impf-Langzeit-Schaden vermuten (wenn es denn mit Impfungen zu tun hat, was ich ja nicht weiß und was jetzt reine Spekulation wäre) und es wäre keine direkte Impfreaktion (die im Normalfall nur innerhalb der ersten 3 Tage nach dem Impfen auftritt). Wäre jetzt auch nur so eine Idee, mal in die Richtung zu denken, mehr nicht. Denke ja Nataro ist halt einfach auch so ein Montags-Pferdchen, bei denen ist ja immer alles möglich :wink:

Ist bei mir ja auch alles nur Laienwissen, zusammengetragen aus eigenen Erfahrung bzw. aus Berichten von anderen Pferdebesitzern. Das Thema hat mich halt mal interessiert und so hab ich versucht mich da ein wenig schlau zu machen. Denke aber es ist grundsätzlich für jeden Pferdebesitzer nicht verkehrt, sich selbst mal mit dem Thema Impfen auseinander zu setzen. Eigentlich auch für sich selbst. Es wird aber doch eben oft genug einfach gemacht, was die Gottheit in Weiß einem vorgibt, aber auch das sind halt nur Menschen :P Und heute ist es ja dank Internet recht einfach an viele Informationen ranzukommen. Was man dann, nach Abwägung aller Vor- und Nachteile, für eine Entscheidung trifft, ist ja dann auch wieder jedem selbst überlassen. Für mich war zumindest die Influenza-Pflicht-Impfung auch für (fast alle) Distanzritte ein Grund (unter anderen) nicht mehr mit meinen Ponies auf Distanzritte zu gehen. Auf anderen Turnieren bin ich eh nie gewesen. Aber die Nachteile von einer Influenza-Impfung haben in meinen Augen halt überwogen, als dass ich es meinen Ponies hätte zumuten wollen.



@snow Nataro ist definitiv ein Montags-Pferdchen! :haukopf: Den Husten hat er erst später bekommen, geimpft wurde er schon immer. Der Husten begann zur Rehe-Zeit, da mußte er in einer Box stehen, die sehr schimmelig war, hab ich leider erst zu spät bemerkt, da ich sie schon eingestreut übernommen hab. Seither hustet er. Die Blutuntersuchung hat ja auch einige Sachen ergeben auf die er reagiert.
Selbst in dem Buch über Allergien bei Pferden von Romo Schmidt, wird darauf hingewiesen solche Pferde möglichst impfen zu lassen, eben weil sie so empfänglich für alles sind. Genau das war auch die Meinung meines TA.

_________________
Bild

Tagebuch Luna
Diskussion Tagebuch Luna
Tagebuch Nataro
Diskussion Tagebuch Nataro
Zirzensische Lektionen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 19:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
mmh, das sehe ich nicht ganz so.

Influenza ist eine Viruserkrankung. Den passenden Impfstoff hat man wahrscheinlich eh nicht.
Allerdings wird auch gesagt, dass im unpassenden Impfstofffall eine Influenzainfektion milder verlaufen würde.
Auf Verdacht jedes Pferd würde ich persönlich nicht impfen lassen sondern eine Entscjeidung nach der Sachlage entscheiden: wo steht mein Pferd, wie stark ist der Wechsel der Kontaktpferde. Wie gut ist das Immunsystem.
Und ein Schnupfen oder eine Erkältung hat mit einer Virusgrippe nix gemeinsam.

Eine Allergie ist quasi ein zu gut funktionierendes Immunsystem.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2007, 21:15
Beiträge: 2084
Wohnort: 31162
Nun ja Kontakt zu fremden Pferden hat er im Prinzip gar nicht. Die Pferde meiner Nachbarin haben noch soviel Zaun dazwischen, dass sie sich nicht beschnuppern können. Außerdem hat sie auch einen festen Bestand ohne große Wechsel.
Allerdings meide ich inzwischen mit Nataro auch alles wo er auf andere Pferde treffen könnte, weil er - wie gesagt - alle Infektionen mitnimmt, die er nur kriegen kann. Wir haben jetzt seit vielen Jahren den ersten Winter ohne Hustenmedikamente und den jährlichen Infekt geschafft malaufholzklopfen! Was sicher auch an der noch weiter optimierten Haltung liegt.
Er wird auf jeden Fall auch weiterhin komplett durchgeimpft, weil ich einfach der Meinung bin ihn damit zu schützen soweit es in meiner Macht steht. Ich lasse ebenso Hund, Katze und komplette Familie impfen - also nicht nur die Hotties.

_________________
Bild

Tagebuch Luna
Diskussion Tagebuch Luna
Tagebuch Nataro
Diskussion Tagebuch Nataro
Zirzensische Lektionen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.03.2009, 20:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Wenn man damit gut fährt ist das doch super!
Und man spricht zwar über Impfrisiken, allerdings heißt dass ja nicht dass nach jeder Impfung bei jedem geimpften ein Schaden auftritt.
Und eine vertragene Impfung macht genau das, was sie soll: schützten.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umfrage zum Impfverhalten
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Elke
Antworten: 37
Gefrorener Boden (Paddock) - Risiko?
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Sprudel
Antworten: 6
EMS=Fragen über Fragen
Forum: Fragen zur Insulinresistenz und zum Equinen Metabolischen Syndrom
Autor: Mary-Lou
Antworten: 35
Hund/ Katze - welche Impfung nötig?
Forum: Hund,Katze,Maus und Co
Autor: Tina
Antworten: 5
Cushing unbehandelt - Risiko?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: sabinek
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz