Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 30.01.2023, 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 02.01.2023, 14:15 
Offline

Registriert: 02.01.2023, 13:37
Beiträge: 1
Hallo,
vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, denn ich verstehe die Laborwerte meines Pferdes nicht.

Zur Geschichte: Er wurde PPID diagnostiziert, aufgrund seines hohen ACTH-Wertes. Die Untersuchung erfolgte, weil er seit Monaten unter einem nicht enden wollenden Hufreheschub leidet. Er ist 33 Jahre und hatte leider im Verlauf seines Lebens schon einige Male EMS-Hufreheschübe. Die wirksamste therapeutische Maßnahme gegen deren Wiederholung war die Bewegung. Er wurde bis zum Mai 2022 regelmäßig geritten und war sehr fit für sein Alter. Seit Jahren hat er allerdings schon mehr Fell, sonst jedoch keinerlei PPID-Zeichen.
Im Mai wurde ich operiert und er wurde dann den ganzen Sommer über nicht mehr bewegt. Ende August begann er klamm zu laufen und das steigerte sich zu typischen Reheanzeichen zum Winter hin. Und es lässt bislang nicht nach.

Meine Frage:
Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen ACTH und Hufrehe ohne eine Erhöhung des Insulins?
Ich finde hierzu keinerlei Infos.
Weiß jemand diesbezgl. mehr? Gibt es dazu Quellen?

Seine Werte:
ACTH 124 pmol/l
Glukose 4.78 mmol/l (Referenz 4.0 - 5.9)
Fructosamine 287 μmol/l (Referenz < 355)
Insulin <14.48 pmol/l (Referenz < 224)
MIRG und RISQI sind aufgrund des niedrigen Insulinwertes nicht berechenbar

(Blut 13 Uhr abgenommen, halbnüchtern, 4 Stunden zuvor bekam er 1,5kg Heucobs und hatte weiter noch Heu zur Verfügung, dies aber nicht gefressen)

Ich hoffe, jemand von euch kann mir weiterhelfen
Vielen Dank
Thom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 02.01.2023, 18:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11203
Hallo Thom, herzlich Willkommen im Forum :hallo:

Das G/I-Verhältnis liegt bei euch tatsächlich mit 41 im Gesundbereich, RISQI Berechnung 0,69, MIRG Berechnung 2.0.
Da auch der Fruktosaminwert im unteren Referenzbereich liegt kann man den KH Stoffwechsel so gesehen ertstmal als Gesund durchwinken.
Cushing hat aber weitreichenden Einfluss auf vielerlei Körperfunktionen und leider auch ohne IR Einfluss auf die Hufe.

Bekommt dein Pferd Prascend, wenn ja wieviel und seit wann?
124 pmol/l in konventionelle Einheit 563,12 pg/ml ist ja in jedem Fall Therapiebedürftig!

Das er im August anfing latente Lahmheit zu zeigen passt zur Trainingspause als auch zum jahreszeitlichen Anstieg des ACTH das bei unerkanntem oder unzureichend therapiertem Cushing ungleich höher ansteigt als bei gesunden Pferden und im September seinen Höhepunkt erreicht.
Es beginnt ab Sommersonnenwende kontinuierlich zu steigen.

Nun habe ich ein paar Fragen die für uns wichtig sind um die Situation etwas aufzudröseln.


Welche Rasse ist dein Pferd?

Bekommt dein Pferd Prascend, wenn ja wieviel und seit wann?

Wann (Datum) wurde das ACTH getestet, wurde der korrekter Probenumgang eingehalten? Sowohl ACTH als auch Insulin vertragen es nicht unbehandelt länger spazieren gefahren zu werden, sie haben eine kurze Halbwertzeit und würden sich falsch erniedrigt zeigen wenn die Probe "zerfällt".

Mit welchen Futtermitteln, hierzu gehört auch Heu ( bitte alles andere namentlich inkl. Mineralfutter Kräuter und Zusätzen nennen!) wird dein Pferd im einzelnen gefüttert, hat es Weidezeit und wenn ja wie lange?

Ist dein Pferd Barhufer?

Hat es eine regelrechte Gliedmaßenstellung und physiologisch gesund aussehende Hufe?
Gibt es Röntgenbilder? Bitte wenn möglich nach schwärzen von persönlichen Daten hier im Forum einstellen!
Auch Hufbilder gemäß der Anleitung im ABC meiner Signatur sind für uns hilfreich, ebenso Körperfotos.

Wie ist der Ernährungszustand deines Pferdes?

Du sagst es gab Hufreheepisoden in der Vergangenheit, also sind die Hufe vorgeschädigt und es meldet sich oftmals bei Kälte eine Hufreheähnliche Lahmheit zurück.
War das bei euch evtl. auch der Fall?

Welche Maßnahmen wurden ergriffen als die Lahmheit auftrat und in Folge?
Wie sieht die derzeitige Haltung und Unterbringung aus, wie der Boden, wieviel Bewegung hat das Pferd, ist es aufgestallt?

Wurden Medikamente verabreicht wie NSAID und wenn ja welches und über wie langen Zeitraum?

Ich hab jetzt bestimmt bei dir verschissen weil ich soviel wissen will aber ohne die Kenntnisse aus deiner Beantwortung können wir dir fachlich nicht weiterhelfen und das ist als Fachforum natürlich unser Anspruch :mrgreen:

_________________
LG Kathi


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 02.01.2023, 18:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11203
Was mir noch eingefallen ist....Mönchspfeffer/ haltige Präparate hast du nicht zufällig gegeben?

_________________
LG Kathi


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 03.01.2023, 08:25 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 21:21
Beiträge: 840
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Den Fragen von eff-eins habe ich nichts hinzuzufügen. Ihre Beantwortung ist aber wirklich wichtig um weitergehend Hilfestellung zu geben.

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 13.01.2023, 09:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 21:21
Beiträge: 840
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
Schade, dass hier, nach der Mühe, die Eff-eins sich bei der Antwort gegeben hat, nichts mehr kommt

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 13.01.2023, 11:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 11203
Alpenquarter hat geschrieben:
Schade, dass hier, nach der Mühe, die Eff-eins sich bei der Antwort gegeben hat, nichts mehr kommt


Finde ich auch weil grundsätzlich wenn etwas Neues oder "alt aber Akutes" hier eintrudelt für mich oberste Priorität hat dies zu beantworten.
Da werden private Dinge wie gemeinsames essen etc. hinten angestellt was auch die Familie mitträgt.

Wenn dann wenigstens ein "Dankeschön", "hat sich erledigt", "das ist mir zu aufwändig" oder irgendeine Rückmeldung käme fände ich das nett und respektvoll.

_________________
LG Kathi


Klicke hier zum EMS- ECS- Hufrehe ABC ....das voller Informationen steckt, reinschauen lohnt!!



Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PPID mit Hufrehe aber ohne ID/IR
BeitragVerfasst: 13.01.2023, 11:10 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 21:21
Beiträge: 840
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
ich glaub er/sie war seit dem eigenen Posting gar nicht mehr hier

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

traurig aber wahr.......
Forum: Die Regenbogenbrücke
Autor: eff-eins
Antworten: 4
mineralfutter, aber welches?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: BuenteeichenFuzzy
Antworten: 12
EMS-gerecht füttern - aber wie?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: hummelhitta
Antworten: 10
Mal etwas ohne Pferde
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz