Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.07.2020, 18:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 18:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9736
Die Frühlingsgrassaison lenkt die Aufmerksamkeit auf Stoffwechselstörungen bei Pferden. Es gibt aber trotz solider Forschung eine Fülle von Fehlinformationen die einige Ratschläge widerlegt.

Falsch: NSC und Fructan bestimmen das Laminitis-Risiko von Weide / Heu / Futter für Stoffwechselpferde.
Richtig: Ungewöhnlich hohes Insulin ist der Risikofaktor für Laminitis. Nur einfacher Zucker und Stärke können Insulinanstiege verursachen. Diese werden mit ESC (Zucker) und Stärke gemessen. Fructan ist kein Zucker und erhöht nicht das Insulin.
NSC (nichtstrukturelles Kohlenhydrat) = ESC + Stärke + Fructane und überschätzt das Risiko.
Schauen Sie sich nur ESC + Stärke an und halten Sie diese unter 10%.

Falsch: Es ist gefährlicher das Weiden von übergewichtigen Pferden zuzulassen als normalgewichtigen Pferden.
Richtig: Das Laminitis-Risiko hängt direkt mit dem Insulinspiegel zusammen der nicht an das Gewicht gebunden ist.

Falsch: Das Equine Metabolische Syndrom prädisponiert ein Pferd für die Entwicklung der Cushing-Krankheit (PPID).
Richtig: Es gibt keine soliden Beweise dafür dass EMS für PPID prädisponiert ist.
Bei Pferden mit EMS ist die Wahrscheinlichkeit einer Diagnose jedoch höher, da PPID den hohen Insulinspiegel und das Laminitis-Risiko verschlimmert.

Falsch: Eine fettreiche Fütterung ist für Pferde mit erhöhtem Insulin sicher.
Richtig: Eine Fütterung mit hohem Fettgehalt verursacht oder verschlechtert die Insulinresistenz bei allen anderen Arten, bei denen sie getestet wurde.
Die Sicherheit bei Pferden wurde nie bewertet.

Falsch: Eine Proteinergänzung verringert den Bedarf an Pergolid bei Pferden mit PPID.
Richtig: Nur Medikamente, die die Wirkung von Dopamin (Dopaminergen) ersetzen, wie Pergolid, können PPID behandeln.
Das Füttern von mehr Protein ersetzt kein Pergolid und hilft nicht bei dem Muskelverlust, der mit unkontrollierter PPID verbunden ist.

Falsch: Kräuterergänzungen und Akupunktur können die Hypophysenfunktion zurücksetzen.
Richtig: Dies sind unbegründete Behauptungen.

Falsch: Bei Pferden, die nicht ausreichend auf eine niedrige Dosis von Prascend für PPID ansprechen, sollte eine Cyproheptadin-Behandlung hinzugefügt werden.
Richtig: Vor fast zwei Jahrzehnten wurde gezeigt, dass Cyproheptadin nicht zur Therapie der PPID beiträgt. Seitdem gibt es keine neuen Beweise.

Falsch: Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom und Laminitis sind entzündliche Zustände.
Richtig: Während dies sinnvoll erscheint und bei Menschen und Labortieren zutrifft, unterstützt die formale Forschung keine signifikante entzündliche Komponente bei Pferden.

Falsch: Nur dynamische Tests wie Glukose-Challenge- oder Insulin-Response-Tests können EMS genau diagnostizieren.
Richtig: Pferde, die mit abnormalen Insulin-Basistests positiv getestet wurden, und Proxies die auf Insulin und Glukose basieren müssen nicht mehr durch dynamische Tests bestätigt werden!!

Das Problem mit falsch negativen Ergebnissen bei Insulin- und Glukosetests zu Studienbeginn besteht darin, dass die normalen Bereiche zu hoch sind!!!!!

Vor 14 Jahren veröffentlichte Feldtests zeigten dass die Obergrenze des Normalwerts für Pferde auf der Weide 12 uIU / ml beträgt.

Kürzlich veröffentlichte Forschungsergebnisse, die durch intravenöse Insulinsensitivitätstests validiert wurden, ergaben hingegen dass die Obergrenze des Normalwerts für Nüchterninsulin 5,2 uIU / ml betragen sollte.

Labor- „Referenzbereiche“ sind nicht dasselbe wie normal.

Aktuelle Informationen aus einer unabhängigen Quelle deren einziger Schwerpunkt seit zwei Jahrzehnten die Verbreitung genauer, wissenschaftlich fundierter Informationen zu Stoffwechselstörungen bei Pferden ist findet sich z.B. unter http://www.ecirhorse.org

[color=#0000FF]QUELLE[/color]

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.05.2020, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2020, 15:44
Beiträge: 9
Wohnort: Köln
Danke für diesen tollen, informativen und hilfreichen Beitrag!
Da steckt sicher eine Menge Mühe hinter, deswegen wollte ich deine Mühen einfach mal wertschätzen und dir ein dickes Dankeschön aussprechen :daumenhoch:

Grüüße :grin:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz