Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.10.2019, 07:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 02.10.2019, 20:06 
Offline

Registriert: 15.04.2015, 20:28
Beiträge: 11
Hallo liebe Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem Futter für ein 25 jährigen Norweger mit Rehevorgeschichte, Cushing und EMS ( ja leider alles mitgenommen :| )
Pony sollte noch etwas an Gewicht zulegen. Heu steht 24 std zur Verfügung, Zähne wurden erst gemacht.
Aktuell gibts wieder zweimal täglich Heucobs+getreidefreis Müsli.
Können Sachen wie unmelassierte Rübenschnitzel, Reiskleie, Sojaschrot, Sonnenblumenkerne, Luzernecobs gefüttert werden?
:helpb:
Danke für eure Mühe
lg Welsh


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 02.10.2019, 20:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9069
Ist das Pferd denn zu mager das du EMS konformes Zufutter suchst?

Es hat auch Cushing sagst du, wurde denn jetzt aktuell mal eine Therapiekontrolle mittels ACTH gemacht und bekommt es zur Therapie Prascend und wieviel?
Unzureichend oder gar nicht therapierte Cushi verhungern quasi am vollen Trog weil sie das Angebotene nicht richtig verstoffwechseln können.

Warum werden Heucobs und Müsli gefüttert, hat das Pony Zahnprobleme und kann nicht mehr ausreichend Heu fressen?

Heucobs sind entgegen der Vorstellung Vieler nur bedingt als Raufutterersatz geeignet weil es ein Schlabberfutter darstellt das ruckzuck verputzt ist, Kauschläge zur Speichelbildung und Magensäurepufferung fehlt und nicht zuletzt weil es aus einem schnellen profitablen Aufwuchs stammt der meistens aus Hochleistungsgräsern besteht.
Wenn also Zahnprobleme nicht Grund für die Verfütterung sind sollte davon Abstand genommen werden.

Luzerne hat zwar eigentlich einen geringeren Zuckergehalt als Grasheu allerdings ist dieser Zucker Glukose der insbesondere bei EMS/IR-lern mit auch Rasseprädisposition zur IR und Rehevorgeschichte schnell im nächsten Schub enden kann.
Die Antwort also dazu heißt: nein, lieber nicht!

Gibt es Zahnprobleme wie evtl. ein EOTRH das häufig mit dem Cushing vergesellschaftet ist?

Entmelassierte Rüschnis gibt es z.B. mit nur och einem Restzuckergehalt von 0,8% von Semhof was deutlich unter dem sonstigen Restzuckergehalt von 5% Kwick/Speedy liegt.
Rüschnis haben den etwa 1,6 fachen Energiegehalt von Heu und sollte bei rationierter Fütterung (die kann ja trotz magerer Gestalt wegen EMS/IR erforderlich sein, gibt es dazu aktuelle Blutwerte und wie sind die?) in die Futtermenge eingerechnet werden.

100 Gramm Rüschnis sind schneller aufgefressen als 160 Gramm Heu das Beschäftigung UND Futter sowie Magenschutz gleichzeitig ist weshalb das immer überlegt sein sollte.
Grundsätzlich ist es als gesundes Zufutter und zur Energiebereitstellung auch bei EMS/IR-lern geeignet.
Aber Achtung:
Wenn ein mageres Hemdchen nun eine ordentliche Portion Rüschnis die ja bei geringer Trockensubstanz aufgequollen eine reele Mahlzeit darstellen und davon satt ist und kein Heu mehr frisst ist nichts gewonnen.

Leinsamen oder stab. Reiskleie sind ebenso und sogar hochkalorische EMS konforme Zufutter das aber auch nicht im Überfluss angeboten werden sollte.

Von Sojaschrot halte ich persönlich gar nichts.

Wie gesagt, erst ACTH Kontrolle und am besten auch gleich die Werte aus dem Kohlenhydratstoffwechsel mittesten lassen dann kann man Ergebnisorientiert agieren weil sich Gewichtsprobleme unter Umständen mit dem Anpassen der Prascenddosis bei zu hohem ACTH (wird im Laufe der Erkrankung eigentlich immer irgendwann erforderlich) von alleine relativiert.

PS:
Prascend NIEMALS zeitgleich mit quellenden Futtermitteln wie Leinsaat, Hafer, Chia, Flohsamen oder Moorprodukten oder Heilerde verfüttern. Immer einen mindesten 2 stündigen Abstand dazu einhalten weil sonst das Prascend nicht richtig aufgenommen werden kann sondern "im Schleim rumdümpelt"

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 10:43 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 388
Wohnort: im schönen Norden
Kathi hat alle wichtigen Infos schon geschrieben. Aus eigener und auch der anderer Forumsmitglieder und tatsächlich auch erst kürzlicher Erfahrung möchte ich noch ergänzen, dass ein Cushi mit nicht richtig eingestellter Tablettendosis auch Appetitlosigkeit als Symptom zeigen kann. In bester Absicht möchte man dann dem Pferd schmackhaftes und gutes Zusatzfutter anbieten, dabei liegt die Ursache eventuell woanders.

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 14:38 
Offline

Registriert: 15.04.2015, 20:28
Beiträge: 11
huhu,
danke für eure ausführlichen Antworten.
Also noch ein paar Infos: Pony fehlen schon einige Zähne, Zahnartztbesuch war erst vor 14 tagen, also Haken etc. beseitigt.
ACTH wert war gut. Prascend bekommt er. Pony "nur" verwurmt, also Wurmkur gemacht.
Pony wird wenns kalt, windig ist, eingedeckt um Energie einzusparen. Lebt im Offenstall mit nem Kumpel (26J).
Pferde haben 24std Heu zur verfügung, keine Koppel.
Pferd wird etwa 4-5mal pro Woche bewegt. Nur "Freizeitmäßig"
Hab ich noch was vergessen?
So vielleicht könnt ihm mit den Infos noch was anfangen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 04.10.2019, 09:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9069
Welsh hat geschrieben:
So vielleicht könnt ihm mit den Infos noch was anfangen.


Viele Infos zu haben lässt in unseren Köpfen ein Bild entstehen um die Situation besser einschätzen zu können. In diesem Fall bleibt es aber meinerseits bei dem Besagten weil die Infos keine neuen Erkenntnisse erbracht haben.

EMS/ECS Profil fände ich aber wegen der Fütterungsfrage trotzdem wichtig

Die Frage nach der Prascenddosis und wann ACTH mit welchem Wert getestet wurde ist unbeantwortet geblieben :unibrow:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futter für zu dünnes EMS Pony
BeitragVerfasst: 09.10.2019, 17:37 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 388
Wohnort: im schönen Norden
Welsh hat geschrieben:
Pony sollte noch etwas an Gewicht zulegen. Heu steht 24 std zur Verfügung, Zähne wurden erst gemacht.
Aktuell gibts wieder zweimal täglich Heucobs+getreidefreis Müsli.
Können Sachen wie unmelassierte Rübenschnitzel, Reiskleie, Sojaschrot, Sonnenblumenkerne, Luzernecobs gefüttert werden?

Wie sieht es denn inzwischen bei euch aus? Hast Du schon unmelassierte Rübenschnitzel oder stabilisierte Reiskleie ausprobiert? Eventuell mit Leinsamen/-pellets oder Sonnenblumenkernen als Zusatz wie von Kathi beschrieben?

Ist Dein Pferd generell eher zu mager oder erst in letzter Zeit abgemagert? Du hattest ja auch von der erst kürzlichen Zahnbehandlung geschrieben. Konnte Dein Pony danach denn gut kauen?

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

futter für zu dünnes pferd
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: anne007
Antworten: 2
Welches Futter ist für alte Ponys geeignet?
Forum: Hufrehe/EMS - Notfall-Diät & Heu waschen, Pferdegewicht, NSC
Autor: de Reichi
Antworten: 4
Futter für Cushing Pferd
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: xXTigerenteXx
Antworten: 35
Futter bei Hufrehe bitte um Hilfe
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Cale123
Antworten: 15
Hilfe gesucht bei Futter für Shivering Pferd
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Muffin
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz