Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.10.2019, 06:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heucobs
BeitragVerfasst: 17.02.2011, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:02
Beiträge: 663
Wohnort: BW
Gehört hier vielleicht nicht hin, dann bitte verschieben.
Ich habe auf der letzten großen Pferdemesse bei vielen Herstellern nach Heucobs gefragt die garantiert ohne JKK sind. Geschickt wurde mir jedesmal der Geschäftsführer der keinerlei Garantie dafür übernehmen wollte. Begründung: Man verläßt sich auf seine Bauern.Darauf kontrolliert werden sie nicht.
Da ich rund um mich rum sehe was da alles verkauft wird, bin ich mir da nicht sicher, ob da nicht der Profit überwiegt. Hat also jemand eine Marke die JKK Freiheit garantiert?
Bisher habe ich nämlich noch niemanden gefunden.
Grüße Paul

_________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Max Frisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 17.02.2011, 21:21 
Ich glaube, dass mit der Garantie wirst Du aus haftungstechnischen Gründen nirgends hinbekommen. Das mit dem Untersuchen dürfte auch schwierig sein - aus Gründen der Durchführbarkeit.

Vielleicht noch am ehesten vor Ort beim Bauern, der aus einem Teil seines Grases Heucobs macht - bzw. machen läßt... Denn der weiß noch am ehesten was auf seinen Wiesen wächst.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 17.02.2011, 21:28 
Der hier scheint sie z. B. selbst zu machenund zu versenden:

http://shop.afterbuy.de/public/catalog_ ... 98f39d7b90

Frag doch da mal nach...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 08:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
@Paul setzt bitte hinzu bei wem Du nachgefragt hast!?

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:02
Beiträge: 663
Wohnort: BW
Sorry Eddi, das waren über 10 Stände und von manchen hatte ich noch nie was gehört.
Die verhökern das nebenbei. Hauptfutter war immen Müsli und Mineralfutter.

_________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Max Frisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 19:24 
Achso - hmm - dann sind die vielleicht auch einfach zu weit weg...

Ich würde direkt bei den Herstellern nachfragen... Also z. B. bei Agrobs selbst etc.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 20:05 
Hab noch etwas interessantes gefunden:

http://www.pferdefutter.net/forum/index.php?topic=10.0

Aber - obs stimmt... :weißnich:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:02
Beiträge: 663
Wohnort: BW
Lieb von dir die Links einzustellen. Leider gibt es um mich herum keinen Hersteller von Cobs. Ich sehe leider seit Jahren das umliegende Wiesen immer gelber werden und den meißten Landwirten das egal ist. Selbst bei meinem Landwirt kommt man mit Erklärungen nicht mehr weiter. Ich habe in den letzten Jahren viele Heuwiesen abgelehnt und mir andere ausgesucht. Trotzdem wurde das verseuchte Heu geerntet und auch verkauft. Dann eben an Pferdebesitzer oder den Reitverein, die nicht nachfragen.
Durch eine schnell auftretende Krankheit war ich letztes Jahr gezwungen kurzfristig Cobs zu füttern und dabei hatte ich kein gutes Gefühl. Deshalb die Nachfrage auf der Euro Cheval. Dort wird aber alles den Landwirten überlassen und nicht kontrolliert. Das war ganz klar die Ansage. Ich dachte vielleicht hat der ein oder andere bei seinem Händler schon mal nachgefragt.
Sonst hilft halt nur ein Urlaub in der Schweiz, lach!

_________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Max Frisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 18.02.2011, 23:30 
ODER - halt der Versandhandel. Leider ist im Internet außer dem Link nichts weiter darüber zu finden. Agrobs hat m. W. einen ganz guten Ruf.

Agrobs Heucobs kann man sich z. B. auch ganz gut schicken lassen - genauso auch viele andere. Aus diesem Grund würde ich dann diesen Weg versuchen, also im Vorfeld dort anrufen/Mailschreiben u. dann ggf. online bestellen und schicken lassen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 19.02.2011, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Habe die Heucobs von Agrobs im Shop bestellt. Montags abends bestellt und Donnerstags waren sie da... das war super schnell :daumenhoch: und für 2 Euro Versandkosten kann man auch kaum losfahren und das Futter irgendwo kaufen...

Sandra

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 19:17 
Offline

Registriert: 06.07.2011, 19:03
Beiträge: 13
Sind denn Grascobs/Heucobs (z.B. PreAlpin Wiesencobs) grundsätzlich für Cushing-Pferde geeignet?
Was ist der Unterschied zu Rübschnitzeln wie Kwik Beets von Lexa?

Ich such was, womit ich ihm sein Mineralfutter und die Kräuter *unterjubeln* kann.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 19:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Gerade die Heucobs von Agrobs sind gut geeignet weil sie zuckerarm sind.
Ob sie Sinn machen oder nicht sei dahingestellt.
Das beste Futter ist halt echtes Heu.
Allerdings kann man mit den fruktanarmen Cobs z.B. ein reichhaltiges Heu auch ausgleichen oder sie eben als Untermischfutter oder Kraftfutterersatz nutzen.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 07.07.2011, 21:21 
Offline

Registriert: 06.07.2011, 19:03
Beiträge: 13
Ich füttere echtes Heu. Suche nur etwas, mit dem ich ihm dann seine Kräuter/Mineralfutter schmackhaft mache.
Haben die Rübschnitzel wie Kwik Beets irgendeinen Vorteil/mehrwert im Vgl. zu den Agrobs?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heucobs
BeitragVerfasst: 08.07.2011, 07:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Vom Geschmack her schmecken sie nach gar nichts.
Einen direkten vorteil hast Du nur bei der Insulinresistenz da die Rüschnis die beste Insulinantwort von allen Futtermitteln haben.

Für Dich vermute ich mal liegt da kein Problem.
Entscheide Dich wie Du es möchtest! ;)

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Heucobs
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Elke
Antworten: 66
Heucobs
Forum: Verschiedenes
Autor: vogelline
Antworten: 1
Was ist in unserer Situation besser: Heucobs oder Rüschnis?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Isilino
Antworten: 2
Marstall Heucobs
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Hilde
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz