Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 04:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.02.2010, 11:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Vorsicht bei Hufrehe / EMS / IR -Pferden!

Grunddiät ist viel Heu und wenig Nahrungskarenz!

Zitat:
Wenn sie sich in so einem Fall eine Mischung aus Rübenschnitzeln (wir bevorzugen die Instandlösung wie Speedybeets oder Quickbeets) Haferflocken und Lein oder Rapsöl ansetzen, so haben sie ein Kraftfutter mit einem sehr hohen Energiewert.

Dieses birgt mehrere Vorteile. Zum einen können sie reduziert füttern, zum anderen wirken die enthaltenen Stoffe schleimhautschützend. Die Haferflocken mit Wasser und Öl angesetzt bilden einen ß Glucan haltigen Schleim der die Magenschleimhaut auskleidet. Hafer ist reich an ß Glucanen, in Form von Haferflocken steigt die Konzentration nochmal um einiges an, da der Spelz entfällt.

Pektine aus den Rübenschnitzeln bilden zusammen mit Säuren, Kalziumionen und Zucker ein Gel. Dieses Gel reagiert mit dem Schleim der Magenschleimhaut und stabilisiert diesen. Weiterhin binden diese Pektine Säuren und Pepsine und führen somit zu einem Anstieg des PH Wertes im Magen. Die Haferflocken sollte auf jeden Fall mit Rapsöl versetzt werden. Ohne das Öl würde das Pferd zu starken Blähungen neigen. Weiterhin hat das Rapsöl, oder besser die darin enthaltenen Omega 3 Fettsäuren eine zusätzliche entzündungshemmende Wirkung.


Quelle: http://www.freetrainingsystems.com/fuet ... index.html

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hilfe bei Fütterungsempfehlung
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Picco242
Antworten: 1
Formula 4 Feet Fütterungsempfehlung
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Sonjafjord
Antworten: 7
Kortisonkur bei Magengeschwüren
Forum: Magengeschwüre (ulcus) beim Pferd
Autor: Nayna
Antworten: 2
Zuckerresorptionstest zum Nachweis von Magengeschwüren
Forum: Magengeschwüre (ulcus) beim Pferd
Autor: Eddi
Antworten: 3
Luzerne/Alfalfa bei Magengeschwüren
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Eddi
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz