Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.02.2024, 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.01.2023, 15:13 
Offline

Registriert: 18.09.2013, 07:53
Beiträge: 53
Die Jungs bekommen noch genügend, aber ich habe es runtergefahren, weil noch eine Rehe muss nicht sein. Dazu gibt es jetzt Weizenstroh im Heunetz, damit fressfreie Zeiten aufgefangen werden. Da ich die Pferde und mein Büro zu Hause habe werden die Fresspausen zum Glück nicht länger als 3-4 Stunden! Und Nachts gibt es die größte Portion um das einigermaßen aufzufangen …

Hier mal eben ein zuckerarmes Heu zu bekommen wäre schwierig, der Markt ist abgegrast!

… das zuckerarme Heu wurde übrigens auch nicht in den Mengen gefressen, in denen sie das neue futtern würden :mrgreen:

Und Eiweiß wird/wurde eh zugefüttert.

Bei mir kam der Wechsel von 4% auf 9-13 durch meinen zweiten Lieferanten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.01.2023, 20:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11437
eff-eins hat geschrieben:

Ob ich das Heu gegen Stroh tausche würde ich mir persönlich gut überlegen.

Wenn man bei nicht Stoffwechselgeschädigten Pferden Futterstroh zusätzlich zur Fresspausenverringerung und Beschäftigung gibt finde ich das gut und es hat m.E. seine absolute Berechtigung und wertet die Ration auf.

Spekuliert man allerdings auf Zuckereinsparungen geht die Rechnung mitunter nicht auf.
Außerdem riskiert man mit Pech Darmdysbiosen durch ein im Prinzip unverdauliches Futter (Stroh) das die guten Darmbakterien die auf fermentierbares Futter angewiesen sind verhungern lässt.
Dasselbe Phänomen hat man ja auch mit relativ spät geerntetem Heu leicht das ein hohen Ligninanteil hat was nicht selten zu andauerndem Kotwasser führt.

Stroh hat, je nachdem welches man benutzt, gar nicht unbedingt so wesentlich weniger Zucker als Heu.
Haferstroh hat den größten Anteil an XS (Stärke) und XZ (Zucker) von 14g/1000g TM (Trockenmasse) , den geringsten Anteil mit 7g/ 1000g TM hat Gerste, gefolgt von Roggen und Weizen mit jeweils 8g/ 1000g TM

Ein klarer Vorteil von gutem Futterstroh ist hingegen eine Fresszeitverlängerung durch wegen des Lignins erforderlich gründlicherem kauen, vermehrtes einspeicheln und damit wertvolle Enzymfreisetzung durch vermehrte Kauschläge.

_________________
LG Kathi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.01.2023, 09:07 
Offline

Registriert: 18.09.2013, 07:53
Beiträge: 53
Ja, das stimmt, Stroh ist keine Pappe :mrgreen:

Bei uns hängen zwei Heunetze mit engen Maschen, mir geht es nur darum, die Jungs zum kauen zu bringen. Hauptsache der Magen leidet nicht. Bisher werden die Netze auch nur mäßig angenommen (ich schätze 2 kg Stroh in 24h auf beide Pferde verteilt ) Wenn mein Mann Bäume schneidet gibt es auch mal einen Ast Obstbaumgehölz.

Nur einfach das Heu so weiterfüttern, wie die erste Lieferung geht leider nicht :weißnich: Das war vorher echt bequemer … Ich bin auch immer fasziniert, wenn Ställe ganze Rundballen in Heuraufen stopfen und gut is! (meistens sieht ein Teil der Pferde auch danach aus!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

sachl.:Zweifel an d.Sicherheit von Heucobs bzgl Zuckergehalt
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Eddi
Antworten: 45
Heubox (Slowfeeder) selber bauen
Forum: User-Tipps
Autor: Nimue
Antworten: 13
FliegenGEL selber machen
Forum: Tierische (Bastel-)Tipps für Pferd,Hund u. Katze!
Autor: Elke
Antworten: 20
Kranken-Hufschuh selber gemacht
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Doro
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz