Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 02.06.2020, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 17.12.2013, 21:37 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Vielleicht könnt ihr mir ja bei diesem Unterfangen behilflich sein und habt ein paar Tipps.

Ich steh mit meiner Islandstute an einem Stall mit ca. 30 Pferden in Offenstallhaltung mit einer Weidefläche von ca 50.000qm. Zu der haben die Pferde auch ganzjährig 24Stunden Zugang :(
Meine Stute trägt 24Stunden Maulkorb weil sie sonst einfach zu dick wäre( auf Dauer werd ich das aber nicht machen).
Aber auch 60% der anderen Pferde sind meiner Meinung nach zu dick. Irgentwie sieht das nur keiner :weißnich:

Ich liiiiieeebe meinen Stall und die Leute.Der Stallbesitzer ist wirklich toll und jedem immer behilflich, man hat alle Freiheiten.
Er ist wirklich sehr bemüht die Pferde zu viel Bewegung anzuleiten indem er Wasser und Raufen z.B. weit auseinander positioniert.
Er hat errechnet das jedes Pferd so ca. 8km am Tag zurück legt und er will in Zukunft 15km für jedes Pferd erreichen.
Aber meiner Meinung nach sind 24Std Weidegang einfach zu viel!
Er hält diese Haltung aber für am natürlichsten, da das ja in der Natur auch so sei :?

Als erste Maßnahme hab ich ihm jetzt mal ein Buch gekauft: Pferde artgerecht halten: Offenstall - Laufstall - Bewegungsstall- von Romo Schmidt

Habt ihr vielleicht noch Buchtipp,Artikel, eigene Worte etc.?

Wie kann ich meinen Stallbesitzer von einer artgerechteren Haltung überzeugen als 24Std Weide?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 18.12.2013, 00:20 
Offline

Registriert: 11.12.2013, 09:15
Beiträge: 42
Gib ihm das zu lesen? So als Anfang?
http://www.paddock-trail.de/PT.html
Viele Grüße von Lilli und Max


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 18.12.2013, 08:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Ich würde ihm die Heimat der Islandpferde aufzeigen, ihn ganz doll loben wür seine eigentlich supertolle Haltung und dann den >Bogen spannen zu unserem hiesigen viel zu fetten Dauergras.

Einsteller kannst Du selten überzeugen bzgl. des Gewichts, sie "mögen es lieber etrwas runder" arrrrgh.
Der Blick ist einfach für das normalgewichtige verloren gegangen.Vielleicht kann man etwas in die richtige Richtung kommen wenn man die übergewichtigen Reitelefanten den schicken Sporttypen, die es ja tatsächlich unter diesem ganzen Speck gibt, gegenüber stellt.

Ich stand mal neben einem optimalgewichtigem Rehlein, da kam eine kleine zarte Frau aus dem Stall an und fragte: muss die jetzt immer so dünn bleiben?
Da hab ich sie angeschaut und gesagt. sie sind doch auch schlank und gesund, bei Pferden ist das genau so und Übergewicht schadet und macht krank.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 18.12.2013, 11:22 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Hey Danke für eure Anregungen.

Ich muss dazu sagen dass mein Stallbesitzer sich schon sehr mit den verscheidenen Haltungsformen beschäftigt hat. Nur ist er einfach nicht von dieser 24Std Weidehaltung abzubringen und das blöde ist halt das ca 47.000qm des 50.000qm Geländes Wiese ist.
Mit dem Islandargument kann ich ihm auch nicht kommen, da ich den einzigen Isländer am Stall habe :?

Ich werde jetzt jedenfalls mal Fotos von meiner Maus in schlank und in der jetzigen Figur nebeneinander ausdrucken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 19.12.2013, 10:01 
Offline

Registriert: 04.10.2011, 16:34
Beiträge: 96
darf ich mal ketzerisch was fragen? (Mal völlig unabhängig davon, dass ich ebenfalls der Meinung bin, auf hiesigen Wiesen keine 24 Stunden-Dauerzugang für Pferde zu machen!)

Wieso geht man überhaupt dann in einen solchen Stall, wenn man mit der dort vorherrschenden Haltungsform im Grunde genommen nicht einverstanden ist?

Dieser SB hat halt sein Konzept, nach dem er es macht, von dem er überzeugt ist... Irgendwie finde ich den Gedanken verquer, dass der Einzelne Einsteller nun da glaubt, das gesamte Konzept des Betriebes müsse nun wegen ihm geändert werden?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 19.12.2013, 20:18 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Darfst du fragen :wink:
Als wir vor ca. 4 Jahren an diesen Stall gewechselt haben war es noch Boxen bzw. Offenstallhaltung mit Stundenweise Weidegang. Nach einiger Zeit wurde dann alles geöffnet :(
Da ich zu dem Zeitpunkt einfach überhaupt keine Ahnung hatte was so eine Haltung für Konsequenzen hat und einem das ja "ach so natürlich " vorkam,hab ich es so akzeptiert.

Jetzt ist es einfach so das ich unendlich traurig wär wenn ich diesen Stall verlassen müsste und ich ja auch die Bemühungen des SB sehe. Deshalb ist dies mein letzter Versuch zu überzeugen.

Vielleicht hast du ja ein paar Tipps? :grin:
Ich such vor allem nach Büchern oder sonstiger Literatur die eben gegen diese Weidehaltung sprechen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 19.12.2013, 20:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Du kannst natürlich Warmblüter auch nicht mit Robustrassen vergleichen.
Entscheidend ist die Körperfülle. Je nach Weidepflege ist nun auch eine Weidehaltung bei vorhandenen Weiden wesentlich weniger arbeitsintensiv und billiger.
Wenn es weitere Pferde mit geringem Bedarf gibt welche eben bei dieser Haltung krank werden wärte ev. eine Diätgruppe eine Möglichkeit die eben die meiste Zeit auf einem Paddock verbringt.
Ich kenne da schon einige Ställe die in diese Richtung umdenken mussten.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 19.12.2013, 20:46 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Ja eine Diätgruppe ist für das Frühjahr in Planung.
Allerdings so wie ich verstanden habe trotzdem mit Weidehaltung. Aber eine die die Nicht-diäter vorher abgefressen haben.
Denn er meint wenn man nur Stundenweise weiden lässt, würden die Pferde in kurzer Zeit viel mehr in sich rein schlingen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 20.12.2013, 08:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Vom Grundprizip hat er da Recht und es ist belegt-.
Allerdings wird das so mit dem kurzen und gestressten Gras/24 Stunden in die Hose gehen.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 20.12.2013, 21:05 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Eddi hat geschrieben:
Vom Grundprizip hat er da Recht und es ist belegt-.

Echt jetzt? Wusst ich auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 20.12.2013, 21:39 
Offline

Registriert: 11.12.2013, 09:15
Beiträge: 42
Wäre es nicht besser, die Diätpferde auf eine Weide mit überständigem, trockenem Gras zu stellen? Das wird meist nicht gern gefressen, und sollte doch auch weniger dick machen, oder?
Ponies hier in der Nachbarschaft bekommen täglich ein kleines Stück Weide zugeteilt, die Leute haben einen Elektrozaun, den sie immer versetzen- wäre das nicht auch eine Lösung?
Bei der abgefressenen Weide hätte ich auch Angst vor Sandkoliken.
Viele Grüße, Lilli und Max


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 21.12.2013, 08:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Nur funktioniert dies nicht!
Es wächst ständig junges Gras nach und genau DAS wird dann gefressenb.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 21.12.2013, 17:53 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 22:03
Beiträge: 51
Wie sollte man das denn deiner Meinung nach bei einer Diätgruppe machen,Eddi?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 21.12.2013, 18:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Paddockhaltung mit zeitlich kontrolliertem Weidegang, ev. mit Maulkorb.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wie überzeug ich Stallbesitzer?
BeitragVerfasst: 22.12.2013, 17:23 
Offline

Registriert: 11.12.2013, 09:15
Beiträge: 42
Eddi, kannst Du mir (und anderen unwissenden :fahne: ) erklären was genau der Unterschied zwischen einer räumlichen, und einer zeitlichen Begrenzung der Grasaufnahme ist? :helpa: Bei den Leuten in der Nachbarschaft gibt es einen großen Paddock und eben immer ein kleines Stück Weide auf, auf dem ein Zaun immer weitergesteckt wird. Die Ponies futtern das zugesteckte Gras auf, und dann ist es abgefressen. Wenn eines der kleinen Stücke leergessen ist, ziehen die Ponies weiter auf das nächste kleine Stück. Die Leute sagen, das sei sicherer als mit Maulkorb, und eben auch schöner für die Ponies, weil sie ohne Maulkorb glücklicher sind.
Ich kann mir allerdings vorstellen, daß es nicht funktioniert, wenn man einen Zaun auf einer großen Weide aufstellt, und die Fläche nicht wechselt- dann wächst es sicher wieder nach, bevor alles aufgegessen ist.
Viele Grüße, Lilli und Max


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz